Schlagwort-Archive: Gemünd

„Konzerte gegen den Hunger“

Roland Vossebrecker will im „KunstForumEifel“ Klssik spielen, um mit dem Benefizkonzert die Entwicklungshilfeorganisation Oxfam zu unterstützen

Mit seinen Benfizkonzerte will Roland Vossebrecker auch Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und nationalen Egoismus setzen. Foto: Archiv Roland Vossebrecker
Mit seinen Benfizkonzerte will Roland Vossebrecker auch Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und nationalen Egoismus setzen. Foto: Archiv Roland Vossebrecker

Schleiden-Gemünd – Der Bergisch-Gladbacher Komponist und Pianist Roland Vossebrecker engagiert sich seit einigen Jahren mit Benefizkonzerten für die Entwicklungshilfeorganisation Oxfam. Diese will er mit einem seiner „Konzerte gegen den Hunger“ am Samstag, 15. Dezember ab 18 Uhr im Gemünder „KunstForumEifel“, Dreiborner Str. 22, 53937 Schleiden, unterstützen. Bei dem Benefizkonzert ist der Eintritt frei, um Spenden wird gebeten. Alle Spenden gehen an die Hilfsorganisation Oxfam. „Konzerte gegen den Hunger“ weiterlesen

„Revanche“ im Kursaal Gemünd

Theaterfreunde Schleidener Tal veranstalten Gastspiel des Grenzlandtheaters Aachen mit einem Krimi von Anthony Shaffer

Einen mörderischen Machtkampf bringt das Grenzlandtheater Aachen mit „Revanche“ auf die Bühne. Foto: Veranstalter
Einen mörderischen Machtkampf bringt das Grenzlandtheater Aachen mit „Revanche“ auf die Bühne. Foto: Veranstalter

Schleiden-Gemünd – Den Krimi „Revanche“ aus der Feder von Anthony Shaffer will das Grenzlandtheater Aachen am Mittwoch, 5. Dezember, ab 20 Uhr im Großen Kursaal Gemünd, Kurhausstraße 5 in 53937 Schleiden, aufführen. Die Eintrittskarten für die Veranstaltung der Theaterfreunde Schleidener Tal liegen zwischen 17 und 23 Euro und sind im Vorverkauf im Gemünder Parkrestaurant, Telefon 0 24 44-27 76, erhältlich. Geschlossene Schulklassen und Jugendgruppen erhalten besondere Ermäßigungen. „Revanche“ im Kursaal Gemünd weiterlesen

B266: Sperrung in Fahrtrichtung Gemünd

Fahrbahnsanierungsarbeiten zwischen Wallenthaler Höhe und Gemünd

Bei den Baustellen sollen Umleitungen großräumig ausgeschildert werden. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Bei den Baustellen sollen Umleitungen großräumig ausgeschildert werden. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Kall/Schleiden – Die B 266 in Fahrtrichtung Gemünd zwischen Wallthaler Höhe und Gemünd soll von Freitag, 2. November, bis Sonntag, 4. November, gesperrt werden, wie die Straßen NRW Regionalniederlassung Ville-Eifel mitteilt. B266: Sperrung in Fahrtrichtung Gemünd weiterlesen

„Weg der Erinnerung“

Evangelische Trinitatis-Kirche Schleidener Tal, Seelsorge Nationalpark und Vogelsang sowie JUDIT.H laden zum Gedenken an die Pogromnacht am 9. November 1938 ein

Stolpersteine wie diese in Mechernich sollen an die Juden erinnern, die Opfer des Nazi-Terrors wurden. Archivbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Stolpersteine wie diese in Mechernich sollen an die Juden erinnern, die Opfer des Nazi-Terrors wurden. Archivbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden-Gemünd – Vor 80 Jahren, am 9. November 1938, brannten überall in Deutschland, auch in der Eifel und den Gemeinden des Schleidener Tals, die Synagogen. Jüdische Mitbürger und Mitbürger innen wurden gedemütigt, geschlagen und ermordet, ihr Eigentum beschädigt und zerstört. Karl Reger, Sprecher von JUDIT.H (Arbeitskreis Geschichte der Juden im Tal Hellenthal): „Die Ereignisse in der Nacht vom 9. auf den 10. November bildeten den vorläufigen Höhepunkt der rassisch verbrämten Ideologie der Nazi-Verbrecher. Wir wissen, dass es noch viel schlimmer kam!“ „Weg der Erinnerung“ weiterlesen

Einen Monat Kunstverkaufsaktion in Gemünd

In der Galerie Eifel Kunst stehen über 40 Exponate zur Verfügung

Einen Monat lang können in der Galerie Eifel Kunst Exponate erworben werden. Foto: Marita Rauchberger
Einen Monat lang können in der Galerie Eifel Kunst Exponate erworben werden. Foto: Marita Rauchberger

Schleiden-Gemünd – Seit über sechs Jahren gibt in der Eifel die Galerie Eifel Kunst. Da die Galerie keine Verkaufsgalerie ist, ist sie auf Spenden angewiesen, damit die finanzielle Situation nicht auf wackeligem Boden steht. Um das Fortbestehen zu unterstützen, soll jetzt eine Kunstverkaufsaktion starten. Einen Monat Kunstverkaufsaktion in Gemünd weiterlesen

Toni Huber liest „Das Buch vom Stellmacher“

Matinee Literatur im KunstForumEifel

Toni Huber wurde 1998 mit dem Hans-Bernhard-Schiff-Literaturpreis der Stadt Saarbrücken ausgezeichnet. Foto: Veranstalter
Toni Huber wurde 1998 mit dem Hans-Bernhard-Schiff-Literaturpreis der Stadt Saarbrücken ausgezeichnet. Foto: Veranstalter

Schleiden-Gemünd – „Das Buch vom Stellmacher“ heißt das Werk, aus dem Autor Toni Huber am Sonntag, 4. November, ab 11 Uhr im  KunstForumEifel Dreiborner Str. 22 in Schleiden-Gemünd lesen will. Huber hat mit dem Stellmacher eine Figur geschaffen, die den Leser – und den Hörer – zum Lachen wie zum Nachdenken herausfordert. Toni Huber liest „Das Buch vom Stellmacher“ weiterlesen

Mit leisen Tönen die Menschen bewegt

Der Londoner Künstler Dan Raza gastierte in der Gemünder Galerie Eifel Kunst – „Zu viel Politik ist für keinen gut“

Ein Mann, eine Gitarre, eine Mundharmonika – mehr brauchte es nicht, um das Publikum in der Galerie Eifel Kunst zu begeistern: Der Londoner Dan Raza trat in Gemünd auf. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Ein Mann, eine Gitarre, eine Mundharmonika – mehr brauchte es nicht, um das Publikum in der Galerie Eifel Kunst zu begeistern: Der Londoner Dan Raza trat in Gemünd auf. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden-Gemünd – Während Medien im In- und Ausland feststellen müssen, dass wieder der Hitler-Gruß auf Straßen deutscher Städte gezeigt wird und die NATO ein Großmanöver mit der Beteiligung von fast 10.000 Bundeswehrsoldaten plant, singt ein junger Mann im urigen Gewölbekeller der Galerie Eifel Kunst von Freundschaft, Frieden und Freude. Wenn der Londoner mit halb indischen Wurzeln unverstärkt zur Gitarre greift, wäre in dem kleinen, aber feinen Gemünder Konzertort die sprichwörtliche Stecknadel zu hören, wenn sie denn fiele. Bis die letzten Töne eines jeden seiner Songs verklungen sind, ist das Publikum völlig gebannt von der mal rauen, mal sanften, mal gehauchten Stimme von Dan Raza, um dann in herzlichen Applaus auszubrechen. Mit leisen Tönen die Menschen bewegt weiterlesen

Drei weitere Deutsche Meistertitel für Taekwondo Club Schleiden

Jessica Rau und Triumf Beha beim Taekwondo-Turnier im Bereich Poomsae in Bordesholm  erfolgreich – Platz 1 auch für Rau im Einzel Freestyle

Jessica Rau und Triumf Beha vom Taekwondo Club Schleiden sind national wie international erfolgreich und sicherte sich wieder den Deutschen Meister Titel. Foto: Taekwondo Club Schleiden
Jessica Rau und Triumf Beha vom Taekwondo Club Schleiden sind national wie international erfolgreich und sicherte sich wieder den Deutschen Meistertitel. Foto: Taekwondo Club Schleiden

Bordesholm/Schleiden – Jessica Rau und Triumf Beha vom Taekwondo Club Schleiden waren am vergangenen Wochenende beim größten und wichtigsten innerdeutschen Taekwondo-Turnier im Bereich Poomsae erfolgreich. Für den Wettkampf in Bordesholm waren Rau und Beha vom Nordhein-Westfälischen Landeskader nominiert worden. Als erstes ging es für Jessica Rau gemeinsam mit ihren beiden Team-Kolleginnen Jana Abt und Sabrina Pütz aus Rheinland-Pfalz um die Titelverteidigung des vergangenen Jahres. Sie präsentierten in der Klasse Team 18-30 Jahre souverän ihre Poomsae, die klassischen Bewegungsformen im Taekwondo. Damit  sicherten sich die drei Athletinnen auch im Jahr 2018 den Deutschen Meistertitel. Drei weitere Deutsche Meistertitel für Taekwondo Club Schleiden weiterlesen

Klavierkonzert mit Maria Heister

Pianistin aus Bad Münstereifel spielt im „KunstForumEifel“

Maria Heister ist eine bekannte Pianistin aus Bad Münstereifel. Archivbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Maria Heister ist eine bekannte Pianistin aus Bad Münstereifel. Archivbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden-Gemünd – Klassische Klavierstücke will die Bad Münstereifeler Pianistin Maria Heister am Samstag, 6. September, ab 19 Uhr im „KunstForumEifel“, Dreiborner Str. 22 in Schleiden-Gemünd spielen. Dabei will sie Stücke Arabeske Nr.2 von Debussy, Fantasie c-moll von Mozart, aus Fantasiestücken op.12 von Schumann, Sonate op.13 „Pathetique“ von Beethoven und Nocturne op.32 Nr.1 von Chopin vortragen. Klavierkonzert mit Maria Heister weiterlesen

„Arnold X“ in der Galerie Eifel Kunst

Konzert in der Reihe „Die Eifel ist bunt!“

„Arnold X“ spielen Genres von Rock über Chanson bis Jazz. Foto: Veranstalter
„Arnold X“ spielen Genres von Rock über Chanson bis Jazz. Foto: Veranstalter

Schleiden-Gemünd – „Angst frisst Träume – 2018“ heißt das diesjährige Tourneethema der Bergisch-Gladbacher-Band „Arnold X“, die am Samstag, 22. September, ab 20 Uhr in der Galerie Eifel Kunst, Schleidener Straße 1, 53937 Gemünd, auftreten will. Die Formation mit Franz Voigtländer (Leadvocal/Guitar,Words), Sentido (Leadguitar/Backings), Norbert Häcker (Bass/Backings), John  Kolb                  (Cajon/Percussion) und ARNOLD  (Arrangement) spielen Genres von Rock über Chanson bis Jazz. „Arnold X“ in der Galerie Eifel Kunst weiterlesen

Deutschland und Russland mit den Augen der Kunst

Werke der Künstlerin Olga Stens in der Galerie Eifel Kunst – Ausstellung im Rahmen des Interkulturellen Dialogs in Gemünd

Olga Stens ist in Moldawien geboren, in Russland aufgewachsen und lebt nun in Deutschland. Foto: Marita Rauchberger
Olga Stens ist in Moldawien geboren, in Russland aufgewachsen und lebt nun in Deutschland. Foto: Marita Rauchberger

Schleiden-Gemünd – Im Rahmen des Interkulturellen Dialogs zeigt die Galerie Eifel Kunst ab Samstag, 1. September, Werke der in Moldawien geborenen, in Russland aufgewachsenen und nun in Deutschland lebenden Künstlerin Olga Stens. Stens hat über 20 Jahre in St. Peterburg gelebt, gelernt und gearbeitet. Die Erinnerungen an ihre Heimat lässt sie immer wieder in ihre Themen und Bilder einfließen. Deutschland und Russland mit den Augen der Kunst weiterlesen

Gedichte, Prosa und Haiku

Bernd Bohmeier im Rahmen seiner Ausstellung „ … und um mich herum“ im Kabinett KunstForumEifel eine Lesung halten

Bernd Bohmeier gilt durch sein Schaffen als Maler, Dichter und Schriftsteller als Literatenkünstler. Foto: privat
Bernd Bohmeier gilt durch sein Schaffen als Maler, Dichter und Schriftsteller als Literatenkünstler. Foto: privat

Schleiden-Gemünd –  Im Rahmen seiner Ausstellung „ … und um mich herum“ will Bernd Bohmeier am Sonntag, 19. August, ab 11 Uhr für etwa eine Stunde im Kabinett KunstForumEifel Gedichte, Prosa und Haikus lesen und kommentieren. Bohmeier gehört zu den wenigen europäischen Künstlern, die man -in Übernahme des Begriffs aus der chinesischen Malerei – als Literatenkünstler bezeichnen kann. Da er nicht nur als Maler, sondern auch als Dichter und Schriftsteller tätig ist. Gedichte, Prosa und Haiku weiterlesen