Auf den Spuren der dreifachen Göttin

Dr. Anne Katharina Zschocke berichtet über die Hintergründe der Matronenverehrung in keltischer und römischer Zeit. Bild: Privat
Dr. Anne Katharina Zschocke berichtet über die Hintergründe der Matronenverehrung in keltischer und römischer Zeit. Bild: Privat

Fachreferentin und Bestsellerautorin Dr. Anne Katharina Zschocke lädt zu einer Wanderung rund um den Matronentempel „Görresburg“ ein

Nettersheim – Zu einer Wanderung rund um die Kultur- und Naturgeschichte der Matronenverehrung lädt die Referentin und Autorin Dr. Anne Katharina Zschocke für Sonntag, 30. April, 14 bis circa 17 Uhr, ein. Bei einem Spaziergang zum Matronentempel Görresburg können die Teilnehmer die Hintergründe der Matronenverehrung in keltischer und römischer Zeit erfahren sowie den geschichtlichen Werdegang und das Urbild der Mutter.

Gefolgt wird den Spuren der dreifachen Göttin bis ins heutige Christentum. Dabei gibt es immer wieder spannende Bezüge zwischen der alten Kultur und den Fragen des heutigen Lebens zu entdecken. „Dies öffnet hoffnungsvolle Wege in die Zukunft. Auf dem rekonstruierten Tempelplatz mit Matronenweihesteinen lässt sich die gegenwärtige Qualität eines heiligen Ortes erleben“, so die Autorin. Der Treffpunkt ist die Tourist-Info, Bahnhofstraße 50, in Nettersheim. Die Teilnahmegebühr beträgt 15 Euro. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Naturzentrum Nettersheim statt. Anmeldungen bitte unter: naturzentrum@nettersheim.de oder: Tel.: 0 24 86/12 46. (epa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

5 × one =