Schlagwort-Archive: Teufelsschlucht

Dino-Lightshow in der Teufelsschlucht

Großes Herbstfest bietet Spiel und Spaß für die ganze Familie

Beleuchtet sehen die Dinos besonders gruselig aus. Bild: Elke Wagner
Beleuchtet sehen die Dinos besonders gruselig aus. Bild: Elke Wagner

Eifel/Ernzen – Der Dinosaurierpark Teufelsschlucht lädt zum Herbstfest ein: Am Samstag, 14. Oktober, gibt’s wieder von morgens bis in die Nacht vielerlei Aktivitäten, Spiel und Spaß für die ganze Familie. Höhepunkt des Festes soll die Illumination der Dinosaurier sein. „Ausgewählte Urzeittiere erscheinen in Farbe und Licht getaucht geheimnisvoll und faszinierend, der ganze Park verwandelt sich in einen zauberhaften Ort“, so der Veranstalter. Die Zeitreise in die Vergangenheit beginnt um 20 Uhr.  Dino-Lightshow in der Teufelsschlucht weiterlesen

Größter Hai aller Zeiten fuhr durch die Eifel

Lebensgroßes Modell des gewaltigen Raubfisches bildet den Schluss- und Höhepunkt der in diesem Jahr neu vorgestellten „Giganten der Urmeere“ – Pünktlich zu den Sommerferien ist der Dinosaurierpark „Teufelsschlucht“ damit um eine besondere Attraktion und zugleich eine Schlüsselart der Erdgeschichte reicher

Der Megalodon war groß wie ein Reisebus, im Inneren aber nicht ganz so komfortabel. Bild: Elke Wagner
Der Megalodon war groß wie ein Reisebus, im Inneren aber nicht ganz so komfortabel. Bild: Elke Wagner

Südeifel – Ein merkwürdiges Gespann ist auf der Landstraße unterwegs: Auf  einem  meterlangen Anhänger ist der riesige grauweiße Körper eines Fisches mit Gurten festgezurrt. Der Kopf mit der spitzen Schnauze blickt nach hinten, kleine Augen schauen die nachfolgenden Autos an, im aufgesperrten Maul sind mehrere weiße Zahnreihen zu sehen. Die abmontierten Flossen liegen links und rechts auf der Ladefläche.  Größter Hai aller Zeiten fuhr durch die Eifel weiterlesen

Freizeittipp: Der Dinosaurierpark Teufelsschlucht

Drei Monate nach der Eröffnung hat die Besucherzahl des Dinosaurierparks Teufelsschlucht die 30.000 überschritten – Der Park ist laut Betreiber schon jetzt zu einer vielbeachteten Einrichtung geworden und zieht zahlreiche neue Gäste in die Südeifel

Den Schwerpunkt bilden die Dinosaurier der Jura- und Kreidezeit wie dieser Allosaurus. Bild: Felsenland Südeifel Tourismus
Den Schwerpunkt bilden die Dinosaurier der Jura- und Kreidezeit wie dieser Allosaurus. Bild: Felsenland Südeifel Tourismus

Eifel/Ernzen – Über 100 lebensgroße Rekonstruktionen ausgestorbener Arten sind im Themen- und Erlebnispark in unmittelbarer Nähe der Teufelsschlucht zu sehen. Der knapp 1,5 Kilometer lange Rundweg durch das Freigelände vermittelt anschaulich die Entwicklung des Lebens, beginnend vor 400 Millionen Jahren mit den ersten Landlebewesen. Alle Modelle – ob unscheinbar klein oder gigantisch groß – entsprechen dem aktuellen wissenschaftlichen Forschungsstand. Den Schwerpunkt bilden die Dinosaurier der Jura- und Kreidezeit wie Allosaurus und Diplodocus, Iguanodon oder Tyrannosaurus Rex. Doch mit dem Aussterben der Dinosaurier endet weder das Leben auf der Erde noch der Parkrundgang: So ist ein heimlicher Publikumsliebling das lebendig wirkende Mammut als Zeuge der letzten Eiszeit. Freizeittipp: Der Dinosaurierpark Teufelsschlucht weiterlesen

30 weitere Riesen-Saurier in der Eifel eingetroffen

Angereist sind unter anderem ein Edaphosaurus, ein Plateosaurus, ein Ceratosaurus, ein Albertosaurus, ein Tyrannosaurus Rex-Jungtier und ein Diatryma

Gleich lastwagenweise kamen die Dinos jetzt in die Südeifel. Bild: Winfried Hoor
Gleich lastwagenweise kamen die Dinos jetzt in die Südeifel. Bild: Winfried Hoor

Südeifel/Ernzen – Die drei Saurier in Irrel, Echternacherbrück und Bollendorf (unser Bericht dazu) haben Verstärkung erhalten: Zwei Lastzüge mit etwa 30 weiteren lebensgroßen Rekonstruktionen für den künftigen Dinosaurierpark Teufelsschlucht trafen in Ernzen ein. Wieder hatten sich viele Zuschauer eingefunden, um die prähistorischen Tiere zu erleben, die dicht an dicht auf den Transportern standen. Ein Styracosaurus wurde gleich umgeladen und zu seinem neuen Platz auf dem Neuerburger Markt gebracht. Die übrigen Urzeittiere bezogen ihr Winterquartier im Gelände des Parks. 30 weitere Riesen-Saurier in der Eifel eingetroffen weiterlesen

„Jurassic Park“ in der Eifel

Mehr als 100 lebensechte Dinosaurier-Modelle sollen rund um das Naturparkzentrum Teufelsschlucht in der Südeifel ausgestellt werden – Vertreten ist auch der „Eifelosaurus“, der nahe Hillesheim gefunden wurde

Sanft stellte der Kran den Triceratops mit den markanten Hörnern und dem knöchernen Nackenschild an seinem Standort unmittelbar am Kreisverkehr in Irrel ab. Bild: Winfried Hoor/ VG Südeifel
Sanft stellte der Kran den Triceratops mit den markanten Hörnern und dem knöchernen Nackenschild an seinem Standort unmittelbar am Kreisverkehr in Irrel ab. Bild: Winfried Hoor/ VG Südeifel

Südeifel/Ernzen – Wer derzeit durch die Südeifel fährt, der kann in Irrel, Echternacherbrück oder Bollendorf eine urzeitliche Erfahrung machen: Lebensgroße Dinosaurier stehen am Straßenrand oder auf Kreisverkehrsplätzen und lassen erahnen, dass die Evolution durchaus mit Bedacht handelte, indem sie die Dinosaurier zunächst von der Bildfläche verschwinden ließ, bevor der Mensch auf diese trat. „Jurassic Park“ in der Eifel weiterlesen