Tanz, Theater und Musik rund um den „kleinen Prinzen“

80 junge Tänzerinnen und Tänzer aus Nettersheim und Berlin laden ins Stadttheater Euskirchen ein

Fiebern ihrer Aufführung entgegen: Die jungen Tänzerinnen der Tanzoffensive Nettersheim. Bild: Privat
Fiebern ihrer Aufführung entgegen: Die jungen Tänzerinnen der Tanzoffensive Nettersheim. Bild: Privat

Euskirchen – Die Tanzoffensive Nettersheim lädt für Sonntag, 11. Juni, 16.30 Uhr (Familienvorstellung), und Montag, 12. Juni, 10 Uhr, zur Aufführung „Der kleine Prinz“ in das Stadttheater Euskirchen ein. Die Aufführung am Montag ist für Schulen und Kindergärten bestimmt. Die Tanzoffensive Nettersheim ist ein gemeinnütziger Verein und fördert die tänzerische und kulturelle Bildung von Kindern und Jugendliche im Bereich Bühnentanz und darstellende Künste.

An der Aufführung im Stadttheater wirken rund 80 Tänzerinnen und Tänzer aus Nettersheim und aus Berlin mit. Die Eleven möchten ein ca. 80-minütiges Bühnenprogramm, mit Tanz, Theater und Musik präsentieren.

Elenor kommt aus Berlin und tanz den "kleinen Prinzen". Bild: Tanzoffensive Berlin
Elenor kommt aus Berlin und tanzt den „kleinen Prinzen“. Bild: Tanzoffensive Berlin

Das junge Ballettensemble der Tanzoffensive trainiert drei bis fünf Mal in der Woche Ballett, Modern, Contemporary und Stretching. Zusätzlich zum Training finden am Wochenende die Proben für die Aufführung statt. „Tanzen ist unsere Leidenschaft“, so die Leiterin der Tanzoffensive, Doris Neff.

Um Stück: Der kleine Prinz lebt auf einem kleinen Asteroiden. Auf dem Planeten B 612. Er lebt dort allein, außer drei Vulkanen, drei Affenbrotbäume und eine Rose ist dort niemand. So beschließt der kleine Prinz eines Tages seinen Planeten zu verlassen, um das zu lernen, was er noch nicht weiß. (epa)

Weitere Infos und Tickets gibt es unter:

www.tanzoffensive-nettersheim.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

19 − sechs =