Archiv der Kategorie: Gesundheit

Was braucht Frau in der Eifel?

Salzgrotte in Kommern ist jetzt auch Kraftort für Frauen – Johanna Sepp bietet Möglichkeiten von Achtsamkeitsgymnastik bis Massage auf Basis chinesischer Lehren – Besuch von Salzgrotte und Sauna weiter möglich

Einen Ort zum Auftanken für Frauen haben Johanna Sepp, staatlich geprüfte Gymnastiklehrerin und Massagepraktikerin, sowie Morteza Bayat, Inhaber Blausalzgrotte und Diplom-Sportwissenschaftler, in Kommern geschaffen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Einen Ort zum Auftanken für Frauen haben Johanna Sepp, staatlich geprüfte Gymnastiklehrerin und Massagepraktikerin, sowie Morteza Bayat, Inhaber Blausalzgrotte und Diplom-Sportwissenschaftler, in Kommern geschaffen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Kommern – „Ich habe jetzt in der Salzgrotte Kommern einen Kraftort für Frauen geschaffen“, sagt Johanna Sepp, staatlich geprüfte Gymnastiklehrerin und Massagepraktikerin. Die Spezialistin für Personaltraining und Körperarbeit von Rücken-Relax-Anwendung bis Massage nach chinesischer Lehre (Tuina, eine der fünf Hauptsäulen der traditionellen chinesischen Medizin) möchte hauptsächlich Frauen ansprechen: „Ich habe in meiner Arbeit die Erfahrung gemacht, dass Frauen sich bei bestimmten Themen besser öffnen können, wenn sie unter sich sind.“ Neben den Gruppenangeboten sind auch Einzelsitzungen möglich. Was braucht Frau in der Eifel? weiterlesen

Neuer Bioladen eröffnet im Zentrum von Schleiden

Freut sich auf die Eröffnung ihres neuen Bioladens in Schleiden: Katrin Fuß. Bild: privat
Freut sich auf die Eröffnung ihres neuen Bioladens in Schleiden: Katrin Fuß. Bild: privat

Schleiden – Zwölf Jahre lang hat Katrin Fuß im Nettersheimer Bioladen „naturale“ bei ihrer Mutter Erfahrungen sammeln dürfen, jetzt ist die Zeit für sie gekommen, einen eigenen Bioladen zu eröffnen. Der neue „naturale“ wird am Donnerstag, 2. Dezember, am Markt 25 inmitten der Nationalparkstadt Schleiden eröffnet.

„Schon immer habe ich von einem eigenen Laden geträumt, jetzt wird der Traum Wirklichkeit“, freut sich Katrin Fuß. Besonders gefalle ihr der Kontakt zu den Menschen und der „Tante-Emma-Laden-Flair“ eines Bioladens. „Außerdem ist die gesunde Ernährung eine der wichtigsten Dinge in unserem Leben, und ich freue mich, mit guten und frischen Produkten zu dieser Ernährung beitragen zu können“, so Fuß. Neuer Bioladen eröffnet im Zentrum von Schleiden weiterlesen

„CariFair“: Seit 10 Jahren legale Rund-um-die-Uhr-Betreuung

Eifeler Caritas vermittelt polnische Haushaltshilfen

Die starken Frauen hinter „CariFair“Elisabeth Weiss (v.l.) und Ewa Röhl Foto: Arndt Krömer
Die starken Frauen hinter „CariFair“Elisabeth Weiss (v.l.) und Ewa Röhl Foto: Arndt Krömer

Schleiden – Im Jahr 2011 startete der Caritasverband für die Region Eifel ein Projekt, welches es polnischen Haushaltshilfen ermöglichen sollte, eine legale Beschäftigung in deutschen Haushalten anzunehmen. Unter dem Namen „CariFair“ gehört es heute fest zum Dienstleistungsspektrum des Wohlfahrtsverbandes. Zwei hauptamtliche Mitarbeiterinnen sind für das Angebot zuständig und weit über die Eifeler Grenzen hinaus gefragt. „CariFair“: Seit 10 Jahren legale Rund-um-die-Uhr-Betreuung weiterlesen

„Auch geimpfte Schüler können ansteckend sein“

Bezirksschülervertretung Euskirchen begrüßt Aufhebung der Maskenpflicht, fordert aber gleichzeitig ein neues Sicherheitskonzept

Die Maskenpflicht soll für Schüler und Schülerinnen ab dem 2. November in NRW fallen. Symbolbild:Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Maskenpflicht soll für Schüler und Schülerinnen ab dem 2. November in NRW fallen. Symbolbild:Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Kreis Euskirchen – Schulministerin Yvonne Gebauer hat die geplante Aufhebung der Maskenpflicht ab dem 2. November für die gesamte Schülerschaft angekündigt. „Konzerte, Feiern und Treffen im großen Stil sind wieder erlaubt, das lässt die aktuelle Corona-Situation zu. Deshalb sollte es auch erlaubt sein, dass Schüler sich im Unterricht ohne Maske ins Gesicht sehen können“, so die Sprecherin der Bezirksschülervertretung des Kreises Euskirchen (BSV) Marlene Metternich. Diese Entwicklung müsse aber davon abhängig gemacht werden, dass an allen Schulen dauerhaft 3G zu herrschen habe. „Auch geimpfte Schüler können ansteckend sein“ weiterlesen

Sprechstunde für Betroffene der Flutkatastrophe

Wer nach der Flutkatastrophe unter seelischen Problemen leidet, für den bietet der Kreis Euskirchen jetzt spezielle Sprechstunden an. Symbolbild: epa
Wer nach der Flutkatastrophe unter seelischen Problemen leidet, für den bietet der Kreis Euskirchen jetzt spezielle Sprechstunden an. Symbolbild: epa

Kreis Euskirchen – Eine Sprechstunde für Menschen, die nach der Flutkatastrophe unter seelischen Problemen leiden, bietet die Koordinierungsstelle des Gesundheitsamtes Euskirchen in Kooperation mit der Psychosozialen Arbeitsgemeinschaft (PSAG) ab sofort an. Die Gesprächstermine mit psychologischen Fachkräften sowie einer Trauma-Fachärztin sind sowohl für Erwachsene, als auch für Kinder und Jugendliche gedacht und finden zu folgenden Zeiten in den Räumen des Diakonischen Werks an der Kaplan-Kellermann-Straße oder im Gesundheitsamt statt: Sprechstunde für Betroffene der Flutkatastrophe weiterlesen

AOK Rheinland/Hamburg richtet regionale Hotline für Betroffene ein

Schnelle und unbürokratische Unterstützung für Versicherte, Arbeitgeber und Leistungserbringer im Kreis Euskirchen

Die AOK Rheinland/Hamburg hat jetzt eine regionale Hotline für den Kreis Euskirchen freigeschaltet. Bild: AOK Rheinland/Hamburg
Die AOK Rheinland/Hamburg hat jetzt eine regionale Hotline für den Kreis Euskirchen freigeschaltet. Bild: AOK Rheinland/Hamburg

Euskirchen – Angesichts der unübersichtlichen Situation in den von der Hochwasserlage betroffenen Gebieten hat die AOK Rheinland/Hamburg im Kreis Euskirchen eine regionale Hotline eingerichtet, die verspricht, schnelle und unbürokratische Hilfe rund um die Krankenversicherung zu bieten. Unter der Nummer 0 22 51/70 31 00 kümmern sich fach- und ortskundige Mitarbeitende um Anliegen und Fragen beispielsweise zum Ersatz verlorengegangener Dokumente wie der elektronischen Gesundheitskarte oder zur Hilfsmittelversorgung. Auch Unternehmen und Leistungserbringer können sich an die Servicenummer wenden. AOK Rheinland/Hamburg richtet regionale Hotline für Betroffene ein weiterlesen

Trinkwasser-Abkochgebot für den Kreis Euskirchen

Der Kreis Euskirchen rät dringend dazu, das Leitungswasser vor Gebrauch abzukochen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse
Der Kreis Euskirchen rät dringend dazu, das Leitungswasser vor Gebrauch abzukochen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Lage an der Steinbachtalsperre derzeit stabil aber nicht unkritisch

Kreis Euskirchen – Derzeit kann der Kreis Euskirchen nicht sicher ausschließen, dass es durch Rohrbrüche und Starkregen zu einem Eintrag von Oberflächenwasser und somit Keimen in das Trinkwassernetz gekommen ist. Auch wenn es bislang nur einzelne konkrete Hinweise auf solche Zwischenfälle gebe, werde dringend dazu geraten, Leitungswasser aktuell nicht „ab Hahn“ zu trinken oder zur Zubereitung ungekochter Speisen zu verwenden. Dies gelte insbesondere für Kall, Gemünd, Oberhausen und Marmagen. Trinkwasser-Abkochgebot für den Kreis Euskirchen weiterlesen

Kostenfreie Qigong-Schnupperkurse in Kall

Freiwillige Spende kommt den Familienpaten der Caritas Eifel zu Gute

Kostenfreie Qigong-Schnupperkurse werden jetzt in Kall und Nettersheim angeboten. Bild: Deutsche Qigong-Gesellschaft
Kostenfreie Qigong-Schnupperkurse werden jetzt in Kall und Nettersheim angeboten. Bild: Deutsche Qigong-Gesellschaft

Kall/Nettersheim – Zu vier Schnupperstunden der Qigong-Bewegungsmeditation lädt Qigong-Lehrerin Sabine Renner aus Euskirchen alle Interessierten ein. Qigong gehört zu den fünf Säulen der chinesischen Medizin und ist mit den sanften Bewegungen, Entspannungs- und Atmungselementen für jedes Alter und jeden Fitnesslevel geeignet. In diesem Jahr soll es zwei Standorte geben. Das erste Treffen in Kall auf der Wiese am Schwimmbad findet am Freitag, 23. Juli um 17 Uhr statt. Erstmals in Nettersheim können Interessenten ab Mittwoch, 4. August um 18 Uhr auf der Grünfläche am Parkplatz 3 (kleine Einfahrt rechts neben dem Kebap-Haus) starten. Kostenfreie Qigong-Schnupperkurse in Kall weiterlesen

Schmiedehammer mit Herz

Das Arloffer Hammerwerk Erft spendet 2500 Schnelltests an die Nordeifelwerkstätten, dem umfassenden Dienstleister für Menschen mit Behinderung

Die Unterstützung durch das Hammerwerk Erft freut Georg Richerzhagen (v.l.), Geschäftsführer Nordeifelwerkstätten. Marc Schmitz, Geschäftsführer des Arloffer Traditionsunternehmens, übergab 2500 Schnelltests für die Werkstatt für Menschen mit Behinderung. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Unterstützung durch das Hammerwerk Erft freut Georg Richerzhagen (v.l.), Geschäftsführer Nordeifelwerkstätten. Marc Schmitz, Geschäftsführer des Arloffer Traditionsunternehmens, übergab 2500 Schnelltests für die Werkstatt für Menschen mit Behinderung. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Bad Münstereifel-Arloff – 2500 Schnelltests plus Einmalhandschuhe spendete jetzt das Hammerwerk Erft an die Nordeifelwerkstätten (NEW), dem Dienstleister im Kreis Euskirchen für Menschen mit Behinderung. Marc Schmitz, Geschäftsführer des Hammerwerks, berichtete: „Wir wollten in der Hochphase der Pandemie, bereits vor den verpflichtenden Unternehmenstests, die bestmögliche Sicherheit für unsere Mitarbeiter. Damals waren die Tests allerdings noch rar und schwer zu beschaffen, so dass wir trotz des hohen Preises alle Tests gekauft haben, die wir kriegen konnten.“ Schmiedehammer mit Herz weiterlesen

Neuer Chefarzt mit Schwerpunkt Wirbelsäulenchirurgie am KKH Mechernich

Prof. Dr. Robert Pflugmacher zeichnet sich durch zahlreiche Qualifikationen aus, er ist unter anderem Facharzt für Chirurgie, Facharzt für Unfallchirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie sowie Spezielle Orthopädische Chirurgie

Chefarzt Dr. Bremer (v.l.) und der Leitende Abteilungsarzt Dr. El-Khatib freuen sich über ihren neuen Kollegen Chefarzt Prof. Dr. Robert Pflugmacher. Bild: Jennifer Grundtner/KKH Mechernich
Chefarzt Dr. Bremer (v.l.) und der Leitende Abteilungsarzt Dr. El-Khatib freuen sich über ihren neuen Kollegen Chefarzt Prof. Dr. Robert Pflugmacher (vorne). Bild: Jennifer Grundtner/KKH Mechernich

Mechernich – Zum 1. April 2021 konnte das Kreiskrankenhaus Mechernich Prof. Dr. Robert Pflugmacher als weiteren Chefarzt für die Klinik für Orthopädie begrüßen. Als Spezialist für Wirbelsäulenchirurgie mit umfassender klinischer Erfahrung soll er nicht nur das Behandlungsspektrum der Klinik erweitern, sondern gleichzeitig den Grundstein für einen neuen Schwerpunktbereich legen. Neuer Chefarzt mit Schwerpunkt Wirbelsäulenchirurgie am KKH Mechernich weiterlesen

An Kneipps Geburtstag Wassertretbecken eröffnet

Madeleine Aimée Broichhausen (vorne) und Sabine Preiser-Marian eröffneten das Wassertretbecken im Kurpark. Bild: Stadt Bad Münstereifel
Madeleine Aimée Broichhausen (vorne) und Sabine Preiser-Marian eröffneten das Wassertretbecken im Kurpark. Bild: Stadt Bad Münstereifel

Bad Münstereifel – Anlässlich des 200. Geburtstages von Sebastian Kneipp am gestrigen Montag wurde unter Leitung von Madeleine Aimée Broichhausen, Vorstandsvorsitzende des Kneipp-Vereins Aachen, Vorsitzende Kneipp-Bund Landesverbands NRW und Vizepräsidentin des Kneipp-Bundes, offiziell das Wassertretbecken im Kurpark eröffnet. An Kneipps Geburtstag Wassertretbecken eröffnet weiterlesen

„Eifeler Kräutertag“ geht online

Per Internet kann man mit den Anbietern in Kontakt treten und Bestellungen vornehmen

Zahlreiche Aussteller werden wieder in Bad Münstereifel und wie hier in Nettersheim erwartet. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Erneut muss der beliebte „Eifeler Kräutertag“ ausfallen. Eventuell soll die Veranstaltung im Sommer nachgeholt werden. Archivbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Nettersheim/Bad Münstereifel – Der „Eifeler Kräutertag“, geplant für den 16. Mai, muss erneut ausfallen. Ein Ausweichtermin für den Sommer ist geplant und soll bekannt gegeben werden, sobald sicher ist, dass er auch stattfinden kann. Dennoch sollen Interessierte auch in diesem Jahr Gelegenheit erhalten, ausgewählte Produkte des „Eifeler Kräutertages“ mit Hilfe des Online-Portals „Eifeler Kräutertag 2.0“ zu entdecken. „Eifeler Kräutertag“ geht online weiterlesen