Schlagwort-Archive: Weilerswist

Per-Uwe Mittler ist der „Metterman“

Bei der spektakulären Triathlon-Variante in Metternich mussten die Strecken nicht nur mit Laufschuhen, sondern auch mit Tretroller und Luftmatratze bewältigt werden

Rasanter Start beim Spaß-Triathlon „Metterman“: Statt auf dem Rad war die erste Strecke mit dem Tretroller zu bewältigen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Rasanter Start beim Spaß-Triathlon „Metterman“: Statt auf dem Rad war die erste Strecke mit dem Tretroller zu bewältigen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Weilerswist-Metternich – „Was brauchen wir Hawaii“, sagte Moderator Udo Becker in Anspielung auf den Extrem-Triathlon „Ironman“ auf der Pazifikinsel, „wo wir doch in Metternich den »Metterman« haben!“ Gut gelaunt kommentierte der Chef der Kreissparkasse Euskirchen (KSK) einen Dreikampf, der vielleicht nicht ganz so sportlich wie der „Ironman“, dafür aber wesentlich lustiger am vergangenen Sonntag mitten in Metternich durch drei nicht ganz klassische Triathlon-Disziplinen führte: Statt Radfahren schwangen sich die insgesamt fast 100 Teilnehmer auf den Tretroller, um 400 Meter über Stein, aber auch Baumstamm zu bewältigen. Das Schwimmen tauschten das Organisationsteam Markus Scheffler, Bernd Giesen und Jörg Schmitz „wegen der gefährlichen Strömung“ des „reißenden Flusses“ Swist mit Paddeln auf der Luftmatratze über 300 Meter aus, das Laufen über 700 Meter führte wieder über befestigtes wie unbefestigtes Gelände. Per-Uwe Mittler ist der „Metterman“ weiterlesen

Turnier auf und neben dem Pferd

Bei der Allround-Kreismeisterschaft in Metternich mussten die Reiterinnen und Reiter nicht nur Geschick hoch zu Ross beweisen, sondern kamen auch als Zweifüßler bei sommerlichen Temperaturen ins Schwitzen

Simone Kurth (v.l.), Kreisverband für Pferdesport Euskirchen, gratulierte dem Senioren-Allround-Kreismeister Patrick Kliche zusammen mit Jörg Dorn, stellvertretender Vorsitzenden des Kreisverbands für Pferdesport Euskirchen. Kreismeisterin bei den Juniorinnen wurde Miriam Nasheuer, die ihre Siegerschärpe von Udo Becker, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Euskirchen, empfing. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Simone Kurth (v.l.), Kreisverband für Pferdesport Euskirchen, gratulierte dem Senioren-Allround-Kreismeister Patrick Kliche zusammen mit Jörg Dorn, stellvertretender Vorsitzender des Kreisverbands für Pferdesport Euskirchen. Kreismeisterin bei den Juniorinnen wurde Miriam Nasheuer, die ihre Siegerschärpe von Udo Becker, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Euskirchen, empfing. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Weilerswist-Metternich – Eine gelungene Mischung aus ernsthaftem Turnier, Spaß und toller Atmosphäre präsentierte der Reit- und Fahrverein Metternich am vergangenen Sonntag. Auf einem bestens präparierten Platz zeigten vom Pony über Tinka bis zum Springpferd, wie es aussieht, wenn Ross und Reiter vertrauensvoll zusammenarbeiten. Denn es galt bei dem Allround-Turnier, in dessen Disziplin auch gleich die Kreismeister der Junioren und Senioren bestimmt wurden, allerlei Aufgaben zu erfüllen, bei denen teilweise auch sechs statt der üblichen vier Beine eingesetzt werden mussten. Turnier auf und neben dem Pferd weiterlesen

Neues Kühlfahrzeug für Tafel Weilerswist

Obst, Gemüse und andere Kühlgüter können fortan sachgemäß transportiert und im Kühlcontainer auch gelagert werden – Kreissparkasse Euskirchen fördert mit 5000 Euro – Zahl der Bedürftigen stark gestiegen

Marcus Clemens (v.l.) und Herbert Retterath von der RKG übergaben an Tafel-Mitarbeiterin Bärbel Döbler das Kühlfahrzeug, welches von der KSK-Bürgerstiftung, vertreten durch Rita Witt, Direktorin KSK-Vorstandsstab, und KSK-Vorstandsmitglied Hartmut Cremer, mit 5000 Euro gefördert wurde. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Marcus Clemens (v.l.) und Herbert Retterath von der RKG übergaben an Tafel-Mitarbeiterin Bärbel Döbler das Kühlfahrzeug, welches von der KSK-Bürgerstiftung, vertreten durch Rita Witt, Direktorin KSK-Vorstandsstab, und KSK-Vorstandsmitglied Hartmut Cremer, mit 5000 Euro gefördert wurde. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Weilerswist/Euskirchen – Sie unterstützen Bedürftige vor Ort mit Lebensmitteln, die so genannten „Tafeln“. Die ehrenamtlichen Helfer der Vereine, die bundesweit organisiert und vernetzt sind, klappern dabei Lebensmittelhändler, Bäcker, Lebensmittelbanken wie die in Aachen, aber auch Hersteller von Nahrungsmitteln ab, um die Nahrung dahin zu bringen, wo sie dringend benötigt wird. Bärbel Döbler, Kassiererin bei der Tafel Weilerswist: „Es werden immer mehr Bedürftige, mittlerweile versorgen wir 200 Familien.“ Neues Kühlfahrzeug für Tafel Weilerswist weiterlesen

27. Oster-Skatturnier des Landrats

Günter Rosenke lädt zum traditionellen „Kartenkloppen“ nach Weilerswist ein

Skat spielen mit Landrat Günter Rosenke kann man am Donnerstag, 13. April, in Weilerswist. Archivbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Skat spielen mit Landrat Günter Rosenke kann man am Donnerstag, 13. April, in Weilerswist. Archivbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Weilerswist – Zum 27. Oster-Skatturnier lädt Lanmdrat Günter Rosenke ein, und zwar am Gründonnerstag, 13. April, ab 19 Uhr in der Gaststätte „Bachhof“ (Weilerswist, Kölner Str. 93). Das Startgeld beträgt wieder zehn Euro. Das Turnier ist ausschließlich Hobby-Skatspielern vorbehalten. 27. Oster-Skatturnier des Landrats weiterlesen

BüLaRose-Band in Top-Form für den guten Zweck

Benefizkonzert der Landrat-Formation brachte 1.300 Euro für den Verein „Miteinander – Füreinander”

Das 8. Benefizkonzert der BüLaRose-Band mit (v.l.) Hans-Josef Engels, Werner Krebs und Günter Rosenke war sowohl stimmungsmäßig wie auch finanziell ein Gewinn. Insgesamt 1.300 Euro wurden an diesem Abend für den guten Zweck gespendet. Foto: W. Andres
Das 8. Benefizkonzert der BüLaRose-Band mit (v.l.) Hans-Josef Engels, Werner Krebs und Günter Rosenke war sowohl stimmungsmäßig wie auch finanziell ein Gewinn. Insgesamt 1.300 Euro wurden an diesem Abend für den guten Zweck gespendet. Foto: W. Andres

Weilerswist – Über fünf Stunden nonstop Partystimmung: Die BüLaRose-Band sorgte am vergangenen Freitagabend im Weilerswister Bahnhofsrestaurant pünktlich zum 11.11. für einen fulminanten Start in die neue Session. Bei freiem Eintritt zeigten sich die Besucher äußerst spendabel, so dass am Ende ein Spendenerlös von 1.300 Euro stand. Der Betrag kommt diesmal dem Verein „Miteinander – Füreinander” zugute, der sich seit Jahrzehnten für die Behindertenarbeit engagiert. BüLaRose-Band in Top-Form für den guten Zweck weiterlesen

Für die „Banker“ eine Bank als Dank

Team und Kinder der Rotkreuz-Kindertagesstätte Weilerswist bedankten sich bei der Kreissparkasse Euskirchen für mehrfache Unterstützung

Für den mehrfachen Geldsegen der KSK bedankte sich Heike Iven (v.r.) bei Udo Becker, KSK-Vorstandsvorsitzender, und Rita Witt, Vorsitzende der beiden KSK-Stiftungen, im Beisein von Rotkreuz-Geschäftsführer Rolf Klöcker. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Für den mehrfachen Geldsegen der KSK bedankte sich Heike Iven (v.r.) bei Udo Becker, KSK-Vorstandsvorsitzender, und Rita Witt, Vorsitzende der beiden KSK-Stiftungen, im Beisein von Rotkreuz-Geschäftsführer Rolf Klöcker. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Weilerswist – „Das ist das vierte Mal gewesen, dass sie uns unterstützen – wir wollten einfach einmal danke sagen“, bemerkte Heike Iven, Leiterin der Rotkreuz-Kindertagesstätte Weilerswist-Süd, am vergangenen Freitagmorgen gegenüber Udo Becker und Rita Witt. Der Vorstandsvorsitzende der Kreissparkasse Euskirchen (KSK) und die Direktorin des Vorstandsstabes, die auch Vorsitzende beider KSK-Stiftungen ist, wurden in der Kindertagesstätte (Kita) auch gleich von sämtlichen Kindern begrüßt. Für die „Banker“ eine Bank als Dank weiterlesen

Meisterliches Springen in Bodenheim

Beim Turnier des Reit- und Fahrvereins St. Hubertus kürte Helmut Habscheid von der Kreissparkasse Euskirchen zusammen mit Jörg Dorn vom Kreisverband für Pferdesport Euskirchen die neuen Kreismeister Stefan Schewe, Kimberly Malek und Lina Rosenblatt

Die neuen Kreismeister im Springen stehen fest: Jörg Dorn (v.l.), Vorsitzender des Kreisverbandes Pferdesport Euskirchen, ehrte die Sieger Stefan Schewe, Kimberly Malek und Lina Rosenblatt zusammen mit Helmut Habscheid, Vorstandsvertreter der Kreissparkasse Euskirchen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Die neuen Kreismeister im Springen stehen fest: Jörg Dorn (v.l.), Vorsitzender des Kreisverbandes Pferdesport Euskirchen, ehrte die Sieger Stefan Schewe, Kimberly Malek und Lina Rosenblatt zusammen mit Helmut Habscheid, Vorstandsbeauftragter der Kreissparkasse Euskirchen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Weilerswist-Bodenheim /Kreis Euskirchen – Nach Tagen des Regens schien selbst die Sonne den neuen Kreismeistern im Springreiten gratulieren zu wollen, denn die brach am vergangenen Sonntagnachmittag just in dem Moment hinter den Regenwolken hervor, als Helmut Habscheid, Vorstandsbeauftragter der Kreissparkasse Euskirchen, die als Hauptsponsor des Turniers fungierte, zusammen mit Jörg Dorn, Vorsitzender des Kreisverbandes Pferdesport Euskirchen, die Siegerschleifen verteilten: Bei dem Turnier des Reit- und Fahrvereins St. Hubertus in Weilerswist-Bodenheim ging Stefan Schewe in den Leistungsklassen (LK) 1, 2 und 3 als Sieger hervor, während Kimberly Malek in der LK 4 und Lina Rosenblatt in den Klassen 5/6 ganz oben auf dem Podest standen. Meisterliches Springen in Bodenheim weiterlesen

1600 Kilometer auf dem Rad zu französischen Freunden

Gesamtschule Weilerswist sorgt mit zweiwöchiger Radtour in die Partnerstadt Carqueiranne für ein besonderes Gemeinschaftserlebnis – Kreissparkasse Euskirchen unterstützt mit 2000 Euro

Eine Woche vor den Sommerferien soll die Radtour von Weilerswist bis an die Cote Azur starten, die von Kreissparkasse Euskirchen und  VR-Bank Rhein-Erft unterstützt wird. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Eine Woche vor den Sommerferien soll die Radtour von Weilerswist bis an die Cote Azur starten, die von Kreissparkasse Euskirchen und VR-Bank Rhein-Erft unterstützt wird. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Weilerswist – „Gleich die erste Tagesetappe geht schon über 100 Kilometer, an manchen Tagen fahren wir 180 Kilometer – ich bin selbst immer wieder überrascht, dass die Schüler das schaffen – und dann noch mit so guter Stimmung!“ schwärmt Karl tho Pesch, Lehrer an der Weilerswister Gesamtschule, von der 1600 Kilometer langen Radtour bis an die Cote Azur. Denn die Schule organisiert diese Fahrt in die französische Weilerswister Partnerstadt  Carqueiranne Jahr für Jahr. tho Pesch war selbst bereits vier Mal dabei und freut sich schon jetzt auf die zweiwöchige Reise auf dem Rad mit anschließendem einwöchigen Aufenthalt an der französischen Mittelmeerküste, die in der letzten Woche vor den Sommerferien startet. 1600 Kilometer auf dem Rad zu französischen Freunden weiterlesen

44 Skatfreunde spielten um den Wanderpokal des Landrats

Neben dem Pokal durfte sich Hans-Josef Stürzl über 170 Euro „Ostergeld“ freuen

 Die „Top 5“ des Osterskatturniers mit Landrat Günter Rosenke: Reinhold Schäfer (v.l.), Heidelore Ley, Landrat Rosenke, Hans-Josef Stürzl, Anja Großer und Willi Diefenthal. Bild: privat

Die „Top 5“ des Osterskatturniers mit Landrat Günter Rosenke: Reinhold Schäfer (v.l.), Heidelore Ley, Landrat Rosenke, Hans-Josef Stürzl, Anja Großer und Willi Diefenthal. Bild: privat

Weilerswist – Das Turnier hat auch im 26. Jahr nichts von seiner Attraktivität verloren: 44 Skatfreunde trafen sich jetzt zum Osterskatturnier mit Landrat Günter Rosenke in der Weilerswister Gaststätte „Bachhof“. Am Ende hatte Hans-Josef Stürzl (Alfter) die Nase vorn. Vorjahressieger Reinhold Schäfer (Schönau) musste damit den vom Landrat gestifteten Wanderpokal an seinen Vereinskameraden von den Skatfreunden Weilerswist weitergeben. Letztere stellten mit 20 Spielern die stärkste Truppe unter den Teilnehmern. 44 Skatfreunde spielten um den Wanderpokal des Landrats weiterlesen

Gemeinde Weilerswist stellt „Dog-Stationen“ auf

Weilerswister SPD-Ratsfraktion reagiert auf Beschwerden über Wegverschmutzung durch Hundekot mit der Einführung von „Dog-Stationen“

Die rund 1500 Hunde in der Gemeinde Weilerswist hinterlassen den Bürgern zu viel Dreck. Die SPD Weilerswist stellt nun „Dog-Stationen“ auf, um das Problem loszuwerden. Bild: SPD-Ratsfraktion Weilerswist
Die rund 1500 Hunde in der Gemeinde Weilerswist hinterlassen den Bürgern zu viel Dreck. Die SPD Weilerswist stellt nun „Dog-Stationen“ auf, um das Problem loszuwerden. Bild: SPD-Ratsfraktion Weilerswist

Weilerswist – Nachdem das Projekt bereits in Euskirchen erfolgreich war, werden nun auch in der Gemeinde Weilerswist sogenannte „Dog-Stationen“ aufgestellt. In der Gemeinde gibt es beim jetzigen Stand rund 1.500 angemeldete Hunde und in den letzten Jahren sei es zu immer mehr Beschwerden der Mitbürger über die zunehmende Wegverschmutzung durch Hundekot gekommen.

Gemeinde Weilerswist stellt „Dog-Stationen“ auf weiterlesen

Holtegel wird neues Mitglied der Weilerswister SPD-Fraktion

SPD-Frau Christiane Holtegel soll in der nächsten Ratssitzung vereidigt werden. Bild: SPD Weilerswist
SPD-Frau Christiane Holtegel soll in der nächsten Ratssitzung vereidigt werden. Bild: SPD Weilerswist

Weilerswist – Als Nachfolgerin für die verstorbene Ingrid Frank wird die in Groß-Vernich lebende Christiane Holtegel in der nächsten Weilerswister Ratssitzung als neues Mitglied des SPD-Teams rund um Bürgermeister Peter Schlösser vereidigt. Holtegel wird neues Mitglied der Weilerswister SPD-Fraktion weiterlesen