Schlagwort-Archive: Vogelsang

Fördergelder für Naturschutz-Bildungshaus „Eifel-Ardennen-Region“

Das ehemalige „Kameradschaftshaus 9“ in Vogelsang soll unter anderem zum Insektenkompetenzzentrum werden

In dem neuen Naturschutz-Bildungshaus „Eifel-Ardennen-Region“ soll es auch Übernachtungsplätze und Raum für Tagungen und Ausstellungen geben. Bild: NABEAR
In dem neuen Naturschutz-Bildungshaus „Eifel-Ardennen-Region“ soll es nach Fertigstellung auch Übernachtungsplätze und Raum für Tagungen und Ausstellungen geben. Bild: NABEAR

Schleiden – Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen, möchte am Dienstag, 4. August, der gemeinnützigen Genossenschaft NABEAR den Bescheid über die Bewilligung von Fördergeldern für den Umbau des ehemaligen „Kameradschaftshauses 9“ in Schleiden-Vogelsang zum Naturschutz-Bildungshaus „Eifel-Ardennen-Region“ überreichen. Fördergelder für Naturschutz-Bildungshaus „Eifel-Ardennen-Region“ weiterlesen

Wieder tägliche Geländeführungen in Vogelsang ab 30. Mai

Gruppen bis zehn Personen spontan oder gebucht erlaubt

Das weitläufige Gelände von Vogelsang IP ist unter Beschränkungen wieder zugänglich, Führungen sind ebenso möglich wie der Besuch der Dauerausstellungen. Foto: Dominik Ketz
Das weitläufige Gelände von Vogelsang IP ist unter Beschränkungen wieder zugänglich, Führungen sind ebenso möglich wie der Besuch der Dauerausstellungen. Foto: Dominik Ketz

Schleiden-Vogelsang – Führungen über das Gelände von Vogelsang IP können ab Pfingstsamstag, 30. Mai, wieder täglich um 14 Uhr und am Wochenende und an Feiertagen zusätzlich um 11 Uhr stattfinden. Dies ermöglichen die weiteren Lockerung der staatlichen Auflagen im Zuge der Covid-19-Pandemie – allerdings weiterhin unter Berücksichtigung der derzeit geltenden Abstandsregeln. Wieder tägliche Geländeführungen in Vogelsang ab 30. Mai weiterlesen

Besucherzentrum und Dauerausstellung im Forum Vogelsang IP eröffnen wieder

Nach 50 Tagen unter besonderen Hygiene- sowie Abstandsregeln wieder Besucher zugelassen

Die Ausstellung "Bestimmung Herrenmensch" wird wiedergeöffnet. Bild: Dominik Ketz
Die Ausstellung „Bestimmung Herrenmensch“ ist wieder geöffnet. Bild: Dominik Ketz

Schleiden-Vogelsang – Nach 50 Tagen „Lockdown“ hat der Lern- und Erinnerungsort im Nationalpark Eifel „Forum Vogelsang IP“ für Besucherinnen und Besucher wieder geöffnet – allerdings unter strengen Hygiene-Auflagen. Die jüngsten Lockerungen im Zuge der Covid-19-Pandemie machen es möglich, dass auch die Dauerausstellung „Bestimmung: Herrenmensch. NS-Ordensburgen zwischen Faszination und Verbrechen“ wieder täglich von 10 bis 17 Uhr zugänglich ist. Bis auf weiteres gelten dort besondere Hygiene- sowie die derzeit geläufigen Abstandsregeln zur gesundheitlichen Sicherheit. Dazu gehört neben der Masken- auch eine Handschuhpflicht im Gebäude. Material wird bei Bedarf vom Personal ausgegeben. Besucherzentrum und Dauerausstellung im Forum Vogelsang IP eröffnen wieder weiterlesen

Bundesweites Gedenkstättenseminar findet in Vogelsang statt

Zur Fachtagung werden unter mehr als 100 Vertreter unter anderem von Gedenkstätten und Dokumentationszentren aus ganz Deutschland erwartet

Bei Vorträgen, Workshops und Diskussionsforen wollen sich die Teilnehmenden in Vogelsang den gesamtgesellschaftlichen Aufgaben, die um die Themen Diversität, Partizipation und Inklusion kreisen, widmen. Bild: Dominik Ketz
Bei Vorträgen, Workshops und Diskussionsforen wollen sich die Teilnehmenden in Vogelsang den gesamtgesellschaftlichen Aufgaben, die um die Themen Diversität, Partizipation und Inklusion kreisen, widmen. Bild: Dominik Ketz

Schleiden-Vogelsang – Das 66. Bundesweite Gedenkstättenseminar findet vom 14. bis 16. Mai in Vogelsang IP statt. An drei Tagen kommen bei dieser Fachkonferenz mehr als 100 Vertreterinnen und Vertreter von Gedenkstätten und Dokumentationszentren, aber auch von Museen, Hochschulen und anderen Bildungseinrichtungen aus ganz Deutschland zusammen. „Aktuelle Zahlen aus Nordrhein-Westfalen belegen in diesen Tagen das steigende Interesse an NS-Gedenkstätten und -Erinnerungsorten: Im Jahr 2019 sorgten 410.000 Besucherinnen und Besucher für ein Rekordergebnis in den 29 Einrichtungen, die im Arbeitskreis der NS-Gedenkstätten und –Erinnerungsorte in NRW organisiert sind“, heißt es in einer Pressemitteilung von Vogelsang IP. Bundesweites Gedenkstättenseminar findet in Vogelsang statt weiterlesen

Neuer Geschäftsführer auf Vogelsang

54-jährigen Erftstädter Thomas Kreyes einstimmig zum Nachfolger von Albert Moritz bestimmt

Zeigt seine neue Zugangskarte mit der Nummer 1320 – passend zu seinem ersten Arbeitstag am 1. März des kommenden Jahres: Thomas Kreyes bei der Vorstellung an seinem künftigen Arbeitsplatz. Von links: Manfred Poth (stv. Vorsitzender der Gesellschafterversammlung), Prof. Dr. Jürgen Rolle (Vorsitzender der Gesellschafterversammlung), Thomas Kreyes, Albert Moritz (Geschäftsführer Vogelsang IP gGmbH), Milena Karabaic (LVR-Kulturdezernentin) und Renate Hötte (LVR-Finanzdezernentin). Foto: W. Andres (Kreis Euskirchen)
Zeigt seine neue Zugangskarte mit der Nummer 1320 – passend zu seinem ersten Arbeitstag am 1. März des kommenden Jahres: Thomas Kreyes bei der Vorstellung an seinem künftigen Arbeitsplatz. Von links: Manfred Poth (stv. Vorsitzender der Gesellschafterversammlung), Prof. Dr. Jürgen Rolle (Vorsitzender der Gesellschafterversammlung), Thomas Kreyes, Albert Moritz (Geschäftsführer Vogelsang IP gGmbH), Milena Karabaic (LVR-Kulturdezernentin) und Renate Hötte (LVR-Finanzdezernentin). Foto: W. Andres (Kreis Euskirchen)

Schleiden-Vogelsang – Thomas Kreyes soll zum 1. März 2020 neuer Geschäftsführer der Vogelsang IP gGmbH werden. Die Gesellschafterversammlung hat den 54-jährigen Erftstädter einstimmig zum Nachfolger von Albert Moritz bestimmt, der auf eigenen Wunsch nach rund 18 Jahren am Standort und elf Jahren in der Geschäftsführung der Vogelsang IP zum 6. April 2020 ausscheidet. Neuer Geschäftsführer auf Vogelsang weiterlesen

Zehn Jahre Nationalpark-Schulen Eifel

Am Freitag, 22. November, Theateraufführung in Vogelsang mit dem Umwelttheater „Die Mimosen“

Anlässlich des zehnjährigen Bestehens der Nationalpark-Schulen Eifel führt das Umwelttheater „Die Mimosen“ ein unterhaltsames Stück für die ganze Familie auf. Bild: Die Mimosen
Anlässlich des zehnjährigen Bestehens der Nationalpark-Schulen Eifel führt das Umwelttheater „Die Mimosen“ ein unterhaltsames Stück für die ganze Familie auf. Bild: Die Mimosen

Schleiden-Vogelsang – Das Netzwerk der Nationalpark-Schulen Eifel feiert sein zehnjähriges Bestehen. Zu diesem Anlass wird am Freitag, 22. November, 17 bis 19.30 Uhr, zu einem kostenfreien Kulturprogramm ins Kulturkino Vogelsang eingeladen. Unter dem Titel „Die Space Mekanix – ein Planet muss in die Werkstatt“ führt das Umwelttheater „Die Mimosen“ ein unterhaltsames Stück für die ganze Familie auf und stellt damit unsere gewohnten Denkmuster in Frage: Können wir unseren Planeten und unsere Umwelt nicht auch ganz anders denken und leben? Zehn Jahre Nationalpark-Schulen Eifel weiterlesen

Gemeinsam aktiv gegen Rechtsextremismus und Rassismus im Kreis Euskirchen

Broschüre „Von wegen rechts“ vorgestellt

Zeigen Haltung gegen Rechtsextremismus und Rassismus im Kreis Euskirchen: (v.l.) Norbert Weber (Jugendmigrationsdienst Kreis Euskirchen), Manfred Poth, Integrations-beauftragter und Allgemeiner Vertreter des Landrates), Stefan Wunsch Stefan Wunsch (Akademie Vogelsang IP, Wissenschaftlicher Leiter), Sabine Weber (Akademie Vogelsang IP, „Team Weltoffen“). Foto: Vogelsang IP
Zeigen Haltung gegen Rechtsextremismus und Rassismus im Kreis Euskirchen: (v.l.) Norbert Weber (Jugendmigrationsdienst Kreis Euskirchen), Manfred Poth, Integrations-beauftragter und Allgemeiner Vertreter des Landrates), Stefan Wunsch Stefan Wunsch (Akademie Vogelsang IP, Wissenschaftlicher Leiter), Sabine Weber (Akademie Vogelsang IP, „Team Weltoffen“). Foto: Vogelsang IP

Kreis Euskirchen/Schleiden-Vogelsang – Die Broschüre „Von wegen rechts“ mit Informationen und Tipps rund um das Thema Gewalt und Hetze von Rechtsextremisten und Rechtsaffinen haben jetzt Verantwortliche von Kreis Euskirchen und Akademie Vogelsang vorgestellt. Entstanden ist „Von wegen rechts“ im Rahmen des Landes-Förderprogramms „NRWeltoffen“, in welchem die Akademie Vogelsang IP seit 2017 gemeinsam mit dem Kreis Euskirchen und begleitet von einem Lenkungskreis ein lokales Handlungskonzept gegen Rechtsextremismus und Rassismus entwickelt hat. Gemeinsam aktiv gegen Rechtsextremismus und Rassismus im Kreis Euskirchen weiterlesen

Das Ehrenamt ist seiner ganzen Vielfalt

Am 7. Juni 2020 findet erstmals ein Fachtag „Ehrenamt im Kreis Euskirchen“ statt. Ab sofort kann man sich für den „Markt der Möglichkeiten“ anmelden

Die Vorbereitungen für den Ehrenamtstag im Sommer 2020 laufen bereits auf Hochtouren. Nach der Pressekonferenz im Kreishaus stellten sich die Organisatoren zum Gruppenfoto. Bild: Wolfgang Andres
Die Vorbereitungen für den Ehrenamtstag im Sommer 2020 laufen bereits auf Hochtouren. Nach der Pressekonferenz im Kreishaus stellten sich die Organisatoren zum Gruppenfoto. Bild: Wolfgang Andres

Kreis Euskirchen – Was haben Feuerwehrmänner, Jugendfußballtrainer und die „Grünen Damen“ im Krankenhaus gemeinsam? Alle sind ehrenamtlich unterwegs! Genauso wie die Männer und Frauen des Betreuungs- und Sanitätsdienstes, wie Flüchtlingshelfer, Pflegeeltern und die Helferinnen der Kleiderkammer. Und das sind nur einige wenige Beispiele. Tatsache ist: Ohne Ehrenamt läuft in vielen Bereichen nichts mehr. Genau das ist der Anlass für den Kreis Euskirchen, um gemeinsam mit vielen weiteren Kooperationspartnern erstmals einen Ehrenamtstag am 7. Juni 2020 auf Vogelsang in Schleiden zu veranstalten. Das Ehrenamt ist seiner ganzen Vielfalt weiterlesen

Friedenswanderung rund um Vogelsang

Historisch-besinnlicher Stationenweg mit Zeitzeugengesprächen im Nationalpark Eifel

Beim Rundgang sollen auch Zeitzeugen zu Wort kommen. Bild: Alexander Barth
Beim Rundgang sollen auch Zeitzeugen zu Wort kommen. Bild: Alexander Barth

Schleiden-Vogelsang – Der Beginn des Zweiten Weltkriegs 1939, die Räumung des Eifeldorfs Wollseifen 1946, die Eröffnung der Victor-Neels-Brücke 2009: Drei erinnerungswürdige Ereignisse aus verschiedenen Jahrzehnten bilden den Hintergrund für die Friedenswanderung am Sonntag, 1. September, gemeinsam organisiert von Vogelsang IP, der Seelsorge Nationalpark Eifel & Vogelsang und dem Nationalpark Eifel. Um 10 Uhr startet vom Forum Vogelsang IP aus ein kostenloser begleiteter Rundgang zu drei Stationen, die mit den Ereignissen im direkten Zusammenhang stehen. Friedenswanderung rund um Vogelsang weiterlesen

„Weimar im Westen: Republik der Gegensätze“

Ausstellung in Vogelsang ist bis Montag, 16. September, zu sehen

Einen regionalen Blick auf die erste Demokratie Deutschlands wirft eine Wanderausstellung in Schleiden-Vogelsang. Foto: Vogelsang IP
Einen regionalen Blick auf die erste Demokratie Deutschlands wirft eine Wanderausstellung in Schleiden-Vogelsang. Foto: Vogelsang IP

Schleiden-Vogelsang – Die Ausstellung „Weimar im Westen: Republik der Gegensätze“ ist bis Montag, 16. September, täglich von 10 bis 17 Uhr bei freiem Eintritt im Kulturkino Vogelsang IP zu sehen. Die multimediale Wanderausstellung beleuchtet die wechselvolle Geschichte der ersten deutschen Demokratie im Rheinland und in Westfalen. „Weimar im Westen: Republik der Gegensätze“ weiterlesen

Florian Schreiber gewann den „Vogelslam“

150 Gäste beim Wortduell

Beim „Vogelslam“: Karoline Schmidt (v.l.) und Leah Schnuch von Vogelsang IP, Moderator Oscar Malinowski, Gitarristin Helene Schmidt, Luca Swieter, Sieger Florian Schreiber, Ingo Nordmann, Ella Anschein, der Bartflüsterer und Annabelle Stockberg. Foto: Alexander Barth/Vogelsang IP
Beim „Vogelslam“: Karoline Schmidt (v.l.) und Leah Schnuch von Vogelsang IP, Moderator Oscar Malinowski, Gitarristin Helene Schmidt, Luca Swieter, Sieger Florian Schreiber, Ingo Nordmann, Ella Anschein, der Bartflüsterer und Annabelle Stockberg. Foto: Alexander Barth/Vogelsang IP

Schleiden-Vogelsang – Der achte Poetry Slam „Vogelslam“am Internationalen Platz Vogelsang hat am vergangenen Samstagabend rund 150 Gäste in die Panorama-Gastronomie gelockt. Poetry-Slam ist ein auf der Bühne ausgetragener literarischer Wettstreit mit selbst erstellten Texten, die innerhalb eines festgelegten Zeitrahmens in oft sehr ausdrucksvoller Weise vorgetragen werden. Das Publikum stimmt über die Gewinner ab. Am Ende triumphierte Florian Schreiber, selbst ernannter „Fachmann für gröberen Schabernack“ und nach Aachen „ausgewanderter“ Kalterherberger. Florian Schreiber gewann den „Vogelslam“ weiterlesen

Dürre und Borkenkäfer – Ein Jahr im Zeichen des Klimawandels

Immer häufiger wärmeliebende Tierarten im Nationalpark Eifel erfasst – Leistungsbericht 2018 vorgestellt

Die „Rückkehr des Wolfes nach NRW“ war das Schwerpunktthema in der Kommunikation der Nationalparkverwaltung in 2018. Rund um die gleichnamige Ausstellung des NABU wurde Raum für Diskussionen zu den unterschiedlichen Sichtweisen geschaffen. Foto: A. Simantke/Nationalparkverwaltung Eifel
Die „Rückkehr des Wolfes nach NRW“ war das Schwerpunktthema in der Kommunikation der Nationalparkverwaltung in 2018. Rund um die gleichnamige Ausstellung des NABU wurde Raum für Diskussionen zu den unterschiedlichen Sichtweisen geschaffen. Foto: A. Simantke/Nationalparkverwaltung Eifel

Schleiden-Vogelsang – „Tausende durch Dürre und Borkenkäfer geschwächte Fichten wurden der freien Entwicklung überlassen, wo benachbarte Wirtschaftswälder dadurch nicht gefährdet sind. Vor allem im westlichen Kermeter und im Hetzinger Wald können Besucher spannende Walddynamik im Nationalpark Eifel beobachten“, nannte Nationalparkleiter Dr. Michael Röös, eine der Auswirkungen des extremen Hitzejahres 2018 anlässlich der Präsentation des neuen Jahresberichtes im Nationalpark-Zentrum Eifel in Vogelsang. Neben der Dokumentation eines der am stärksten durch Naturereignisse geprägten Jahre beinhaltet der Bericht weitere Fakten und Daten aus der Nationalparkarbeit. So wurden zahlreiche wärmeliebende Tierarten erfasst. Dürre und Borkenkäfer – Ein Jahr im Zeichen des Klimawandels weiterlesen