Schlagwort-Archive: Flitsch

Der „rote Brummer“ ist wieder unterwegs

Alt-Ehrwürdiger VT 95 verkehrt am Sonntag, 10. September, auf der Oleftalbahn

Ein Uerdinger Schienenbus in Olef. Foto: Marita Rauchberger
Ein Uerdinger Schienenbus in Olef. Foto: Marita Rauchberger

Oleftal – Aufgrund der großen Nachfrage will die Bahn- und Businitiative Schleidener Tal (BuBI) am Sonntag, 10. September, wieder mit dem historischen Uerdinger-Schienenbus, dem VT 95, auf der denkmalgeschützten Eisenbahnstrecke Kall-Hellenthal, der Oleftalbahn, fahren. Dabei übernimmt der VT 95 der Vulkan-Eifel-Bahn (VEB) die gewohnten Fahrten als Ersatz für den MAN-Triebwagen der Rhein-Sieg-Eisenbahn (RSE). Der VT 95 ist das Fahrzeug, das von 1955 bis 1976 das Bild der Flitsch deutlich geprägt hat. Der „rote Brummer“ ist wieder unterwegs weiterlesen

Oleftalbahn fährt ab Pfingsten

Die Oleftalbahn, auch "Flitsch" genannt, ist so bekannt und beliebt, dass die KEV Schleiden ihr sogar schon ein Denkmal auf ihrem Transformatorenhäuschen in Blumenthal errichten ließ. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Oleftalbahn, auch „Flitsch“ genannt, ist so bekannt und beliebt, dass die KEV Schleiden ihr sogar schon ein künstlerisches Denkmal auf ihrem Transformatorenhäuschen in Blumenthal errichten ließ. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Eifel – Am Pfingstsonntag, 24. Mai, nimmt die Oleftalbahn wieder ihren Betrieb auf. Bis November wird dann ein historischer MAN-Schienenbus jeden Sonn- und Feiertag von Kall über Gemünd und Schleiden bis Hellenthal pendeln. Die gesamte Strecke der Oleftalbahn wurde nach einem langen Verfahren 2012 unter Denkmalschutz gestellt. Damit ist die Eisenbahnstrecke Kall-Hellenthal eine von zwei Bahnstrecken in NRW, die den Status als Denkmal innehat. Oleftalbahn fährt ab Pfingsten weiterlesen

Geschichten rund um die „Flitsch“

Marita Rauchberger liest aus einem Manuskript ihres 2013 verstorbenen Ehemanns

Geschichten rund um die "Flitsch" präsentiert Marita Rauchberger im Olefer Pfarrheim. Bild: Hans Rauchberger
Geschichten rund um die „Flitsch“ präsentiert Marita Rauchberger im Olefer Pfarrheim. Bild: Hans Rauchberger

Schleiden-Olef – Die Flitsch, wie die Oleftalbahn von Kall nach Hellenthal auch im Volksmund genannt wird, feiert in diesem Jahr ihr 130-jähriges Bestehen. Anlässlich dieses Jubiläums liest Marita Rauchberger am Donnerstag, 2. Oktober, 19 Uhr, im Katholischen Pfarrheim in Olef aus einem Buchmanuskript ihres im vergangenen ahr verstorbenen Ehemannes Hans Rauchberger. Geschichten rund um die „Flitsch“ weiterlesen

Ausstellung zum längsten Denkmal in NRW

Oleftalbahn wird 130 Jahre alt – Marita Rauchberger zeigt in der Galerie „Eifel Kunst“ eine Foto- und Fotocollagenausstellung zur „Flitsch“

Bilder und Collagen zur Oleftalbahn präsentiert Marita Rauchberger. Bild: Marita Rauchberger
Bilder und Collagen zur Oleftalbahn präsentiert Marita Rauchberger. Bild: Marita Rauchberger

Schleiden-Gemünd – In diesem Jahr wird die Oleftalbahn, die Flitsch, 130 Jahre alt. Anlässlich dieses Jubiläums zeigt die Galerie „Eifel Kunst“ vom 29. Juni bis zum 3. August eine Foto- und Fotocollagenausstellung zur Oleftalbahn von Marita Rauchberger. Ausstellung zum längsten Denkmal in NRW weiterlesen