Schlagwort-Archive: Azubis

Azubi-Team hat sich bewährt

Angehende Bankkaufleute der Kreissparkasse Euskirchen hatten die Weilerswister Geschäftsstelle einen Monat lang eigenverantwortlich geführt – Lob vom KSK-Chef Udo Becker

Die Auszubildenden der Kreissparkasse begingen das Ende von vier Wochen Azubi-BC zusammen mit ihrem Vorstand, Ausbildungsleiterin und Stammbesetzung der Geschäftsstelle Weilerswist mit einer kleinen Feierstunde. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Auszubildenden der Kreissparkasse begingen das Ende von vier Wochen Azubi-BC zusammen mit ihrem Vorstand, Ausbildungsleiterin und Stammbesetzung der Geschäftsstelle Weilerswist mit einer kleinen Feierstunde. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Weilerswist – „Sie haben bewiesen, dass unser Vertrauen ins Sie vollkommen gerechtfertigt war“, mit diesen Worten fasste Udo Becker, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Euskirchen (KSK), vier Wochen „Bankfiliale in Azubi-Hand“ zusammen: Denn einen Monat lang hatten die KSK-Auszubildenden im zweiten und dritten Lehrjahr das Beratungscenter (BC) in Weilerswist in Eigenregie geführt. Für den Notfall stand zwar Geschäftsstellenleiter Michael Honert im Hintergrund bereit, aber die Stammbesetzung habe „Zeit für kreatives Gestalten“ gehabt, wie Becker scherzte. Azubi-Team hat sich bewährt weiterlesen

Schnell wie die Feuerwehr beim „Metterman“

Mit großer Bildergalerie – Spaß-Triathlon mit kräftiger sportlicher Herausforderung und Volksfestatmosphäre – Freiwillige Feuerwehr sorgte nicht nur für Sicherheit, sondern demonstrierte auch auf dem Parcours Einsatzbereitschaft – Azubis der Kreissparkasse Euskirchen gingen an den Start, während ihr Chef Udo Becker das Event moderierte

Der alte und der neue „Metterman“: Per-Uwe Mittler war auch in diesem Jahr nicht einzuholen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Der alte und der neue „Metterman“: Per-Uwe Mittler war auch in diesem Jahr nicht einzuholen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Weilerswist-Metternich – Der bislang berühmteste Triathlon ist der „Iron Man“ auf Hawaii. Allerdings scheint der „Metterman“ daran rütteln zu wollen, hat der Spaß-Triathlon mit Volksfestatmosphäre im fünften Jahr wieder die 100-Teilnehmer-Marke geknackt (der „Iron Man“ begann mit 15 Teilnehmern) und kann mit einer rheinländischen Frohnatur-Atmosphäre aufwarten, mit der selbst das Urlaubsfeeling der Pazifikinsel nicht mithalten kann. Wer allerdings glaubte, dass der Dreikampf aus Tretrollerfahren, Luftmatratzenschwimmen auf der Swist und Laufstrecke mit eingebauten Hindernissen keine sportliche Herausforderung ist, wurde schnell eines Besseren belehrt. Schnell wie die Feuerwehr beim „Metterman“ weiterlesen

Ausbildung mit „Superheldenkräften“

Azubis der Kreissparkasse Euskirchen berichten über eine Lehrzeit „einfach anders“ mit Pizzaabenden samt KSK-Vorstandsvorsitzenden und Zusammentreffen mit der Bundeskanzlerin

Die „Superhelden-Azubis“ der KSK zusammen mit Vorstandsmitglied Hartmut Cremer (hinten links), Vorstandsvorsitzendem Udo Becker (hinten Mitte) und Ausbildungsleiterin Anke Titz (hinten rechts). Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Die „Superhelden-Azubis“ der KSK zusammen mit Vorstandsmitglied Hartmut Cremer (hinten links), Vorstandsvorsitzendem Udo Becker (hinten Mitte) und Ausbildungsleiterin Anke Titz (hinten rechts). Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Über eine Ausbildung „einfach anders“ berichteten jetzt die angehenden Bankkaufleute des zweiten und dritten Lehrjahrs der Kreissparkasse Euskirchen (KSK): Vor Eltern, künftigen Azubis und Vertretern aus verschiedenen Abteilungen der KSK berichteten sie von Pizza-Abenden mit dem KSK-Vorstandsvorsitzenden Udo Becker, einem Treffen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel beim Sparkassentag in Hamburg, von vielen spaßigen Aktionen, aber auch von einer herausfordernden Arbeit mit besonderer Förderung durch ihre Ausbildungsleiterin Anke Titz. Da all das in normalem Maßstäben nicht zu messen sei, hatte der Sparkassennachwuchs zu Beginn des Abends einen Film in Kinotrailer-Manier gedreht, der sie als „Superhelden“ wie Spiderman zeigte. Ausbildung mit „Superheldenkräften“ weiterlesen

Geballte Nachwuchsförderung: Azubis übernehmen Filiale

Für vier Wochen haben die Nachwuchsbanker der Kreissparkasse Euskirchen im Beratungscenter Weilerswist das Sagen

Zusammen mit Udo Becker (vorn v.l.), Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Euskirchen, eröffnete das Team unter der Leitung von Nico Berkenkopf und Xhenete Alili das diesjährige KSK-Azubi-BC. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Zusammen mit Udo Becker (vorn v.l.), Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Euskirchen, eröffnete das Team unter der Leitung von Nico Berkenkopf und Xhenete Alili das diesjährige KSK-Azubi-BC. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Weilerswist – Es kommt immer noch vor, dass sich in manchen Betrieben die Lehrlinge mit Kaffeekochen und Werkstattfegen auf ihr späteres Berufsleben vorbereiten sollen. Die Kreissparkasse Euskirchen (KSK) führt ihren Nachwuchs seit sieben Jahren deutlich intensiver an ihre Finanzkarriere heran: Einmal im Jahr übernehmen die Auszubildenden des zweiten und dritten Lehrjahres für vier Wochen eine KSK-Geschäftsstelle in Eigenregie – und lernen so allumfänglich, worauf es im Berufsalltag wirklich ankommt. Vergangenen Montag war es im KSK-Beratungscenter Weilerswist soweit: Filialleiter Michael Honert gab das Zepter an die elf Auszubildenden ab. Geballte Nachwuchsförderung: Azubis übernehmen Filiale weiterlesen

Team-Building schon vor Ausbildungsbeginn

Neue Azubis der ene-Unternehmensgruppe hatten zusammen mit den „alten Hasen“ aus dem zweiten und dritten Lehrjahr sowie dem Ausbilderteam eine Kanutour unternommen

Die neuen Azubis bei der „ene“ Fabio Witt (v.l.), Simon Schmitz, Luca Schützendorf und Sophie Krebs werden von Willi Niklewitz, Technischer Ausbildungsleiter, Heike Bauer, Kaufmännische Ausbildungsleiterin, und Walter Bornemann vom Personalmanagement auf ihre Lehrzeit vorbereitet. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Die neuen Azubis bei der „ene“ Fabio Witt (v.l.), Simon Schmitz, Luca Schützendorf und Sophie Krebs werden von Willi Niklewitz, Technischer Ausbildungsleiter, Heike Bauer, Kaufmännische Ausbildungsleiterin, und Walter Bornemann vom Personalmanagement auf ihre Lehrzeit vorbereitet. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Kall – „Wie wichtig es ist, das richtige Team zusammenzustellen, haben wir bei unserer Kanufahrt gesehen“, berichtete Heike Bauer, Ausbilderin für den kaufmännischen Bereich bei der ene-Unternehmensgruppe, am vergangenen Mittwoch. Schon vor Ausbildungsbeginn der vier neuen Auszubildenden – zwei im technischen, zwei im kaufmännischen Bereich – hatten sie zusammen mit Azubis des zweiten und dritten Lehrjahrs sowie den Ausbildern eine Bootstour mit drei- und viersitzigen Kanus auf der Mosel unternommen. Lachend erzählte Bauer, wie anfangs ein Kanu eher im Kreis als auf Kurs fuhr, bis nach der Mittagspause das Bootspersonal neu zusammengestellt wurde – und es plötzlich gemeinsam zügig voran ging. Team-Building schon vor Ausbildungsbeginn weiterlesen

Zehn neue „Azubis“ in der Kreisverwaltung

Landrat Günter Rosenke begrüßte die „Neuen“ persönlich – Zur Einführung gab es ein paar Workshops zu aktuellen Themen

Landrat Günter Rosenke begrüßte die neuen Auszubildenden in der Euskirchener Kreisverwaltung. Teamkoordinatorin Rita Schneidereit (3.v.r.) und Ausbildungsbetreuerin Julia Rückel (r.) hatten für die erste Woche informative Einführungstage organisiert, u.a. auf Vogelsang. Bild: Wolfgang Andres / Kreis Euskirchen
Landrat Günter Rosenke begrüßte die neuen Auszubildenden in der Euskirchener Kreisverwaltung. Teamkoordinatorin Rita Schneidereit (3.v.r.) und Ausbildungsbetreuerin Julia Rückel (r.) hatten für die erste Woche informative Einführungstage organisiert, u.a. auf Vogelsang. Bild: Wolfgang Andres / Kreis Euskirchen

Euskirchen – Ausbildungsleiterin Rita Schneidereit und Ausbildungsbetreuerin Julia Rückel hatten im Vorfeld ein neues Konzept erarbeitet, um den Jugendlichen einen informativen und abwechslungsreichen Start in den neuen Lebensabschnitt zu ermöglichen. Zunächst lernten die „Azubis“ die einzelnen Geschäftsbereiche der Verwaltung kennen, um einen ersten Einblick in die Themen und Zuständigkeiten der rund 750 Mitarbeiter umfassenden Behörde zu bekommen. Im Mittelpunkt der ersten Woche standen dann drei Projekttage in der Akademie Vogelsang IP, wo die Jugendlichen u.a. in Workshops zu Themen wie „Flucht & Asyl“ oder „Rechtsextremismus und Nationalsozialismus“ arbeiteten. Ein weiterer Schwerpunkt war aber auch das gegenseitige Kennenlernen. Dabei konnten die „Neuen“ auch viele Fragen loswerden, denn ihre Vorgänger, die „alten“ Azubis, waren ebenfalls eingeladen. Zehn neue „Azubis“ in der Kreisverwaltung weiterlesen

Bankschlüssel wird nur mit Wehmut zurückgegeben

Auszubildende der Kreissparkasse Euskirchen hatten die Mechernicher Geschäftsstelle für vier Wochen in Eigenregie geführt – Positives Resümee von Vorstand, Ausbildungsleiterin und Kunden

Großes Lob für die Azubis sprach Hartmut Cremer (r.), KSK-Vorstandsmitglied, unter den Augen von Ralf Claßen (v.l.), Kämmerer Stadt Mechernich, Rita Witt, Direktorin KSK-Vorstandsstab, Josef Reidt, Vorsitzender der KSK-Kultur- und Sportstiftung, KSK-Vorstandsmitglied Holger Glück und Ausbildungsleiterin Anke Titz (2.v.r.) aus. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Großes Lob für die Azubis sprach Hartmut Cremer (r.), KSK-Vorstandsmitglied, unter den Augen von Ralf Claßen (v.l.), Kämmerer Stadt Mechernich, Rita Witt, Direktorin KSK-Vorstandsstab, Josef Reidt, Vorsitzender der KSK-Kultur- und Sportstiftung und Vorsitzender des Verwaltungsrates der KSK Euskirchen, KSK-Vorstandsmitglied Holger Glück und Ausbildungsleiterin Anke Titz (2.v.r.) aus. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich – „Für die jungen Leute war das eine große Herausforderung – aber sie haben ihre Aufgaben gut gemeistert!“, mit diesen Worten zog Hartmut Cremer, Vorstandsmitglied der Kreissparkasse Euskirchen (KSK), das Resümee aus dem jüngsten und nunmehr fünften „Azubi-BC“: Für vier Wochen hatten die KSK-Azubis des zweiten und dritten Lehrjahres das Mechernicher Beratungscenter, wie die KSK-Geschäftsstellen mit Service- und Beratungsteam genannt werden, in Eigenregie übernommen. Bankschlüssel wird nur mit Wehmut zurückgegeben weiterlesen

Von aussterbenden Schecks und angesagten Apps

Die Azubis Daniel Franzen und Jacqueline Schmitz von der Kreissparkasse Euskirchen informierten Schüler am Mechernicher Turmhofgymnasium über „Banking in der Hosentasche“

Auf ebenso lockere wie informative Weise brachten die KSK-Azubis Daniel Franzen (v.l.) und Jacqueline Schmitz GAT-Schülern den Zahlungsverkehr näher. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Auf ebenso lockere wie informative Weise brachten die KSK-Azubis Daniel Franzen (v.l.) und Jacqueline Schmitz GAT-Schülern den Zahlungsverkehr näher. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich – „Ich bin Daniel, das ist Jacqueline“, mit diesen Worten stellten sich die Azubis Daniel Franzen und Jacqueline Schmitz am Mittwochnachmittag rund 40 Schülerinnen und Schülern des Mechernicher Turmhofgymnasiums vor. Denn die beiden angehen Bankkaufleute der Kreissparkasse Euskirchen (KSK) sind in einem besonderen Ausbildungsabschnitt, bei dem sie auch auf „Bildungstour“ gehen. Von aussterbenden Schecks und angesagten Apps weiterlesen

Bank in Azubi-Händen ist „mutig, aber nicht risikoreich“

Mechernicher Filiale der Kreissparkasse wird für vier Wochen von Auszubildenden in Eigenregie übernommen – Mobile Kontoverwaltung ist eines der Spezialthemen der jungen „Banker“

KSK-Chef Udo Becker (v.l.) übergab statt „Goldenem Schlüssel“ zur Bank die digitale Variante mit Tablet-PC und Passwort an die Leiter des Azubi-BC Jonas Schulte und Sandra Schons. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
KSK-Chef Udo Becker (v.l.) übergab statt „Goldenem Schlüssel“ zur Bank die digitale Variante mit Tablet-PC und Passwort an die Leiter des Azubi-BC Jonas Schulte und Sandra Schons. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich – „Das ist zwar mutig, aber nicht risikoreich“, mit diesen Worten beschrieb Udo Becker, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Euskirchen (KSK), am Dienstagmorgen einen „Ausnahmezustand“, der aber wohl kalkuliert ist: Für vier Wochen übernehmen die Auszubildenden des zweiten und dritten Lehrjahrs der KSK die Mechernicher Filiale, aufgrund der umfassenden Angebote Beratungscenter (BC) genannt, in Eigenregie. Bank in Azubi-Händen ist „mutig, aber nicht risikoreich“ weiterlesen

Azubis der KSK Euskirchen übernehmen das BC Mechernich

Nach erfolgreichen „Übernahmen“ in Bad Münstereifel und Euskirchen wagt sich der Sparkassen-Nachwuchs diesmal in die Schulstadt am Bleiberg

Freuen sich auf ihren Einsatz im KSK-Beratungscenter Mechernich: Die Auszubildenden der Kreissparkasse Euskirchen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Freuen sich auf ihren Einsatz im KSK-Beratungscenter Mechernich: Die Auszubildenden der Kreissparkasse Euskirchen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich – Einmal im Jahr führen bei der Kreissparkasse Euskirchen die Auszubildenden ein komplettes Beratungscenter in Eigenregie. Dort kann der Nachwuchs dann unter Beweis stellen, was er schon alles gelernt hat. Ob Kundenservice oder Beratung, die jungen Leute der beiden Ausbildungsjahrgänge sind überall gleichermaßen präsent. In diesem Jahr wird das BC Mechernich in der Weierstraße zum Azubi-BC. Von Montag, 27. Juni, bis Freitag, 22. Juli, werden die jungen Leute zu den regulären Öffnungszeiten sämtliche dort anfallenden Arbeiten übernehmen, vom Kundenservice am Schalter bis zu den Beratungen im Back-Office-Bereich. Azubis der KSK Euskirchen übernehmen das BC Mechernich weiterlesen

Azubis sind allesamt „Überzeugungstäter“

Nach einer Eingewöhnungszeit von zwei Wochen durften die sechs neuen Auszubildenden der Kreissparkasse Euskirchen den Vorstand einen Nachmittag lang mit Fragen löchern – Alle „Neuen“ stammen aus der Region und hatten den Wunsch nach einem regionalen sowie sicheren Arbeitgeber

Eine herzliche Begrüßung bescherten Sonja Müsch (v.l.), Personalleiterin, Vorstandsmitglied Hartmut Cremer sowie Alfred Cordel (v.r.), Personalabteilung, Ausbilderin Anke Titz und Vorstandsvorsitzender Udo Becker ihren neuen Auszubildenden Benita Klinkhammer (Mitte jeweils von links), Anne Weyers, Jacqueline Schmitz, Benjamin Hoppe, Dennis Gundlach und Stephan Michels. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Eine herzliche Begrüßung bescherten Sonja Müsch (v.l.), Personalleiterin, Vorstandsmitglied Hartmut Cremer sowie Alfred Cordel (v.r.), Personalabteilung, Ausbilderin Anke Titz und Vorstandsvorsitzender Udo Becker ihren neuen Auszubildenden Benita Klinkhammer (Mitte jeweils von links), Anne Weyers, Jacqueline Schmitz, Benjamin Hoppe, Dennis Gundlach und Stephan Michels. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Sechs neue Azubis versehen seit 1. August ihren Dienst bei der Kreissparkasse Euskirchen (KSK). Die allesamt zwischen 19 und 20 Jahre jungen „Neumitglieder der Sparkassenfamilie“ haben eines gemeinsam: Sie stammen allesamt aus der Region und wollten auch in der Region bleiben, dabei aber auch auf einen sicheren Arbeitgeber bauen. Azubis sind allesamt „Überzeugungstäter“ weiterlesen

Viele Möglichkeiten für neue Azubis

Der Nachwuchs bei der ene-Unternehmensgruppe kann Einblicke in die verschiedensten Bereiche von modernster Technik bis zu komplexen Verwaltungstätigkeiten gewinnen

Ausbildungsfachleute und neue Azubis der ene-Unternehmensgruppe gestalten die Dienstleistungen im Energiesektor von morgen: Harald Brenner (v.l.), Ausbildungsleiter Technik, Isabel Mainz, Auszubildende mit Dualem Studium, Walter Bornemann, Personalmanagement, Raphael Klos, Azubi Technik, Heike Bauer, Ausbildungsleiterin Kaufleute, Annika Kesting, Azubi, Markus Böhm, Geschäftsführer ene-Unternehmensgruppe, Barbara Herr, Azubi, und Günter Stein, stellvertretender Ausbildungsleiter Technik. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Ausbildungsfachleute und neue Azubis der ene-Unternehmensgruppe gestalten die Dienstleistungen im Energiesektor von morgen: Harald Brenner (v.l.), Ausbildungsleiter Technik, Isabel Mainz, Auszubildende mit Dualem Studium, Walter Bornemann, Personalmanagement, Raphael Klos, Azubi Technik, Heike Bauer, Ausbildungsleiterin Kaufleute, Annika Kesting, Azubi, Markus Böhm, Geschäftsführer ene-Unternehmensgruppe, Barbara Herr, Azubi, und Günter Stein, stellvertretender Ausbildungsleiter Technik. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Kall – Vier neue Auszubildende haben der Geschäftsführer Markus Böhm und das Ausbilderteam der ene-Unternehmensgruppe am vergangenen Montag im Stammsitz Kall begrüßt. Die Kallerin Annika Kesting (18) hätte Walter Bornemann, Personalmanagement ene-Unternehmensgruppe, schon gerne direkt nach ihrem ersten Schulabschluss im Unternehmen untergebracht, denn durch mehrere Praktika war sie bereits im Team bekannt. „Aber ich wollte erst mein Fachabi in der Tasche haben, ehe ich meine kaufmännische Ausbildung hier anfange“, so Kesting. Viele Möglichkeiten für neue Azubis weiterlesen