Schlagwort-Archive: Stefan Kupp

Axa-AG unterstützt Sanierung der Kaller Bürgerhalle mit 5000 Euro

Übergabe durch die Spendenpatin vom Verein „Von Herz zu Herz“ Sarah Nelles – Stefan Kupp hofft auf Beginn der Sanierung im April – „Aus dem Schlechten nun das Beste machen“

Die Bürgerhalle in Kall wurde von der Flut schwer beschädigt. Axa-Spendenpatin Sarah Nelles überbrachte einen Spendenscheck über 5000 Euro, den Stefan Kupp (rechts) und Peter Berbuir entgegen nahmen. Foto: Reiner Züll
Die Bürgerhalle in Kall wurde von der Flut schwer beschädigt. Axa-Spendenpatin Sarah Nelles überbrachte einen Spendenscheck über 5000 Euro, den Stefan Kupp (rechts) und Peter Berbuir entgegen nahmen. Foto: Reiner Züll

Kall – Als das verheerende Hochwasser am Abend des 14. Juli über Kall hereinbrach, machten die Fluten auch nicht vor der Bürgerhalle in der Auelstraße halt.  Das Wasser verwüstete über Nacht das Gebäude, an dem Schäden in Höhe von rund 900.000 Euro entstanden. Es wird noch Monate dauern, ehe die große Veranstaltungshalle wieder nutzbar sein wird. Axa-AG unterstützt Sanierung der Kaller Bürgerhalle mit 5000 Euro weiterlesen

90 Kubikmeter Hackschnitzel auf dem Spielgelände der Grundschule Kall verteilt

Gemeinde Kall lässt laut Bodengutachten des Instituts für Umwelt-Analyse die ersten neun in der Priorität 1 gelisteten Spielplätze mit zehn Zentimeter dicken zertifizierten Hackschnitzeln abdecken – Bürgermeister Esser: „Ohne die vielen freiwilligen Helferinnen und Helfer wäre das so rasch nicht möglich“

Freiwillige Helfer sorgten am nebligen Samstagmorgen dafür, dass die Hackschnitzel auf dem Spielgelände der Grundschule Kall fachgerecht bis in die letzten Winkel ausgebracht wurden. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Freiwillige Helfer sorgten am nebligen Samstagmorgen dafür, dass die Hackschnitzel auf dem Spielgelände der Grundschule Kall fachgerecht bis in die letzten Winkel ausgebracht wurden. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kall – 90 Kubikmeter Hackschnitzel sind eine Menge Holz. Sie füllen exakt 90 große Müllcontainer. Am Samstagmorgen galt es, die gewaltige Menge Hackschnitzel auf dem Spielplatzgelände der Grundschule Kall auf zehn Zentimeter Höhe zu verteilen. Dazu waren neben Bürgermeister Hermann-Josef Esser einige Ratsmitglieder und Sachkundige Bürger mit Schubkarren und Schaufeln angerückt. 90 Kubikmeter Hackschnitzel auf dem Spielgelände der Grundschule Kall verteilt weiterlesen

Mit Günter Hochgürtel wird das Eifeler Musikcafé in Schmidtheim eröffnet

Im Mai folgt dann das INTERMEZZOtheater mit Johnnie Wegmann und Stefan Kupp

Mit Günter Hochgürtel wird das Eifeler Musikcafé am 27. April eröffnet. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Mit Günter Hochgürtel wird das Eifeler Musikcafé am 27. April eröffnet. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Dahlem-Schmidtheim – Drei Wochenenden lang hat der pensionierte Gymnasiallehrer Peter Struben getestet, ob seine Idee von einem Musikcafé in der Eifel umsetzbar ist. Die beachtliche Resonanz auf die ganz unterschiedlichen Kulturangebote, die Struben in der früheren Gastwirtschaft Niessen in Schmidtheim präsentierte, hat ihn jetzt ermutigt, dem Ganzen einen offiziellen Anstrich zu geben. Mit Günter Hochgürtel wird das Eifeler Musikcafé in Schmidtheim eröffnet weiterlesen

Intermezzotheater präsentiert im „Hotel Friedrichs“ ein besinnlich-heiteres Weihnachtsprogramm

Johnnie Wegmann und Stefan Kupp haben ein besinnlich-heiteres Programm zur Weihnacht vorbereitet. Bild: Privat
Johnnie Wegmann und Stefan Kupp haben ein besinnlich-heiteres Programm zur Weihnacht vorbereitet. Bild: Privat

Schleiden-Gemünd – Das „Intermezzotheater“ wird am 2. Weihnachtstag ab 19 Uhr im „Hotel Friedrichs“ in Gemünd erwartet. Die beiden Musiker, Johnnie Wegmann und Stefan Kupp,  wollen an diesem Abend in gewohnter Weise „unverwechselbar, witzig-frech, nie ätzend-zotig und immer seriös“ ein kulinarisches Drei-Gang Dinner begleiten. Intermezzotheater präsentiert im „Hotel Friedrichs“ ein besinnlich-heiteres Weihnachtsprogramm weiterlesen

„Charmant, ulkig, witzig und frech“

Das Intermezzo-Theater aus Kall gastiert am 29.Oktober  zugunsten  der  Hilfsgruppe Eifel  im Stadttheater in Euskirchen

Zwei Kaller Künstler in Frack und Zylinder: Johnnie Wegmann und Stefan Kupp gastieren am 29. Oktober zugunsten der Hilfsgruppe Eifel im Euskirchener Stadttheater. Bild: Intermezzotheater/Hilfsgruppe Eifel

Kall/Euskirchen –  „Die unverwechselbare Mischung aus Zeitkritik, Alltagsbetrachtungen und ‚Berliner Schnauze‘ kam an, zumal Johnnie Wegmann es verstand, die Schmunzelgeschichten mit ein paar Eifeler Wendungen zu würzen“, urteilte kürzlich ein Kulturkritiker, nachdem das Kaller „Intermezzo-Theater“ mit Johnnie Wegmann und Stefan Kupp bei einer Vorstellung im Kreis Düren das Publikum mit Couplets des Humoristen und Pointenkönigs Otto Reutter (1870 bis 1931) verzückt hatte. „Charmant, ulkig, witzig und frech“ weiterlesen