Schubert-Filmreihe zeigt „Unterwegs als sicherer Ort“

Peter Finkelgruen bei den Dreharbeiten in Shanghai. Bild: Dietrich Schubert
Peter Finkelgruen bei den Dreharbeiten in Shanghai. Bild: Dietrich Schubert

Dahlem-Kronenburg – Der Vorstand des Kulturkreises Obere Kyll (KOK) unter seinem Vorsitzenden Stephan Lentz aus Jünkerath präsentiert im Haus für Lehrerfortbildung in Kronenburg jetzt den sechsten Film des Filmemachers und Künstlers Dietrich Schubert. Der Verein zeigt diesmal an geschichtsträchtiger Stätte den Film „Unterwegs als sicherer Ort“. Der Filmdienst nennt den Film „eine bewegende dokumentarische Geschichte über das Unbeheimatetsein und die Suche nach den eigenen Wurzeln in einer Welt, die nur zögernd Zuflucht bietet.“ Der Film ist 90 Minuten lang und stammt aus dem Jahr 1997.

Gezeigt wird das Werk am Sonntag, 17. April, 16 Uhr (Einlass 15:30 Uhr), im Haus für Lehrerfortbildung in Kronenburg, Burgstr. 20. Nach der Vorführung besteht die Möglichkeit zum Gespräch mit dem Regisseur und dem Protagonisten des Films, Peter Finkelgruen, der an diesem Nachmittag ebenfalls in Kronenburg anwesend sein will.
Karten gibt es im Vorverkauf in der Marien-Apotheke in Jünkerath, 06597/2270, im Schuhhaus Dederichs in Kronenburg 06557/93083 sowie unter 06557/9207-0. Die Veranstaltung kostet im Vorverkauf 8 Euro, an der Veranstaltungskasse 10 Euro. (epa)

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Insgesamt wurden 50.000 Euro für neues Bootshaus gespendet

Kommentar verfassen