Schlagwort-Archive: Handwerkskammer Aachen

Hochwasser-Krisenhotline für Handwerkerinnen und Handwerker

Handwerkskammer und Kreishandwerkerschaften informieren und bündeln Hilfsangebote sowie Hilfsgesuche

Marco Herwartz, Präsident der Handwerkskammer Aachen, verspricht schnelle und unbürokratische Hilfe für Handwerker. Foto: Harald Krömer
Marco Herwartz, Präsident der Handwerkskammer Aachen, verspricht schnelle und unbürokratische Hilfe für Handwerker. Foto: Harald Krömer

Kammerbezirk Aachen – „Schnelle und unbürokratische Hilfe für die von dem extremen Unwetter betroffenen Betriebe, darauf kommt es jetzt an“, betont Marco Herwartz, Präsident der Handwerkskammer Aachen. Gemeinsam mit den Kreishandwerkerschaften Aachen, Heinsberg und Rureifel packe die Handwerkskammer Aachen genau das an, so deren Präsident. Hochwasser-Krisenhotline für Handwerkerinnen und Handwerker weiterlesen

Diamantener Meisterbrief für Michael Lückerath und Josef Krings

Ehrenvolle Auszeichnung wird erst seit kurzem von der Handwerkskammer ausgestellt

Die beiden KFZ-Mechanikermeister Ehrenobermeister Josef Krings (v.l.) und Michael Lückerath wurden von Obermeister Willi Fetten mit dem Diamantenen Meisterbrief ausgezeichnet. Foto: KFZ-Innung Euskirchen
Die beiden KFZ-Mechanikermeister Ehrenobermeister Josef Krings (stehend, v.l.) und Michael Lückerath wurden von Obermeister Willi Fetten (r.) mit dem Diamantenen Meisterbrief ausgezeichnet. Foto: KFZ-Innung Euskirchen

Euskirchen – Eine besondere Auszeichnung konnte jetzt die Innung für das Kraft-fahrzeughandwerk Euskirchen zwei ihrer Mitstreiter überreichen: Kraftfahrzeugmechanikermeister Michael Lückerath (86) und Kraftfahrzeugmechanikermeister / Ehrenobermeister Josef Krings (88) erhielten aus den Händen von Obermeister Willi Fetten und Ehrenkreishandwerksmeister Paul Hütter den Diamantenen Meisterbrief. Der Diamantene Meisterbrief wird erst seit kurzem von der Handwerkskammer Aachen aus Anlass des 60. Meisterprüfungsjubiläums ausgestellt. Diamantener Meisterbrief für Michael Lückerath und Josef Krings weiterlesen

„Landesgartenschau Zülpich wird Erfolgsgeschichte“

Verantwortliche der Laga sind auf der „Halbzeit-Pressekonferenz“ voll des Lobes – KSK-Vorstandsmitglied Hartmut Cremer betonte wirtschaftliche Bedeutung der Schau für den Kreis Euskirchen

Zufriedene Gesichter über eine erfolgreiche Laga: Hartmut Cremer (v.l.), Vorstandsmitglied Kreissparkasse Euskirchen, Walfried Heinen, RWE, Albert Stumm, Förderverein Laga, Judith Dohmen-Mick, Laga-Prokuristin, Günter Bayer, LAG Gartenbau und Landschaftspflege NRW, Heinrich Sperling, Geschäftsführer Laga, Albert Bergmann, Bürgermeister Zülpich, Christoph M. Hartmann, Geschäftsführer Laga. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Zufriedene Gesichter über eine erfolgreiche Laga: Hartmut Cremer (v.l.), Vorstandsmitglied Kreissparkasse Euskirchen, Walfried Heinen, RWE, Albert Stumm, Förderverein Laga, Judith Dohmen-Mick, Laga-Prokuristin, Günter Bayer, LAG Gartenbau und Landschaftspflege NRW, Heinrich Sperling, Geschäftsführer Laga, Albert Bergmann, Bürgermeister Zülpich, Christoph M. Hartmann, Geschäftsführer Laga. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Zülpich – Strahlende Gesichter sah man bei der „Halbzeit-Pressekonferenz“ der Landesgartenschau Zülpich 2014 (Laga) bei den Verantwortlichen. Mit 400 000 Besuchern hat man im Wirtschaftsplan für die gesamte Laufzeit gerechnet, zum „Bergfest“ am vergangenen Donnerstagvormittag in der Blumenhalle der Laga konnte Albert Bergmann, Bürgermeister der Stadt Zülpich, bereits etwa 283 000 Besucher vermelden. „Landesgartenschau Zülpich wird Erfolgsgeschichte“ weiterlesen

"Handwerk muss attraktiv bleiben"

In seiner Ansprache an die Vollversammlung der Handwerkskammer Aachen im Kreishaus Euskirchen forderte Kammerpräsident Dieter Philipp eine Stärkung des Handwerks und nachhaltige Impulse für die Wirtschaft in der Region Aachen

Die Vollversammlung der HWK Aachen im Sitzungssaal des Kreishauses. Bild: Walter Thomaßen
Die Vollversammlung der HWK Aachen im Sitzungssaal des Kreishauses. Bild: Walter Thomaßen

Euskirchen – In seiner Begrüßungsansprache erinnerte Gastgeber Landrat Günter Rosenke an die im November 2008 fast auf den Tag genau durchgeführte Vollversammlung der HWK Aachen auf Vogelsang. Er stellte fest, dass sich seitdem nicht nur in Vogelsang extrem viel getan und verändert hat. Er erinnerte daran, dass man sich 2008 inmitten einer der schwersten Wirtschafts- und Finanzkrisen der Geschichte befunden habe: „Es war Angst, die umging, Angst vor einer Auftragsflaute, Angst um Umsätze, Angst um den Wegfall von Arbeitsplätzen und schließlich Angst um die Betriebsexistenz „, so der Landrat. "Handwerk muss attraktiv bleiben" weiterlesen