Schlagwort-Archive: Eifel-Award

Zwei Vogelsang-Partner gewinnen Eifel-Award 2017

Gästehaus K13 und Astronomie-Werkstatt „Sterne ohne Grenzen“ ausgezeichnet

Harald Bardenhagen war der einzige Gewinner des Eifel Award, der nicht aus der Gastronomie stammt. Bild: Vogelsang IP
Harald Bardenhagen war der einzige Gewinner des Eifel Award, der nicht aus dem Gastgewerbe stammt. Bild: Vogelsang IP

Schleiden-Vogelsang – Erst vor kurzem zog die Standortentwicklungsgesellschaft Vogelsang GmbH im Kreis-Ausschuss für Wirtschaftsförderung eine positive Bilanz der bisherigen Entwicklung zum internationalen Platz Vogelsang IP. Bis zum November 2017 sind in Vogelsang seit Beginn der Konversion 2006 161 feste Arbeitsplätze geschaffen worden. Dies ist auch dem Engagement der Standortpartner zu verdanken, die im Ausschuss persönlich ihre Einrichtungen vorstellten. Zwei von ihnen erhielten kürzlich im Forum Daun den „Eifel Award“. Diese Auszeichnung ehrt beispielhaftes Engagement sowie vorbildliche Initiativen in und für den Eifel-Ardennen-Raum und wurde von der Zukunftsinitiative Eifel bereits zum neunten Mal verliehen. Zwei Vogelsang-Partner gewinnen Eifel-Award 2017 weiterlesen

„Eifel-Award“ ging an Eifeler Ausbildungsbetriebe

Die Firmen Bitburger, Weiss-Druck und Faymonville bilden über den eigenen Bedarf aus, engagieren sich so für die Region und bekämpfen den Fachkräftemangel

Peter Jakobs (links), kaufmännischer Leiter, nahm für die Firma Weiss-Druck den Preis und die Urkunde von Helmut Etschenberg, Präsident der Zukunftsinitiative Eifel, entgegen. Foto: hga
Peter Jakobs (links), kaufmännischer Leiter, nahm für die Firma Weiss-Druck den Preis und die Urkunde von Helmut Etschenberg, Präsident der Zukunftsinitiative Eifel, entgegen. Foto: hga

Gerolstein – Der „Eifel-Award“ der „Zukunftsinitiative Eifel“ ging in diesem Jahr an drei Unternehmen: Weiss-Druck, Bitburger und Faymonville bilden über den eigenen Bedarf aus und tragen dazu bei, den in vielen Branchen bereits spürbaren Fachkräftemangel zu bekämpfen. Im Gerolsteiner Lokschuppen nahmen Vertreter der Unternehmen den erstmals im Jahr 2009 verliehenen Preis entgegen. „Eifel-Award“ ging an Eifeler Ausbildungsbetriebe weiterlesen

Größte Auszeichnung der Eifel ging an Kunstakademie Heimbach

In Heimbach überreichte Städteregionsrat Helmut Etschenberg den „Eifel-Award“ an Akademiedirektor Prof. Dr. Günter Zehnder – Wolfgang Spelthahn, Landrat Kreis Düren, lobte das gelungene Gesamtkonzept der Akademie auf Burg Hengebach – Hier geht es direkt zum Video über die Verleihungsfeierlichkeiten

Hochzufrieden mit dem Eifel-Award für die Kunstakademie war Wolfgang Spelthahn (v.r.), Landrat Kreis Düren, der zahlreiche Gäste aus Politik, Kultur und Verwaltung auf Burg Hengebach begrüßte. Prof. Günter Zehnder lobte das Team der Akademie, die Städteregionsrat Helmut Etschenberg auszeichnete. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Hochzufrieden mit dem Eifel-Award für die Kunstakademie war Wolfgang Spelthahn (v.r.), Landrat Kreis Düren, der zahlreiche Gäste aus Politik, Kultur und Verwaltung auf Burg Hengebach begrüßte. Prof. Günter Zehnder lobte das Team der Akademie, die Städteregionsrat Helmut Etschenberg auszeichnete. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Heimbach – Eine besondere Auszeichnung wurde am vergangenen Montag der Internationalen Kunstakademie Heimbach zuteil: Städteregionsrat Helmut Etschenberg überreichte als Vorsitzender des Präsidiums der „Zukunftsinitiative Eifel“ den „Eifel-Award“ an Akademiedirektor Prof. Dr. Günter Zehnder, um die herausragende Bedeutung der barrierefreien Seminar- und Ausstellungstätte auf der Burg Hengebach zu unterstreichen. Größte Auszeichnung der Eifel ging an Kunstakademie Heimbach weiterlesen