Schlagwort-Archive: Vogelsang

Am Forum Vogelsang kann man jetzt sein E-Bike-Akku laden

ene-Unternehmensgruppe sponserte den Radlern im Nationalpark Eifel 16 Aufladeeinheiten – Albert Moritz: „90 Kilometer-Touren sind jetzt kein Problem mehr“

Albert Moritz (v.r.), Geschäftsführer Vogelsang IP, Markus Böhm, Geschäftsführer ene-Unternehmensgruppe, und Sandra Ehlen, ene-Pressesprecherin, stellten die neue E-Bike-Ladestation am Forum Vogelsang vor. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Albert Moritz (v.r.), Geschäftsführer Vogelsang IP, Markus Böhm, Geschäftsführer ene-Unternehmensgruppe, und Sandra Ehlen, ene-Pressesprecherin, stellten die neue E-Bike-Ladestation am Forum Vogelsang vor. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden-Vogelsang – „Tourismus muss stressfrei sein!“ Davon ist der Geschäftsführer von Vogelsang IP, Albert Moritz, überzeugt. Aus diesem Grund freut er sich auch über die neue E-Bike-Ladestation, die die ene-Unternehmensgruppe jetzt vis-á-vis zum Forum Vogelsang installiert hat und nennt sie schlichtweg „genial“. Moritz: „Jetzt kann man getrost von Weilerswist oder aus dem Aachener Raum bis nach Vogelsang mit dem E-Bike radeln, hier ein paar Stündchen entspannen, die Gastronomie oder die Ausstellungshallen besuchen, während der Akku im Schließfach für die Rückreise aufgeladen wird.“ 90-Kilometer-Touren seien somit kein Problem mehr. Am Forum Vogelsang kann man jetzt sein E-Bike-Akku laden weiterlesen

Lange Uni-Nacht in Vogelsang

Studierende der RWTH Aachen besuchten die Dauerausstellungen und fingen Nachtfalter

Studierende der RWTH Aachen besuchten Vogelsang. Bild: Roman Hövel/Vogelsang IP
Studierende der RWTH Aachen besuchten Vogelsang. Bild: Roman Hövel/Vogelsang IP

Schleiden-Vogelsang – Die Akademie Vogelsang und das Nationalpark-Zentrum Eifel öffneten ihre Ausstellungen am Dienstagabend exklusiv für die Studierenden der Institute für Politische Wissenschaften und Biologie der RWTH Aachen. Albert Moritz, Geschäftsführer von Vogelsang IP, begrüßte die Studierenden bei Veranstaltungsbeginn mit der Frage: „Wie stellt sich ein ehemaliger Täterort heute der Gesellschaft gegenüber? Den Internationalen Platz Vogelsang und die Natur des Nationalparks Eifel vereint die Diversität und die Wertschätzung gegenüber Mensch und Natur.“ Lange Uni-Nacht in Vogelsang weiterlesen

Ausstellung “Wildnis(t)räume“ bietet bald auch für Schulklassen Programm

Geboten werden in Vogelsang auf den Lehrplan bezogene Aktivitäten vom ersten Schuljahr bis zur achten Klasse

 Aus nächster Nähe, das größte einheimische Säugetier fasziniert die Schulklasse in der Ausstellung “Wildnis(t)räume“. Bild: Roman Hövel/Vogelsang IP GmbH

Aus nächster Nähe, das größte einheimische Säugetier fasziniert die Schulklasse in der Ausstellung “Wildnis(t)räume“. Bild: Roman Hövel/Vogelsang IP GmbH

Schleiden-Vogelsang – Das Wesen der „Wildnis“ begreifen. Mit Erkundungstouren, spielerischem Naturerleben und kreativem Ausprobieren soll dies in der barrierefreien Erlebnisausstellung „Wildnis(t)räume“ des Nationalpark-Zentrums Eifel in Zukunft auch für Schulklassen möglich sein. Um Schülern  in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz in der Ausstellung die Besonderheiten des Nationalparks Eifel und die internationale Nationalpark-Philosophie “Natur Natur sein lassen“ näher zu bringen, bietet das Nationalpark-Zentrum Eifel spezielle Programme. Ausstellung “Wildnis(t)räume“ bietet bald auch für Schulklassen Programm weiterlesen

Blankenheimer Realschüler setzten sich mit NS-Geschichte auseinander

Manfred Poth: „Ein Beispiel für andere Schulen.“ – Bewegende Ausstellung ist noch bis zu den Sommerferien in Vogelsang zu sehen

Die Ausstellung zog viele Interessierte an: Dr. Sabine Dirhold, (2. Reihe v.l.), Wilfried Johnen (Geschäftsführer des Landesverbandes der jüdischen Gemeinden Nordrhein), Manfred Poth (Allgemeiner Vertreter des Landrates) und Simone Böhm (stellvertretende Bürgermeisterin von Blankenheim). Rechts auf dem Bild zu sehen: Alexander Hack (Schulleiter), Raphaela Kehren (Lehrerin). Bild: Vogelsang IP
Die Ausstellung zog viele Interessierte an: Dr. Sabine Dirhold, (2. Reihe v.l.), Wilfried Johnen (Geschäftsführer des Landesverbandes der jüdischen Gemeinden Nordrhein), Manfred Poth (Allgemeiner Vertreter des Landrates) und Simone Böhm (stellvertretende Bürgermeisterin von Blankenheim). Rechts auf dem Bild zu sehen: Alexander Hack (Schulleiter) und Raphaela Kehren (Lehrerin). Bild: Vogelsang IP

Schleiden-Vogelsang – Unter dem Motto „Wer in der Zukunft leben will, muss in die Vergangenheit reisen“, feierte die Realschule Blankenheim den Ausklang der AG „Gegen Rechts“ in Vogelsang IP. Unter breiter Anerkennung stellten die Schülerinnen und Schüler ihre Projektergebnisse und Ausstellungen vor. Der vorletzte Jahrgang der Realschule Blankenheim macht in wenigen Tagen seinen Abschluss. Nach den Sommerferien gibt es dann nur noch einen Jahrgang, bis die Schule 2018 endgültig ihre Pforten schließt. Blankenheimer Realschüler setzten sich mit NS-Geschichte auseinander weiterlesen

St. Angela schlägt neue Brücken

Akademie Vogelsang ip und Erzbischöfliches Gymnasium Bad Münstereifel werden Bildungspartner

Bei der Feier: Schüler des LK Geschichte Tobias Schmitz (v.l.) und Niklas Funke, Erzbischöflischer Schulrat Thomas Pitsch, Sabine Weber, Bildungsreferentin in Vogelsang IP, Schulleiter Bernhard Helfer, Schüler aus dem LK Geschichte Lorenz Mies und Geschichtslehrer Benedikt Schöller. Foto: Roman Hövel
Bei der Feier: Schüler des LK Geschichte Tobias Schmitz (v.l.) und Niklas Funke, Erzbischöflischer Schulrat Thomas Pitsch, Sabine Weber, Bildungsreferentin in Vogelsang IP, Schulleiter Bernhard Helfer, Schüler aus dem LK Geschichte Lorenz Mies und Geschichtslehrer Benedikt Schöller. Foto: Roman Hövel

Bad Münstereifel – Mit einem Festakt begannen jetzt die Akademie Vogelsang IP und das Erzbischöfliche St. Angela-Gymnasium in Bad Münstereifel offiziell ihre Bildungspartnerschaft. Eingerahmt durch ein musikalisches Programm wurde der Vertrag zwischen Schule und Akademie mit über 150 Anwesenden unterzeichnet. St. Angela schlägt neue Brücken weiterlesen

Spurensuche in Vogelsang am Internationalen Museumstag

Wer an einer Führung teilnimmt, erhält kostenlosen Eintritt zur Dauerausstellung „Bestimmung: Herrenmensch.“

Auf Spurensuche kann man am Sonntag in Vogelsang gehen. Bild: Michael Thalken/Eifdeler Presse Agentur/epa
Auf Spurensuche kann man am Sonntag in Vogelsang gehen. Bild: Michael Thalken/Eifdeler Presse Agentur/epa

Schleiden-Vogelsang – Das Motto des diesjährigen Museumstages am Sonntag, 21. Mai, könnte für Vogelsang passender nicht sein: „Spurensuche. Mut zur Verantwortung!“ An diesem Tag laden deutschlandweit Museen Besucherinnen und Besucher ein, sich insbesondere mit Themen auseinanderzusetzen, denen man sonst vielleicht lieber aus dem Weg geht. Spurensuche in Vogelsang am Internationalen Museumstag weiterlesen

Drittes Netzwerktreffen der touristischen Akteure in der Nordeifel

Manfred Poth: „Tourismus ist ein immer wichtiger werdender Wirtschaftsfaktor für den Kreis Euskirchen“

Zahlreiche touristische Akteure trafen sich beim „NeTWorking Nordeifel" in Vogelsang. Bild: Roman Hövel/Vogelsang IP
Zahlreiche touristische Akteure trafen sich beim „NeTWorking Nordeifel“ in Vogelsang. Bild: Roman Hövel/Vogelsang IP

Nordeifel – Zum dritten touristischen Netzwerktreffen „NeTworking Nordeifel“ hat die Nordeifel Tourismus GmbH (NeT) am vergangenen Mittwoch in das neue Forum Vogelsang IP eingeladen. Über 100 Vertreter aus der Nordeifel diskutierten über aktuelle Themen rund um den Tourismus in der Eifel, pflegten alte Kontakte oder knüpften neue. Teilnehmer waren Vertreter von Sehenswürdigkeiten, Freizeiteinrichtungen und Tourist-Informationen sowie aus Hotellerie, Gastronomie und von Ferienunterkünften. Drittes Netzwerktreffen der touristischen Akteure in der Nordeifel weiterlesen

Buntes Frühlingsprogramm beim Eifeler Sonntagsausflug

Iris Poth,(v.r.) (Nordeifel Tourismus GmbH), René Wißgott (Rureifel Tourismus e.V.), Barbara Frohnhoff (Monschauer Land-Touristik e.V.), Tobias Wiesen und Dr. Kerstin Oerter (Nationalparkforstamt Eifel) sowie Patrick Schmidder (Nordeifel Tourismus GmbH) stellten den Aktionstag jetzt auf Vogelsang vor. Bild:
Iris Poth,(v.r.) (Nordeifel Tourismus GmbH), René Wißgott (Rureifel Tourismus e.V.), Barbara Frohnhoff (Monschauer Land-Touristik e.V.), Tobias Wiesen und Dr. Kerstin Oerter (Nationalparkforstamt Eifel) sowie Patrick Schmidder (Nordeifel Tourismus GmbH) stellten den Aktionstag jetzt auf Vogelsang vor. Bild: Nordeifel Tourismus

Am Aktionstag erwartet die Besucher ein bunter Frühlingsmarkt, zahlreiche geführte Wanderungen, Rad- und Mountainbike-Touren sowie ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm rund um das neue Forum  in Vogelsang IP

Nordeifel – Der Frühling nähert sich mit großen Schritten und die drei Touristischen Arbeitsgemeinschaften der Erlebnisregion Nationalpark Eifel – die Nordeifel Tourismus GmbH, der Monschauer Land-Touristik e.V. und Rureifel-Tourismus e.V. in Kooperation mit dem Nationalparkforstamt Eifel, Vogelsang IP und dem Eifelverein – laden am 30. April zu einem besonderen Aktionstag nach Vogelsang IP ein. Frühaufsteher können bereits um 7 Uhr bei einer Sonnenaufgangswanderung mit einem Nationalpark-Waldführer und anschließendem Frühstück in der Gastronomie Vogelsang in den Frühlingstag starten. Über den ganzen Tag hinweg stehen geführte Stern- und Rundwanderungen mit zertifizierten Nationalpark-Waldführern auf dem Programm. Auch die Ranger und Junior-Ranger des Nationalparks Eifel bieten Touren für große und kleine Füße an. Buntes Frühlingsprogramm beim Eifeler Sonntagsausflug weiterlesen

Kulturrucksack geht in die fünfte Runde

Zahlreiche Angebote für junge Leute zwischen zehn und 14 Jahren

Für die jungen Leute werden beim Kuturrucksack auch Graffitti-Workshops angeboten. Symbolbild.
Für die jungen Leute werden beim „Kulturrucksack“ auch Graffiti-Workshops angeboten. Symbolbild. MIchael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden-Vogelsang –  Das fünfte Jahr infolge werden Jugendlichen im Alter zwischen zehn und 14 Jahren im Rahmen des Kulturrucksacks viele kreative und aufregende Projekte angeboten. In kostenlosen Workshops und Kursen sind sämtliche Kunst- und Kultursparten aus der Region vertreten und laden zum Mitmachen ein. Der Kulturrucksack ist eine Kulturinitiative des Kreises Euskirchen mit Vogelsang IP als Projektpartner und wird vom Land NRW gefördert. Für junge Menschen werden so Anreize geschaffen, kreativ zu sein und am kulturellen Leben teilzunehmen. Kulturrucksack geht in die fünfte Runde weiterlesen

Wasserproben auf „Camp Schelde“ nicht zu beanstanden

Die Wasserproben, die auf Camp Schelde gezogen wurden, waren in Ordnung. Symbolbild: epa
Die Wasserproben, die auf Camp Schelde gezogen wurden, waren in Ordnung. Symbolbild: epa

Schleiden-Vogelsang – Die Flüchtlingsunterkunft „Camp Schelde“ auf Vogelsang kann belegt werden. Das teilt die Kreisverwaltung Euskirchen mit. Die Ergebnisse der Wasserproben, die vor wenigen Tagen genommen wurden, sind nach Auskunft des Gesundheitsamtes nicht zu beanstanden. Wann die ersten Flüchtlinge auf Vogelsang eintreffen, entscheidet die Bezirksregierung Köln. Wasserproben auf „Camp Schelde“ nicht zu beanstanden weiterlesen

Vogelsang lockt zum Winterspaziergang

Tägliche Führungen durch die Ausstellungen, über das Gelände und mehr

Vogelsang lockt für einen beschaulichen Winterspaziergang oder zu einem Besuch der Ausstellungen. Bild: Vogelsang IP
Vogelsang lockt für einen beschaulichen Winterspaziergang oder zu einem Besuch der Ausstellungen. Bild: Vogelsang IP

Schleiden-Vogelsang –  Vogelsang IP ist ein idealer Ausflugstipp auch für die kalte Jahreszeit. Warum nicht einen Wintertag mit Führung oder Ausstellungsbesuch beginnen, mit Spaziergang oder Wanderung in die wunderschöne Nationalpark-Winterlandschaft fortsetzen und in der Gastronomie Vogelsang ausklingen lassen? Vogelsang lockt zum Winterspaziergang weiterlesen

Pflege zwischen Anspruch und Wirklichkeit

Podiumsdiskussion und Vorträge im Kulturkino Vogelsang IP

Das Thema Pflege steht im Fokus der Podiumsdiskussion. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Das Thema Pflege steht im Fokus der Podiumsdiskussion. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden-Vogelsang – Zum Thema „Pflege zwischen Anspruch und Wirklichkeit“ bietet die Psychosoziale Arbeitsgemeinschaft für den Kreis Euskirchen (PSAG ) in Kooperation mit der Kreisverwaltung Euskirchen und der DemografieInitiative am Freitag, 18. November, von 16 bis 18 Uhr) eine Podiumsdiskussion ergänzt durch kleine Vorträge an. Tagungsort ist das Kulturkino Vogelsang IP. Pflege zwischen Anspruch und Wirklichkeit weiterlesen