Schlagwort-Archive: Figurentheater

Kasper und der Hausgeist

Premiere des neuen Kinderstücks vom Holzheimer Figurentheater „spielbar“ am Sonntag, 28. Februar, in Kommern – Kasper fühlt sich von Gespensterparty gestört und will seinen Hausgeist wieder loswerden – Der findet aber wegen Dachbodensanierungen keine andere Bleibe

Ein Hausgeist sorgt für Unfrieden im Kasperhaus, ehe sich das Gespenst als äußerst nützlich erweist. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Ein Hausgeist sorgt für Unfrieden im Kasperhaus, ehe sich das Gespenst als äußerst nützlich erweist. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Kommern – Kasper geht sein Hausgeist auf den Geist, denn das eigentlich sympathische Gespenst steht auf lautstarke Gespensterpartys und sorgt so für Unfrieden im Kasperhaus. Doch unter Gespenstern herrscht akute Wohnungsnot: Überall werden Dachböden ausgebaut, alte Häuser abgerissen und Schlösser zu Hotels und Wellness-Tempeln umgebaut. Kasper und der Hausgeist weiterlesen

Der Kleine Eisbär auf der Bühne

Bilderbuchgeschichte von Hans de Beer mit Schauspiel und Puppentheater am kommenden Sonntag in Kommern

Als Marionettentheater werden Geschichten von Lars, dem kleinen Eisbären, in Kommern gezeigt. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Als Marionettentheater werden Geschichten von Lars, dem kleinen Eisbären, in Kommern gezeigt. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Kommern – Die Abenteuer von Lars, dem kleinen Eisbären, kann man am Sonntag, 14. Februar, um 15.30 Uhr in der Aula der Grundschule Kommern miterleben. Die Bilderbuchgeschichte von Hans de Beer hat das aus Mechernich-Holzheim stammende Figurentheater „spielbar“ in einer aufwändig gestalteten Inszenierung mit Marionetten und Schauspiel umgesetzt. Der Kleine Eisbär auf der Bühne weiterlesen

Rumpelstilzchen kindgerecht

Neuinterpretation des berühmten Grimmschen Märchens: Mit Tischfiguren, Stabmarionetten, Schauspiel und Maskentheater wird erzählt, wie ein zorniger Mann seine Wut in den Griff bekommt

In „Rumpelstilzchen neu erzählt“ ist die Geschichte kein Gruselmärchen, sondern eine kindgerechte Inszenierung über den Umgang mit Wut. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
In „Rumpelstilzchen neu erzählt“ ist die Geschichte kein Gruselmärchen, sondern eine kindgerechte Inszenierung über den Umgang mit Wut. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich- Kommern – Nach Motiven des Grimmschen Märchens „Rumpelstilzchen“ zeigt das Figurentheater „spielbar“ die gleichnamige Inszenierung am Sonntag, 31. Januar, um 15.30 Uhr in der Aula der Grundschule Kommern. Besonderen Wert legten die Theatermacher darauf, die Geschichte nicht als einseitiges Gruselmärchen zu erzählen, sondern sich dem Umgang mit Wut und dem Alleinsein zu widmen. Rumpelstilzchen kindgerecht weiterlesen

Märchentheater mit „Frau Holle“

In der Grundschule Kommern soll am kommenden Sonntag „Frau Holle“ für Schnee und Gerechtigkeit sorgen

Mit farbigen Schattenspiel und Handpuppen erzählt das Figurentheater „spielbar“ am Sonntag, 17. Januar, um 15.30 Uhr das Märchen von Frau Holle in der Aula der Grundschule Kommern. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Mit farbigen Schattenspiel und Handpuppen erzählt das Figurentheater „spielbar“ am Sonntag, 17. Januar, um 15.30 Uhr das Märchen von Frau Holle in der Aula der Grundschule Kommern. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Kommern – „Frau Holle“ kommt am Sonntag, 17. Januar, um 15.30 Uhr als fantasievolle Figurentheater-Inszenierung nach Kommern. Das Figurentheater „spielbar“ führt das Grimmsche Märchen mit Handpuppen und farbigem Schattenspiel in der Aula der Kommerner Grundschule auf. Märchentheater mit „Frau Holle“ weiterlesen

„Adventsgeschichten“ um das Teilen

Holzheimer Figurentheater „spielbar“ zeigt eine beschauliche Inszenierung mit Schauspiel, Puppentheater und Schattenspiel

Wie das Schulkind Britta vom Sinn des Teilens erfährt, zeigt Figurenspielerin Nartano Petra Eden in den „Adventsgeschichten“. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Wie das Schulkind Britta vom Sinn des Teilens erfährt, zeigt Figurenspielerin Nartano Petra Eden in den „Adventsgeschichten“. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Kommern – Mit Schauspiel, Puppentheater und Schattenspiel zeigt das Figurentheater „spielbar“ die Inszenierung „Adventsgeschichten – St. Martin, Nikolaus und Co.“ am Sonntag, 29. November, um 15.30 Uhr in der Aula der Grundschule Kommern. Kindgerecht erzählen die Theatermacher Nartano Petra Eden und Tameer Gunnar Eden von guten Taten, bitterer Not und dem Sinn des Teilens. „Adventsgeschichten“ um das Teilen weiterlesen

Rumpelstilzchen kindgerecht

Neuinterpretation des berühmten Grimmschen Märchens: Mit Tischfiguren, Stabmarionetten, Schauspiel und Maskentheater wird erzählt, wie ein zorniger Mann seine Wut in den Griff bekommt

In „Rumpelstilzchen neu erzählt“ sind Figuren wie Müller und König symbolträchtig gestaltet. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
In „Rumpelstilzchen neu erzählt“ sind Figuren wie Müller und König symbolträchtig gestaltet. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich- Kommern – Nach Motiven des Grimmschen Märchens „Rumpelstilzchen“ zeigt das Figurentheater „spielbar“ die gleichnamige Inszenierung am Sonntag, 22. November, um 15.30 Uhr in der Aula der Grundschule Kommern. Besonderen Wert legten die Theatermacher darauf, die Geschichte nicht als einseitiges Gruselmärchen zu erzählen, sondern sich dem Umgang mit Wut und dem Alleinsein zu widmen. Rumpelstilzchen kindgerecht weiterlesen

„Kasper und der gestohlene Geburtstag“

Zum Abschluss der Theatersaison zeigt das Figurentheater „spielbar“ die Inszenierung „Kasper und der gestohlene Geburtstag“ für Kinder und Junggebliebene ab drei Jahre

„Kasper und der gestohlene Geburtstag“ zeigt das Figurentheater „spielbar“ am kommenden Sonntag, 22. März, um 15.30 Uhr in der Aula der Grundschule Kommern. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
„Kasper und der gestohlene Geburtstag“ zeigt das Figurentheater „spielbar“ am kommenden Sonntag, 22. März, um 15.30 Uhr in der Aula der Grundschule Kommern. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Kommern – „Kasper und der gestohlene Geburtstag“ lautet der Titel des Stücks für Kinder und Junggebliebene ab drei Jahren, welches das Figurentheater „spielbar“ zum Abschluss der Spielzeit am Sonntag, 22. April, um 15.30 Uhr in der Aula der Grundschule Kommern zeigen will. Bei der humorvollen Inszenierung steht der schnell überschäumende Kasper vor einer Herausforderung: Das Geburtstagsgeschenk für Gretel ist verschwunden! „Kasper und der gestohlene Geburtstag“ weiterlesen

Kaspertheater um die Haushaltspflichten

„Kasper und der verhexte Besen“ heißt die Vorstellung vom Figurentheater „spielbar“, in dem sich der „Jeck mit der Zipfelmütze“ vor dem Saubermachen drücken will und deshalb Ärger mit seiner Gretel bekommt

Weil Kasper nicht im Haushalt hilft, hängt der Haussegen schief: In der Aufführung „Kasper und der verhexte Besen“ am Sonntag, 8. Februar, in Kommern drückt Gretel ihrem Mann einen Besen in die Hand. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Weil Kasper nicht im Haushalt hilft, hängt der Haussegen schief: In der Aufführung „Kasper und der verhexte Besen“ am Sonntag, 8. Februar, in Kommern drückt Gretel ihrem Mann einen Besen in die Hand. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Kommern – Der Haussegen im Kasperhaus hängt gewaltig schief, wie das Figurentheater „spielbar“ am Sonntag, 8. Februar, ab 15.30 Uhr in dem Stück „Kasper und der verhexte Besen“ zeigt. Denn Kaspers Ordnungssinn ist mal wieder abhanden gekommen: Die dreckigen Socken auf dem Kopfkissen, die gebrauchten Unterhosen auf dem Fernseher – Gretel reicht es mit ihrem Kasper und sie sperrt ihn erst einmal aus. Kaspertheater um die Haushaltspflichten weiterlesen

Rumpelstilzchen kindgerecht

Neuinterpretation des berühmten Grimmschen Märchens: Mit Tischfiguren, Stabmarionetten, Schauspiel und Maskentheater wird erzählt, wie ein zorniger Mann seine Wut in den Griff bekommt

Aus einer neuen Perspektive erzählt das Figurentheater „spielbar“ das Märchen vom „Rumpelstilzchen“ neu. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Aus einer neuen Perspektive erzählt das Figurentheater „spielbar“ das Märchen vom „Rumpelstilzchen“ neu. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich- Kommern – Nach Motiven des Grimmschen Märchens „Rumpelstilzchen“ zeigt das Figurentheater „spielbar“ die gleichnamige Inszenierung am Sonntag, 1. Februar, um 15.30 Uhr in der Aula der Grundschule Kommern. Besonderen Wert legten die Theatermacher darauf, die Geschichte nicht als einseitiges Gruselmärchen zu erzählen, sondern sich dem Umgang mit Wut und dem Alleinsein zu widmen. Rumpelstilzchen kindgerecht weiterlesen

Lars Eisbär zu Besuch in Kommern

Bilderbuchgeschichte von Hans de Beer mit Schauspiel und Puppentheater am kommenden Sonntag

Das Figurentheater „spielbar“ zeigt am Sonntag, 25. Januar, um 15.30 Uhr die aufregenden Abenteuer von „Lars, der kleine Eisbär“. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Das Figurentheater „spielbar“ zeigt am Sonntag, 25. Januar, um 15.30 Uhr die aufregenden Abenteuer von „Lars, der kleine Eisbär“. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Kommern – Die Abenteuer von Lars, dem kleinen Eisbären, kann man am Sonntag, 25. Januar, um 15.30 Uhr in der Aula der Grundschule Kommern miterleben. Die Bilderbuchgeschichte von Hans de Beer hat das aus Mechernich-Holzheim stammende Figurentheater „spielbar“ in einer aufwändig gestalteten Inszenierung mit Marionetten und Schauspiel umgesetzt. Lars Eisbär zu Besuch in Kommern weiterlesen

„Frau Holle“ als Figurentheater

In der Grundschule Kommern soll „Frau Holle“ am kommenden Sonntag für Schnee und Gerechtigkeit sorgen

Mit farbigen Schattenspiel und Handpuppen erzählt das Figurentheater „spielbar“ am Sonntag, 18. Januar, um 15.30 Uhr das Märchen von Frau Holle in der Aula der Grundschule Kommern. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Mit farbigen Schattenspiel und Handpuppen erzählt das Figurentheater „spielbar“ am Sonntag, 18. Januar, um 15.30 Uhr das Märchen von Frau Holle in der Aula der Grundschule Kommern. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Kommern – „Frau Holle“ kommt am Sonntag, 18. Januar, um 15.30 Uhr als fantasievolle Figurentheater-Inszenierung nach Kommern. Das Figurentheater „spielbar“ führt das Grimmsche Märchen mit Handpuppen und farbigem Schattenspiel in der Aula der Kommerner Grundschule auf. „Frau Holle“ als Figurentheater weiterlesen

Theater um die Wut

Neue Interpretation des berühmten Grimmschen Märchens „Rumpelstilzchen“ vom Figurentheater „spielbar“, umgesetzt mit Tischfiguren, Stabmarionetten, Schauspiel und Maskentheater

Aus einer neuen Perspektive erzählt das Figurentheater „spielbar“ das Märchen vom „Rumpelstilzchen“ neu. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Aus einer neuen Perspektive erzählt das Figurentheater „spielbar“ das Märchen vom „Rumpelstilzchen“ neu. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich- Kommern – Auf eine etwas andere Art zeigt das Figurentheater „spielbar“ das Grimmsche Märchen „Rumpelstilzchen“, und zwar am Sonntag, 11. Januar, ab 15.30 Uhr in der Aula der Grundschule Kommern. Dabei ist Rumpelstilzchen nicht der Bösewicht, der sich zum Schluss selbst zerreißt, sondern ein zwischen Wut, Hilfsbereitschaft und dem Wunsch nach einer eigenen Familie hin- und her gerissener Mann, der im Laufe der Geschichte seine Emotionen mit Unterstützung der Müllerstochter in den Griff bekommt. Theater um die Wut weiterlesen