Schlagwort-Archive: Dr. Michael H. Faber

Ein Museumsinnovator geht von Bord

Nach 35 Jahren im LVR-Freilichtmuseum Kommern geht Dr. Michael H. Faber Ende des Monatsin den Ruhestand. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Nach 35 Jahren im LVR-Freilichtmuseum Kommern geht Dr. Michael H. Faber Ende des Monats in den Ruhestand. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Nach rund 35 Jahren beendet Dr. Michael H. Faber seinen beruflichen Weg  im LVR-Freilichtmuseum Kommern – Der Landesmuseumsdirektor hatte maßgeblich Anteil an der Entwicklung des Freilichtmuseums von einem „Häusermuseum“ zu einem „Menschenmuseum“

Mechernich-Kommern – Für viele Menschen in der Region dürfte das LVR-Freilichtmuseum Kommern ohne Dr. Michael H. Faber nur schwer vorstellbar sein. Fast 35 Jahre lang war er das wohl bekannteste Gesicht der Einrichtung, nicht zuletzt deshalb, weil er die Großveranstaltungen im Museum nicht nur plante, sondern auch selbst mit Leib und Seele daran teilnahm. Im „Jahrmarkt anno dazumal“ gehörte er mit seiner magischen Schafottnummer viele Jahre mit zum festen Programm. Ende des Monats wird der stellvertretende Museumschef in den Ruhestand gehen. Ein Museumsinnovator geht von Bord weiterlesen

Retro-Veranstaltung „ZeitBlende“ feiert 10. Geburtstag

Janis Joplin, „lüsterne Nonnen“ und Wasserwerfer im LVR-Freilichtmuseum Kommern

200 Oldtimer werden erwartet, die als KOrso durch das LVR-Freilichtmuseum Kommern fahren sollen. Bild: Hans-Theo Gerhards/LVR
Rund 200 Oldtimer werden erwartet, die als Korso durch das LVR-Freilichtmuseum Kommern fahren sollen. Bild: Hans-Theo Gerhards/LVR

Mechernich – Es war das Jahr der Studentenproteste und Bürgerrechtsbewegungen, während Heintje die Mütter bat, nicht um ihre Jungen zu weinen. Mehrwertsteuer und Notstandsgesetze wurden eingeführt, Quelle versandte erstmals Tiefkühlkost und in den Kinos kam mit Uschi Glas das Schätzchen zur Sache. Retro-Veranstaltung „ZeitBlende“ feiert 10. Geburtstag weiterlesen

Museumsleute aus aller Welt beim Medien-Festival im LVR-Freilichtmuseum Kommern

Historisches Museum Shanghai war klarer Sieger

AVICOM Präsident Janos Tari überreicht den Sonderpreis an Jiang Hu. Bild: Hans-Theo Gerhards/LVR
AVICOM Präsident Janos Tari überreicht den Sonderpreis an Jiang Hu. Bild: Hans-Theo Gerhards/LVR

Mechernich-Kommern – Wie lässt sich nicht mehr erhaltenes kulturelles Erbe durch digitale Technologien rekonstruieren? Wie nutzen Museen und historische Stätten heute audiovisuelle Medien für die Vermittlung von Vergangenheit und für die Gewinnung von Besuchern? Und wie können Menschen interaktiv Zugang zu musealen Themen finden? Museumsleute aus aller Welt beim Medien-Festival im LVR-Freilichtmuseum Kommern weiterlesen

Jubiläumsfest eines Fachwerkhauses

Vor fünfzig Jahren wurde das „Haus aus Bilkheim“ im LVR-Freilichtmuseum Kommern wieder aufgebaut

Bilkheims Ortsbürgermeister Michael Becker (v.l.) feierte mit Museumsleiter Dr. Josef Mangold und seinem Stellvertreter Dr. Michael H. Faber das Wiederaufbaujubiläum des Fachwerkhauses. Foto: Dr. Ute Herborg/LVR
Bilkheims Ortsbürgermeister Michael Becker (v.l.) feierte mit Museumsleiter Dr. Josef Mangold und seinem Stellvertreter Dr. Michael H. Faber das Wiederaufbaujubiläum des Fachwerkhauses. Foto: Dr. Ute Herborg/LVR

Mechernich-Bilkheim – Rund 60 Einwohnerinnen und Einwohner des 480-Seelen-Ortes Bilkheim, Verbandsgemeinde Wallmerod, waren am vergangenen Freitag der Einladung des LVR-Freilichtmuseums Kommern (Stadt Mechernich) gefolgt, um dort in der Baugruppe Westerwald-Mittelrhein ein rundes Jubiläum zu feiern. Dort war nämlich vor 50 Jahren ein Haus aus Bilkheim für das Museumspublikum eröffnet worden. Jubiläumsfest eines Fachwerkhauses weiterlesen

Ausstellung „KinderTräume“ zeigt Neues aus der Spielzeugsammlung

Exposition im LVR-Freilichtmuseum Kommern zeigt Einflüsse der Kriege auf Gesellschaftsspiele, die ersten elektromechanischen Handspielgeräte, Puppenstuben und vieles mehr

Durch die Veränderungen im Spiel „Risiko“ kann man den Einfluss des Kalten Krieges auf Gesellschaftsspiele verdeutlichen. Foto: Hans-Theo Gerhards/LVR
Durch die Veränderungen im Spiel „Risiko“ kann man den Einfluss des Kalten Krieges auf Gesellschaftsspiele verdeutlichen. Foto: Hans-Theo Gerhards/LVR

Mechernich-Kommern – Einer der Ausstellungslieblinge im LVR-Freilichtmuseum Kommern ist die Spielzeugsammlung. Dr. Michael H. Faber, stellvertretender Museumsdirektor: „In den letzten Jahren hat das LVR-Freilichtmuseum Kommern seinen weltweit bedeutsamen Bestand an historischem Spielzeug um einige umfangreiche Sammlungen erweitern können. Unter anderem vermachte die Kölner Kunsthändlerin Inamarie Klein dem Museum eine wertvolle Sammlung von Puppen, Baukästen und vielem mehr.“ Ausstellung „KinderTräume“ zeigt Neues aus der Spielzeugsammlung weiterlesen

Zum Jubiläum gibt es „Artistik von Turm zu Turm“

Drahtseilakt im LVR-Freilichtmuseum Kommern – Rund 90 Attraktionen zur 20. Veranstaltung des „Jahrmarktes anno dazumal“

In zwölf Metern Höhe präsentieren die Geschwister Weisheit ihre Motorradschau. Bild: Geschwister Weisheit/Gotha
In zwölf Metern Höhe präsentieren die Geschwister Weisheit ihre Motorradschau. Bild: Geschwister Weisheit/Gotha

Mechernich-Kommern – „Eine Weltsensation erwartet die Gäste des diesjährigen »Jahrmarktes anno dazumal« vom 19. bis 27. April im LVR-Freilichtmuseum Kommern. Zum Jubiläum des Jahrmarktes wird Europas größte Hochseiltruppe Geschwister Weisheit aus Gotha an allen neun Jahrmarkttagen ihre Weltneuheit »Artistik von Turm zu Turm« präsentieren“, informiert jetzt der stellvertretende Museumsdirektor Dr. Michael H. Faber. Zum Jubiläum gibt es „Artistik von Turm zu Turm“ weiterlesen

„Hubertustag“ im LVR-Freilichtmuseum Kommern

 Greifvögel in Aktion – Parforcehornmesse mit dem Jagdhornbläsercorps Schleiden

Zu einer richtigen Hubertusmesse gehören natürlich auch die Parforcehörner. Archivbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Zu einer richtigen Hubertusmesse gehören natürlich auch die Parforcehörner. Archivbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Kommern – Jedes Jahr um den Namenstag des heiligen Hubertus am 3. November widmet das LVR-Freilichtmuseum Kommern einen Tag dem Schutzpatron der Jäger und Forstleute. In diesem Jahr findet der Kommerner „Hubertustag“ am Sonntag, 27. Oktober, statt. „Hubertustag“ im LVR-Freilichtmuseum Kommern weiterlesen

Kostenloses Mitmachprogramm im LVR-Freilichtmuseum

Auch das Brotbacken im Holzofen steht auf dem Programm. Bild: Ludger Ströter/LVR
Auch das Brotbacken im Holzofen steht auf dem Programm. Bild: Ludger Ströter/LVR

Mechernich-Kommern – Kinder und Erwachsene dürfen sich in den Sommerferien auf ein umfangreiches Mitmach-Programm im LVR-Freilichtmuseum Kommern freuen. Das Ferienprogramm beginnt am 22. und 23. Juli mit bei der Korbmacherin. Sie zeigt, wie man kleine Schiffchen flechten kann. Kostenloses Mitmachprogramm im LVR-Freilichtmuseum weiterlesen

„Marianne“ wurde frisch überholt und darf jetzt wieder Holz rücken

WaldPädagogikZentrum Eifel zeigt traditionelle Waldarbeiten

Bei der 4. „Rheinischen Holzhauermeisterschaft“können alle interssierten Besucher teilnehmen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Bei der 4. „Rheinischen Holzhauermeisterschaft“können alle interssierten Besucher teilnehmen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Kommern – „Marianne“, so bezeichnete man im Rheinland die Transportachsen, mit denen Starkholz aus dem Wald geschafft wurde. Auf der Veranstaltung „Verrücktes Holz“ des WaldPädagogikZentrum Eifel (WPZ) im LVR-Freilichtmuseum Kommern am 27. und 28. April kann man eine solche Marianne,  frisch überholt,  im Einsatz sehen: Mit ihrer Hilfe ziehen schwere Kaltblutpferde oder Traktoren Holzstämme aus dem Wald. Anschließend werden die Stämme zur historischen Sägemühle geschleppt, die stündlich mit ihrem riesigen Wasserrad  in Betrieb sein wird. „Marianne“ wurde frisch überholt und darf jetzt wieder Holz rücken weiterlesen

Literatur und Rosenmousse auf Erdbeeren

WDR-Moderator Andreas Lange  und Anette Hartmann gestalten den Abend im LVR-Freilichtmuseum Kommern. Bild: esskultur
WDR-Moderator Andreas Lange und Annette Hartmann gestalten den Abend im LVR-Freilichtmuseum Kommern. Bild: esskultur

Mechernich-Kommern – Gartenlust und Gärtnerfreuden widmet sich eine Veranstaltung von „eßkultur“ am Freitag, 14. Juni, um 18 Uhr im LVR-Freilichtmuseum Kommern: In vielen Religionen ist das Paradies ein Garten. Unzählige Menschen wollen aber schon im Diesseits auf ein solches Paradies nicht verzichten.

WDR-Moderator Andreas Lange erzählt Geschichten vom Glück des Gelingens, aber auch vom Scheitern, wenn es gilt, mit einem Garten ein Stück Himmel auf Erden anzulegen. „eßkultur“ serviert dazu blumige Speisen aus der Wildkräuter-Gartenküche: Wildkräutersalat mit Ziegenkäse, Brennnessel-Kokossuppe, Gierschdöppekooche mit Thymianhähnchen und Rosenmousse auf Erdbeeren.  Literatur und Rosenmousse auf Erdbeeren weiterlesen

Freude über Schießbudenartikel aus DDR-Zeiten

Alte Spruchherzen und andere Kuriositäten bereichern jetzt den Bestand des LVR-Freilichtmuseums

Pascal Raviol (v.l.) übergab seinen Fund an Dr. Michael H. Faber und Dr. Josef Mangold. Bild: Hans Theo Gerhards
Pascal Raviol (v.l.) übergab seinen Fund an Dr. Michael H. Faber und Dr. Josef Mangold. Bild: Hans Theo Gerhards

Mechernich-Kommern – Eine interessante Schenkung wurde dem LVR-Freilichtmuseum Kommern durch Pascal Raviol zuteil, einem der Schausteller, der wieder mit seiner „Konditorei 1900“ und einem alten Kinder-Autokarussell auf dem Jahrmarkt „anno dazumal“ vertreten war. Raviol überreichte dem Museum mehrere Original-Versandkartons mit älterer Schießbudenware aus Zeiten der DDR. Freude über Schießbudenartikel aus DDR-Zeiten weiterlesen

Über 14.000 Besucher am ersten Jahrmarktwochenende in Kommern

Drama um 300 gestorbene Flöhe beschäftigte bundesweit die Medien – Noch bis einschließlich Sonntag, 7. April, sind täglich von 10 bis 19 Uhr mehr als 80 historischen Karussells zu bewundern

Das ging manchem Zuschauer nur schräg durch den Hals: Diese Dame schluckte gleich ein ganzes Schwert. Bild Gerhards/LVR
Das ging manchem Zuschauer nur schräg durch den Hals: Diese Dame schluckte gleich ein ganzes Schwert. Bild Gerhards/LVR

Mechernich-Kommern – Trotz eisiger Kälte und vielen Schneeschauern an Karsamstag und Ostersonntag vergnügten sich mehr als 14.000 Gäste auf dem „Jahrmarkt anno dazumal“ im LVR-Freilichtmuseum Kommern. Neben Tausenden von Stammgästen, die zum Teil sogar aus dem Ausland kommend Jahr für Jahr den historischen Rummel besuchen, konnte das Museum diesmal deutlich mehr Neukundschaft verzeichnen. Eine ganze Reihe der Gäste hatten sich im Stil der Kaiserzeit gekleidet und trugen so zum Flair dieses in seiner Art einmaligen Jahrmarktes bei. Über 14.000 Besucher am ersten Jahrmarktwochenende in Kommern weiterlesen