Runde um Runde rasante Rennen beim Mai-Motocross

Internationales Fahrerfeld zum 70-jährigen Bestehen des MSC Euenheim – Kirmesstimmung mit Wertungslauf zum ADAC MX-Cup – KSK Euskirchen unterstützt den Motocross-Verein

Seit 70 Jahren gibt es den MSC Euenheim – gefeiert wurde mit einem international besetzten ADAC MX-Cup. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Seit 70 Jahren gibt es den MSC Euenheim – gefeiert wurde mit einem international besetzten ADAC MX-Cup. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen-Euenheim – Ein internationales Fahrerfeld kämpfte beim traditionellen 1. Mai-Motocross des MSC Euenheim um die Siegespodest-Plätze. Ob offizieller Wertungslauf des ADAC MX-Cups oder Gästeklasse, Jugend, Damen und Veteranen, mit und ohne Beiwagen – zur ebenso informationsreichen wie rasanten Kommentierung von Streckensprecher Stefan Bolde düsten die Geländemotorräder durch Haarnadelkurven, wagten weite Table-Sprünge und gaben Gas, bis die Vorderräder abzuheben drohten.

Das alles war gepaart mit Kirmesstimmung samt zwei von der Kreissparkasse Euskirchen bereitgestellten Hüpfburgen beim zahlreich erschienenen Publikum. Gestemmt wurde das Motocross-Ereignis von dem Kernteam des MSC – gerade einmal sechs Personen, dazu noch ein Dutzend Streckenhelfer. Ob Vorsitzender Matthias Bolde, Sportlicher Leiter Mark Euskirchen oder das einzig noch lebende Gründungsmitglied des Vereins, der 1935 geborene Hermann Josef Deutschbein, mit großer Begeisterung waren alle im mehrfachen Wortsinn am „Start“.

Ob Rainer Santema (vorn von links), Abteilungsleiter S-FirmenCenter, Bürgermeister Sascha Reichelt, MdL und Schirmherr Klaus Voussem, MdB Detlef Seif oder stellvertretender Landrat Leo Wolter: Das Mai-Motocross vom MSC Euenheim begeisterte alle. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Ob Rainer Santema (vorn von links), Abteilungsleiter S-FirmenCenter, Bürgermeister Sascha Reichelt, MdL und Schirmherr Klaus Voussem, MdB Detlef Seif oder stellvertretender Landrat Leo Wolter: Das Mai-Motocross vom MSC Euenheim begeisterte alle. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Große Sorgen hatte den Beteiligten das Wetter in den Wochen vor dem Renntermin gemacht, denn der viele Regen hatte für aufgeweichten Boden gesorgt, der nur wenige Tage vor dem Termin abzutrocknen begann. Mark Euskirchen am Rande der Veranstaltung: „Dann hat es gestern Morgen auch noch heftig geregnet!“ Doch sowohl der Zuschauerbreich, der fast um die gesamte Strecke führt, als auch die hervorragend präparierte Piste selbst waren trocken, die Rennstrecke wurde sogar zwischendurch gewässert, so dass weder Publikum noch Fahrerfeld mit Staub oder Schlamm kämpfen mussten.

„Verwurzelt mit dem Motocross-Sport“

Der Schwerkraft auf zwei Rädern trotzen ist Programm an den Table-Sprüngen der hervorragend präparierten Piste des MSC Euenheim. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Der Schwerkraft auf zwei Rädern trotzen ist Programm an den Table-Sprüngen der hervorragend präparierten Piste des MSC Euenheim. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Gefeiert hat der Verein gleichzeitig sein 70-jähriges Bestehen. Am 12. November 1954 hatte unter anderem Hermann Josef Deutschbein als damals jüngstes Mitglied den MSC Euenheim gegründet und insgesamt rund 30 Jahre geführt. Er ist nicht nur selbst erfolgreich auf dem Geländemotorrad in internationalen Wettkämpfen unterwegs gewesen, sondern hatte sich auch als Streckensprecher einen Namen gemacht: Von über 700 moderierten Rennen waren 53 Weltmeisterschafts-Veranstaltungen. „Ich bin genau wie Matthias Bolde Motocross-verrückt. Wenn man uns nachts um 4 Uhr wecken und zusammenstecken würde, dann würden wir sofort über Motocross reden!“, so Deutschbein lachend.

Detlef Seif wandte sich bei der offiziellen Begrüßung persönlich an Hermann Josef Deutschbein: „Kaum ein anderer ist so verwurzelt mit dem Motocross-Sport wie Sie!“ Ohne ihn wäre der Verein nicht da, wo er heute steht. Schirmherr Klaus Voussem schwärmte: „Mit großem Engagement haben die Verantwortlichen diese tolle Veranstaltung möglich gemacht.“ Leo Wolter brachte als stellvertretender Landrat Grüße aus dem Kreishaus mit, und auch Bürgermeister Sascha Reichelt verfolgte begeistert die Rennen. Besonders bedankte sich Deutschbein bei Rainer Santema, Abteilungsleiter S-FirmenCenter, für die jahrzehntelange Unterstützung der Kreissparkasse Euskirchen, denn, so Deutschbein: „Ohne unsere Sponsoren könnten wir einen solchen Motocross-Cup nicht bewältigen.“

Die vorderen Plätze

Die Strecke für sich nutzen konnte in der 65ccm-Klasse am besten Mattheo Bauten, gefolgt vom Kuchenheimer Nachwuchstalent John Engel und Kilian Kraft. In der 85ccm-Klasse raste Fiete Buckenthien als Erster an der Zielflagge vorbei, gefolgt von Leon Niga und Nick de Jong.

Der Sportliche Leiter des MSC Euenheim, Mark Euskirchen (r.), ehrte den 1935 geborenen Hermann Josef Deutschbein, einzig noch lebendes Gründungsmitglied, für seine Verdienste mit einer Medaille. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Der Sportliche Leiter des MSC Euenheim, Mark Euskirchen (r.), ehrte den 1935 geborenen Hermann Josef Deutschbein, einzig noch lebendes Gründungsmitglied, für seine Verdienste mit einer Medaille. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

In der Damen-Klasse belegte Maren Ruiters Platz 1, Kerstin Raßmanns erfuhr sich Platz 2 und verwies damit Elisa Saal auf Platz 3. Bei den Senioren legte Ronnie Hausmann die besten Rundenzeiten vor, gefolgt von Sascha Löb und Mike Platt. Bei den Veteranen 45+ landete Tim Münchhofen auf Platz 1, Sven Garcke auf Platz 2 und Uwe Schumann auf Platz 3, wohingegen bei den Veteranen 55+ Jan Riepegerste Schnellster war, gefolgt von Markus Oster und Thomas Beuer.

In der Gästeklasse hieß die Reihenfolge Domien Vermeiren, Carl Ostermann und Luca Bürger, bei der Jugend MX2 Bastian Schoppe, Pasquale di Monaco und Fynn Röter

Bei den Seitenwagen Neuzeit konnte das Team R. Vlot/ J. Horijon vor A. Clohse/ T. Lange und M. Reipen/ S.van Damnelan punkten, bei den Seitenwagen Veteranen J. Knübben/ P. Reinert vor C. Kremer/ C. Schneider und D. Euskirchen/ K. Schlösser. Alle Ergebnisse gibt es hier im Internet: https://www.mx-cup.de/abteilungen.html?mylaps=type,event,eventid,2590998

Eifeler Presse Agentur/epa

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

fünf × drei =