Schlagwort-Archive: FC Keldenich

Neuer Spendenrekord beim Nordeifellauf für die Hilfsgruppe Eifel

ene-Unternehmensgruppe, Kreissparkasse Euskirchen, AOK Rheinland, Eifelhöhenklinik Marmagen, Freizeit Oasen Eifel Camp Freilinger See und e-regio stockten Spenden zum Rekorderlös auf

Zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer machten sich beim Abschlusslauf der Wintertrainingsläufe in der Nordeifel wieder vom Hof der ene-Unternehmensgruppe auf den Weg. Bild: Nichael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Am Ende des Abschlusslaufs konnte sich Claudia Esch (Mitte) über einen Scheck in Höhe von 5345 Euro freuen, der ihr von den Läuferinnen und Läufern sowie den Sponsoren übergeben wurde. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kall – Am Ende eines langen Sonntagvormittags konnte Katjana Roitzsch vom Laufteam des FC Keldenich stolz verkünden, dass bei den „Wintertrainingsläufen in der Nordeifel“ ein neuer Spendenrekord aufgestellt worden war: Mit 5345 Euro erzielten die Läuferinnen und Läufer das bislang beste Ergebnis seit dem Start der beliebten Laufserie. Damit haben die Sportlerinnen und Sportler an die Hilfsgruppe Eifel bislang bereits 28.000 Euro übergeben. Neuer Spendenrekord beim Nordeifellauf für die Hilfsgruppe Eifel weiterlesen

10. Winterlaufserie in der Nordeifel erbrachte knapp 4.800 Euro für die Hilfsgruppe Eifel

Läuferinnen und Läufer ließen sich nicht vom kalten Wetter abschrecken – Startschuss war erneut bei der ene-Unternehmensgruppe – Organisation lag in den bewährten Händen des FC Keldenich –  Sponsoren stockten Spenden auf und stellten Sachpreise zur Verfügung

Bevor die ersten Lauf- und Walking-Gruppen starteten, stellten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer noch rasch zum Gruppenfoto im Hof der ene-Unternehmensgruppe auf. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Bevor die ersten Lauf- und Walking-Gruppen starteten, stellten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer noch rasch zum Gruppenfoto im Hof der ene-Unternehmensgruppe auf. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kall – Die „Wintertrainingsläufe in der Nordeifel“ haben auch in diesem Jahr ihrem Namen wieder alle Ehre gemacht. Die Temperaturen lagen beim Abschluss-Lauf unter dem Gefrierpunkt und viele Strecken waren verschneit und glatt. Doch der guten Laune der fast 100 Teilnehmer des Abschluss-Laufs tat dies keinen Abbruch. Organisiert wurde der Nordeifellauf erneut vom Laufteam des FC Keldenich. Treffpunkt war, auch dies ist schon Tradition, bei der ene-Unternehmensgruppe, wo Geschäftsführer Markus Böhm und Katjana Roitzsch vom FC Keldenich die Läuferinnen und Läufer begrüßten. 10. Winterlaufserie in der Nordeifel erbrachte knapp 4.800 Euro für die Hilfsgruppe Eifel weiterlesen

Neuer Spendenrekord beim 8. Nordeifellauf

96 Sportlerinnen und Sportler starteten vom Betriebsgelände der Energie Nordeifel aus – Geschäftsführung sowie Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der „ene“ gingen mit an den Start – Am Ende gab es 4020 Euro für die Hilfsgruppe Eifel

96 Läuferinnen und Läufer fanden sich am Sonntag auf dem Betriebsgelände der Energie Nordeifel ein, um am 8. Nordeifel-Lauf für die Hilfsgruppe Eifel teilzunehmen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
96 Läuferinnen und Läufer fanden sich am Sonntag auf dem Betriebsgelände der Energie Nordeifel ein, um am 8. Nordeifel-Lauf für die Hilfsgruppe Eifel teilzunehmen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kall – Das Wetter beim Abschluss der Wintertrainingslaufserie glich dem vom vergangenen Jahr: Schneefall und Temperaturen um den Gefrierpunkt. Doch der Zuspruch beim nunmehr 8. Nordeifellauf zu dem der FC Keldenich, der VfL Kommern, das Tribea Team Marmagen, der TVE Bad Münstereifel und erstmals in diesem Jahr der TV Mahlberg aufgerufen hatten, hatte sich deutlich erhöht. Nehmen im Durchschnitt an den Wintertrainingsläufen 68 Menschen teil, so waren es am Sonntag auf dem Betriebshof der ene-Unternehmensgruppe stolze 96 Sportler, die sich offensichtlich nicht von den widrigen Wetterbedingungen abschrecken lassen wollten, um Gutes zu tun. Denn der Erlös des Nordeifellaufs, der sich aus Start- und Sponsorengeldern zusammensetzte, ging erneut an die Hilfsgruppe Eifel. Neuer Spendenrekord beim 8. Nordeifellauf weiterlesen

Für die Hilfsgruppe Eifel von Kommern nach Kall gelaufen

1150 Euro für den guten Zweck gespendet – Scheckübergabe in der Kaller Bauzentrale

Bei der Übergabe des 1150-Euro-Schecks in der Kaller Bauzentrale: Von links: Richard Joisten (VfL Kommern), Hartmut Davidi (FC Keldenich), Willi Greuel (Hilfsgruppe),  Ralf Schumacher (Bauzentrale Schumacher), Angelika Züll (Hilfsgruppe Eifel), Christian Hens (Regionalgas Euskirchen) und Wilhelm Loepke (TVE Bad Münstereifel).   Bild: Hilfsgruppe Eifel
Bei der Übergabe des 1150-Euro-Schecks in der Kaller Bauzentrale: Von links: Richard Joisten (VfL Kommern), Hartmut Davidi (FC Keldenich), Willi Greuel (Hilfsgruppe), Ralf Schumacher (Bauzentrale Schumacher), Angelika Züll (Hilfsgruppe Eifel), Christian Hens (Regionalgas Euskirchen) und Wilhelm Loepke (TVE Bad Münstereifel). Bild: Hilfsgruppe Eifel

Kreis Euskirchen/Kall –  Ein Spendenbetrag von 1150 Euro für die Hilfsgruppe Eifel war das Ergebnis einer konzertierten Aktion von vier Vereinen aus Kall, Kommern, Bad Münstereifel und Keldenich sowie der Bauzentrale Schumacher in Kall und der Gasversorgung Euskirchen. Die Sportvereine hatten ihr Lauf-Wintertraining zwischen November und Februar sowie den Nordeifel-Lauf von Kommern nach Kall im März in den Dienst der guten Sache gestellt. Letzten Mittwoch  fand in der Kaller Bauzentrale die Scheckübergabe an  die Vertreter der Hilfsgruppe Eifel, Willi Greuel und Angelika Züll, statt. Für die Hilfsgruppe Eifel von Kommern nach Kall gelaufen weiterlesen