Schlagwort-Archive: Jean-Luc Bannalec

Deutschland-Premiere des neuesten Bannalec-Krimis am 21. Juni in der Eifel

Jean-Luc Bannalec. Foto: Véronique Brod
Jean-Luc Bannalec stellt in Prüm seinen neuen Krimo vor. Foto: Véronique Brod

Prüm – „Bretonische Sehnsucht“: So heißt der neueste Bretagne-Krimi von Bestseller-Autor Jean-Luc Bannalec, Band 13 also. Der erscheint am 19. Juni 2024 – exakt zwei Tage vor Bannalecs Auftritt beim Eifel-Literatur-Festival in Prüm am 21. Juni. Damit findet die Deutschland-Premiere des Krimis in der Eifel statt. Deutschland-Premiere des neuesten Bannalec-Krimis am 21. Juni in der Eifel weiterlesen

Heidenreich ausverkauft – Für Leky gibt’s noch Karten

Mariana Leky. Foto: Birte Filmer
Für die Lesung mit Mariana Leky sind noch Karten zu haben.. Foto: Birte Filmer

Eifel – Beim Eifel-Literatur-Festival ist nun auch die Veranstaltung mit Elke Heidenreich am Freitag, 24. Mai 2024,in der Bitburger Stadthalle ausverkauft. Eine Warteliste ist eingerichtet. Die Stadthalle fasst 800 Sitzplätze. Heidenreich ausverkauft – Für Leky gibt’s noch Karten weiterlesen

„Herz und Leidenschaft rufen nach Fortsetzung, Alter und Verstand aber bremsen“

Die „Eifeler Presse Agentur“ sprach mit dem Leiter des Eifel Literatur Festivals, Dr. Josef Zierden, über ein besonderes Festivaljahr im Zeichen der Corona-Pandemie

Festivalleiter Dr. Josef Zierden blickt im Gespräch mit der EPA auf das 15. Eifel Literatur Festival zurück. Bild: Harald Tittel/ELF
Festivalleiter Dr. Josef Zierden blickt im Gespräch mit der EPA auf das 15. Eifel Literatur Festival zurück. Bild: Harald Tittel/ELF

EPA: Herr Dr. Zierden, das 15. Eifel Literatur Festival ist zu Ende. Es dürfte in der Festival-Geschichte als ein besonderes Jahr in Erinnerung bleiben. Terminverschiebungen, erkrankte Autoren, sich ständig ändernde Coronaregeln, mal war weniger, mal mehr Publikum zugelassen, dazu erstmals auch hier und da Streaming-Angebote im Internet statt Präsenz vor Ort. Mal ehrlich, kann man unter diesen Bedingungen als Veranstalter überhaupt noch glücklich werden? „Herz und Leidenschaft rufen nach Fortsetzung, Alter und Verstand aber bremsen“ weiterlesen

Bannalec-Unfall: Terminverlegung

Krimi-Bestsellerautor hat ärztliches Reise- und Auftrittsverbot – Neuer Termin im Rahmen des Eifel-Literatur-Festivals im November

Der Termin von Krimiautor Jean-Luc Bannalec muss verschoben werden. Bild: Véronique Brod
Der Termin von Krimiautor Jean-Luc Bannalec muss verschoben werden. Bild: Véronique Brod

Bitburg – Schlechte Nachricht für das Eifel-Literatur-Festival: Krimi-Bestsellerautor Jean-Luc Bannalec hatte einen Unfall in der Bretagne. Derzeit hat er ärztliches Reise- und Auftrittsverbot. Der ursprüngliche Termin am 19. September beim Eifel-Literatur-Festival in der Bitburger Stadthalle kann daher nicht stattfinden. Ein neuer Termin ist für Donnerstag, 4. November, geplant, weiterhin in der Bitburger Stadthalle. Die erworbenen Tickets behalten ihre Gültigkeit. (epa)

Noch Restkarten für Jean-Luc Bannalec zu haben

Krimiautor Jean-Luc Bannalec kommt in die Eifel. Bild: Véronique Brod
Mit Krimiautor Jean-Luc Bannalec startet das ELF-Herbstprogramm. Bild: Véronique Brod

Bitburg – Das Herbstprogramm des Eifel-Literatur-Festivals 2021 beginnt am Sonntag, 19. September, 18 Uhr, mit Jean-Luc Bannalec in der Bitburger Stadthalle. Bannalec alias Jörg Bong, langjähriger Verleger des S.Fischer-Verlags Frankfurt am Main, ist der Meister der Bretagne-Krimis mit Kommissar Dupin. Zehn Bände sind seit 2012 erschienen. Die Gesamtauflage beträgt 5,2 Mio. Exemplare, in 17 Sprachen übersetzt. Noch Restkarten für Jean-Luc Bannalec zu haben weiterlesen

ELF: Meyerhoff verhindert, Bannalec übernimmt

Die Bücher aller zehn Kommissar-Dupin-Bände liegen bei einer Gesamtauflage von 5,2 Millionen Exemplaren – Meyerhoff hat kurzfristig abgesagt

Krimiautor Jean-Luc Bannalec kommt in die Eifel. Bild: Véronique Brod
Krimiautor Jean-Luc Bannalec kommt in die Eifel. Bild: Véronique Brod

Eifel – Jean-Luc Bannalec, der Meister des Bretagne-Krimis, kommt in die Eifel: zum Eifel-Literatur-Festival am Sonntag 19. September, in die Stadthalle Bitburg (Einlass 17 Uhr, Beginn 18 Uhr). Tickets sind ab sofort erhältlich bei Ticket Regional, Telefon 0651/ 97 90 777 oder über die Festival-Homepage www.eifel-literatur-festival.de. ELF: Meyerhoff verhindert, Bannalec übernimmt weiterlesen