Schlagwort-Archive: Oleftalbahn

Verschobener Start der Flitsch

Aufgrund der Corona-Pandemie wird die Fahrsaison der Oleftalbahn nicht, wie erwartet, schon am Pfingstsonntag starten – Nur elf Fahrgäste pro Fahrt?

Die „Flitsch“ fährt wieder sonntags von Juni bis Oktober. Foto: Marita Rauchberger
Die „Flitsch“ wird in diesem Jahr erst später starten.  Foto: Marita Rauchberger

Nordeifel – Die aktuellen Vorgaben für Hygieneregeln und Sicherheitsabstände bringen das Team der Oleftalbahn derzeit dazu, auf Hochtouren zu arbeiten, aber bevor die Eröffnungsfahrt stattfinden kann, müssen noch einige Vorkehrungen getroffen werden, um den Fahrgästen eine sichere Umgebung zu bieten. „So gilt es unter anderem, im historischen Schienenbus den geforderten Mindestabstand zu gewährleisten und Sicherheit für Fahrgäste und Personal sicher zu stellen“, heißt es in einer Pressemitteilung der Oleftalbahn. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes sei dringend nötig. Verschobener Start der Flitsch weiterlesen

Nikolausfahrten und Winterfrühstücksfahrt auf der Oleftalbahn

Der Verein BuBI bietet Nikolausfahrten und Winterfrühstücksfahrt auf der Oleftalbahn an. Bild: Marita Rauchberger
Der Verein BuBI bietet Nikolausfahrten und Winterfrühstücksfahrt auf der Oleftalbahn an. Bild: Marita Rauchberger

Schleidener Tal – Nostalgisch reist der Nikolaus in diesem Jahr auf der Oleftalbahn. Am Sonntag, 8. Dezember, bietet der Verein Bahn- und Busintitiative Schleidener Tal (BuBI) zwei Nikolausfahrten auf der Oleftalbahn an. Start der Fahrten ist in Kall, das Ziel ist Schleiden. Dort steht der Besuch des Nikolausmarktes auf dem Programm. Im Fahrpreis enthalten ist eine Eifeler Erbsensuppe oder eine Bratwurst sowie ein Glühwein bzw. Kakao oder ein Softdrink auf dem Nikolausmarkt. Zu weihnachtlicher Musik beschert der Nikolaus im historischen Schienenbus die Kinder mit einer Nikolaustüte. Anmeldungen sind erforderlich. Nikolausfahrten und Winterfrühstücksfahrt auf der Oleftalbahn weiterlesen

Touristische Fahrten mit historischen Triebwagen

Bahn- und Businitiative Schleidener Tal sorgt im elften Jahr auf ehrenamtlicher Basis für besonderen Bahnverkehr auf der Eisenbahnstrecke Kall-Hellenthal – „Flitsch“ fährt von Juni bis Oktober

Die „Flitsch“ fährt wieder sonntags von Juni bis Oktober. Foto: Marita Rauchberger
Die „Flitsch“ fährt wieder sonntags von Juni bis Oktober. Foto: Marita Rauchberger

Oleftal – Für besonderen Bahnverkehr auf der Eisenbahnstrecke Kall-Hellenthal sorgt im elften Jahr die Bahn- und Businitiative Schleidener Tal: Jeweils sonntags fährt der historische Schienenbus, die „Flitsch“, vom 9. Juni bis zum 27. Oktober über die denkmalgeschützte Bahnstrecke durch das Urft- und Oleftalbahn. Mit dem historischen MAN-Triebwagen erreicht man die Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele entlang der Oleftalbahn. Ob Wanderung durch den Nationalpark Eifel, zu Vogelsang-IP, per GPS geführte Radtouren durch das Urft- und Oleftal oder ob man einfach man nur das Flair der nostalgischen Fahrt mit dem historischen MAN-Schienenbus genießen will, man kann eine gemütliche Fahrt im historischen Ambiente wie anno dazumal erleben. Touristische Fahrten mit historischen Triebwagen weiterlesen

Die „Flitsch“ fällt am Sonntag aus

Triebfahrzeugführer sind beim Pützchen Markt aktiv

Mit der historischen "Flitsch" geht es von Kall bis nach Hellenthal. Bild: Marita Rauchberger
Am kommenden Sonntag müssen die Fahrten mit der „Flitsch“ leider ausfallen. Bild: Marita Rauchberger

Schleiden-Gemünd – Trotz einiger Stolpersteine, die der Oleftalbahn in diesem Jahr in den Weg gelegt wurden, blickt die Initiative bisher auf eine gute Saison zurück. „Mit rein ehrenamtlichem Personal einen regelmäßigen Fahrbetrieb in Gang zu halten und die sonntäglichen Pendelfahrten von Kall nach Hellenthal und zurück auf der Flitsch zu garantieren ist dabei schon ab und an ein Hochseilakt“, berichtet Marita Rauchberger von der Oleftalbahn.  So stehe die Oleftalbahn am Sonntag, 9. September, leider nicht für die Pendelfahrten zur Verfügung. Hintergrund des Ausfalls sei die Personallage bei den Triebfahrzeugführern, von denen es leider viel zu wenig gebe und die am kommenden Sonntag beim Zubringerverkehr mit den historischen Schienenbussen zum Pützchens Markt in Bonn eingesetzt würden. Die „Flitsch“ fällt am Sonntag aus weiterlesen

Sonntagsfahrten auf dem längsten Streckendenkmal in NRW

Im historischen Ambiente geht es gemütlich durch das Tal von Urft und Olef

Mit der historischen "Flitsch" geht es von Kall bis nach Hellenthal. Bild: Marita Rauchberger
Mit der historischen „Flitsch“ geht es von Kall bis nach Hellenthal. Bild: Marita Rauchberger

Kall/Hellenthal – Vom 20. Mai bis zum 28. Oktober 2018  fährt sonntags wieder der historische MAN-Triebwagen, Flitsch genannt, über die denkmalgeschützte Bahnstrecke von Kall nach Hellenthal. Mit dem Zug erreicht man die Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele entlang der Oleftalbahn. Es geht gemütlich durch das liebliche Urft- und Oleftal. Ob eine entspannende Wanderung durch den Nationalpark Eifel, zu Vogelsang-IP, per GPS geführte Radtouren durch das Urft- und Oleftal oder ob man einfach man nur das Flair der nostalgischen Fahrt genießen will, jeder ist willkommen zur Fahrt im Ambiente des historischen Schienenbusses. Sonntagsfahrten auf dem längsten Streckendenkmal in NRW weiterlesen

Arbeiten auf der Oleftalbahn

Der Schienenbusverkehr ist für dieses Jahr zwar vorbei, es stehen aber diverse Oberbau- und umfangreiche Vegetationsarbeiten an

Auch in der Wintersaison wird auf der Oleftalbahn gearbeitet. Foto: Marita Rauchberger
Auch in der Wintersaison wird auf der Oleftalbahn gearbeitet. Foto: Marita Rauchberger

Schleiden – Die Fahrsaison auf der Oleftalbahn ist für 2017 vorbei, das Fahrzeug wurde ins Winterquartier nach Bonn–Beuel gebracht und die Strecke von Kall nach Hellenthal ist für dieses Jahr offiziell gesperrt. Im kommenden Jahr soll der Schienenbusverkehr aber pünktlich zur  Saison wieder starten, wie die Bahn- und Businitiative Schleidener Tal (BuBI) mitteilt. Arbeiten auf der Oleftalbahn weiterlesen

Neue Infostele über den historischen Ortskern Olef

Station ist eingebunden in das Projekt „ArcheoRegion Nordeifel“

Eine neue Info-Stele ziert den Dorfplatz in OIlef. Bild: Kerstin Wielspütz
Eine neue Info-Stele ziert den Dorfplatz in Olef. Bild: Kerstin Wielspütz

Schleiden-Olef – Die Stadt Schleiden ist mit dem Ortsteil Olef Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft historische Stadt- und Ortskerne. Die heutige Bebauung des Dorfplatzes mit seinen zahlreichen Fachwerkhofanlagen ist nach einem verheerenden Brand im Jahr 1697 entstanden. Vor dieser pittoresken Kulisse fährt an jedem Sonntag von Ende Mai bis Ende Oktober der historische Schienenbus quer durch den historischen Ortskern. Neue Infostele über den historischen Ortskern Olef weiterlesen

Eisenbahnschätzchen „Roter Brummer“ auf der Oleftalstrecke

Ein VT 95 der Vulkan-Eifel-Bahn (VEB) soll an den kommenden Sonntagen den MAN-Triebwagen der Rhein-Sieg-Eisenbahn (RSE) ersetzen

Der „Rote Brummer“ soll wieder auf der Oleftalstrecke fahren. Foto: Marita Rauchberger
Der „Rote Brummer“ soll wieder auf der Oleftalstrecke fahren. Foto: Marita Rauchberger

Schleiden/Oleftal – Seit Anfang Juni läuft auf der Oleftalbahn wieder der Fahrverkehr. Die Bahn- und Businitiative Schleidener Tal (BuBI) hat sich für dieses Jahr ein Bonbon für Eisenbahnfreunde ausgedacht. Am kommenden Sonntag, 16. Juli und dem darauffolgenden Sonntag, 23. Juli, soll ein VT 95 der Vulkan-Eifel-Bahn (VEB) die gewohnten Fahrten als Ersatz für den MAN-Triebwagen der Rhein-Sieg-Eisenbahn (RSE) übernehmen. Eisenbahnschätzchen „Roter Brummer“ auf der Oleftalstrecke weiterlesen

BuBI hat einen neuen Vorstand

Mitglieder der Bahn- und Businitiative Schleidener Tal haben bei ihrer  Jahreshauptversammlung Wolfgang Heller und Marita Rauchberger an die Spitze gewählt

Der historische Schienenbus fährt an Sonn- und Feiertagen zwischen Pfingsten und Allerheiligen durch Urft- und Oleftal. Foto: Marita Rauchberger
Der historische Schienenbus fährt an Sonn- und Feiertagen zwischen Pfingsten und Allerheiligen durch Urft- und Oleftal. Foto: Marita Rauchberger

Schleiden-Gemünd – Zum 1. Vorsitzenden haben Mitglieder der Bahn- und Businitiative Schleidener Tal (BuBi) bei ihrer  Jahreshauptversammlung Wolfgang Heller gewählt, zur 2. Vorsitzenden Marita Rauchberger. Schriftführer in Verein wurde Michael Lingscheidt, zur Kassiererin wurde Gisela Neveling auserkoren. Die drei Beisitzer sind Alexander Kirfel, David Morra und Markus Röhl. BuBI hat einen neuen Vorstand weiterlesen

Oleftalbahn fährt ab Pfingsten

Die Oleftalbahn, auch "Flitsch" genannt, ist so bekannt und beliebt, dass die KEV Schleiden ihr sogar schon ein Denkmal auf ihrem Transformatorenhäuschen in Blumenthal errichten ließ. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Oleftalbahn, auch „Flitsch“ genannt, ist so bekannt und beliebt, dass die KEV Schleiden ihr sogar schon ein künstlerisches Denkmal auf ihrem Transformatorenhäuschen in Blumenthal errichten ließ. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Eifel – Am Pfingstsonntag, 24. Mai, nimmt die Oleftalbahn wieder ihren Betrieb auf. Bis November wird dann ein historischer MAN-Schienenbus jeden Sonn- und Feiertag von Kall über Gemünd und Schleiden bis Hellenthal pendeln. Die gesamte Strecke der Oleftalbahn wurde nach einem langen Verfahren 2012 unter Denkmalschutz gestellt. Damit ist die Eisenbahnstrecke Kall-Hellenthal eine von zwei Bahnstrecken in NRW, die den Status als Denkmal innehat. Oleftalbahn fährt ab Pfingsten weiterlesen

Geschichten rund um die „Flitsch“

Marita Rauchberger liest aus einem Manuskript ihres 2013 verstorbenen Ehemanns

Geschichten rund um die "Flitsch" präsentiert Marita Rauchberger im Olefer Pfarrheim. Bild: Hans Rauchberger
Geschichten rund um die „Flitsch“ präsentiert Marita Rauchberger im Olefer Pfarrheim. Bild: Hans Rauchberger

Schleiden-Olef – Die Flitsch, wie die Oleftalbahn von Kall nach Hellenthal auch im Volksmund genannt wird, feiert in diesem Jahr ihr 130-jähriges Bestehen. Anlässlich dieses Jubiläums liest Marita Rauchberger am Donnerstag, 2. Oktober, 19 Uhr, im Katholischen Pfarrheim in Olef aus einem Buchmanuskript ihres im vergangenen ahr verstorbenen Ehemannes Hans Rauchberger. Geschichten rund um die „Flitsch“ weiterlesen