Schlagwort-Archive: Vogelsang ip

Schleidener Schüler forschen in Vogelsang

In einem einjährigen Projektkursus sollen Spuren jüdischen Lebens im Umkreis des Täterortes Vogelsang gesucht werden

Das Städtische Gymnasium Schleiden unterschrieb jetzt eine Bildungspartberschaft mit Vogelsang. Bild: Roman Hövel/vogelsang ip
Das Städtische Gymnasium Schleiden unterschrieb jetzt eine Bildungspartnerschaft mit Vogelsang. Bild: Roman Hövel/vogelsang ip

Schleiden-Vogelsang – Das Städtische Gymnasium Schleiden unterschrieb jetzt die neue Bildungspartnerschaft mit dem außerschulischen Lernort „vogelsang ip“. Die Schulleiterin Elisabeth Bertram, der allgemeine Vertreter des Landrates Kreis Euskirchen und Aufsichtsratsvorsitzender von Vogelsang, Manfred Poth, sowie die Fachbereichsleiterin Bildung, Julia Schmidt, unterzeichneten das Papier im gemeinsamen Wunsch, die enge Kooperation zwischen Schule und Lernort dauerhaft zu festigen. Schleidener Schüler forschen in Vogelsang weiterlesen

Zuschauer tanzten am Ende selber Boogie-Woogie

Zahlreiche Akteure präsentierten im Kulturkino Vogelsang einen Höhepunkt nach dem anderen – Große Schau rund um die 50er Jahre war erfolgreich

Die "Devils and Dolls" heizten den Zuschauern mit Boogie-Woogie ein. Bild: Alicia Mönikes/vogelsang ip
Die „Devils and Dolls“ heizten den Zuschauern mit Boogie-Woogie ein. Bild: Alicia Mönikes/vogelsang ip

Schleiden-Vogelsang – „Dass in diesem Kino getanzt wird, ist wahrhaftig das erste Mal“, bezeugte der ehemalige belgische Kommandant Victor Neels als einer der mitswingenden Zuschauer am Ende eines bunten Abend im Kulturkino Vogelsang. Die „Wild Bobbin Baboons“ gaben dazu als Band den Ton an. Zuschauer tanzten am Ende selber Boogie-Woogie weiterlesen

Mehr Kultur für Kinder und Jugendliche

Kickoff für neue kreisweite Kulturinitiative „Respect 4 All“  

Für die 10- bis 14-Jährigen soll es unter anderem bald geförderte und kostenfreie Graffitiworkshops, Theater, Musik- und Filmprojekte geben.. Symboldbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Für die 10- bis 14-Jährigen soll es unter anderem bald geförderte und kostenfreie Graffitiworkshops, Theater, Musik- und Filmprojekte geben.. Symboldbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden-Vogelsang – Der Kreis Euskirchen und der außerschulische Lernort „vogelsang ip“ sind ab diesem Jahr mit einem eigenständigen Kulturprogramm Bestandteil des Landesprogramms „Kulturrucksack Nordrhein Westfalen“. Mehr Kultur für Kinder und Jugendliche weiterlesen

Touristik-Nachwuchs entwickelte Varieté-Abend auf Vogelsang

Auch das Glühwürmchentheater aus Kall-Keldenich gehört zu den Showacts und zeigt ein selbst geschriebenes Stück mit dem Titel „Das Wirtschaftswunder kommt“

 Die 50er Jahre kehren zurück ins Kulturkino vogelsang ip. (V.l.n.r.): Albert Moritz, Anne Kremer, Benedikt Trenz, Ewald Langenohl, Marina Wenke, Andrea Schulz, Frank Michalski, Julia Reuter und Annette Asselborn-Preuß. Bild: Roman Hövel/vogelsang ip

Die 50er Jahre kehren zurück ins Kulturkino vogelsang ip. (V.l.n.r.): Albert Moritz, Anne Kremer, Benedikt Trenz, Ewald Langenohl, Marina Wenke, Andrea Schulz, Frank Michalski, Julia Reuter und Annette Asselborn-Preuß stellten das Programm vor. Bild: Roman Hövel/vogelsang ip

Schleiden-Vogelsang – Ein 50er Jahre Varieté mit Musik, Theater und Tanz ist das Berufsabschlussprojekt von fünf angehenden Kauffrauen und -männern für Tourismus und Freizeit. Die Auszubildenden des Kölner Alfred-Müller-Armack-Berufskolleg entwickelten ein Event im zeitgenössischen Kinosaal des Kulturkinos „vogelsang ip“ für den 16. März. Touristik-Nachwuchs entwickelte Varieté-Abend auf Vogelsang weiterlesen

Qualifizierungsprogramme für touristische Dienstleister

Am 19. Februar 2013 startet die erste Schulung in der Eifel im Rahmen der Aktiv-Akademie NRW

Manfred Poth, Albert Moritz, Iris Poth, Petra Kleen, Aloysius Söhngen und Wolfgang Reh (v.l.) stellten das neue Angebot vor. Bild: Roman Hövel/vogelsang ip
Manfred Poth, Albert Moritz, Iris Poth, Petra Kleen, Aloysius Söhngen und Wolfgang Reh (v.l.) stellten das neue Angebot vor. Bild: Roman Hövel/vogelsang ip

Schleiden-Vogelsang – In Form eines breitgefächerten Schulungsangebotes können sich alle, die im Tourismus aktiv sind, jetzt in Sachen touristische Kompetenz fortbilden lassen. Die 14 Seminare, die in Vogelsang angeboten werden, sind in die vier Blöcke „Qualität, Produkt- und Pauschalentwicklung, Marketing und E-Fitness“ gegliedert. Je nach Kenntnisstand der Betriebe werden Grundlagen- und Aufbauseminare angeboten. Qualifizierungsprogramme für touristische Dienstleister weiterlesen

„Bläck Fööss“ in Vogelsang

Die "Bläck Fööss" werden im Mai in Vogelsang erwartet. Karten sind ab sofort erhältlich. Bild: Roman Hövel/vogelsang ip
Die „Bläck Fööss“ werden im Mai wieder in Vogelsang erwartet. Karten sind ab sofort erhältlich. Bild: Roman Hövel/vogelsang ip

Schleiden-Vogelsang – Nach dem beeindruckenden Gemeinschaftskonzert mit „Brings“ und Kölner Jugendchören im vergangenen Jahr geben die „Bläck Fööss“ am 25. Mai ihr zweites Konzert im Kulturkino „vogelsang ip“ – dieses Mal werden sie den Abend ganz allein bestreiten. „Bläck Fööss“ in Vogelsang weiterlesen

Vogelsang-Bildungsangebote gehören jetzt zum Lehrplan

Landrat Rosenke übernahm die Patenschaft der Bildungskooperation zwischen der Gesamtschule Weilerswist und „vogelsang ip“

 Vertragsunterzeichnung im Kulturkino: Albert Moritz, Geschäftsführer von „vogelsang ip“, besiegelt die Bildungspartnerschaft mit der Gesamtschule Weilerswist. Rechts von ihm: die Paten Pauline Mafziger aus Weilerswist, Landrat Günter Rosenke und Zofia Utri aus Warschau sowie Susanne Daams-Steinert, Schulleiterin der Gesamtschule Weilerswist. Bild: Roman Hövel/vogelsang ip

Vertragsunterzeichnung im Kulturkino: Albert Moritz, Geschäftsführer von „vogelsang ip“, besiegelt die Bildungspartnerschaft mit der Gesamtschule Weilerswist. Rechts von ihm: die Paten Pauline Mafziger aus Weilerswist, Landrat Günter Rosenke und Zofia Utri aus Warschau sowie Susanne Daams-Steinert, Schulleiterin der Gesamtschule Weilerswist. Bild: Roman Hövel/vogelsang ip

Schleiden-Vogelsang – Die Gesamtschule Weilerswist startete jetzt vertraglich ihre Bildungspartnerschaft mit „vogelsang ip“. Unter der „Patenschaft“ von Landrat Günter Rosenke und zwei Schülerinnen ergänzen ab sofort Projekttage und verschiedene Projektarbeiten des außerschulischen Lernortes Vogelsang den Unterricht und auch die Schüleraustauschprogramme der Gesamtschule. Vogelsang-Bildungsangebote gehören jetzt zum Lehrplan weiterlesen

„Ohne Hoffnung geht es nicht“

Noch bis zum 17. März ist in Vogelsang die Ausstellung  „Peter Hodiamont (1925-2004). Krieg und Versöhnung“ im Atrium des Kulturkinos zu sehen.

So sah sich der Künstler Peter Hodiamont selbst. Das Bild wurde in seinem Atelier in Belgien fotografiert. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
So sah sich der Künstler Peter Hodiamont selbst. Das Bild wurde in seinem Atelier in Belgien fotografiert. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden-Vogelsang – Bei den gezeigten Bildern handelt es sich um eine Werkauswahl Peter Paul Jacob Hodiamont aus sechs Jahrzehnten, die vom Ministerpräsidenten der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens (DG), Karl-Heinz Lambertz, zusammen mit der „Fondation Hodiamont“ und der „vogelsang ip gemeinnützige GmbH“ präsentiert wird. „Die Ausstellung lässt nachempfinden, wie der Künstler und Otto Pankok-Schüler Peter Hodiamont seine Erfahrungen aus dem Zweiten Weltkrieg und die Kriegsgeschehnisse neuerer Zeit verarbeitete“, erklärte Karl-Heinz Oedekoven, Sekretär der Hodiamont-Fondation, bei der Ausstellungseröffnung. „Ohne Hoffnung geht es nicht“ weiterlesen

Ausstellungskonzeption für Vogelsang abgesegnet

Grundkonzeption der zukünftigen Dauerausstellung der NS-Dokumentation Vogelsang einstimmig im Aufsichtsrat genehmigt – Neben dem Ausstellungstitel „Bestimmung: Herrenmensch.“ stehen somit nach mehrjährigen Vorarbeiten unter fachlicher Begleitung des LVR Gliederung, Themenfelder und räumliche Konzeption der Ausstellung fest

So, wie in dieser Fotomontage, soll das Ausstellungs- und Bildungszentrum Vogelsang 2014 einmal aussehen. Bild: vogelsang ip/Mola Winkelmüller
So, wie in dieser Fotomontage, soll das Ausstellungs- und Bildungszentrum Vogelsang 2014 einmal aussehen. Bild: vogelsang ip/Mola Winkelmüller

Schleiden-Vogelsang – „Die NS-Dokumentation wird ab 2014 Kristallisationspunkt der politischen und kulturellen Bildungsarbeit am Erinnerungsort Vogelsang sein“, erklärte der Aufsichtsratsvorsitzende Johannes Bortlisz-Dickhoff, Vertreter des Hauptgesellschafters LVR. Die Ausstellung könne Kenntnisse über die NS-Zeit vermitteln, historische Zusammenhänge aufzeigen und das Bewusstsein für die Werte der freiheitlichen Demokratie stärken, bestätigte Bortlisz-Dickhoff die auch vom Bundesbeauftragten für Kultur und Medien als Fördergrundlage formulierte Zielsetzung. Ausstellungskonzeption für Vogelsang abgesegnet weiterlesen

Hodiamont-Ausstellung noch bis März zu sehen

Die für die Ausstellung „Krieg und Versöhnung“ ausgewählten Werke malte der Künstler, nachdem er die Wehrmachtsausstellung „Vernichtungskrieg. Verbrechen der Wehrmacht 1941 bis 1944“ in Aachen besuchte

Die Ausstellung „Krieg und Versöhnung wird mit dem einem Benefizkonzert des Cercle Musical Kelmis eröffnet. Lambertz übernahm die Schirmherrschaft. Bild: Roman Hövel/vogelsang ip
Die Ausstellung „Krieg und Versöhnung wird mit dem einem Benefizkonzert des Cercle Musical Kelmis eröffnet. Lambertz übernahm die Schirmherrschaft. Bild: Roman Hövel/vogelsang ip

Schleiden-Vogelsang – Die Gemäldeausstellung „Krieg und Versöhnung“ des euregional bekannten Künstlers Peter Paul Jacob Hodiamont wurde jetzt im Kulturkino vogelsang ip feierlich vom Ministerpräsidenten der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens (DG), Karl-Heinz Lambertz, eröffnet. Hodiamont-Ausstellung noch bis März zu sehen weiterlesen

Geländeführung mit gebärdensprachlicher Begleitung

Neben einer Führung für Gehörlose startet am Sonntag auch der nächste Rundgang zum Thema „Vogelsang religiös“

Am Sonntag wird in Vogelsang eine Führung für Gehörlose angeboten sowie der nächste Rundgang aus der Reihe "Voeglsang religiös". Bild: Roman Hövel/vogelsang ip
Am Sonntag wird in Vogelsang eine Führung für Gehörlose angeboten sowie der nächste Rundgang aus der Reihe „Voeglsang religiös“. Bild: Roman Hövel/vogelsang ip

Schleiden-Vogelsang – Die Geschichte und Architektur der ehemaligen NS-Ordensburg Vogelsang sowie die Gegenwart und Zukunft des denkmalgeschützten Ensembles sollen für Menschen mit und ohne Behinderung erfahrbar sein. Am Sonntag, 12. August, wird zum zweiten Mal eine integrative Geländeführung mit gebärdensprachlicher Begleitung des LVR-Gehörlosenheims Euskirchen angeboten. Treff- und Startpunkt ist das Kulturkino vogelsang ip um 11 Uhr. Geländeführung mit gebärdensprachlicher Begleitung weiterlesen

Kopflose Stein-Adler in Vogelsang entdeckt

Dr. Monika Herzog (l.) vom LVR-Amt für Denkmalpflege im Rheinland und Klaus Ring, Fachbereichsleiter Ausstellungen und Forschung in Vogelsang, stellten die Funde der Presse vor. Bild: vogelsang ip
Dr. Monika Herzog (l.) vom LVR-Amt für Denkmalpflege im Rheinland und Klaus Ring, Fachbereichsleiter Ausstellungen und Forschung in Vogelsang, stellten die Funde der Presse vor. Bild: vogelsang ip

Schleiden-Vogelsang – Bei Ausschachtungsarbeiten für das neue Forum Vogelsang wurden jetzt Fragmente der Adler-Steinplastiken gefunden, die bis 1945 auf dem „Adlerhof“ in Vogelsang standen und ihm den Namen gaben. „Bauarbeiter stießen Ende vergangener Woche beim Ausbaggern von verschütteten Kellerräumen im kriegszerstörten Ostflügel auf die Überreste der seit 1947 verschwundenen Plastiken von Willy Meller“, heißt es in einer Pressemitteilung von „vogelsang ip“. Kopflose Stein-Adler in Vogelsang entdeckt weiterlesen