Schlagwort-Archive: Udo Becker

Wolfgang Krüger ist neues Vorstandsmitglied der KSK Euskirchen

Der 57-Jährige kommt aus Zülpich, ist seit seiner Ausbildung vor 38 Jahren bei der Kreissparkasse Euskirchen tätig, hat dort an vielen Stationen Erfahrung gesammelt und freut sich auf die neuen Aufgaben und Herausforderungen

KSK-Vorstandsvorsitzender Udo Becker (Mitte) und KSK-Vorstandsmitglied Holger Glück (rechts) überreichten Wolfgang Krüger einen symbolischen Schlüssel und nahmen ihn so in der Vorstandsetage auf. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
KSK-Vorstandsvorsitzender Udo Becker (Mitte) und KSK-Vorstandsmitglied Holger Glück (rechts) überreichten Wolfgang Krüger einen symbolischen Schlüssel und nahmen ihn so in der Vorstandsetage auf. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Mit dem 1. November hat es im Vorstand der Kreissparkasse Euskirchen (KSK) eine wichtige Veränderung gegeben: KSK-Vorstandsmitglied Hartmut Cremer, der 44 Jahre lang für die Sparkassenfinanzgruppe im Einsatz war, wurde in den Ruhestand verabschiedet. An seine Stelle trat der 57-jährige Wolfgang Krüger, ein echtes Eigengewächs der KSK Euskirchen. Krüger ist seit 30 Jahren verheiratet, lebt mit seiner Frau, einer gebürtigen Kanadierin, seit 1992 in Zülpich und hat zwei erwachsene Kinder, die die doppelte Staatsbürgerschaft besitzen. Wolfgang Krüger ist neues Vorstandsmitglied der KSK Euskirchen weiterlesen

Hartmut Cremer geht in den Ruhestand

44 Jahre im Einsatz für die Sparkassenfinanzgruppe – Zuletzt war Cremer zehn Jahre lang als Vorstandsmitglied der Kreissparkasse Euskirchen maßgeblich an der zukunftsweisenden Neuausrichtung des ältesten Kreditinstituts der Region beteiligt

Kurz vor der letzten Verwaltungsratssitzung von Hartmut Cremer stellte sich die führenden Köpfe der Kreissparkasse zum Foto auf: Vorstandsvorsitzender Udo Becker (v.l.), die Vorstandsmitglieder Hartmut Cremer und Holger Glück sowie das designierte Vorstandsmitglied Wolfgang Krüger. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Kurz vor der letzten Verwaltungsratssitzung von Hartmut Cremer stellte sich die führenden Köpfe der Kreissparkasse zum Foto auf: Vorstandsvorsitzender Udo Becker (v.l.), die Vorstandsmitglieder Hartmut Cremer und Holger Glück sowie das designierte Vorstandsmitglied Wolfgang Krüger. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – „Als wir vor rund zehn Jahren gemeinsam an die Arbeit gingen, war uns rasch klar, dass wir die Kreissparkasse schnell und konsequent zukunftsweisend ausrichten und sie quasi neu erfinden mussten“, erinnert sich Udo Becker, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Euskirchen (KSK), an eine besondere Zeit mit Hartmut Cremer. Ab November geht der begeisterte Wohnmobil-Camper, der 44 Jahre der Sparkasse die Treue hielt und eben vor zehn Jahren in den Vorstand der KSK aufrückte, in den Ruhestand. An seine Stelle tritt nun der Bereichsdirektor Unternehmensteuerung, Wolfgang Krüger, in den Vorstand ein. Hartmut Cremer geht in den Ruhestand weiterlesen

KSK Euskirchen freut sich über ausgezeichnete Ergebnisse bei der diesjährigen Kundenbefragung

Zufriedenheit stieg in allen Sparten – Kreissparkasse schneidet mehrfach überdurchschnittlich gut ab

Hat sicherlich großen Anteil an der seit 2018 nochmals gesteigerten Kundenzufriedenheit: Das neue S-DialogCenter der Kreissparkasse Euskirchen. Bild: Tameer Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Hat sicherlich großen Anteil an der seit 2018 nochmals gesteigerten Kundenzufriedenheit: Das neue S-DialogCenter der Kreissparkasse Euskirchen. Bild: Tameer Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Wie gut und leistungsfähig die Kreissparkasse Euskirchen (KSK) ist, das können die Kunden selbst am besten beurteilen. Aus diesem Grund hat der Vorstand der KSK sich entschieden, 2020 erneut eine Privatkundenbefragung vorzunehmen. Denn gerade im Corona-Jahr wollte der Vorstand wissen, wie die KSK von den Kunden wahrgenommen wird. „Die Teilnahme war selbstverständlich anonym und wurde online ermöglicht“, berichtete KSK-Pressesprecher Marius Linden, der die Ergebnisse jetzt gemeinsam mit Alexandra Neamtu vom Vertriebsmanagement der Öffentlichkeit vorstellte. Da gleichzeitig rund 300 weitere Sparkassen dieselbe Befragung vorgenommen hatten, könne man sich auch wieder gut mit anderen Häusern vergleichen. KSK Euskirchen freut sich über ausgezeichnete Ergebnisse bei der diesjährigen Kundenbefragung weiterlesen

Mehr als optimaler Platz zum Kicken

Der neue Kunstrasenplatz des SC 1928 Roitzheim wurde vom Verein, Stadt Euskirchen und einem Förderkredit der NRW-Bank ermöglicht – Kreissparkasse Euskirchen unterstützte mit dem symbolischen Kauf des 16-Meter-Raumes und fachlicher Beratung bei der Finanzierung – Sportliche Angebote für Jung und Alt mit sozialem Gefüge

Gemeinsam am Ball für sportliche Angebote in Roitzheim: Udo Becker (l.), Vorstandsvorsitzender KSK Euskirchen und bekennender Fußballfan, mit Rainer Schütz, 1. Vorsitzender SC 1928 Roitzheim. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Gemeinsam am Ball für sportliche Angebote in Roitzheim: Udo Becker (l.), Vorstandsvorsitzender KSK Euskirchen und bekennender Fußballfan, mit Rainer Schütz, 1. Vorsitzender SC 1928 Roitzheim. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen-Roitzheim – „Es ist schön zu sehen, wie sich die Beläge auf Fußballplätzen im Laufe der Zeit positiv geändert haben“, zeigte sich Udo Becker, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Euskirchen (KSK), sichtlich beeindruckt vom neuen Kunstrasenplatz des SC Roitzheim. Zusammen mit Rainer Schütz, 1. Vorsitzender des seit 1928 bestehenden SC, inspizierte er am vergangenen Freitag das 94 Meter lange und 64 Meter breite Spielfeld. Der gelenkschonend federnde Boden ist zudem ökologisch korrekt bestückt, wie Schütz berichtet: „Das Granulat auf dem Kunstrasen ist nämlich aus dem Naturstoff Kork.“ Mehr als optimaler Platz zum Kicken weiterlesen

Einblicke in Schülerseelen während der Pandemie

Ausstellung „Ver-rückte Zeiten“ mit 600 Exponaten von Marienschülern im Kreishaus eröffnet – KSK-Vorstandsvorsitzender Udo Becker: „Herausforderung ist produktiv und kreativ gemeistert worden“

Wie Schüler sich in der Corona-Krise gefühlt haben, kann man zurzeit durch eine Ausstellung im Kreishaus Euskirchen sehen, die Landrat Günter Rosenke jetzt mit viel Lob für die Marienschule, aber auch mahnenden Worten zum Umgang mit der Pandemie eröffnete. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Wie Schüler sich in der Corona-Krise gefühlt haben, kann man zurzeit durch eine Ausstellung im Kreishaus Euskirchen sehen, die Landrat Günter Rosenke jetzt mit viel Lob für die Marienschule, aber auch mahnenden Worten zum Umgang mit der Pandemie eröffnete. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – „Wer hätte am Anfang des Jahres gedacht, dass ein winziges Virus die ganze Welt in Atem hält?“. Mit diesen Worten eröffnete Günter Rosenke, Landrat Kreis Euskirchen, am vergangenen Dienstag eine Ausstellung im Kreishaus zum Thema Corona – und zwar aus Sicht von Schülerinnen und Schülern der Marienschule Euskirchen. Der Name, den die Gymnasiasten der Sammlung von rund 600 Exponaten gegeben haben, treffe voll ins Schwarze, so der Landrat: „Ver-rückte Zeiten“. Einblicke in Schülerseelen während der Pandemie weiterlesen

Beste Beratung: Hattrick für die Kreissparkasse Euskirchen

Deutsches Institut für Bankentests hat im März unabhängige Finanzfachleute als anonyme Testkunden in Kreditinstitute der Region geschickt – Bestnote für die KSK in den Bereichen Privatkunden, Vermögensberatung, Firmenkunden sowie Baufinanzierung

Den mehrfachen Sieg beim Test Euskirchener Kreditinstitute sehen die Vorstandsmitglieder der Kreissparkasse Euskirchen Holger Glück (v.l.), Udo Becker (Vorsitzender) und Hartmut Cremer als großes Lob für die Mitarbeiter. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Den mehrfachen Sieg beim Test Euskirchener Kreditinstitute sehen die Vorstandsmitglieder der Kreissparkasse Euskirchen Holger Glück (v.l.), Udo Becker (Vorsitzender) und Hartmut Cremer als großes Lob für die Mitarbeiter. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Kreis Euskirchen – Zum dritten Mal in Folge ist die Kreissparkasse Euskirchen (KSK) durch die Zeitung „DIE WELT“ mit Bestnoten und erstplatziert für die Beratung ausgezeichnet worden. Für den Bankentest hatte „DIE WELT“ im März durch das Deutsche Institut für Bankentests unabhängige Finanzfachleute als anonyme Testkunden in Kreditinstitute der Region geschickt. In vereinbarten Beratungsgesprächen haben die Tester – natürlich ohne ihre Identität als Prüfer preiszugeben – Kundenberater mit realistischen Fällen herausgefordert. Mit bis zu 30 verschiedenen Kriterien von Terminvereinbarung über Fachkompetenz bis zu verständlicher Erläuterung von Vor- und Nachteilen verschiedener Lösungsvorschläge ergab sich eine Rangliste, bei der die KSK jedes Mal als Sieger hervorging. Die Bereiche umfassten dabei Privatkunden, Vermögensberatung, Firmenkunden sowie Baufinanzierung. Beste Beratung: Hattrick für die Kreissparkasse Euskirchen weiterlesen

Vereine und Institutionen haben auch in der Corona-Krise „Schwein gehabt“

Rund 12.000 Euro gingen durch „GiroCents“, dem Kundenspendenprogramm der Kreissparkasse Euskirchen, an sechs Empfänger quer durch den Kreis – Um keine unnötigen Gesundheitsgefahren zu provozieren, musste die sonst übliche Übergabefeier wegen der Corona- Pandemie ausfallen

Auch in der Corona-Krise bietet „GiroCents“ Geldsegen für Vereine und Institutionen, ermöglicht durch den Vorstand der Kreissparkasse Euskirchen: Holger Glück (v.l.), Udo Becker (Vorsitzender) und Hartmut Cremer. Pandemiebedingt musste die sonst übliche Übergabefeier diesmal ausfallen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Auch in der Corona-Krise bietet „GiroCents“ Geldsegen für Vereine und Institutionen, ermöglicht durch den Vorstand der Kreissparkasse Euskirchen: Holger Glück (v.l.), Udo Becker (Vorsitzender) und Hartmut Cremer. Pandemiebedingt musste die sonst übliche Übergabefeier diesmal ausfallen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – „Unsere finanzielle Hilfe für Vereine und Institutionen bleibt bestehen – auch wenn die kleine Feier zur »GiroCents«-Ausschüttung wegen der Corona-Pandemie dieses Mal leider ausfallen muss“, betont Udo Becker, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Euskirchen (KSK). Und so wechselten pünktlich zum 1. Juli 11.655,25 Euro den Besitzer und spülten sechs Empfängern eine willkommene Finanzspritze in die Kassen. Denn, so Becker, der sich selbst in seinem Heimatort für verschiedene Vereine engagiert, seien viele Träger von Kultur, Sport, Sozialem und Brauchtum in der Corona-Krise stark gebeutelt. „Und das, was wir den Empfängern der abgelaufenen »GiroCents«-Runde überweisen konnten, ist oft mehr als deren gesamtes sonstiges Spendenaufkommen eines Jahres“, so der Metternicher. Vereine und Institutionen haben auch in der Corona-Krise „Schwein gehabt“ weiterlesen

Kreissparkasse Euskirchen hilft „gemeinsamdadurch“

Durch Online-Gutschein-Plattform will das älteste Kreditinstitut im Kreis Euskirchen hilfsbereite Menschen in der Region mit ihren Lieblingsläden und -unternehmen zusammenbringen

 Gemeinsam in der Krise unterstützen, das wollen die Vorstandsmitglieder der Kreissparkasse Euskirchen Hartmut Cremer (v.l.), Udo Becker und Holger Glück. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Gemeinsam in der Krise unterstützen, das wollen die Vorstandsmitglieder der Kreissparkasse Euskirchen Hartmut Cremer (v.l.), Udo Becker und Holger Glück. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Die Kreissparkasse Euskirchen will mithilfe der Online-Gutschein-Plattform „gemeinsamdadurch“ hilfsbereite Menschen in der Region zusammenbringen mit ihren Lieblingsläden und -unternehmen, die wegen der Corona-Krise Schwierigkeiten haben, ihr Geschäft zu betreiben. Über die Plattform https://helfen.gemeinsamdadurch.com können Verbraucher Gutscheine erwerben, die sie einlösen können, wenn die Wirtschaft wieder normal läuft. Kreissparkasse Euskirchen hilft „gemeinsamdadurch“ weiterlesen

Prinzenbesuch im Hauptquartier der Kreissparkasse Euskirchen

Vorstandsmitglied Holger Glück bestand Karnevalseignungstest – NEW-Team bewirtete die Euskirchener Narrenzünfte – Tonnenweise Edelmetall wechselte die Besitzer

Prinz Winfried II., Küfer Benedikt I. und zahlreiche Abgesandte der Euskirchener Karnevalsvereine besuchten die Kreissparkasse Euskirchen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Prinz Winfried II., Küfer Benedikt I. und zahlreiche Abgesandte der Euskirchener Karnevalsvereine besuchten die Kreissparkasse Euskirchen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Das Schönste am Karneval sind die Pausen. Und die verbringen die Euskirchener Karnevalisten nach erfolgreichem Rathaussturm seit vielen Jahren traditionellerweise bei der Kreissparkasse Euskirchen (KSK). Denn hier können sie sich am Büffet laben, mit dem sie vom Team der Nordeifelwerkstätten (NEW) alljährlich verwöhnt werden, bevor sie gestärkt in das närrische Schlachtgeschehen zurückkehren. Prinzenbesuch im Hauptquartier der Kreissparkasse Euskirchen weiterlesen

Berufskolleg Eifel präsentierte breite Palette beruflicher Bildung

Schülerinnen und Schüler aller Schulen im Kreis Euskirchen informierten sich in Kall über Bildungsgänge des Berufskollegs sowie über die Ausbildungsangebote von 40 Betrieben aus der Region – KSK-Vorstandsvorsitzender Udo Becker nahm Standortbestimmung der „Generation Z“ vor

Kurz nach Eröffnung des 5. Aktionstags „Berufliche Bildung“ im Berufskolleg Eifel in Kall herrschte bereits reger Andrang. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Kurz nach Eröffnung des 5. Aktionstags „Berufliche Bildung“ im Berufskolleg Eifel in Kall herrschte bereits reger Andrang. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kall – Beim alljährlichen Aktionstag „Berufliche Bildung“ haben junge Leute im Berufskolleg Eifel in Kall die Gelegenheit, sich an einem einzigen Tag nicht nur über Dutzende Berufe zu informieren, sondern in Mitmachaktionen auch erste „Berufserfahrungen“ zu sammeln. Wenn die Tore um 9 Uhr geöffnet werden, dann stehen stets schon zahlreiche Schülerinnen und Schüler aller Schulen im Kreisgebiet samt Eltern bereit, um die Bildungsgänge des Berufskollegs und zahlreiche Unternehmen aus der Region näher kennenzulernen. Berufskolleg Eifel präsentierte breite Palette beruflicher Bildung weiterlesen

Konzert für einen grünen Schulhof

„Coldplay“-Coverband „Speed of Sound“ spielte für den Förderverein der Gesamtschule Weilerswist – KSK-Vorstandsvorsitzender Udo Becker übernahm Moderation, Markus Ramers, Kuratoriumsvorsitzender der KSK-Bürgerstiftung und ehemaliger Referendar an der Gesamtschule, fungierte als Schirmherr

Die Coverband „Speed of Sound“ sorgte für gute Laune mit Hits der englischen Band „Coldplay“. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Coverband „Speed of Sound“ sorgte für gute Laune mit Hits der englischen Band „Coldplay“. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Weilerswist – Als Band ist man erst dann richtig berühmt, wenn man von anderen Bands gecovert wird. Und vielleicht tragen die Coverbands sogar umgekehrt wiederum ein wenig zum Ruhmerhalt der großen Bands bei. Zumindest aber erhalten sie die Erinnerung an sie lebendig. So auch am Samstagabend in der Gesamtschule Weilerswist, als Marco Toppel (Gesang), Christian Schilling (Lead Guitar), Stephan Krämer (Bass) und Torsten Roß (Drums) alias „Speed of Sound“ der britischen Popband „Coldplay“ ihren Tribut zollten und deren größten Hits wiederauferstehen ließen. Und das zu einer Zeit, da die Band sich bei ihren Fans eher rarmacht. Konzert für einen grünen Schulhof weiterlesen

Was Bauherren wissen sollten

KSK Euskirchen und Architektenkammer NRW präsentieren an drei Abenden Wissenswertes zum Hausbau und zum Bauen im Bestand – KSK-Vorstandsvorsitzender Udo Becker: „Im Mittelpunkt stehen diesmal Ideen zu innovativen ökologischen Baukonzepten“

Der Vorstand der Kreissparkasse Euskirchen, Vorstandsmitglied Hartmut Cremer (v.l.), Vorstandvorsitzender Udo Becker und Vorstandsmitglied Holger Glück, laden gemeinsam mit der Architektenkammer NRW zu einer Seminarreihe für Bauherren ein. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Der Vorstand der Kreissparkasse Euskirchen, Vorstandsmitglied Hartmut Cremer (v.l.), Vorstandvorsitzender Udo Becker und Vorstandsmitglied Holger Glück, laden gemeinsam mit der Architektenkammer NRW zu einer Seminarreihe für Bauherren ein. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kreis Euskirchen – Ein eigenes Haus zu bauen, stellt aufgrund der anhaltenden Niedrigzinsphase für immer mehr Menschen eine Alternative zur Mietwohnung dar. Damit aus dem Traum von den eigenen vier Wänden kein Alptraum wird, lädt die Kreissparkasse Euskirchen (KSK) erneut zu Seminaren für Bauherren ein. „Wenn es um die finanzielle Beratung und Begleitung beim Hausbau geht, dann sind wir sicherlich die richtigen Ansprechpartner. Aber um auch konkrete Fragen rund um den Hausbau zu beantworten, haben wir uns erneut mit der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen einen starken Partner mit ins Boot geholt“, berichtet KSK-Vorstandsvorsitzender Udo Becker: „Mit unseren Bauherrenseminaren möchten wir zeigen, wie man mit einer qualitätsvollen Planung zu einer individuell gestalteten Immobilie oder zu einer guten Wohnung kommt.“ Was Bauherren wissen sollten weiterlesen