Zum zehnten Mal Erlebnistag „Zu Gast in der eigenen Heimat!“

Ein buntes Programm zum zehnjährigen Angebot des Erlebnistages „Zu Gast in der eigenen Heimat“ stellten jetzt Kooperationspartner am Astropeiler Stockert vor. Foto: NeT
Ein buntes Programm zum zehnjährigen Angebot des Erlebnistages „Zu Gast in der eigenen Heimat“ stellten jetzt Kooperationspartner am Astropeiler Stockert vor. Foto: NeT

65 verschiedene Anbieter aus der Nordeifel bieten bunte Auswahl an Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen – Kreissparkasse Euskirchen und Regionalverkehr Köln unterstützen das reichhaltige Programm

Kreis Euskirchen – Ausflugsziele vor der eigenen Haustür (wieder)entdecken und Blicke hinter sonst verschlossene Türen werfen kann man beim Erlebnistag „Zu Gast in der eigenen Heimat“. Beim zehnten Jubiläum hat die Nordeifel Tourismus GmbH (NeT) gemeinsam mit 65 verschiedenen Partnerinnen und Partnern eine bunte Auswahl an Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen zusammengestellt, die am Wochenende, 4. und 5. Mai, besucht werden können.

„Der Erlebnistag ist eine Liebeserklärung aller Partner an ihre Heimat – die Nordeifel“, so Landrat Markus Ramers, der auch Vorsitzender der Gesellschafterversammlung der NeT ist, bei der Vorstellung des Programms am Astropeiler Stockert. Die Radioteleskop-Station im Wald bei Bad Münstereifel-Eschweiler ist auch selbst Veranstaltungsort am Erlebnistag.

Stephan Brings von der Kölschrock-Band „Brings“, Kreis Euskirchener und Pate des Erlebnistags: „Hier – vor der Haustür – gibt es so viel zu entdecken, was ihr noch nicht kennt und was ihr euren Kindern noch zeigen könnt! Auch wenn mich meine Bandkollegen so manches Mal belächeln, wenn ich in meinem Häuschen in der Eifel bin – He es et schön, he han ich Spaß und he verstonn se mich, wenn ich op platt kall!“

NeT-Geschäftsführerin Iris Poth: „Der Erlebnistag ist eine wunderbare Möglichkeit, sich einmal die Brille des Gastes aufzusetzen und die eigene Heimat neu zu entdecken.“ Sabine Preiser-Marian, Bürgermeisterin Bad Münstereifel, freute sich über das starke Engagement der verschiedenen Anbieter: „Gerade dem Ehrenamt möchte ich für sein Engagement danken“

10 Jahre „Zu Gast in der eigenen Heimat“

Ermöglicht wird der Erlebnistag durch das gemeinsame Engagement der Nordeifel Tourismus GmbH, der Betreiber der Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele, der Vereine und Unternehmen sowie den Sponsoren Kreissparkasse Euskirchen und Regionalverkehr Köln GmbH. Zum Jubiläum verlost die NeT zudem unter www.facebook.com/nordeifeltourismus am 5. Mai zwei Eifel-Heimatkisten mit kleinen und großen regionaltypischen Souvenirs, Köstlichkeiten und Gutscheinen.

Nähere Informationen zum Programm 2024 und über eine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu den einzelnen Aktionen gibt es unter www.nordeifel-tourismus.de. Das Faltblatt kann auch per E-Mail an info@nordeifel-tourismus.de oder telefonisch unter 0 24 41-99 45 70 bei der Nordeifel Tourismus GmbH bestellt werden.

Das Programm:

  • ARBORETUM Naturparcours: Auf die Hindernisse, fertig, los!
  • Astropeiler Stockert: Willkommen in der Sternenwelt – mit Märchen für die Kleinen
  • Bergbaumuseum Mechernich und Besucherbergwerk „Grube Günnersdorf“: Eintauchen in die Mechernicher Bergbaugeschichte
  • Besucherbergwerk „Grube Wohlfahrt“: Führungen im „Tiefen Stollen“
  • -Axe-Stiftung: Kunstkabinett auf dem Hasenberghof
  • Elektro-Fahrradverleih-Eifel: Pedelecs einfach mal testen
  • e-regio: Aus Wind wird Strom – (Ein-)Blick in eine Windenergieanlage
  • Gemeinde Blankenheim: SternenFührung am SternenBlick Rohr
  • Gemeinde Hellenthal – in Koop. mit dem Wasserverband Eifel-Rur und Wasserverband Oleftal: Der Weg des Trinkwassers aus der Trinkwassertalsperre ins Glas
  • GfW, Gesellschaft für Wirtschaft, Tourismus und Veranstaltungen mbH, Schleiden – in Koop. mit der Gemünder Brauerei: Führung in der Gemünder Brauerei mit tankfrischem Bier und Verköstigung
  • Golf Bad Münstereifel: Tag der offenen Tür: Vorbeikommen und auf einem der schönsten Golfplätze Deutschlands Golf ausprobieren!
  • Golfclub Burg Zievel: Golf Erlebnistag: Einfach vorbeikommen, kostenlos ausprobieren und Spaß haben!
  • Handwebmuseum Rupperath: Textilherstellung in Aktion – von der Faser zum Stoff
  • Heinrichshof: Tag des offenen Hofes
  • Kulturhof Velbrück: Spaziergang durch Metternich op Platt
  • LVR-Freilichtmuseum Kommern: Raus ins Museum!
  • LVR-Industriemuseum Tuchfabrik Müller: Donnernde Webstühle und gemeinsames Tüffteln
  • Nationalpark Eifel: Familientour mit Junior-Rangern
  • Nationalpark-Zentrum Eifel: Erkundungstour Erlebnisausstellung „Wildnis(t)räume“: Wetter im Zentrum: Sonne, Regen, Wind und Sturm
  • Naturzentrum Eifel: Im Auftrag des römischen Kaisers – eine digitale Familienrallye durch den Archäologischen Landschaftspark Nettersheim
  • Nordeifel Tourismus – in Koop. mit Eifel- und Heimatverein Vernich: Eifelschleife „Zwischen Ville und Eifel“
  • Römerstadt Zülpich: Fahrradtour „Versteckte Orte“ rund um Zülpich
  • Römerthermen Zülpich – Museum der Badekultur: „Duftsteine für Groß und Klein“ und 2.000 Jahre Badekultur
  • Römische Kalkbrennerei Iversheim: Blick in die römische Branntkalkherstellung
  • Salvatorianer-Kloster Steinfeld: Ein Blick hinter Klostermauern
  • Schloss Schmidtheim: Schloss Geheimnisse und Motorrad-Oldtimer-Präsentation
  • Seepark Zülpich: JUMP IM PARK
  • Stadtmuseum Euskirchen: Historische Aufnahmen und beeindruckende Satellitenbilder
  • Swister Turm: Das untergegangene Dorf Swist
  • Therme Euskirchen: Erleben Sie erfrischende Momente im Paradies der Therme Euskirchen!
  • Vogelsang IP: Bestimmung: Herrenmensch. NS-Ordensburgen zwischen Faszination und Verbrechen

Eifeler Presse Agentur/epa

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

vier × 5 =