Schlagwort-Archive: Zwentibolds Erben

Vadim Chaimovich kommt nach Bad Münstereifel

Vadim Chaimovich hat bereits zahlreiche internationale Preise eingeheimst. Bild: Veranstalter
Vadim Chaimovich hat bereits zahlreiche internationale Preise eingeheimst. Bild: Veranstalter

Bad Münstereifel – Der preisgekrönte Pianist Vadim Chaimovich gastiert auf Einladung des Vereins Zwentibolds Erben am Samstag, 30. August, 17 Uhr, in der Bibliothek des Seniorenhauses Marienheim, Langenhecke 24, in Bad Münstereifel. Chaimovich wurde 1978 in Vilnius (Litauen) geboren, nahm mit fünf Jahren ersten Klavierunterricht und hatte bereits mit sieben Jahren seinen ersten Auftritt mit einem Kammerorchester. Vadim Chaimovich kommt nach Bad Münstereifel weiterlesen

Salonmusik im Seniorenzentrum

Das Salon-Ensemble Beda spielt Musik der 1920er und 1930er Jahre. Bild: Zwentibolds Erben
Das Salon-Ensemble Beda spielt Musik der 1920er und 1930er Jahre. Bild: Zwentibolds Erben

Bad Münsteifel – Der Verein „Zwentibolds Erben“ lädt für Samstag, 8. Februar, 19 Uhr, zu einem Hauskonzert in Bad Münstereifel ein. Im Seniorenzentrum Otterbach gibt sich das Salon-Ensemble Beda ein Stelldichein. Im Mittelpunkt stand und steht für die Musiker die „Salonmusik“, die Unterhaltungsmusik der 1920er Jahre. Sie wird, so der Veranstalter, „gespielt ohne elektronische Tricks“. Salonmusik im Seniorenzentrum weiterlesen

Ritter aus Blechdosen, ein Messerdoktor, eine Landsknechtrotte und „allerley Kurzweyl“

Mittelalterfest in Bad Münstereifel – Musikgruppen und zahlreiche Aussteller kommen in die Kurstadt – Mitmachaktionen für Kinder

Auch die Tanzgruppe "Baghira" wird auf dem Mittelalterfest in Bad Münstereifel erwartet. Bild: Veranstalter
Auch die Tanzgruppe „Baghira“ wird auf dem Mittelalterfest in Bad Münstereifel erwartet. Bild: Veranstalter

Bad Münstereifel – Unter dem Motto „Allerley Kurzweyl“ lädt der Verein Zwentibolds Erben für Sonntag, 29.September, ab 11 Uhr zum Mittelalterfest in der Innenstadt und vor den Toren Bad Münstereifels ein. Die Besucher – vor allem die Kinder – dürfen zahlreiche mittelalterliche Attraktionen sowie ein umfangreiches Bühnenprogramm vor dem St.-Michael-Gymnasium erwarten. Ritter aus Blechdosen, ein Messerdoktor, eine Landsknechtrotte und „allerley Kurzweyl“ weiterlesen

Darsteller von „Zwentibolds Erben“ machen bei WDR-Dokumentation mit

MItglieder von "Zwentibolds Erben" posieren  gemeinsam mit Martin von Mauschwitz. Bild:Rita Katharina Beier
MItglieder von „Zwentibolds Erben“ posieren gemeinsam mit Martin von Mauschwitz (3.v.r.) und dem Fernseh-Team. Bild:Rita Katharina Beier

Bad Münstereifel – Am Freitag, 12. Juli, 20.15 Uhr, läuft im WDR-Fernsehen die nächste Reihe der Dokumentation „Wir vor 100 Jahren“ von Mathias Haentjes, präsentiert von Martin von Mauschwitz. Diesmal werden unter dem Titel „Träume für eine neue Zeit“ auch Mitglieder des Kultur- und Geschichtsvereins Zwentibolds Erben aus Bad Münstereifel zu sehen sein. Klaus Brandi, Rita Katharina Beier, Ludmila Kanonenberg, Astrid Bartels und Gunhild Bartels-Küppers werden in stilechten Kostümen der Jahrhundertwende zu sehen sein. Darsteller von „Zwentibolds Erben“ machen bei WDR-Dokumentation mit weiterlesen

Szenische Führung durch das Münstereifel des 19. Jahrhunderts

Der Verein „Zwentibold Erben“ lädt zu Stadtrundgängen der besonderen Art ein: Am Pfingstsonntag erleben die Besucher die Kurstadt in einer Phase des wirtschaftlichen Aufschwungs, aber auch starker politischer und sozialer Veränderungen

Wie es im 19. Jahrhundert in Bad Münstereifel zuging, zeigen am Pfingstsonntag die Akteure von "Zwentibolds Erben". Bild: Zwentibold Erben
Wie es im 19. Jahrhundert in Bad Münstereifel zuging, zeigen am Pfingstsonntag die Akteure von „Zwentibolds Erben“. Bild: Zwentibold Erben

Bad Münstereifel – „Guter Mann, so seien Sie doch vorsichtig mit meiner Hutschachtel!“ Frau Kommerzienrat ist außer sich. Was veranstaltet denn dieser mürrisch drein schauende Kofferträger mit ihrem Gepäck? Müde nach der langen Anreise wünscht sie nur noch ihr Zimmer im Hotel Hillebrand zu erreichen, natürlich dem ersten Haus am Platze. Szenische Führung durch das Münstereifel des 19. Jahrhunderts weiterlesen

„Kunst am Entenmarkt“ findet fortan alle zwei Jahre statt

17 Künstler nahmen in Bad Münstereifel an der Kunstaustellung teil

Gut besucht war die erste Kunstausstellung auf dem Entenmarkt in Bad Münstereifel. Bild: Wolfram Erber
Gut besucht war die erste Kunstausstellung auf dem Entenmarkt in Bad Münstereifel. Bild: Wolfram Erber

Bad Münstereifel – „Hand auf´s Herz“ so hieß die ausdrucksstarke Hasen-Skulptur von Ralph Kleiner, die anlässlich der Kunstausstellung „Kunst am Entenmarkt“ auf der Stadtmauer in Bad Münstereifel thronte und auf das bunte und rege Treiben auf dem Entenmarkt herabblickte. „Kunst am Entenmarkt“ findet fortan alle zwei Jahre statt weiterlesen

Themenabend „Hochwasser in Münstereifel“

Referenten klären über Probleme rund um die Hochwasservorsorge auf

Im Jahr 2007 gab es das letzte große Hochwasser im Münstereifeler Raum, hier ein Bild aus Kreuzweingarten-Reeder. Bild: Erftverband
Im Jahr 2007 gab es das letzte große Hochwasser im Münstereifeler Raum, hier ein Bild aus Kreuzweingarten-Reeder. Bild: Erftverband

Bad Münstereifel –  Der Kultur- und Geschichtsvereins Zwentibolds Erben veranstaltet am Freitag, 21. September, 19 Uhr, in der Aula des St. Michael-Gymnasiums Bad Münstereifel einen Abend zum Thema „Hochwasser in Münstereifel und Umgebung gestern-heute-morgen“. Themenabend „Hochwasser in Münstereifel“ weiterlesen

„Jazz Emotions“ gastieren im „Teatro Paolo“

Die Band "Jazz Emotions" gastiert in Honerath im ungewöhnlichen Ambiente des "Teatro Paulo". Bild: Jazz Emotions
Die Band „Jazz Emotions“ gastiert in Honerath im ungewöhnlichen Ambiente des „Teatro Paolo“. Bild: Jazz Emotions

Bad Münstereifel-Honerath – Am Samstag, 29.September, veranstaltet der Kultur- und Geschichtsverein „Zwentibolds Erben“ in Bad Münstereifel-Honerath im Kunsthof  Paul Greven, Brahmsstr. 37 das nächste Münstereifeler Hauskonzert. Es spielt die Gruppe „Jazz Emotions“ mit den Musikern Niklas Waasem, Christoph Oleschinski, René Lingscheid, Jan Philipp Röser und Franziska Lörch. „Jazz Emotions“ gastieren im „Teatro Paolo“ weiterlesen

„Kunst am Entenmarkt“

Ausstellung von 17 renommierten Künstlern am Sonntag, 16. September, in Bad Münstereifel

Bilder und Skulpturen sollen bei einer Kunstausstellung am „Entenmarkt“ in Bad Münstereifel gezeigt werden. Repro: Wolfram Erber
Bilder und Skulpturen sollen bei einer Kunstausstellung am „Entenmarkt“ in Bad Münstereifel gezeigt werden. Repro: Wolfram Erber

Bad Münstereifel – Eine Ausstellung von gleich 17 renommierten Künstlern unter dem Titel „Kunst am Entenmarkt“ veranstaltet der Kultur- und Geschichtsverein „Zwentibolds Erben“ am Sonntag, 16. September. Als Ausstellungsorte der Bilder und Skulpturen dienen der „Entenmarkt“, an dem sich auch der „Torwächter mit seinem Weib“ angesiedelt haben, mitsamt zwei Gärten, ansässigen Ateliers und umliegende Straßen.

Von 11 bis 18 Uhr soll die von Iris Erber, Traute Bührmann und Elke Andersen organisierte Ausstellung geöffnet sein. „Kunst am Entenmarkt“ weiterlesen

„Historienweg“ als neue Attraktion in Bad Münstereifel

Rundweg mit 21 Stationen, an denen Fotografien um 1900 zu sehen sind –  Von der Idee bis zur Realisation war es ein langer Weg

Wolfram Erber hielt die Ansprache zur Eröffnung des neuen "Historienwegs". Bild: Gaby Nowak
Wolfram Erber hielt die Ansprache zur Eröffnung des neuen „Historienwegs“. Bild: Gaby Nowak

Bad Münstereifel – Mit den Worten „Der Weg ist das Ziel“ begann der Vorsitzenden des Kultur- und Geschichtsvereins Zwentibolds Erben, Wolfram Erber, seine Rede zur Einweihung des neuen Historienweges „Münstereifel um 1900“ in Bad Münstereifel. Bei strahlendem Sonnenschein hatten sich zahlreiche Gäste und viele Mitglieder des Vereins – gewandet in Kostüme des 19.Jahrhunderts – im kühlen Schatten vor der Stiftskirche in Bad Münstereifel versammelt, um die offizielle Eröffnung des Historienweges zu verfolgen. „Historienweg“ als neue Attraktion in Bad Münstereifel weiterlesen

Historischer Weg „Münstereifel um 1900“ soll eröffnet werden

Nach zweijähriger Vorarbeit wollen „Zwentibolds Erben“ einen Rundweg mit 21 Stationen vorstellen

Einen historischen Rundweg mit Aufnahmen um 1900 stellt der Geschichtsverein „Zwentibolds Erben“ am Samstag, 18. August, der Öffentlichkeit vor. Foto: Wolfram Erber
Einen historischen Rundweg mit Aufnahmen um 1900 stellt der Geschichtsverein „Zwentibolds Erben“ am Samstag, 18. August, der Öffentlichkeit vor. Foto: Wolfram Erber

Bad Münstereifel – Einen Historienweg mit 21 Stationen will der Bad Münstereifeler „Kultur- und Geschichtsvereins „Zwentibolds Erben“ am Samstag, 18. August, der Öffentlichkeit vorstellen. Start ist um 11 Uhr an der Stiftskirche. Auf dem Rundweg sollen dann an den 21 Stationen Schautafeln mit historischen Fotos aus der Zeit um die Jahrhundertwende zu sehen sein. Die Fotografien stammen alle aus der Hand des Verlegers und Fotografen Friedrich Schulte. Historischer Weg „Münstereifel um 1900“ soll eröffnet werden weiterlesen

Erlös kam Münstereifeler Stadtmauer zugute

Insgesamt 644 Euro, natürlich in einem Ledersäckel, konnten dem Leiter der Arbeitsgruppe „Stadtmauer 2012“, Günter Kirchner, übergeben werden. Bild: Zwentibolds Erben
Insgesamt 644 Euro, natürlich in einem Ledersäckel, konnten dem Leiter der Arbeitsgruppe „Stadtmauer 2012“, Günter Kirchner, übergeben werden. Bild: Zwentibolds Erben

Bad Münstereifel – Am Pfingstsonntag riefen „Zwentibolds Erben“ wieder zum „Erlebnis Mittelalter“ auf, und viele Gäste nahmen an dem Spektakel in der Kurstadt teil. Während Projektleiter Bernd Bünger, besser bekannt als der Torwächter in der Stadt, im Jahr 2010 noch zwölf gewandete Gestalten um sich scharte, belebten in diesem Jahr schon über dreißig Akteure die Innenstadt. Erlös kam Münstereifeler Stadtmauer zugute weiterlesen