Schlagwort-Archive: Bad Münstereifel

Erster bestätigter Fall einer Coronavirus-Infektion im Kreis Euskirchen

Die Symptome der Erkrankung sind milde – Behörden und Experten sowie Ärzte rufen zur Besonnenheit auf

Die Person mit der ersten nachgewiesenen Coronainfektion befindet sich laut Behörden in einem stabilen Gesundheitszustand, die Symptome der Erkrankung seien milde. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Person mit der ersten nachgewiesenen Coronainfektion befindet sich laut Behörden in einem stabilen Gesundheitszustand, die Symptome der Erkrankung seien milde. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Kreis Euskirchen – Im Kreis Euskirchen gibt es seit dem 5. März den ersten bestätigten Fall einer Coronavirus-Infektion, wie der Kreis Euskirchen jetzt mitteilt. Es handelt sich um eine männliche Person aus dem Stadtgebiet Bad Münstereifel, die sich bereits in häuslicher Quarantäne befindet. Vorsorglich wurde der Krisenstab des Kreises Euskirchen einberufen, um das weitere Vorgehen zu beraten. „Unser oberstes Ziel ist nun, eine weitere Ausbreitung soweit möglich zu verhindern“, sagte Manfred Poth, Allgemeiner Vertreter des Landrates. Seit Auftreten der Coronavirus-Infektion in der Region treffen sich mindestens einmal täglich die zuständigen Fachabteilungen und tauschen sich zum aktuellen Stand aus. Erster bestätigter Fall einer Coronavirus-Infektion im Kreis Euskirchen weiterlesen

Neues ÖPNV-Angebot in Bad Münstereifel

CityBus-Linie verbindet Wohnbereiche mit der Innenstadt – Kleinbusse fahren nahezu im Stundentakt

Alle beteiligten Akteure sind sichtlich zufrieden, dass der CityBus nun Fahrt aufnimmt. Bild: RVK
Alle beteiligten Akteure sind sichtlich zufrieden, dass der CityBus nun Fahrt aufnimmt. Bild: RVK

Bad Münstereifel – Heute startete in Bad Münstereifel die neue Kleinbuslinie 772. Hierdurch werden die angrenzenden Wohngebiete besser an die Kernstadt mit ihren zahlreichen Geschäften angebunden – ein attraktives Angebot insbesondere für Seniorinnen und Senioren. Bürgermeisterin Sabine Preiser-Marian zeigt sich hoch erfreut: „Mit dem Angebot des CityBus verbessert sich die Mobilität für alle in der Kernstadt immens. Kuranlagen, öffentliche Einrichtungen und Nahversorgungsmöglichkeiten sind dadurch nicht nur für die Bewohnerschaft, sondern auch für die Beschäftigten und die Touristen einfacher und barrierefreier zugänglich.“ Neues ÖPNV-Angebot in Bad Münstereifel weiterlesen

St. Michael Gymnasium wieder erfolgreich bei Jugend forscht

Erste Preise für Schülerinnen und Schüler der Bad Münstereifeler Schule in Biologie sowie Mathematik/Informatik, dritter Preis im Fachbereich Arbeitswelt

Dauerbrenner im St. Michael Gymnasium: Schülerinnen und Schüler waren wieder bei „Jugend forscht“ erfolgreich. Fotos: Dennis Nebe
Dauerbrenner im St. Michael Gymnasium: Schülerinnen und Schüler waren wieder bei „Jugend forscht“ erfolgreich. Fotos: Dennis Nebe

Bad Münstereifel – Seit Jahren glänzen Schülerteams des St. Michael Gymnasiums Bad Münstereifel bei den Wettbewerben von „Jugend forscht“. Dafür wurde das Gymnasium von der Kultusministerkonferenz bereits als „Jugend forscht Schule“ auf Bundesebene ausgezeichnet. Auch beim diesjährigen Regionalwettbewerb waren Schülerinnen und Schüler der Bad Münstereifeler Schule erfolgreich und holten den jeweils ersten Platz in den Fachbereichen Biologie sowie Mathematik/Informatik. Im Fachbereich Arbeitswelt gab es den 3. Platz. St. Michael Gymnasium wieder erfolgreich bei Jugend forscht weiterlesen

Verschoben – Irish Folk mit Glengar  

Kupferkessel in Schönau wird zur Bühne für Songs von der „Grünen Insel“

Fritz „Fiddle“ Wesemann (l.) und Peter „Paddy“ Schmalöer spielen als Band „Glengar“ in Bad Münstereifel. Foto: Hubert Jost
Fritz „Fiddle“ Wesemann (l.) und Peter „Paddy“ Schmalöer spielen als Band „Glengar“ in Bad Münstereifel. Foto: Hubert Jost

Bad Münstereifel – Es war die gemeinsame Liebe zu Irland und seiner Musik, die 1998 die beiden Musiker Fritz „Fiddle“ Wesemann und Peter „Paddy“ Schmalöer zur Gründung der Band „Glengar“ bewegten. Seit dieser Zeit begeistern die beiden aus dem Münsterland gebürtigen Musiker mit selbst arrangierten Songs und einer vielseitigen Auswahl von Musikinstrumenten ihre Fans und wollen jetzt in Bad Münstereifel auftreten. Verschoben – Irish Folk mit Glengar   weiterlesen

„Viel Farben Festival“ unterstützt Kinderschutzbund Bad Münstereifel

Vierte Veranstaltung der privaten Künstlerinitiative findet im November in Mutscheid statt – In der Zeit bis dahin Kunstaktionen wie die „Crazy BaMü-Hühner“

Den Startschuss für Kunstaktionen im Vorfeld des vierten Viel-Farben-Festival gaben jetzt Bibiane Bressem (v.l.), Kinderschutzbund Bad Münstereifel, die Künstlerin Gina Jacobs und Cornelia Franck, Kinderschutzbund Bad Münstereifel. Foto: Hubert Jost
Den Startschuss für Kunstaktionen im Vorfeld des vierten Viel-Farben-Festival gaben jetzt Bibiane Bressem (v.l.), Kinderschutzbund Bad Münstereifel, die Künstlerin Gina Jacobs und Cornelia Franck, Kinderschutzbund Bad Münstereifel. Foto: Hubert Jost

Bad Münstereifel – Kleine, aber wichtige Vereine unterstützen, das ist das Ziel der Künstlerinnen und Künstler der Initiative „Viel Farben Festival – Künstler und Musiker für die Vergessenen in unserer Gesellschaft“. Aktuell soll der Kinderschutzbund Bad Münstereifel unterstützt werden. Auch wenn die eigentliche Veranstaltung erst am Freitag, 6. November, in Mutscheid steigen soll, startet bereits jetzt die ein oder andere Kunstaktion, um auf das Festival und den Kinderschutzbund aufmerksam zu machen, „Viel Farben Festival“ unterstützt Kinderschutzbund Bad Münstereifel weiterlesen

Bad Münstereifel hat eine neue Försterin

Die neue Försterin Julia Nies wacht über 1300 Hektar Wald und Wiese. Bild: Marita Hochgürtel
Die neue Försterin in Bad Münstereifel, Julia Nies, wacht über 1300 Hektar Wald und Wiese. Bild: Marita Hochgürtel

Das alte Bild des Försters, der mit Schrotflinte und Dackel durch den Wald geht, ist längst Geschichte

Bad Münstereifel – Als eine der waldreichsten Kommunen in Nordrhein-Westfalen besitzt die Stadt Bad Münstereifel 3100 Hektar Wald und zusätzlich Grünland und Ackerflächen. Julia Nies, 27 Jahre alt und gebürtig aus Hessen, ist seit Dezember vergangenen Jahres zuständig für das Revier Nord, das 1300 Hektar Fläche umfasst. Die neue Revierförsterin ist daher nicht nur nördlich der Schleidtalstraße unterwegs, sondern auch in Nöthen, Kalkar und Kirspenich. Bad Münstereifel hat eine neue Försterin weiterlesen

Umgang mit kindlicher Sexualität und Erkundungsverhalten

Elternnachmittag vom Deutschen Kinderschutzbund mit Sexualpädagogin Anke Erath in Bad Münstereifel

Auch in Bilder drücken Kinder ihre Erlebnisse aus. Foto: Kinderschutzbund Bad Münstereifel
Auch in Bilder drücken Kinder ihre Erlebnisse aus. Foto: Kinderschutzbund Bad Münstereifel

Bad Münstereifel – eine Informationsveranstaltung zum Thema „Umgang mit kindlicher Sexualität und Erkundungsverhalten“ bietet der Deutscher Kinderschutzbund Ortsverein Bad Münstereifelan, und zwar am Dienstag, 28. Januar, um 16.30 Uhr in der Kindertagesstätte „Magische 12“, Trierer Str. 12, 53902 Bad Münstereifel. Umgang mit kindlicher Sexualität und Erkundungsverhalten weiterlesen

Osterferienspaß im Teichmannhaus

Das Teichmannhaus lädt für die Herbstferien zur Ferienfreizeit ein. Bild: Förderverein Naturschutzstation
Das Teichmannhaus lädt für die Osterferien zur Ferienfreizeit ein. Bild: Förderverein Naturschutzstation Bad Münstereifel

Bad Münstereifel – Der Förderverein „Naturschutzstation Bad Münstereifel“ bietet wieder eine Ferienbetreuung in den Osterferien an. Täglich von 8 bis 16 Uhr können Kinder an einem natur- und umweltpädagogischen Programm teilnehmen, die Wiesen erkunden, im Unterholz Verstecken spielen, Tiere beobachten, Leckereien aus Kräutern zubereiten, Eier färben, Hütten bauen und Vieles  mehr. Osterferienspaß im Teichmannhaus weiterlesen

Michaelaner erwanderten über 2000 Euro für Piéla

Neben der Nahrungshilfe werden auch die Anschaffung von Büchern und Computern gefördert

Die Schülerinnen und Schüler des St.-Michael-Gymnasiums überreichten jetzt einen Scheck an Ulrich Burggraf vom Piéla-Partnerschaftsverein. Bild: Sarah Brückner
Die Schülerinnen und Schüler des St.-Michael-Gymnasiums sowie ihre Lehrer überreichten jetzt einen Scheck an Ulrich Burggraf vom Piéla-Partnerschaftsverein. Bild: Sarah Brückner

Bad Münstereifel – Etwa 75 Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen des St. Michael-Gymnasiums wanderten kürzlich von Bad Münstereifel zur Steinbachtalsperre, um für das Gymnasium in Piéla (Burkina Faso), Spenden zu sammeln. Dieser Tradition folgt das Gymnasium bereits im neunzehnten Jahr. Für jeden erlaufenen Kilometer sammelten die Schülerinnen und Schüler eifrig Geld, unterstützt von ihren Verwandten, Freunden und Bekannten, sodass ein stolzer Betrag von 2316 Euro zusammenkam. In dieser Summe ist auch die Kollekte des Abiturgottesdienstes enthalten. Michaelaner erwanderten über 2000 Euro für Piéla weiterlesen

Kreisstraße 45 zwischen Iversheim und Eschweiler ausgebaut

Weitere Vollsperrung ab dem 2. Dezember – Umleitung wird ausgeschildert

Die bisher sehr schmale Kreisstraße 45 zwischen Iversheim und Eschweiler wurde jetzt hangseitig verlegt und verbreitert. Foto: Kreis Euskirchen
Die bisher sehr schmale Kreisstraße 45 zwischen Iversheim und Eschweiler wurde jetzt hangseitig verlegt und verbreitert. Foto: Kreis Euskirchen

Bad Münstereifel – Die Kreisstraße 45 zwischen Iversheim und Eschweiler ist für rund 300.000 Euro auf einer Länge von 170 Metern ausgebaut und verbreitert worden. In der Woche ab Montag, 2. Dezember, folgen nun noch Arbeiten vor dem Bahnübergang. Dazu ist erneut eine Vollsperrung nötig. Kreisstraße 45 zwischen Iversheim und Eschweiler ausgebaut weiterlesen

NEW JOB Redaktionsteam geht die Wände rauf

Kreative der Schreibwerkstatt NEW JOB Euskirchener IFG waren zum Schnupperklettern eingeladen – Trainer der DAV-Sektion Eifel sorgten für sichere Aufstiege

Klettern ist Teamsport: Die DAV-Trainer Armin Zalfen (v.l.), Dirk Weber, Kira Eden, Rolf Bitz und Tameer Eden mit dem NEW JOB-Team Bernhard Schmalenbach, Denise Körber, Apaarna Mahadevan, Thorsten Baur, Sylvia Schneider, Tanja Scheuls (Geschäftsfeldleitung IFG gGmbH) vor der Kletterwand in der Mimi-Renno-Halle. Foto: Thorsten Krauland/epa
Klettern ist Teamsport: Die DAV-Trainer Armin Zalfen (v.l.), Dirk Weber, Kira Eden, Rolf Bitz und Tameer Eden mit dem NEW JOB-Team Bernhard Schmalenbach, Denise Körber, Apaarna Mahadevan, Thorsten Baur, Sylvia Schneider, Tanja Scheuls (Geschäftsfeldleitung IFG gGmbH) vor der Kletterwand in der Mimi-Renno-Halle. Foto: Thorsten Krauland/epa

Bad Münstereifel – „Wir, das Redaktionsteam des neu in 2020 erscheinenden NEW JOB Magazins, sind zu Gast in der Mimi-Reno-Halle Bad Münstereifel und wollen unsere eigenen Stärken testen. Denn der Titel der ersten Magazinausgabe lautet: Persönliche Stärken“, so beschreibt Sylvia Schneider, Mitglied der Magazin-Redaktion über einen „vertikalen Ausflug“: Die kreativen Köpfe des Teams waren kürzlich eingeladen, an der etwa acht Meter hohen Kletterwand Routen zu erklimmen, gut gesichert von erfahrenen Trainern der DAV-Sektion Eifel. NEW JOB Redaktionsteam geht die Wände rauf weiterlesen

Hörbe, der kleine Hutzelmann, kommt in die Kurstadt

Lesung und Figurentheater in Bad Münstereifel

Zwei gute Freunde Hörbe (r.) und Zwottel. Bild: Vera Wunsch/www.rosenfisch.de
Zwei gute Freunde Hörbe (r.) und Zwottel. Bild: Vera Wunsch/www.rosenfisch.de

Bad Münstereifel – Aus der Kinderbuchserie von Otfried Preußler „Hörbe mit dem großen Hut“ veranstaltet der Kinderschutzbund Bad Münstereifel zwei Veranstaltungen zur Geschichte um Hörbe, den kleinen Hutzelmann. Hörbe und sein Freund Zwottel sind die allerbesten Freunde der Welt und mögen am liebsten Preiselbeermarmelade. Wie begann die Geschichte der beiden? Hörbe, der kleine Hutzelmann, kommt in die Kurstadt weiterlesen