Schlagwort-Archive: NET

Fünfter Erlebnistag: „Zu Gast in der eigenen Heimat“

Touristische Rundumerlebnisse zum Nulltarif oder mit Ermäßigung für alle Nordeifeler – 32 Ausflugziele erwarten über 2000 Besucher

Landrat Günter Rosenke (v.l.), Stephan Brings, NeT-Geschäftsführerin Iris Poth und der Dahlemer Bürgermeister Jan Lembach stellten das Programm jetztv vor. Bild: NeT
Landrat Günter Rosenke (v.l.), Stephan Brings, NeT-Geschäftsführerin Iris Poth und der Dahlemer Bürgermeister Jan Lembach stellten das Programm jetztv vor. Bild: NeT

Nordeifel – Die Nordeifel Tourismus GmbH (NeT) bietet interessierten Nordeifelern und Nordeifelerinnen gemeinsam mit 32 Ausflugszielen, Sehenswürdigkeiten und Übernachtungsbetrieben am 15. April ein touristisches Rundum-Erlebnis zum Nulltarif oder mit bis zu 50 Prozent Ermäßigung an. Neu ist, dass die Nordeifeler erstmals eingeladen sind, auch einen Blick hinter die Kulisse der Übernachtungsbetriebe zu werfen. Fünfter Erlebnistag: „Zu Gast in der eigenen Heimat“ weiterlesen

Beratungstage für touristische Betriebe

Der erste Termin ist bereits ausgebucht – Informiert wird über wichtige Grundlagen und die ersten Schritte der Existenzgründung

Damit die Gäste sich in der Eifel auch rundum wohlfühlen, können sich touristische Betriebe kostenlos beraten lassen. Symbollbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Damit die Gäste sich in der Eifel auch rundum wohlfühlen, können sich touristische Betriebe kostenlos beraten lassen. Symbollbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Kreis Euskirchen – Der Tourismus hat für den Kreis Euskirchen eine hohe regionalwirtschaftliche Bedeutung mit einem jährlichen Jahresbruttoumsatz in Höhe von 263 Mio. Euro. Die Entwicklung der Übernachtungszahlen ist positiv. Gäste aus einem Umkreis von 200 Kilometern besuchen verstärkt die Region in der Erlebnisregion Nordeifel mit dem Nationalpark Eifel, um dort ihren (Kurz-) Urlaub zu verbringen. Beratungstage für touristische Betriebe weiterlesen

GästeCard wird bis Ende 2019 verlängert

Breit angelegte Marktforschung zeigte, dass die Gäste auf die Servicekarte positiv reagierten

Besucher aus einem Umkreis von 200 Kilometern besuchen verstärkt die attraktive Erlebnisregion Nordeifel mit dem Nationalpark Eifel, um ihren (Kurz-)Urlaub zu verbringen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Umweltfreundlich, nachhaltig und staufrei reisen : Die GästeCard macht’s möglich. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Nordeifel – Die touristischen Arbeitsgemeinschaften in der Nationalpark-Region haben gemeinsam mit den beiden Verkehrsverbünden Rhein-Sieg (VRS) und Aachener Verkehrsverbund (AVV) eine Verlängerung der GästeCard bis Ende 2019 beschlossen. „Ein wichtiger Grund dafür waren neben der positiven Resonanz der Gäste vor allem auch die überaus interessanten Ergebnisse einer breit angelegten Marktforschung im Jahr 2016“, heißt es dazu von der Nordeifel Touristik (NeT). Dabei seien Nutzer der GästeCard nach ihrer Rückkehr aus dem Eifel-Urlaub befragt worden. Die Rücklaufquote habe bei 16 Prozent gelegen und sei damit repräsentativ gewesen. GästeCard wird bis Ende 2019 verlängert weiterlesen

Drittes Netzwerktreffen der touristischen Akteure in der Nordeifel

Manfred Poth: „Tourismus ist ein immer wichtiger werdender Wirtschaftsfaktor für den Kreis Euskirchen“

Zahlreiche touristische Akteure trafen sich beim „NeTWorking Nordeifel" in Vogelsang. Bild: Roman Hövel/Vogelsang IP
Zahlreiche touristische Akteure trafen sich beim „NeTWorking Nordeifel“ in Vogelsang. Bild: Roman Hövel/Vogelsang IP

Nordeifel – Zum dritten touristischen Netzwerktreffen „NeTworking Nordeifel“ hat die Nordeifel Tourismus GmbH (NeT) am vergangenen Mittwoch in das neue Forum Vogelsang IP eingeladen. Über 100 Vertreter aus der Nordeifel diskutierten über aktuelle Themen rund um den Tourismus in der Eifel, pflegten alte Kontakte oder knüpften neue. Teilnehmer waren Vertreter von Sehenswürdigkeiten, Freizeiteinrichtungen und Tourist-Informationen sowie aus Hotellerie, Gastronomie und von Ferienunterkünften. Drittes Netzwerktreffen der touristischen Akteure in der Nordeifel weiterlesen

„Nordeifel – Kultur bei Nacht“ startet wieder ab September

Veranstaltungsreihe bietet vom 16. September bis 19. November spannende Zeitreisen, buntes Kabarett, aufregende Performances und vieles mehr

Am 11. November können die Besucher im LVR-Freilichtmuseum Kommern beim Schein von Öllampen, Kerzen, offenen Feuerstellen und modernen Licht-Installationen in das nächtliche Leben der regionalen Baugruppen und historischen Gebäuden eintauchen. Bild: NeT
Im LVR-Freilichtmuseum Kommern können die Besucher beim Schein von Öllampen in das nächtliche Leben der regionalen Baugruppen  eintauchen. Bild: NeT

Nordeifel – Historische Orte, Museen und unentdeckte Kleinode der Nordeifel öffnen im Herbst 2016 zum dritten Mal ihre Tore bis in die Nacht und laden zu sieben kulturellen Abendveranstaltungen ein. Die Veranstaltungsreihe der Nordeifel Tourismus GmbH (NeT) ist eine Hommage an die vielfach unbekannte kulturelle Vielfalt und Einmaligkeit der Nordeifel. „Wir laden Kulturbegeistert ein, die kulturellen Angebote der Nordeifel – aus bisher unbekannter Perspektive – neu zu entdecken“, so Iris Poth, Geschäftsführerin der NeT. Das diesjährige Programm gestaltet sich wie folgt: „Nordeifel – Kultur bei Nacht“ startet wieder ab September weiterlesen

Bad Münstereifel tritt zum 1. Juni der Nordeifel Tourismus bei

Mit Ausnahme der Gemeinde Dahlem sind danach alle kreisangehörigen Städte und Gemeinden in der „NeT“ vereint

„NeT“-Geschäftsführerin Iris Poth und Sabine Preiser-Marian, Bürgermeisterin Bad Münstereifel, wollen gemeinsam den Tourismus ankurbeln. Foto: Stadt Bad Münstereifel
„NeT“-Geschäftsführerin Iris Poth (v.l.) und Sabine Preiser-Marian, Bürgermeisterin Bad Münstereifel, wollen gemeinsam den Tourismus ankurbeln. Foto: Stadt Bad Münstereifel

Nordeifel – Die Stadt Bad Münstereifel tritt zum 1. Juni der Nordeifel Tourismus GmbH („NeT“) bei. Ziel der Stadtverwaltung ist es dabei, die  touristischen Strukturen weiter zu professionalisieren. Durch den Beitritt entstehen für die Beteiligten neue Möglichkeiten und Wege, Stadt und auch die Region touristisch weiter zu entwickeln, so Iris Poth, Geschäftsführerin der „NeT“. Bad Münstereifel tritt zum 1. Juni der Nordeifel Tourismus bei weiterlesen

Neuer Veranstaltungskalender „Nordeifel sommerlich“

Wollmarkt, mittelalterliches Treiben, Wacholderfest und mehr

Der Sommer naht. Und mit ihm zahlreiche Veranstaltungen in der Nordeifel. Bild: Stadt Schleiden
Der Sommer naht. Und mit ihm zahlreiche Veranstaltungen in der Nordeifel. Bild: Stadt Schleiden

Nordeifel – Für die Sommermonate 2016 hat die Nordeifel Tourismus  jetzt den jahreszeitlichen Veranstaltungskalender „Nordeifel sommerlich – Veranstaltungshöhepunkte im Sommer 2016“ veröffentlicht. Los geht es mit dem 26. Rheinischen Wollmarkt rund um das LVR-Industriemuseum Tuchfabrik Müller in Euskirchen-Kuchenheim am Sonntag, 5. Juni, von 11 bis 17 Uhr. Die rund 100 Informations- und Marktstände rund um das Thema Textilien sorgen für ein abwechslungsreiches Programm mit vielen Mitmachangeboten. Neuer Veranstaltungskalender „Nordeifel sommerlich“ weiterlesen

Dritter Erlebnistag der Sehenswürdigkeiten startet im April

Rockmusiker Stephan Brings ist Pate der Veranstaltung „Zu Gast in der eigenen Heimat“ – Kreissparkasse Euskirchen und Regionalverkehr Köln unterstützen den Tag

Iris Poth (v.l.), Günter Rosenke, Stephan Brings und Nicole Habrich (NeT) stellten den Erlebnistag der Öffentlichkeit vor. Bild: Sebastian Wiesen/NeT
Iris Poth (v.l.), Günter Rosenke, Stephan Brings und Nicole Habrich (NeT) stellten den Erlebnistag der Öffentlichkeit vor. Bild: Sebastian Wiesen/NeT

Kreis Euskirchen – Führungen zu vergessenen und eindrucksvollen Zeugnissen vergangener Zeiten, hautnahe Begegnungen mit Wildtieren, Kunsterlebnisse drinnen und draußen – dies und vieles mehr bieten die Ausflugsziele der Nordeifel an ihrem diesjährigen Erlebnistag „Zu Gast in der eigenen Heimat“ am 10. April. Am Erlebnistag sind die Nordeifelerinnen und Nordeifeler bei freiem oder um 50 Prozent ermäßigtem Eintritt eingeladen, die Schätze ihrer Heimat zu erkunden. Gäste aus der Ferne sind herzlich willkommen, müssen aber die regulären Preise bezahlen. Zum dritten Mal hat die Nordeifel Tourismus GmbH (NeT) gemeinsam mit 19 Partnern von großen und kleinen Museen, Ausstellungen, Kulturdenkmälern, dem Nationalpark Eifel und touristischen Einrichtungen ein vielfältiges Programm zusammengestellt. Dritter Erlebnistag der Sehenswürdigkeiten startet im April weiterlesen

Nordeifel im Frühling: Tipps und Termine

In der Eifel stehen in den nächsten Monaten wieder zahlreiche Veranstaltungen an

Eine "Pflichtveranstaltung" im Frühling: Die Narzissenblüte im Oleftal. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Eine „Pflichtveranstaltung“ im Frühling: Die Narzissenblüte im Oleftal. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Nordeifel – Ein Rad- und Wanderopening in der Erlebnisregion Nationalpark Eifel, Feinschmeckertage beim Eifel Gourmet Festival auf Burg Flamersheim, der Jahrmarkt Anno dazumal im LVR-Freilichtmuseum Kommern und die Narzissenblüte im Oberen Oleftal sind nur einige der zahlreichen Höhepunkt im neuen Veranstaltungskalender der Nordeifel Tourismus. Den Kalender können Sie hier herunterladen: NET Flyer Frühling 2016. Er liegt auch in allen Tourist-Informationen der Nordeifel und in der Geschäftsstelle der Nordeifel Tourismus GmbH aus. (epa)

Nordeifel präsentiert Kultur bei Nacht

Zahlreiche Veranstaltungen locken ab September an ungewöhnliche Orte – Kreissparkasse Euskirchen, ene-Unternehmensgruppe und Regionalverkehr Köln sponsern die Reihe

Mit einem Konzert an der König-Orgel in der Basilika Steinfeld startet die Reihe "Kultur bei Nacht" in der Nordeifel. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Mit einem Konzert an der König-Orgel in der Basilika Steinfeld startet die Reihe „Kultur bei Nacht“ in der Nordeifel. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Nordeifel – Historische Orte, Museen und Kleinode der Nordeifel öffnen im Herbst 2015 zum zweiten Mal ihre Tore bis in die tiefe Nacht und laden zu sieben kulturellen Abendveranstaltungen ein. Die Veranstaltungsreihe der Nordeifel Tourismus GmbH (NeT) ist eine Hommage an die vielfach unbekannte kulturelle Vielfalt und Einmaligkeit der Nordeifel. Mit „Nordeifel – Kultur bei Nacht 2015!“ will die NeT auf die Kultur der Region neugierig machen und zeigen, dass ein Besuch in der Nordeifel mehr sein kann als Naturgenuss. Nordeifel präsentiert Kultur bei Nacht weiterlesen

„Kommunikation unserer Stärken muss verbessert werden“

Von Reiner Züll Entwicklung des Tourismus in der Eifel hat im letzten Jahr sowohl landes- als auch bundesweit Spitzenstellung eingenommen, doch bei der Qualitäts-Wahrnehmung besteht noch Nachholbedarf – Kommunikations-Wissenschaftlerin Professor Claudia Mayer soll es jetzt richten

Gruppenbild mit Nationalpark-Rangern und Eifel-Touristikern: Der Wirtschaftsausschuss des NRW-Landtages beim Besuch des Nationalparkstandes auf der ITB in Berlin. Foto: Reiner Züll
Gruppenbild mit Nationalpark-Rangern und Eifel-Touristikern: Der Wirtschaftsausschuss des NRW-Landtages beim Besuch des Nationalparkstandes auf der ITB in Berlin. Foto: Reiner Züll

Eifel/Berlin – Die Touristiker der Eifel Tourismus GmbH, der Nordeifel-Touristik GmbH, der Eifelkreise und der IHK hatten sich auch in diesem Jahr auf den Weg nach Berlin gemacht, um auf der weltweiten größten Reisemesse der Welt, der Internationalen Tourismusbörse (ITB), nicht nur die Werbetrommel für ihre grenzüberschreitenden Angebote zu rühren, sondern um vor Ort Gespräche mit Anbietern der Tourismusbranche zu führen.
Kaum woanders, so Klaus Schäfer, Geschäftsführer der Eifel Tourismus (ET), haben Touristiker und politische Mandatsträger die Möglichkeit, in lockerer Atmosphäre mit Ministern oder Staatssekretären zu reden. „Kommunikation unserer Stärken muss verbessert werden“ weiterlesen

ITB: Eifel Touristiker ziehen positive Bilanz

Von Reiner Züll Deutliche Zuwächse bei den Übernachtungen haben vor allem die Kommunen Blankenheim, Euskirchen, Hellenthal und Schleiden verbucht

NET-Geschäftsführerin Iris Poth (links) stellte auf der ITB in Berlin neue Projekte aus dem Kreis Euskirchen vor. Bild: Reiner Züll
NET-Geschäftsführerin Iris Poth (links) stellte auf der ITB in Berlin neue Projekte aus dem Kreis Euskirchen vor. Bild: Reiner Züll

Eifel/Berlin – Eine Veranstaltung der Rekorde war in diesem Jahr die Internationale Tourismusbörse (ITB) in Berlin, die am Sonntagabend zu Ende ging. 115.000 Fachbesucher von Mittwoch bis Freitag, und 60.000 Privatbesucher am Samstag und Sonntag, besuchten die weltgrößte Reisemesse, auf der Geschäftsverträge mit einem Volumen von 6,7 Milliarden Euro abgeschlossen wurden. ITB: Eifel Touristiker ziehen positive Bilanz weiterlesen