Landrat Markus Ramers besuchte NE.W-Standort in Zingsheim

Landrat Markus Ramers ließ sich bei den NE.W in Zingsheim zeigen, wie es im Palettenbau zugeht. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Landrat Markus Ramers ließ sich bei den NE.W in Zingsheim zeigen, wie es im Palettenbau zugeht. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen-Zingsheim – Im Rahmen seiner Sommertour hat Landrat Markus Ramers jetzt Station bei den Nordeifel.Werkstätten am Standort in Zingsheim gemacht. Dort ließ er sich nicht nur von NE.W-Geschäftsführer Georg Richerzhagen, Betriebsleiter Christian Merks und der Pädagogischen Leiterin Tanja Scheuls die verschiedenen Arbeitsbereiche zeigen, sondern er war auch mit einer ganz bestimmten Mission nach Zingsheim gekommen. Der Landrat wollte nämlich vor Ort ein Video drehen, das auf den Aktionstag „Schichtwechsel“ hinweisen soll, der am 12. Oktober stattfindet. Dann tauschen Menschen mit Behinderungen für einen Tag ihren Arbeitsplatz mit Menschen ohne Behinderungen. Beschäftigte aus Werkstätten für Menschen mit Behinderung erhalten so die Gelegenheit, in einem Unternehmen auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt zu arbeiten. Mitarbeitende aus diesem Unternehmen lernen im Gegenzug den Arbeitsalltag von Menschen mit Behinderungen in Werkstätten kennen, so dass der Schichtwechsel auch zum Sichtwechsel wird.

Der Besuch des Landrats diente auch zur Erstellung eines Videos, das auf die Aktion „Schichtwechsel“ hinweisen möchte. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Der Besuch des Landrats diente auch zur Erstellung eines Videos, das auf die Aktion „Schichtwechsel“ hinweisen möchte. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Der Landrat ließ sich einige Arbeiten etwas genauer zeigen und griff auch schon mal selbst zum Bolzenschussgerät oder zum Schraubendreher. Denn am 12. Oktober will er seinen Landratssessel für eine Beschäftigte der NE.W räumen und selber im Saunabaubereich mit Hand anlegen oder die beliebten und mobilen NE.W-Campingstühle aus Holz anfertigen, die dem Landrat so gut gefielen, dass er gleich einen Satz für das Kreishaus orderte.

NE.W-Geschäftsführer Georg Richerzhagen (links) und Werkstattleiter Christian Merks (rechts) zeigten Landrat Markus Ramers die Arbeitsbereiche am NE.W-Standort in Zingsheim. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
NE.W-Geschäftsführer Georg Richerzhagen (links) und Werkstattleiter Christian Merks (rechts) zeigten Landrat Markus Ramers die Arbeitsbereiche am NE.W-Standort in Zingsheim. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

„Wir freuen uns auf diesen Schichtwechsel der besonderen Art und heißen den Landrat und selbstverständlich auch alle anderen, die ihren Arbeitsplatz mal für einen Tag mit einem Platz in einer unserer Werkstätten tauschen möchten, für den 12. Oktober herzlich bei uns willkommen“, so Georg Richerzhagen. Genaueres über den Aktionstag wollen NE.W und Kreis Euskirchen, die die bundesweite Aktion im Kreis Euskirchen in Kooperation veranstalten, in den nächsten Tagen verlauten lassen.

Im Heilpädagogischen Arbeitsbereich lernte der Landrat auch, wie man DVDs ordnungsgemäß schreddert. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Im Heilpädagogischen Arbeitsbereich lernte der Landrat auch, wie man DVDs ordnungsgemäß schreddert. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Eifeler Presse Agentur/epa

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

achtzehn − 8 =