„Verflixt, wat es dat?“ oder Fröhliche Weihnachte op Kölsch

Susanne Riemer und Wilhelm Geschwind eröffneten das neue Kulturprojekt "Uns Sproch es Heimat". Bild: Sarah Rodewald
Susanne Riemer und Wilhelm Geschwind eröffneten das neue Kulturprojekt „Uns Sproch es Heimat“. Bild: Sarah Rodewald

Weilerswist-Metternich – Das Susanne Riemer Duo eröffnete jetzt das neue Kulturprojekt „Uns Sproch es Heimat“ des Kulturhofs Velbrück. Geboten wurden moderne Interpretationen beliebter Weihnachtslieder. Die beiden Profimusiker, Susanne Riemer (Gesang, Trompete) und Wilhelm Geschwind (Gitarre, Bass, Percussion), musizieren seit sieben Jahren gemeinsam, sie lieben Jazz und Bossa Nova. Das Besondere an diesem Weihnachtskonzert: Auf die zum Teil südamerikanisch verzauberten Melodien sang Riemer ihre Texte auf Badorfer Platt, aus „Feliz Navidad“ wurde so etwa „Verflixt, wat es dat?“.

Das Publikum genoss die zum Teil nachdenklich-besinnlichen, zum Teil fröhlich-unterhaltsamen Neudichtungen. Natürlich drehte sich alles um Familie, Fest und Feiern – aber auch die Liebe zur Heimatstadt Kölle wurde immer wieder besungen. In den Musikpausen erläuterten Riemer und Geschwind den großen Instrumentenreigen, den sie mitgebracht hatten, aber auch, was für sie Heimat bedeutet und warum sie gerne auf Mundart singen. Weil sich auf Mundart vieles leichter und prägnanter sagen lässt. Weil es die Sprache des Herzens ist. Und das haben an diesem Abend auch die Zuhörer und Zuhörerinnen erfahren, die sich nach der Zugabe erfolgreich noch eine zweite Zugabe erklatschten.

Mit dem Konzert auf Badorfer Platt gab der Kulturhof Velbrück den Startschuss für sein neues Kulturprojekt „Uns Sproch es Heimat“. Im Rahmen des LEADER-geförderten und von der Kreissparkasse Euskirchen, der Kreissparkasse Köln und der Sparkasse Düren sowie der Sparkassen-Kulturstiftung Rheinland unterstützen Projekts will der Kulturhof unterschiedlichste Veranstaltungsformate finden, um die in der Region gesprochene Mundart zu erhalten. Neben Konzerten und Kabarett werden verschiedene Mitmachangebote angeboten. (Sarah Rodewald/epa)

Weitere Infos auf:

www.kulturhof-velbrueck.digital/uns-sproch-es-heimat/

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

2 × 5 =