Schlagwort-Archive: Nur mal so gefragt

Nur mal so gefragt: Florian Koltun

Florian Koltun ist auch der künstlerische Leiter der Kammermusikreihe „Montjoie Musicale“. Foto: privat
Florian Koltun ist auch der künstlerische Leiter der Kammermusikreihe „Montjoie Musicale“. Foto: privat

Florian Koltun, 31 Jahre, Pianist, Klavierpädagoge, Kulturmanager

Hobbys: Musik (ohne Grenzen), Sport, Reisen

Wenn Sie die Macht hätten, welchen Politiker würden Sie aus seinem Amt entfernen?

Ich bin jemand, der nicht gerne über andere Menschen urteilt, ohne vorher die Tätigkeit und Person kennen gelernt zu haben. Wir haben in Deutschland das Privileg, eine hohe Norm der Rechtsstaatlichkeit zu genießen, gerade wenn man viel durch die Welt kommt und andere Länder und Systeme kennenlernt. Niemand geht in die Politik, um mit seinen Entscheidungen vorsätzlich das Land zu schaden, sondern nach seinen Ideen im besten Willen zu gestalten und verändern. Da Politiker Menschen sind, entstehen hierbei auf langer Sicht auch Fehlentscheidungen. Auch wird heutzutage durch die mediale Hysterie im öffentlichen Raum zu schnell Meinungen gebildet, die keine stichhaltigen Argumente vorweisen können, sondern nur auf Launen und Gerüchten basieren. Daher hat finde ich es erst einmal lobenswert, wenn Menschen sich für die Gesellschaft einsetzten möchten und z.B. auch politisch aktiv werden. Falls diese entgegen unseren Gesetzten verlaufen, sollen Gerichte und dann in den nachfolgenden Wahlen die Wähler die Entscheidungen treffen die politische Landschaft zu gestalten bzw. zu verändern und Personen aus den Amt entfernen. Nur mal so gefragt: Florian Koltun weiterlesen

Nur mal so gefragt: Torsten Beulen

Torsten Beulen, 45, Journalist (verantwortlich für Presse- & Öffentlichkeitsarbeit bei der Stadt Zülpich und beim Seepark Zülpich)

Der Journalist Torsten Beulen hat jahrelange Erfahrung in Printmedien, ist aber auch Fußballbegeistert und Fußballjugendtrainer. Foto: privat
Der Journalist Torsten Beulen hat jahrelange Erfahrung in Printmedien, ist aber auch Fußballbegeistert und Fußballjugendtrainer. Foto: privat

Hobbys: Fußball, Laufen, Geocaching

Wenn Sie die Macht hätten, welchen Politiker würden Sie aus seinem Amt entfernen?

Donald Trump und am liebsten noch zwei/drei andere Despoten gleich mit!

In welchem Land würden Sie gern leben, wenn Sie Deutschland verlassen müssten?

Es gibt sooo viele schöne Orte auf dieser Welt, da fällt die Auswahl schwer. In Italien am Gardasee könnte ich es schon ganz gut aushalten, aber mein absoluter Sehnsuchtsort ist und bleibt New York.

Sport ist für mich… Nur mal so gefragt: Torsten Beulen weiterlesen

Nur mal so gefragt: Lars Holder

Lars Holder, 23, Sport und Biologie Studium, Ausgebildeter Physiotherapeut

Lars Holder errang 2017 den zweiten Platz bei der EM im Duathlon. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Lars Holder errang 2017 den zweiten Platz bei der EM im Duathlon. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Hobbies: Crosstriathlon/-duathlon.

Wenn Sie die Macht hätten, welchen Politiker würden Sie aus seinem Amt entfernen?

Es gibt einige Länder, die den Begriff der Demokratie fehlinterpretieren oder Menschenrechte missachten. Da wüsste ich gar nicht, bei wem man anfangen sollte. Wichtig ist auch die Frage, was danach kommt. Aber dies mal außen vor gelassen, finde ich jemanden, der Politik über Twitter betreibt, besonders unsympathisch. Nur mal so gefragt: Lars Holder weiterlesen

Nur mal so gefragt: Birgit Sommer

Birgit Sommer, 58, Künstlerin

Stellt den Besuchern ihrer Kunstausstellungen für die Dauer ihres Aufenthalts stumme Handy-Attrappen zur Verfügung, um evtl. aufkommenden Entzugserscheinungen entgegenzuwirken. Bild: Birgit Sommer
Stellt den Besuchern ihrer Kunstausstellungen für die Dauer ihres Aufenthalts stumme Handy-Attrappen zur Verfügung, um evtl. aufkommenden Entzugserscheinungen entgegenzuwirken. Bild: Birgit Sommer

Hobby/Hobbys: Musik, Gartenarbeit, Wolkenbilder entdecken.

Wenn Sie die Macht hätten, welchen Politiker würden Sie aus seinem Amt entfernen? Da gibt es eine ganze Reihe, Mr. Trump steht allerdings an erster Stelle.

In welchem Land würden Sie gern leben, wenn Sie Deutschland verlassen müssten? La Gomera wäre eine prima Alternative. Nur mal so gefragt: Birgit Sommer weiterlesen

Nur mal so gefragt: Tanja Adolf

Tanja Adolf, 54, Fachliche Leitung NEW JOB / Systemische Supervisorin

Tanja Adolf leitet den Fachdienst NEW JOB. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Tanja Adolf leitet den Fachdienst NEW JOB. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Hobbys: Analysieren / Tagträumen / Recherchieren und Planen / Raus in die Natur mit E-Bike oder Wander-Schuhen / Fotographie – Foto-Bücher / Lesen- Auto-Biografien, Fachlich Spannendes, Neues von jungen Menschen… / Kall Nur mal so gefragt: Tanja Adolf weiterlesen

Nur mal so gefragt: Jeannette Gräfin Beissel von Gymnich

Jeannette Gräfin Beissel von Gymnich, Autorin (2019 erscheint „Starke Frauen“ und „Walter Brune – Sein Leben. Sein Werk“), Designerin von Taschen und Schuhen

Jeannette Gräfin Beissel von Gymnich ist Buchautorin, Designerin und engagiert sich für Kinder- und Jugendeinrichtungen. Bild: Privat
Jeannette Gräfin Beissel von Gymnich ist Buchautorin, Designerin und engagiert sich für Kinder- und Jugendeinrichtungen. Bild: Privat

Hobby/Hobbys:  Lesen, stricken, reisen, Musik hören, kulturelle Aktivitäten, Sport.

Gesetzt, Sie hätten drei Wünsche frei, wie sähen diese aus?

  1. Das Verbannen von Gier nach Konsum.
  2. Gute Nahrung und gute Bildung für alle.
  3. Frieden fängt schon im kleinsten Kreis an und zieht immer größere, wenn man es zulässt. Frieden unter den Menschen.

Nur mal so gefragt: Jeannette Gräfin Beissel von Gymnich weiterlesen

Nur mal so gefragt: Anke Titz

Anke Titz, 36, Bankkauffrau

In Bürvenich aufgewachsen, fühlt sich Anke Titz der Zülpicher Gegend tief verbunden. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
In Bürvenich aufgewachsen, fühlt sich Anke Titz der Zülpicher Gegend tief verbunden. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Hobby/Hobbys: Mein Freundeskreis…und etwas Sport muss auch sein.

Wieviel von 100 Prozent Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau glauben Sie haben wir im Kreis Euskirchen bislang erreicht? Das Thema Gleichberechtigung steht im Fokus. Wir haben aus meiner Sicht noch Potential zur Steigerung der Gleichberechtigung… aber nicht nur im Kreis Euskirchen!

In welchem Land würden Sie gern leben, wenn Sie Deutschland verlassen müssten? Da fühle ich mich zwischen Bergen und Meer hin- und hergerissen. Schweiz oder ein Land am Meer! Nur mal so gefragt: Anke Titz weiterlesen

Nur mal so gefragt: Andreas Schröder

Andreas Schröder, 30, Dachdeckermeister

Hobby/Hobbys: Klettern, Mopped.

Andreas Schröder ist privat wie beruflich gern in der Höhe unterwegs. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Andreas Schröder ist privat wie beruflich gern in der Höhe unterwegs. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Wenn Sie die Macht hätten, welchen Politiker würden Sie aus seinem Amt entfernen? Kim Jong-un.

Gesetzt, Sie hätten drei Wünsche frei, wie sähen diese aus? Frieden, Keine Hungersnöte, viel Zeit zum Klettern.

In welchem Land würden Sie gern leben, wenn Sie Deutschland verlassen müssten? Österreich. Nur mal so gefragt: Andreas Schröder weiterlesen

Nur mal so gefragt: Jochen Kupp

Jochen Kupp, 50, Leiter des Berufsbildungszentrums Euskirchen

Hobby/Hobbys: Fahrrad fahren / Kommunalpolitik.

Für Jochen Kupp bietet jeder vermeintliche Misserfolg auch eine Chance, die es zu nutzen gilt. Foto: privat
Für Jochen Kupp bietet jeder vermeintliche Misserfolg auch eine Chance, die es zu nutzen gilt. Foto: privat

Lebensmotto? Wir müssen ja sowieso denken. Warum dann nicht gleich positiv.

Was ist Ihr größter Wunsch? Dass meine Familie und ich gesund und glücklich bleiben – so wie es derzeit ist, könnte es noch lange weitergehen . Nur mal so gefragt: Jochen Kupp weiterlesen

Nur mal so gefragt: Timm Ody

Timm Ody, 24, Assistent der Geschäftsleitung

Ein Extremsportler beim Zugspitz Ulratrail: Auch nach über 50 Kilometer Extrem-Berglauf konnte Timm Ody noch lächeln: Alpspitz, zehn Kilometer vor dem Ziel in Garmisch-Partenkirchen. Foto: privat
Ein Extremsportler beom Zugspitz Ulratrail: Auch nach über 50 Kilometer Extrem-Berglauf konnte Timm Ody noch lächeln: Alpspitz, zehn Kilometer vor dem Ziel in Garmisch-Partenkirchen. Foto: privat

Hobbys:             Sport, Freizeit, Reisen, Filme, Lesen.

In welchem Land würden Sie gern leben, wenn Sie Deutschland verlassen müssten? Norwegen (oder zumindest Skandinavien).

Welches Lebensziel haben Sie? Irgendwann so viele Länder wie möglich von meiner To-do-Liste besucht zu haben und sportlich mal einen 100-Kilometer-Trailrun absolvieren. Nur mal so gefragt: Timm Ody weiterlesen

Nur mal so gefragt: Sandra Ehlen

Sandra Ehlen, 39, Marketing und PR bei der Energie Nordeifel GmbH & Co. KG

Hobbys: Sehr gerne in der Natur unterwegs, mit Laufschuhen, Wanderschuhen, Mountainbike oder Pferd, ansonsten liebe ich die Musik und Unternehmungen mit Familie und Freunden.

Familie und Freunde sowie Bewegung in der Natur sind Sandra Ehlen wichtig. Bild:Roman Hövel
Familie und Freunde sowie Bewegung in der Natur sind Sandra Ehlen wichtig. Bild:Roman Hövel

Gesetzt, Sie hätten drei Wünsche frei, wie sähen diese aus? Dass die Menschen weniger an sich denken und sich manchmal selbst nicht so ernst nehmen, dann würde es auch weniger Krieg und Missgunst in der Welt geben. Außerdem, und in Verbindung damit, wünsche ich mir eine glückliche Zukunft für meine Kinder. Nur mal so gefragt: Sandra Ehlen weiterlesen

Nur mal so gefragt: Rita Witt

Rita Witt, 56 Jahre, Sparkassenbetriebswirtin, Direktorin des KSK-Vorstandsstabs

Hobby/Hobbys: E-Bike fahren; Musik

Rita Witt setzt sich unter anderem als Stiftungsvorsitzende für Sport, Kultur und Soziales im Kreis Euskirchen ein. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Rita Witt setzt sich unter anderem als Stiftungsvorsitzende für Sport, Kultur und Soziales im Kreis Euskirchen ein. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Gesetzt, Sie hätten drei Wünsche frei, wie sähen diese aus? Genug zu Essen für alle, eine intakte Umwelt und vor allem ein friedliches Miteinander.

Wieviel von 100 Prozent Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau glauben Sie haben wir im Kreis Euskirchen bislang erreicht? Eine Prozentzahl ist schwer anzugeben – auf jeden Fall zu wenig. Nur mal so gefragt: Rita Witt weiterlesen