Taekwondo Club Schleiden: Zwei Mal Gold bei den British Open

Jessica Rau und Tessa Ternes errangen beim ETU A-Class Turnier im Poomsae in London Edelmetall in ihren jeweiligen Klassen in der Teamwertung

Die Kampfsportlerinnen Jessica Rau (v.l.) und Tessa Ternes waren beim Taekwondo-Turnier in London erfolgreich: Jeweils Gold in der Teamwertung. Foto: Taekwondo Club Schleiden
Die Kampfsportlerinnen Jessica Rau (v.l.) und Tessa Ternes waren beim Taekwondo-Turnier in London erfolgreich: Jeweils Gold in der Teamwertung. Foto: Taekwondo Club Schleiden

Schleiden-Gemünd/London – Jessica Rau und Tessa Ternes vom Taekwondo Club Schleiden glänzten jetzt bei den British Open Poomsae in London. Dieses ETU A-Class Turnier ist für die Athleten des südkoreanischen Kampfsports eines der wichtigsten Turniere im Jahr 2018. Austragungsort des international stark besetzen Turnier war die University of East London.

Am ersten Wettkampftag ging Jessica Rau an den Start. Die Gemünderin präsentierte in der Klasse Einzel weiblich 18-30 Jahre souverän ihre Formen und konnte im Finale den achten Platz als drittbeste Deutsche erreichen. In der Klasse Team weiblich 18-30 Jahre ging sie zusammen mit Jana Abt und Sabrina Pütz, aus Kaiserslautern und Trier an den Start. Das Team hat wochenlang hart für das Turnier trainiert und überzeugte die Kampfrichter. Sie holten sich die goldene Medaille.

Am zweiten Wettkampftag ging Tessa Ternes aus Hückelhoven an den Start. Die 15-jährige Sportlerin erreichte in der Klasse Einzel weiblich 15-17 Jahre den elften Platz. Im Freestyle hatte Ternes aufgrund technischer Schwierigkeiten mit der Musikanlage Probleme. Sie musste deshalb ein weiteres Mal ihre Form zeigen und errang dabei Platz sechs. In der Klasse Team weiblich 15 – 17 Jahre schaffte sie gemeinsam mit Mia Merfeld und Emily Nitsche aus Herdecke den Durchbruch: Auch sie überzeugten alle Kampfrichter und gewannen die British Open in ihrer Klasse. So kehren die beiden Sportlerinnen des Taekwondo Club Schleiden mit zwei goldenen Medaillen nach Hause zurück.

Weitere Informationen, auch zum Training beim Taekwondo Club Schleiden, im Internet: www.tkd-schleiden.de

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
An Schleidens touristischer Hauptdestination kann man jetzt E-Autos laden

(epa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.