Netzwerken beim Maschinenbauspezialisten

Das nächste „viertelvoracht“ für Unternehmer im Kreis Euskirchen findet beim Euskirchener Unternehmen „ID Ingenieure & Dienstleistungen“ statt – Impulsvortrag über industrielle Bildverarbeitung und KI in der Produktion

Stark wie ein Ritter ist der Innovationsgeist von ID-Geschäftsführer Michael Gottschalk, der für das Unternehmerfrühstück „viertelvoracht“ seine Türen öffnen möchte. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Stark wie ein Ritter ist der Innovationsgeist von ID-Geschäftsführer Michael Gottschalk, der für das Unternehmerfrühstück „viertelvoracht“ seine Türen öffnen möchte. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Zum Maschinenbau-Spezialisten „ID Ingenieure & Dienstleistungen“ führt das nächste Netzwerktreffen „viertelvoracht“ für Unternehmer und Unternehmerinnen im Kreis Euskirchen, und zwar am Mittwoch, 8. November, um 7.45 Uhr in die Vasco-Da-Gama-Straße 8 in Euskirchen. Seit über 20 Jahren stehen ID in Deutschland und angrenzenden Ländern für spezielle Lösungen rund um den Maschinenbau.

Die mehr als 40 Mitarbeitenden von Geschäftsführer Michael Gottschalk finden Lösungen und Optimierungen für Fertigungsprozesse von Software bis Robotik, sind Spezialisten für Automatisierung, Planung und Konstruktion von Maschinen und Fertigungsanlagen, aber auch für die Modernisierung oder Erweiterung bestehender Anlagen. Ein weiterer Bereich sind die „Cobots“, also mit Menschen kollaborierende Roboter, eine Möglichkeit, die auch für Menschen mit Behinderung bedeutsam sein kann.

Das nächste Unternehmerfrühstück „viertelvoracht“ führt zum Maschinenbauspezialisten „ID Ingenieure & Dienstleistungen“, dabei kann man auch kollaborierende Roboter bei der Arbeit beobachten. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Das nächste Unternehmerfrühstück „viertelvoracht“ führt zum Maschinenbauspezialisten „ID Ingenieure & Dienstleistungen“, dabei kann man auch kollaborierende Roboter bei der Arbeit beobachten. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Zu den zukunftsorientierten Geschäftsfeldern des Unternehmens gehören auch bildverarbeitende Prozesse bis hin zum KI-basierten Lernen, zu dem Tobias Butscheid aus der Geschäftsleitung einen Impulsvortrag geben möchte. Beim optionalen Betriebsrundgang werden unter anderem Laser-Anlagen zur Oberflächenbearbeitung von Bauteilen in der E-Mobilität und das Robotik-Labor vorgestellt.

Über den Internetauftritt www.viertelvoracht.eu können sich jeweils maximal zwei Personen pro Unternehmen für „viertelvoracht“ ab sofort für das Netzwerktreffen online anmelden. Der Name ist Programm – Beginn ist immer um 7.45 Uhr, das Unternehmerfrühstück mit Impulsvortrag dauert bis etwa 9 Uhr, die optionale Betriebsführung endet um 10 Uhr. Organisiert wird das Netzwerktreffen von der Kreiswirtschaftsförderung und der Kreissparkasse Euskirchen (KSK), um Handwerk, Handel, Industrie und Dienstleitung vor Ort zu vernetzen und so die regionale Wertschöpfung zu fördern.

Eifeler Presse Agentur/epa

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

11 + zwanzig =