Schlagwort-Archive: Burg Hengebach

Akademiefest auf Burg Hengebach

Hermann J. Kassel lädt aus Anlass des Akademiefestes zu einem Kunstworkshop ein. Archivbild: Tameer Gunar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Hermann J. Kassel lädt aus Anlass des Akademiefestes zu einem Kunstworkshop ein. Archivbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Heimbach – Die Internationale Kunstakademie Heimbach lädt aus Anlass ihres fünfjährigen Bestehens für Sonntag, 24. August, 10 bis 18 Uhr, zu einem Akademiefest auf Burg Hengebach ein. Gestartet wird mit der Vernissage zur 25. Werkschau. Weiterhin auf dem Programm steht eine Jazz-Matinee mit der Band „Dixie4“. Akademiefest auf Burg Hengebach weiterlesen

Tapasbar im Burgwächterhäuschen

Der Städtische Bauhof verwandelte das ehemalige Burgwächterhäuschen der Burg Hengebach in eine Gaststätte. Bild: Stadt Heimbach
Der Städtische Bauhof verwandelte das ehemalige Burgwächterhäuschen der Burg Hengebach in eine Gaststätte. Bild: Stadt Heimbach

Heimbach – Die Stadt Heimbach bietet ihren Gästen mit Start in den Frühling ein weiteres Schmuckstück auf der Burg Hengebach. Mit Materialkosten von ungefähr 20.000 Euro und rund 400 Arbeitsstunden des Städtischen Bauhofs wurde das ehemalige Burgwächterhäuschen der Burg Hengebach in ein gastronomisches Kleinod verwandelt. Der Pächter des bereits etablierten Burgrestaurants „KochKUNST“, Dirk Ostlender, erweitert dort sein besonderes kulinarisches Angebot um eine Tapasbar und Vinothek. Tapasbar im Burgwächterhäuschen weiterlesen

5000. Besucher der Janosch-Ausstellung begrüßt

Landrat Wolfgang Spelthahn überreichte Tigerente an Jubiläumsgast

Landrat Wolfgang Spelthahn und Akademiedirektor Prof. Dr. Frank Günter Zehnder (l.) begrüßten am Freitagnachmittag Rolf Müller (2.v.l.) als 5000. Besucher der Janosch-Ausstellung in Heimbach. Für Ehefrau Erika gab es einen Blumenstrauß. Bild: Josef Kreutzer/Kreis Düren
Landrat Wolfgang Spelthahn und Akademiedirektor Prof. Dr. Frank Günter Zehnder (l.) begrüßten am Freitagnachmittag Rolf Müller (2.v.l.) als 5000. Besucher der Janosch-Ausstellung in Heimbach. Für Ehefrau Erika gab es einen Blumenstrauß. Bild: Josef Kreutzer/Kreis Düren

Heimbach – Keine vier Wochen hat es gedauert, dann konnte auf der Burg Hengebach das erste „Jubiläum“ seit Eröffnung der Ausstellung „Janosch – Bilder vom Leben“ gefeiert werden: Wolfgang Spelthahn, Dürener Landrat, und Ausstellungsmacher Direktor Prof. Dr. Frank Günter Zehnder begrüßten am vergangenen Freitag Rolf Müller aus Düren als 5000. Ausstellungsbesucher in der Internationalen Kunstakademie Heimbach. Passend zur Ausstellung überreichten Spelthahn und Zehnder ein Janosch-Buch und eine Tigerente als Präsent. Rolf Müller: „Ich habe im vergangenen Jahr die sehr schöne Rizzi-Ausstellung gesehen, und die Janosch-Präsentation in der Sparkasse Düren hat mir auch sehr gefallen. Jetzt bin ich auf die über 300 Werke in der Burg Hengebach gespannt. Ich mag die Vielfältigkeit der Janosch-Bilder und ihren hintergründigen Humor.“ 5000. Besucher der Janosch-Ausstellung begrüßt weiterlesen

Apokalyptische Idyllen

Herb-Schiffer-Ausstellung in Heimbach – Der Künstler erhielt den Kunstpreis 2011 des Kreises Düren 2011

Autogramme und Widmungen im Katalog zur Ausstellung des Preisträgers waren sehr begehrt. Bild: Kreis Düren
Autogramme und Widmungen im Katalog zur Ausstellung des Preisträgers waren sehr begehrt. Bild: Kreis Düren

Heimbach – Der Dürener Maler und Glasmaler Herb Schiffer ist für sein Lebenswerk mit dem Kunstpreis des Kreises Düren 2011 ausgezeichnet worden. Landrat Wolfgang Spelthahn überreichte ihm den mit 5000 Euro dotierten Preis am ersten August-Sonntag vor über 200 Gästen unter strahlend blauem Himmel im Grünhof der Burg Hengebach in Heimbach. Gleichzeitig wurde eine Ausstellung mit über 40 Bildern aus fünf Jahrzehnten im Haus am Burghof eröffnet, die bis zum 26. August zu sehen ist. Darüber hinaus dokumentiert ein umfangreicher Katalog, dessen Druck mit weiteren 5000 Euro aus Mitteln des Sponsors Sparkasse Düren gefördert wurde, das künstlerische Lebenswerk Herb Schiffers. Apokalyptische Idyllen weiterlesen