Schlagwort-Archive: Metterman

Per-Uwe Mittler ist der „Metterman“

Bei der spektakulären Triathlon-Variante in Metternich mussten die Strecken nicht nur mit Laufschuhen, sondern auch mit Tretroller und Luftmatratze bewältigt werden

Rasanter Start beim Spaß-Triathlon „Metterman“: Statt auf dem Rad war die erste Strecke mit dem Tretroller zu bewältigen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Rasanter Start beim Spaß-Triathlon „Metterman“: Statt auf dem Rad war die erste Strecke mit dem Tretroller zu bewältigen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Weilerswist-Metternich – „Was brauchen wir Hawaii“, sagte Moderator Udo Becker in Anspielung auf den Extrem-Triathlon „Ironman“ auf der Pazifikinsel, „wo wir doch in Metternich den »Metterman« haben!“ Gut gelaunt kommentierte der Chef der Kreissparkasse Euskirchen (KSK) einen Dreikampf, der vielleicht nicht ganz so sportlich wie der „Ironman“, dafür aber wesentlich lustiger am vergangenen Sonntag mitten in Metternich durch drei nicht ganz klassische Triathlon-Disziplinen führte: Statt Radfahren schwangen sich die insgesamt fast 100 Teilnehmer auf den Tretroller, um 400 Meter über Stein, aber auch Baumstamm zu bewältigen. Das Schwimmen tauschten das Organisationsteam Markus Scheffler, Bernd Giesen und Jörg Schmitz „wegen der gefährlichen Strömung“ des „reißenden Flusses“ Swist mit Paddeln auf der Luftmatratze über 300 Meter aus, das Laufen über 700 Meter führte wieder über befestigtes wie unbefestigtes Gelände. Per-Uwe Mittler ist der „Metterman“ weiterlesen

Metternich sucht den „Metterman“

Der ungewöhnliche Triathlon mit Roller, Luftmatratze und Laufschuhen fordert von den Teilnehmern eine starke Kondition – Kreissparkasse Euskirchen sponsert die Sportveranstaltung, bei der in diesem Jahr erstmals etwa 100 Teilnehmer erwartet werden

Die ungewöhnlichste Disziplin beim „Metterman“ dürfte die Strecke auf der Swist sein, die man mit der Luftmatratze zurücklegen muss. Bild: Privat
Die ungewöhnlichste Disziplin beim „Metterman“ dürfte die Strecke auf der Swist sein, die man mit der Luftmatratze zurücklegen muss. Bild: Privat

Weilerswist-Metternich – Man sollte schon ein bisschen verrückt sein, wenn man bei diesem ungewöhnlichen Triathlon-Wettbewerb in Metternich mit an den Start gehen möchte. Denn zum dritten Mal in Folge wird den Teilnehmern sowohl im Einzelwettbewerb, im sogenannten „Einzelmett“, als auch im Gruppenwettbewerb „Mettermix“ sportlich und konditionell so ziemlich alles abverlangt, und das sowohl zu Lande, als auch im Wasser. Metternich sucht den „Metterman“ weiterlesen