Modenschau mit Zwiebelnetz

Inge van Kann zeigt ihre neuen Kreationen  

Die Sonnensucherin ist eine der vielen Kreationen der Mechernicher Trash-Art-Künstlerin Inge van Kann. Bild: Privat
Die Sonnensucherin ist eine der vielen Kreationen der Mechernicher Trash-Art-Künstlerin Inge van Kann. Bild: Privat

Büllingen – Die Trash-Art-Künstlerin Inge van Kann hat ein Faible für all die Dinge, die wir wegwerfen. Denn der Müll anderer Leute wird bei ihr zur Kunst. Aus beispielsweise Zwiebelnetzen und Aluminiumfolie schafft sie Kostüme, die vor allem eines sind: phantasievoll. Sechs Models wollen jetzt im Studiotheater Theatrino in Büllingen van Kanns‘ Kreationen vorstellen, die die Mechernicherin unter anderem aus Kaffeefiltern, Briefumschlägen, Kartoffel- und Möhrensäcken genäht hat.

Begleitet wird die Modenschau, sowohl heiter als auch musikalisch anspruchsvoll, vom Jazz-Duo Susanne Riemer. Erika Domenik wird den Abend mit Texten der Kunsthistorikerin Dr. Elisabeth Geschwind moderieren.

Die Modenschau findet statt am Samstag, 23. September, im Studiotheater Theatrino, 20 Uhr. Der Eintritt beträgt 15 Euro. Um Vorbestellung wird gebeten unter: +32 – (0)80 – 64 21 87 oder theater@theatrino.be.

Das Café öffnet um 19 Uhr und bleibt auch noch nach der Modenschau geöffnet. Das „Theatrino“ findet man in Büllingen, Krinkelt, Wahlerscheider Straße 10. (epa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

fünf − eins =