Schlagwort-Archive: Eckhard Klinkhammer

Alter KEV-Turm wurde zum First-Class-Hotel für bedrohte Tiere

ene-Unternehmensgruppe stiftete das Gebäude in Glehn und spendete die eingeplanten Abrisskosten in Höhe von 6000 Euro an die Stiftung Pro Artenvielfalt, die nunmehr den 5. Artenschutzturm in der Nordeifel einrichten konnte

Haben gemeinsam ein „Leuchtturmprojekt“ für den Artenschutz geschaffen: Karl-Heinz Seeliger (v.l.), Ortsvorsteher Glehn, Umwelt-Aktivist Udo „Öko-Udo“ Zerfowski, Roland Tischbier und Axel Jakob von der Stiftung „Pro Artenvielfalt“, Eckhard Klinkhammer, Projektleiter ene-Unternehmensgruppe, und Michael Borgmann, Kreisverband Natur- und Umweltschutz Euskirchen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Haben gemeinsam ein „Leuchtturmprojekt“ für den Artenschutz geschaffen: Karl-Heinz Seeliger (v.l.), Ortsvorsteher Glehn, Udo Zerfowski, Roland Tischbier, Axel Jakob, „Pro Artenvielfalt“, Eckhard Klinkhammer  und Michael Borgmann, Kreisverband Natur- und Umweltschutz Euskirchen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Glehn – Die Zahlen sind dramatisch: Allein durch Gebäudesanierung verschwinden jedes Jahr in Deutschland an die 50.000 Häuser, die bislang den sogenannten Gebäude bewohnenden Tierarten Zuflucht- und Brutmöglichkeiten gaben. In vielen Regionen lässt darüber hinaus eine intensiv betriebene Landwirtschaft der Arten- und Biotopvielfalt keinen Raum mehr. Experten gehen davon aus, dass in 30 bis 40 Jahren allein die Hälfte der Feld- und Wiesenvogelarten in Deutschland verschwunden sein wird. Aus diesem Grund ist es nötig, schon heute regionale Rettungsinseln für bedrohte Tierarten einzurichten. Die Stiftung Pro Artenvielfalt geht hier seit zehn Jahren beispielgebend voran. So hat sie bereits 24 Artenschutzgebäude in Deutschland eingerichtet, fünf davon allein in der Nordeifel. Alter KEV-Turm wurde zum First-Class-Hotel für bedrohte Tiere weiterlesen

KEVER sorgt für klimaschützendes Mammutprojekt

Schleidens Bürgermeister besuchte Großbaustelle in Patersweiher – KEVER als Spezialist für Erneuerbare-Energien-Projekte mit Schwerpunkt regionale Wertschöpfung lässt für die Stadt Schleiden einen hochmodernen Bürgerwindpark bauen – Erste der sechs Windenergieanlagen steht kurz vor der Fertigstellung

Stemmen gemeinsam Großes in der Eifel: Markus Mertgens (v.l.), Geschäftsführer KEVER, Udo Meister, Bürgermeister Stadt Schleiden, Eckhard Klinkhammer, Projektleiter Bürgerwindpark Schleiden, und Markus Böhm, Geschäftsführer Energie Nordeifel. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Stemmen gemeinsam Großes in der Eifel: Markus Mertgens (v.l.), Geschäftsführer KEVER, Udo Meister, Bürgermeister Stadt Schleiden, Eckhard Klinkhammer, Projektleiter Bürgerwindpark Schleiden, und Markus Böhm, Geschäftsführer Energie Nordeifel. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Kall/Schleiden – Ein Bauprojekt für über 30 Millionen Euro hat in der Eifel Seltenheitswert. Auf der Schleidener Hochebene nahe der Ortschaft Patersweiher entsteht zur Zeit so ein Mammut-Projekt: Dort wird mit der Errichtung von sechs hochmodernen Windenergieanlagen der „Bürgerwindpark Schleiden“ umgesetzt, dessen Grundstein ein einstimmigen Beschluss des Stadtrates war. Bei der Umsetzung hat die Stadt Schleiden auf einen regionalen Partner vertraut: Nämlich auf die KEVER Projekt-Betriebs-Beteiligungsgesellschaft. KEVER sorgt für klimaschützendes Mammutprojekt weiterlesen

Trasse für den Bürgerwindpark Schleiden steht

10,5 Kilometer Kabel zwischen Ortslage Dreiborn-Patersweiher und dem Umspannwerk in Hellenthal-Wollenberg galt es zu überbrücken – 50 Millimeter dicke Leitungen mit Aluminiumkern verlegt

Andreas Wotzlaw an der Übergabestation, durch die der Bürgerwindpark Schleiden an das öffentliche Stromnetz angeschlossen wird. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Andreas Wotzlaw an der Übergabestation, durch die der Bürgerwindpark Schleiden an das öffentliche Stromnetz angeschlossen wird. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden – Damit der Strom aus dem künftigen Bürgerwindpark Schleiden auch da ankommt, wo er gebraucht wird, haben die Teams der Energie-Nordeifel-Gruppe („ene“) für das Großprojekt der „KEVER“ jetzt 10,5 Kilometer Kabel zwischen dem Standort der Ortslage Schleiden-Patersweiher und dem Umspannwerk Hellenthal-Wollenberg verlegt. Trasse für den Bürgerwindpark Schleiden steht weiterlesen

Schwertransporter rauschten durch die Eifel

Auch durch Gemünd ging die Fahrt der Schwertransporter ohne größere Probleme vonstatten. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Auch durch Gemünd ging die Fahrt der Schwertransporter ohne größere Probleme vonstatten. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Eifel/Schleiden – 18 Schwerlasttransporter in mehreren Konvois rauschten Montagnacht durch die Eifel. Ihr Bestimmungsort: der Bürgerwindpark Schleiden. An Bord der riesigen Lastkraftwagen befanden sich tonnenschwere ringförmige Betonteile, die vor Ort zusammengeschraubt und aufeinandergesetzt die nächsten zwei Türme der Windenergieanlagen ergeben. Schwertransporter rauschten durch die Eifel weiterlesen

Amerikanische Fünf-Zentner-Bombe in Patersweiher entschärft

Kampfmittelräumdienst fand den brisanten und noch funktionstüchtigen Sprengkörper bei Sondierungsarbeiten auf dem Gelände des künftigen Bürgerwindparks Schleiden – Zum Nachrichtenvideo dazu hier klicken Videokamera

Markus Schmitz vom Kampfmittelbeseitigungsdienst zeigt die gut erhaltene amerikanische Fünf-Zentner-Bombe in Patersweiher. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Markus Schmitz vom Kampfmittelbeseitigungsdienst zeigt die gut erhaltene amerikanische Fünf-Zentner-Bombe in Patersweiher. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden-Patersweiher – „Das ist eine amerikanische Fünf-Zentner-Bombe, die wir hier in etwa ein Meter fünfzig Tiefe gefunden haben“, berichtet Fritz Ramacher vom Kampfmittel- beseitigungsdienst Rheinland der Bezirksregierung Düsseldorf. Zusammen mit seinen Kollegen sondiert er seit sechs Tagen das Gebiet in Patersweiher, auf dem bis Oktober sechs hochmoderne Windenergieanlagen für den Bürgerwindpark Schleiden errichtet werden sollen. Amerikanische Fünf-Zentner-Bombe in Patersweiher entschärft weiterlesen