Schlagwort-Archive: Bad Münstereifel

Gymnasiasten diskutieren mit EU-Abgeordnetem über die Zukunft Europas

Sozialwissenschaften-Kursen vom St. Michael-Gymnasium besuchten EU-Parlament in Brüssel

Schülerinnen und Schülern des St. Michael-Gymnasium im EU-Parlament. Foto: Emmanuel Kunz
Schülerinnen und Schülern des St. Michael-Gymnasium im EU-Parlament. Foto: Emmanuel Kunz

Bad Münstereifel/Brüssel – Wie ist es um die Zukunft Europas bestellt und was tut die EU eigentlich für den Klimaschutz? Diese und weitere Fragen hatten die Schülerinnen und Schüler aus den Sozialwissenschaften-Kursen vom St. Michael-Gymnasium in Bad Münstereifel mit im Gepäck, als sie sich auf den Weg zur Verwaltung der Europäischen Union (EU) nach Brüssel gemacht haben. Gymnasiasten diskutieren mit EU-Abgeordnetem über die Zukunft Europas weiterlesen

Schutz vor sexualisierter Gewalt spielerisch eingeübt

„Mein Körper gehört mir!“ – An der Grundschule in Bad Münstereifel-Mutscheid lernten die Dritt- und Viertklässler, wie man heikle Situationen vermeiden kann – Mit Kreissparkasse Euskirchen, Volksbank Euskirchen und Raiffeisenbank Voreifel unterstützen gleich drei regionale Kreditinstitute das Präventionsprojekt für die Dritt- und Viertklässler

Machen sich gemeinsam stark, um sexualisierte Gewalt zu verhindern: Rainer Kraforst (hinten von links), Fördervereinsvorsitzender Grundschule Houverath, Florian Lanzrath, Regionalmarktleiter Raiffeisenbank Voreifel, Martin von Rechenberg, Leiter des Grundschulverbandes Höhengebiet Bad Münstereifel, Christof Weber, Förderverein Grundschule Mutscheid, Rita Witt, Direktorin Vorstandsstab der Kreissparkasse Euskirchen, und Hermann-Josef Dahmen, Ausbildungsleiter der Volksbank Euskirchen. Davor (v.l.) die Schülerinnen Benita und Sonia. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Machen sich gemeinsam stark, um sexualisierte Gewalt zu verhindern: Rainer Kraforst (hinten von links), Fördervereinsvorsitzender Grundschule Houverath, Florian Lanzrath, Regionalmarktleiter Raiffeisenbank Voreifel, Martin von Rechenberg, Leiter des Grundschulverbandes Höhengebiet Bad Münstereifel, Christof Weber, Förderverein Grundschule Mutscheid, Rita Witt, Direktorin Vorstandsstab der Kreissparkasse Euskirchen, und Hermann-Josef Dahmen, Ausbildungsleiter der Volksbank Euskirchen. Davor (v.l.) die Schülerinnen Benita und Sonia. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Bad Münstereifel-Mutscheid – „Ein respektvoller Umgang miteinander ist die Grundlage für alles“, betonte Martin von Rechenberg, Leiter des Grundschulverbandes Höhengebiet Bad Münstereifel, jetzt bei einem Pressegespräch in der Grundschule Mutscheid. Damit fasste er auch gleich das Ergebnis eines Projektes gegen sexualisierte Gewalt zusammen, in dem in den vergangenen Wochen 39 Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Jahrgangsstufe spielerisch geschult wurden. Die Kinder hatten sich für die Presse und Sponsoren vor dem Lehrerzimmer versammelt, um eines der Ergebnisse aus dem Projekt vorzutragen: ein Lied über das „Nein!“-Gefühl. Schutz vor sexualisierter Gewalt spielerisch eingeübt weiterlesen

In Sportvereinen soziale Kompetenzen erlangen

Beim SV Nöthen geht es um mehr als das runde Leder – Provinzial und Kreissparkasse Euskirchen sponsern Trikotsatz für die F-Jugend – Modernisierung der Sportanlage geplant

Gemeinsam für den Sport: Volker Zart, KSK-Vertriebsdirektor (v.l.), übergibt die Trikotsätze für die F-Jugend des SV Nöthen an dessen 2. Vorsitzenden Linus Krämer. Hauptsponsor ist die Provinzial, vertreten durch Alexander Müller, bei der S-Finanz Leiter Fachbereich Versicherungen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Gemeinsam für den Sport: Volker Zart, KSK-Vertriebsdirektor (v.l.), übergibt die Trikotsätze für die F-Jugend des SV Nöthen an dessen 2. Vorsitzenden Linus Krämer. Hauptsponsor ist die Provinzial, vertreten durch Alexander Müller, bei der S-Finanz Leiter Fachbereich Versicherungen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen/Nöthen – „Es geht um mehr als Fußball. Die Kinder und Jugendlichen erlangen in den Sportvereinen soziale Kompetenzen, die für ihr gesamtes weiteres Leben wichtig sind“, betont Linus Krämer, 2. Vorsitzender des Bad Münstereifeler Vereins SV Nöthen. Es werde für die Vereine allerdings immer schwieriger. Denn einerseits kann man die Kinder in Zeiten von Ganztagsschule und digitalen Verlockungen nicht mehr so gut erreichen, weshalb der SV Nöthen mittlerweile zur Spielgemeinschaft mit Pesch und Harzheim und im Seniorenbereich auch mit Holzheim und Weiler am Berg angewachsen ist. Andererseits wird beim SV Nöthen viel Geld und Zeit investiert, um Trainer auszubilden und die Sportanlage zu erhalten und zu modernisieren. In Sportvereinen soziale Kompetenzen erlangen weiterlesen

Erstmals Kartenzahlung beim Kinder-Second-Hand-Markt möglich

Über 13.000 Artikel im Angebot – Teil der Einnahmen geht an den Kinderschutzbund Bad Münstereifel

Beim Second Hand Markt in Bad Münstereifel ist der Andrang stets groß. Bild: Kinderschutzbund BM
Beim Second Hand Markt in Bad Münstereifel ist der Andrang stets groß. Bild: Kinderschutzbund BM

Bad Münstereifel – Am Samstag, 23. März, veranstaltet der Kinderschutzbund Bad Münstereifel seinen 61. Kinder-Second-Hand-Markt. Im St. Angela Gymnasium, Sittardweg 8, wird in der Zeit von 9.30 bis 14 Uhr von insgesamt 140 Verkäufern ein breitgefächertes Sortiment „Rund ums Kind“ angeboten. Erstmalig in diesem Jahr ist das Bezahlen mit EC-Karte möglich. So wird das Team rund um den Second Hand Markt immer kundenorientierter. Erstmals Kartenzahlung beim Kinder-Second-Hand-Markt möglich weiterlesen

Krimilesung mit Jürgen Schmidt bei Kaffeespezialität und Snack

Der Bad Münstereifeler Autor stellt seinen neusten Eifel-Krimi um den Privatdetektiv Andreas Mücke im inklusiv geführten „NimmEssMit“-Markt vor

Bereits im vergangenen Jahr bannte der Bad Münstereifeler Autor Jürgen Schmidt seine Zuhörer im „Nimm Ess Mit“-Markt mit seinem Eifel-Krimi „Zwentibolds Rache“, jetzt legt er mit „Lidakis spielt falsch“ nach. Archivbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Bereits im vergangenen Jahr bannte der Bad Münstereifeler Autor Jürgen Schmidt seine Zuhörer im „Nimm Ess Mit“-Markt mit seinem Eifel-Krimi „Zwentibolds Rache“, jetzt legt er mit „Lidakis spielt falsch“ nach. Archivbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Bad Münstereifel – Spannende Unterhaltung, miträtseln und dabei kleine Preise gewinnen, das kann man bei der Lesung des Bad Münstereifeler Autoren Jürgen Schmidt: Er will am Freitag, 12. April, ab 19 Uhr kombiniert mit einer Kaffeespezialität und einem Snack für jeden Besucher aus seinem neuesten Eifel-Krimi „Lidakis spielt falsch“ vortragen. „Tatort“ der Lesung ist der „NimmEssMit“-Markt in der Bad Münstereifeler Fußgängerzone, Orcheimer Straße 1. Der „NimmEssMit“-Markt wird von den Nordeifelwerkstätten (NEW) betrieben, die Menschen mit Behinderung Ausbildung, Arbeit und Beschäftigung bieten. Krimilesung mit Jürgen Schmidt bei Kaffeespezialität und Snack weiterlesen

Michaelaner erneut erfolgreich bei den Regionalwettbewerben „Jugend forscht“

Lkw-Seitenspiegel mit Kamera und integriertem Display könnte für wenig Geld Leben retten

Joshua Gritzner (v.l.), Elias Günthner und Nico Prinz freuten sich über den ersten Preis im Bereich Technik. Bild: Nikolaus Weiler
Joshua Gritzner (v.l.), Elias Günthner und Nico Prinz freuten sich über den ersten Preis im Bereich Technik. Bild: Nikolaus Weiler

Bad Münstereifel – Kürzlich fanden die Ausscheidungen „Jugend forscht“ und „Schüler experimentieren“ auf regionaler Ebene in der ehemaligen Turbinenhalle der Stadtwerke Düsseldorf statt. Mit insgesamt 41 Jungen und 24 Mädchen (eine erfreulich hohe Zahl mit immerhin 36 Prozent) waren wieder zahlreiche Kinder und Jugendliche mit interessanten und innovativen Projekten dabei und zeigten ihre Kreativität im Bereich der MINT-Fächer. Michaelaner erneut erfolgreich bei den Regionalwettbewerben „Jugend forscht“ weiterlesen

Stadtmarketingverein „bad münstereifel aktiv“ verabschiedete sich von Ingo Pfennings

Bodo Kerstin ist Nachfolger von Ingo Pfennings, der aufgrund seiner Wahl zum Bürgermeister der Stadt Schleiden nicht mehr für das Amt des Vorsitzenden kandidierte

Ingo Pfennings wurde mit einem kleinen Geschenk aus dem Amt als erster Vorsitzender des Stadtmarketingsvereins verabschiedet. Pfennings leitet jetzt als Bürgermeister die Geschicke der Stadt Schleiden. Bild: bad münstereifel aktiv
Ingo Pfennings wurde mit einem kleinen Geschenk aus dem Amt als erster Vorsitzender des Stadtmarketingsvereins Bad Münstereifel verabschiedet. Pfennings leitet jetzt als Bürgermeister die Geschicke der Stadt Schleiden. Bild: bad münstereifel aktiv

Bad Münstereifel – Der Einladung zur Mitgliederversammlung des Vereins „bad münstereifel aktiv“ in den örtlichen Rats- und Bürgersaal waren jetzt 32 stimmberechtigte Mitglieder und einige Gäste gefolgt. Der scheidende Vorsitzende, Ingo Pfennings, der aufgrund seiner Wahl zum Bürgermeister der Stadt Schleiden nicht mehr für das Amt des Vorsitzenden oder für ein anderes Vorstandsamt kandidierte, begrüßte zunächst die Vereinsmitglieder, Gäste und ganz besonders Bürgermeisterin Sabine Preiser-Marian. Stadtmarketingverein „bad münstereifel aktiv“ verabschiedete sich von Ingo Pfennings weiterlesen

Erzbischof von Moskau zu Besuch in Bad Münstereifel

Paolo Pezzi besichtigte die Geburtsstadt von Friedrich Joseph Haass, dem „Heiligen Doktor von Moskau“

Bad Münstereifels Bürgermeisterin Sabine Preiser-Marian lud den Erzbischof von Moskau ein, sich in das Goldene Buch der Stadt einzutragen. Foto: Marita Hochgürtel
Bad Münstereifels Bürgermeisterin Sabine Preiser-Marian lud den Erzbischof von Moskau ein, sich in das Goldene Buch der Stadt einzutragen. Foto: Marita Hochgürtel

Bad Münstereifel – Erzbischof Paolo Pezzi von Moskau besuchte jetzt die Stadt Bad Münstereifel, in der er von Bürgermeisterin Sabine Preiser-Marian empfangen wurde. Hintergrund des hohen geistlichen Besuchs ist das Seligsprechungsverfahren um den „Heiligen Doktor von Moskau“: Anfang Mai 2018 wurde in Moskau das Vorverfahren im Seligsprechungsprozess von Friedrich Joseph Haass abgeschlossen. Haass (1780-1853) wurde in Münstereifel geboren. 1806 ging der Arzt und Augenarzt nach Moskau, wo er sich unter Einsatz seines Vermögens und seiner Gesundheit in der Gefangenen- und Armenfürsorge große Verdienste erwarb. Als Haass 1853 in Moskau starb, gaben ihm 20.000 Menschen das letzte Geleit. Bis heute wird er in Russland als „Heiliger Doktor von Moskau“ verehrt. Die katholische Kirche eröffnete 1998 das Seligsprechungsverfahren, das nun kurz vor seinem Abschluss steht. Erzbischof von Moskau zu Besuch in Bad Münstereifel weiterlesen

Ausbildungszentrum für Piéla geplant

Verein Partnerschaft Piéla – Bad Münstereifel führte Gespräche vor Ort in Burkina Faso  mit dem Minister für Bildung

Beim Treffen mit dem Minister für Bildung in Burkina Faso: Ziel ist Hilfe zur Selbsthilfe. Foto: Ulrich Burggraf
Beim Treffen mit dem Minister für Bildung in Burkina Faso: Ziel ist Hilfe zur Selbsthilfe. Foto: Ulrich Burggraf

Bad Münstereifel/ Piéla – Den Bau eines Ausbildungszentrums in Piéla im afrikanischen Burkina Faso, eines der ärmsten Länder der Erde, plant der Verein Partnerschaft Piéla – Bad Münstereifel. Ulrich Burggraf, Vorsitzender der Partnerschaft, ist Anfang Januar in das westafrikanische Land gereist, um dort die Planungen und das Konzept soweit voranzubringen, dass in Deutschland Fördermittel beim BMZ (Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) beantragt werden können. Ausbildungszentrum für Piéla geplant weiterlesen

Zum Nikolaus Krankenstation in Tansania

Lilo Langen vom Bad Münstereifeler Verein Upendo Tansania weihte das Haus in Maji ya Chai ein

Der Bad Münstereifeler Verein Upendo Tansania unterstützt seit Jahren die Infrastruktur in den ostafrikanischen Land, jetzt konnte eine Krankenstation eingeweiht werden. Foto: Upendo Tansania
Der Bad Münstereifeler Verein Upendo Tansania unterstützt seit Jahren die Infrastruktur in den ostafrikanischen Land, jetzt konnte eine Krankenstation eingeweiht werden. Foto: Upendo Tansania

Tansania/Bad Münstereifel – Drei Jahre Arbeit hat es gekostet, jetzt konnte Lilo Langen vom Bad Münstereifeler Verein Tansania die lang ersehnte Krankenstation in Maji ya Chai in dem ostafrikanische Land  einweihen – und zwar am Nikolaustag. Lilo Langen: „Es waren nochmals anstrengende Wochen der Vorbereitung bis zur Einweihung der Krankenstation. Die Auflagen der Regierung waren streng, und der Besuch der Bezirksärzte war angekündigt.“ Zum Nikolaus Krankenstation in Tansania weiterlesen

Mit 19 Jahren schon Standesbeamtin

Mira Kautz im Gespräch mit Radio Euskirchen. Bild: Marita Hochgürtel
Mira Kautz im Gespräch mit Dirk Zirke von Radio Euskirchen. Bild: Marita Hochgürtel

Bad Münstereifel – Mit der 19jährigen Mira Kautz hat Bad Münstereifel eine der jüngsten Standesbeamtinnen Deutschlands. Mira Kautz hat in der Kurstadt die dreijährige Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten absolviert und sich anschließend zur Standesbeamtin weitergebildet. Nun kann sie ihre Kollegin, Silke Jansen, bei den umfangreichen Aufgaben einer Standesbeamtin unterstützen. Mit 19 Jahren schon Standesbeamtin weiterlesen

Bigband der Bundeswehr spielt in Bad Münstereifel für Piéla

Erlös des Konzerts kommt dem Programm „Entwicklung durch Bildung“ im afrikanischen Burkina Faso zu Gute

Die Big Band der Bundeswehr (hier bei einer Veranstaltung der Kreissparkasse) hat viele begeisterte Fans. In Bad Münstereifel spielen die Musiker ein Benefizkonzert für Piéla. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Big Band der Bundeswehr (hier bei einer Veranstaltung der Kreissparkasse) hat viele begeisterte Fans. In Bad Münstereifel spielen die Musiker ein Benefizkonzert für Piéla. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Bad Münstereifel – Ein Benefizkonzert zu Gunsten der Gemeinde Piéla im afrikanischen Burkina Faso, einem der ärmsten Länder der Erde, will die Bigband der Bundeswehr am Donnerstag, 20. Dezember, ab 20 Uhr in der Heinz-Gerlach-Halle Bad Münstereifel spielen. Der Erlös der Veranstaltung des Vereins Partnerschaft Piéla-Bad Münstereifel soll für das Programm „Entwicklung durch Bildung“ eingesetzt werden. Bigband der Bundeswehr spielt in Bad Münstereifel für Piéla weiterlesen