Erneute Auszeichnungen für die Kreissparkasse Euskirchen

Zum fünften Mal in Folge beim Bankentest in Kernkompetenz „Beratung“ überzeugt – Auch beim „Digital Banking“ deutschlandweit mit an der Spitze – KSK-Vorstandsvorsitzender Udo Becker: „Der Dank geht an alle unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die diese Auszeichnungen erst ermöglichten“

Der KSK-Vorstandsvorsitzende Udo Becker sowie die beiden Vorstandsmitglieder Wolfgang Krüger (links) und Holger Glück (rechts) freuten sich erneut über die Auszeichnungen des Deutschen Instituts für Bankentests. Bild: KSK
Der KSK-Vorstandsvorsitzende Udo Becker sowie die beiden Vorstandsmitglieder Wolfgang Krüger (links) und Holger Glück (rechts) freuten sich erneut über die Auszeichnungen des Deutschen Instituts für Bankentests. Bild: KSK

Euskirchen – Erneut machten sich Experten des Deutschen Instituts für Bankentests und WELT auf die Suche nach der besten Bank in der Region. Von diesen unabhängigen Bankentestern erhielt die Kreissparkasse Euskirchen (KSK) wieder einmal bemerkenswerte Gesamtnoten. Bei den Tests in den Kategorien Beratung „Baufinanzierung“, „Firmenkunden“ und „Private Banking“ überzeugte die KSK zum fünften Mal in Folge auf ganzer Linie und ist damit Testsieger.

Doch damit noch nicht genug, wird dem ältesten Kreditinstitut der Region auch noch beim „Digital Banking“-Test des Deutschen Instituts für Bankentests zum dritten Mal bescheinigt, zu den modernsten und zugleich besten Banken und Sparkassen in Deutschland zu zählen.

KSK-Vorstandsvorsitzender Udo Becker freut sich über die neuen Auszeichnungen: „Wir sind sehr stolz darauf, national zu den Besten einer Branche zu gehören. Mein Dank geht dabei an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die mit ihren konstant guten Leistungen diese Auszeichnungen ermöglicht haben.“ Stolz sei er auch darauf, dass man nicht nur im Kerngeschäft Beratung hervorragende Arbeit leiste, sondern auch in Sachen Digitalisierung im Sinne der Kunden richtig handele.

Ziel des Bankentests ist es, die Beratungsqualität bei Banken und Sparkassen zu bewerten, um den Menschen eine Orientierungshilfe bei der Wahl der Bankverbindung zu geben. Ausgangssituation ist in einer Region das sogenannte „Mystery Shopping“. Eine wissenschaftliche Untersuchungsmethode, bei der ein versierter und speziell geschulter Tester einen Beratungstermin vereinbart oder unangemeldet vor Ort eine Beratung zu verschiedenen Themen wünscht.

Dienen zur Beurteilung der Beratungsqualität in den einzelnen Bereichen bis zu 30 Kriterien, so werden beim „Digital Banking“-Test mehr als 60 Einzelkriterien, darunter Sicherheitstools, digitale Zahlsysteme, Banking Features etc. getestet. Das Konzept entspricht den methodischen Anforderungen an eine Website-Analyse und liefert belastbare Ergebnisse.

Eifeler Presse Agentur/epa

 

[responsivevoice_button voice="Deutsch Female" responsivevoice_button buttontext="Beitrag vorlesen"]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

one × 1 =