KSK-Beratungscenter in Zülpich nimmt den Geschäftsbetrieb wieder auf

Während die Bauarbeiten nach der Geldautomatensprengung noch weitergehen, sind bereits wieder persönlicher Service und Beratung im „Behelfs-BC“ möglich – Alle Mitarbeitenden sind ab Montag, 15. August, wieder an Bord

Bildzeile Freuen sich darüber, dass ab Montag wieder persönlicher Service und Beratung im „Behelfs-BC“ in Zülpich möglich sind: KSK-Vertriebsleiterin Melanie Büser und BC-Leiter Marc Eichholz. Bild: Michael Thalken
Bildzeile
Freuen sich darüber, dass ab Montag wieder persönlicher Service und Beratung im „Behelfs-BC“ in Zülpich möglich sind: KSK-Vertriebsleiterin Melanie Büser und BC-Leiter Marc Eichholz. Bild: Michael Thalken

Zülpich – Die Detonation einer Geldautomatensprengung im Beratungscenter (BC) der Kreissparkasse Euskirchen (KSK) in Zülpich in der Nacht zum 13. Juni war heftig. Das BC an der Schumacherstraße wurde erheblich beschädigt. Mittlerweile ist ein Teil der Zerstörungen behoben und die KSK wird ab Montag, 15. August, das BC, wenn auch zunächst noch als „Behelfs-Beratungscenter“, wiedereröffnen.

„Das ist nötig, da noch nicht alle Räumlichkeiten wieder zur Verfügung stehen“, berichtet Melanie Büser, Vertriebsleiterin der Kreissparkasse Euskirchen. So werde der Geschäftsbetrieb mit kleineren Einschränkungen parallel zu den noch stattfindenden Bauarbeiten wieder möglich.

Das „Behelfs-Beratungscenter“ werde innerhalb des regulären Beratungscenters eröffnet. „Wir arbeiten hier mit Trennwänden, Staubschutzelementen und einem separaten Eingang“, informiert Büser. Der Eingang erfolge über den Parkplatz des BC Zülpich, also dem bisherigen Seiteneingang. Im BC sei dann auch persönlicher Service wieder möglich und auch alle Kundenberatenden des BC Zülpich seien wieder vor Ort und stünden für persönliche Beratungen zur Verfügung. Eine Ausnahme bilden die bisher in Zülpich ansässigen Gewerbekundenberatenden. Sie kommen zukünftig bei Bedarf und nach Absprache ins BC-Zülpich.

„Parallel hierzu geht ein mobiler SB-Container auf dem Parkplatz des Beratungscenters Zülpich in Betrieb“, so Büser weiter. Der Container sei mit jeweils zwei Ein- und Auszahlungsautomaten, sogenannten „Cash-Recyclern“, ausgestattet sowie mit zwei SB-Terminals. Der Zugang zu diesem SB-Container wird für Kundinnen und Kunden zwischen 6 Uhr und 21 Uhr möglich sein.

„Wir sind sehr froh darüber, dass wir hier in Zülpich so rasch wieder an den Start gehen können und freuen uns auf das persönliche Gespräch mit unseren Kundinnen und Kunden“, so BC-Leiter Marc Eichholz. Einen besonderen Dank sprach Eichholz auch an die Volksbank Euskirchen aus, die den KSK-Kunden während der Bauarbeiten im BC ihren Geldautomaten zur Verfügung gestellt hatte. Auch den Kundinnen und Kunden dankte Eichholz, die nach der Sprengung viel Geduld und Verständnis gezeigt hätten.

KSK-Vorstandsmitglied Holger Glück begrüßte die schnelle Wiedereröffnung. „Es wurde hart gearbeitet, um die Wiederherstellung des Beratungscenters in Zülpich so rasch umzusetzen. Ich freue mich, dass wir das BC nach nur sieben Wochen Bauzeit bereits wiedereröffnen können und dass es trotz der großen Wucht der Detonation keine statischen Schäden am Gebäude gab.“

Glück zeigte sich auch froh darüber, dass ab Montag wieder persönlicher Service und Kundenberatung im BC Zülpich möglich ist und erinnerte daran, dass bei allen Serviceanliegen auch das telefonische Serviceteam, das S-DialogCenter, unter 0 22 51/17-0 (wochentags von 8 bis 19 Uhr) gerne weiterhelfe. „Viele Serviceanliegen können mittlerweile auch ganz einfach in unserer Internet-Filiale oder in der preisgekrönten Sparkassen-App erledigt werden“, so Glück.

Eifeler Presse Agentur/epa

 

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" responsivevoice_button buttontext="Beitrag vorlesen"]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.