Archiv der Kategorie: Kunst und Kultur

Udo Schild gastiert in der Alten Abtei

Udo Schild leitet in der Alten Abtei ein langes Wochenende ein. Bild: Meyeroriginals
Udo Schild leitet in der Alten Abtei ein langes Wochenende ein. Bild: Meyeroriginals

Kall-Steinfeld – Udo Schild, der Sänger und Songwriter aus Bad Münstereifel, kommt in die Alte Abtei. Seine Musik – in jenem Grenzland aus Folk, Soul, Funk und Jazz – ist stets authentisch, und seine warme, tiefe Stimme berührt Herz und Seele. Schilds Songs, von der Liebe, dem Leben und der Natur inspiriert, scheinen ihm aus der Seele zu fließen, seine tiefe samtige Stimme transportiert Sprachbilder und Musik direkt in die Herzen der Zuhörer. Viele kennen seine tief berührende Soul-Stimme aus dem Kinoerfolg „(T)raumschiff Surprise“. Udo Schild gastiert in der Alten Abtei weiterlesen

Im Mittelpunkt stehen Werke von Schubert, Mozart und Telemann

Für das 67. Eifeler Musikfestival sind ab sofort Karten erhältlich

Zum 67. Mal findet im Kloster Steinfeld das Eifeler Musikfestival statt. Archivbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Zum 67. Mal findet im Kloster Steinfeld das Eifeler Musikfestival statt. Archivbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kall-Steinfeld – Der  Kreis Euskirchen und der Verein der Freunde und Förderer des Klosters Steinfeld laden für das Wochenende, 2. und 3. Juni, zum 67. Eifeler Musikfest in das Kloster Steinfeld ein. Gestartet wird mit einem Kammerkonzert am Samstag, 2. Juni, 19 Uhr, in der Basilika mit Werken von Franz Schubert (Der Hirt auf dem Felsen, D 965) und Franz Lachner (Auf Flügeln des Gesanges, Seit ich ihn gesehen). Ausführende sind Sieglinde Schneider, Sopran, Dominik Hoenisch, Klarinette und Dr. Karsten Lüdtke, Klavier, Cembalo, Orgelpositiv. Im Mittelpunkt stehen Werke von Schubert, Mozart und Telemann weiterlesen

Weltmusiker Giora Feidman läutete neue Kulturära in Vogelsang ein

900 Zuhörer kamen in das Kulturkino und feierten den Klezmer-Musiker und die russische Kammerphilharmonie mit einer Standing Ovation

Giora Feidman begeisterte 900 Zuhörer im neuen Kulturkino in Vogelsang. Bild: Roman Hövel/vogelsang ip
Giora Feidman begeisterte 900 Zuhörer im neuen Kulturkino in Vogelsang. Bild: Roman Hövel/vogelsang ip

Schleiden-Vogelsang– Gleich zu Beginn des Konzerts gab es den ersten Höhepunkt: Feidman spielte beim Betreten des Konzertsaals das jüdische Volkslied „Prayer“. In diesem Klarinettensolo stimmte er den Ton A für das Publikum zum Mitsingen an und suchte so gleich zu Beginn die Nähe zu seinen Zuhörern. Am Eingang begrüßte er die meisten seiner Gäste persönlich mit Handschütteln und Autogrammen. Begleitet wurde Feidman vom der russischen Kammerphilharmonie St. Petersburg unter der künstlerischen Leitung von Juri Gilbo. Weltmusiker Giora Feidman läutete neue Kulturära in Vogelsang ein weiterlesen

Alexander Sputh bei „Jazz am Kamin“

Alexander Sputh verlässt La Palma und kommt ins „Hotel Friedrichs“. Bild: Annamarie Ursula
Alexander Sputh verlässt La Palma und kommt ins „Hotel Friedrichs“. Bild: Annamarie Ursula

Schleiden-Gemünd – Um sich mal richtig aufzuwärmen, kommt der Gitarrist Alexander Sputh sicherlich nicht zu „Jazz am Kamin“ ins „Hotel Friedrichs“. Denn der Musiker lebt seit 25 Jahren auf der spanischen Insel La Palma, wo er eine Reihe exzellenter CDs mit spanischen Musikern aufgenommen hat, u.a. mit den langjährigen Begleitern von Paco Di Lucia, nämlich Carlos Benavent und Jorge Pardo. „Unnachahmlich ist seine höchst virtuose Pfeiftechnik, unverwechselbar seine sprudelnde Ideenvielfalt auf der akustischen Gitarre, witzig und originell seine Arrangements von Popsongs“, schwärmt der Kaller Bassist Wilhelm Geschwind über seinen alten Musikerkollegen, der in den nächsten Tagen in Deutschland einfliegen wird, um dort gleich mehrere Konzerte zu absolvieren. Alexander Sputh bei „Jazz am Kamin“ weiterlesen

Allan Taylor präsentiert seine Songs in Steinfeld

Publikumsliebling   Allan Taylor wird wieder einmal in Steinfeld erwartet. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa.
Publikumsliebling Allan Taylor wird wieder einmal in Steinfeld erwartet. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa.

Kall-Steinfeld – AllanTaylor kommt wieder nach Steinfeld. Der Folksänger, Liederschreiber und Gitarrist ist seit 40 Jahren als Musiker unterwegs und nebenbei auch Doktor der Musikwissenschaften. Seit Jahren ist er der große Liebling des Steinfelder Publikums und seine vielen Fans dürfen sich nun schon auf seinen nächsten Auftritt freuen. Seine CD „Hotels and Dreamers“ hat inzwischen international großartige Kritiken eingeheimst. Die deutsche Fachzeitschrift „Folker!“ kürte sie zur CD des Jahres 2004. Allan Taylor präsentiert seine Songs in Steinfeld weiterlesen

Debussy und Chopin stehen im Mittelpunkt des nächsten Heister-Konzerts

Die Pianistin Maria Heister konzertiert wieder am Samstag, 28. April, im Hotel Friedrichs. Bild Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Pianistin Maria Heister konzertiert wieder am Samstag, 28. April, im Hotel Friedrichs. Bild Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Gemünd – Das nächste Konzert aus der Reihe „Spiel und Bedeutung“ mit Pianistin Maria Heister findet statt am Samstag, 28. April, 19 Uhr, im „Hotel Friedrichs“ in Gemünd. Diesmal dreht sich alles um die beiden Komponisten Debussy und Chopin. Aber wer Maria Heister kennt, der weiß, dass es dabei nicht bleiben wird. Debussy und Chopin stehen im Mittelpunkt des nächsten Heister-Konzerts weiterlesen

Mit Günter Hochgürtel wird das Eifeler Musikcafé in Schmidtheim eröffnet

Im Mai folgt dann das INTERMEZZOtheater mit Johnnie Wegmann und Stefan Kupp

Mit Günter Hochgürtel wird das Eifeler Musikcafé am 27. April eröffnet. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Mit Günter Hochgürtel wird das Eifeler Musikcafé am 27. April eröffnet. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Dahlem-Schmidtheim – Drei Wochenenden lang hat der pensionierte Gymnasiallehrer Peter Struben getestet, ob seine Idee von einem Musikcafé in der Eifel umsetzbar ist. Die beachtliche Resonanz auf die ganz unterschiedlichen Kulturangebote, die Struben in der früheren Gastwirtschaft Niessen in Schmidtheim präsentierte, hat ihn jetzt ermutigt, dem Ganzen einen offiziellen Anstrich zu geben. Mit Günter Hochgürtel wird das Eifeler Musikcafé in Schmidtheim eröffnet weiterlesen

Fingerstyle-Gitarrist Jacques Stotzem spielt im "Café Kramer"

Lions Club Euskirchen-Nordeifel setzt Benefiz-Reihe „Kultur im Kramer“ fort

Jacques Stotzem gastiert im Cafè Kramer. Bild: Francis Nicoll
Der belgische Ausnahmegitarrist Jacques Stotzem ist ein Meister auf seinem Instrument. Bild: Francis Nicoll

Euskirchen – Mit einem Konzert des belgischen Gitarristen Jacques Stotzem im Euskirchener Café Kramer am Montag, 7. Mai, setzt der Lions Club Euskirchen-Nordeifel seine Benefiz-Reihe „Kultur im Kramer“ fort. Der Erlös kommt gemeinnützigen Einrichtungen im Kreis Euskirchen zugute. Fingerstyle-Gitarrist Jacques Stotzem spielt im "Café Kramer" weiterlesen

Lieder mitten aus dem Leben

Philip Kroonenberg gastiert in der Alten Abtei in Steinfeld. Bild: Privat
Philip Kroonenberg gastiert in der Alten Abtei in Steinfeld. Bild: Privat

Kall-Steinfeld – Der holländische Sänger und Songwriter Philip Kroonenberg kommt in die Alte Abtei nach Steinfeld. Die Stilrichtungen des 1952 geborenen Musikers variieren zwischen Folkblues, Swamp, Hillbilly, Ragtime und Calypso. Lieder mitten aus dem Leben weiterlesen

Pia Fridhill wandelt auf den Spuren ihrer musikalischen Vorfahren

Bevor die Sängerin mit ihrer neuen CD „My Swedish Songbook“ auf Tournee geht, stellt sie das Werk am 27. und 28. April dem heimischen Publikum im „Kulturraum Kall“ vor

Nach einem längeren Aufenthalt in Schweden hat Pia Fridhill jetzt in den Hansahaus Studios in Bonn mit gleich sechs renommierten Musikern ihr lang erwartetes neues Album eingespielt. Bild: Stefan Nilsson
Nach einem längeren Aufenthalt in Schweden hat Pia Fridhill jetzt in den Hansahaus Studios in Bonn mit gleich sechs renommierten Musikern ihr lang erwartetes neues Album eingespielt. Bild: Stefan Nilsson

Kall – Die seit einigen Jahren in Kall lebende Jazz-, Blues- und Popsängerin Pia Fridhill hat soeben eine neue, von vielen Fans schon lang erwartete CD fertiggestellt. „My Swedish Songbook“ heißt das Werk mit gleich 13 Stücken. Das Besondere daran: Bei fast allen Songs handelt es sich um traditionelle schwedische Lieder, die fast jeder Schwede mitsingen könnte. Dabei sind die Texte keinesfalls volkstümlich oder gar naiv. Sie enthalten vielmehr auch zahlreiche sozialkritische Töne, erzählen beispielsweise von einem Beerdigungsmarsch für eine Alkoholikerin oder von Randfiguren der Gesellschaft. Oder es werden auf den ersten Blick einfache Geschichten erzählt, die vom Wortwitz und vom Spiel mit sexuellen Doppeldeutigkeiten leben, wie die von zwei Booten, die sich ineinander verlieben. Neben einer zuweilen leisen Melancholie atmen die Lieder gleichzeitig etwas von der Leichtigkeit und flirrenden Transparenz des schwedischen Sommers und dürften bei so manchem Zuhörer die Sehnsucht nach einem ruhigen Urlaub in Skandinavien wecken. Pia Fridhill wandelt auf den Spuren ihrer musikalischen Vorfahren weiterlesen

Johnny Rieger & Band gastieren am 20. April auf Burg Satzvey

Johnny Rieger versteht sich als Vertreter der „New Generation of Blues“, die im Gefolge von Größen wie z. B. Stevie Ray Vaughn  Elemente des traditionellen Blues-Rock aufgreifen, mit anderen Stilrichtungen kombinieren und sich dabei um einen eigenen, unverwechselbaren Stil bemühen. Bild: Privat
Johnny Rieger versteht sich als Vertreter der „New Generation of Blues“. Bild: Privat

Mechernich-Satzvey – Mit Johnny Rieger gibt ein führendes Mitglied aus der ersten Reihe der deutschen Bluesszene seine Visitenkarte auf der Burg Satzvey ab. Der Gitarrist und Sänger versteht sich als Vertreter der „New Generation of Blues“, die im Gefolge von Größen wie z. B. Stevie Ray Vaughn  Elemente des traditionellen Blues-Rock aufgreifen, mit anderen Stilrichtungen kombinieren und sich dabei um einen eigenen, unverwechselbaren Stil bemühen. Johnny Rieger & Band gastieren am 20. April auf Burg Satzvey weiterlesen

Heeresmusikkorps spielt für Hilfsgruppe Eifel

Dirigent Robert Kuckertz: „Gute Musik lässt sich nicht befehlen“ – Karten für das Konzert in Euskirchen sind ab sofort erhältlich

Das in Koblenz stationierte Heeresmusikkorps der Bundeswehr spielt zugunsten der Hilfsgruppe Eifel auf. Bild: Michael Thalken
Das in Koblenz stationierte Heeresmusikkorps der Bundeswehr spielt zugunsten der Hilfsgruppe Eifel auf. Bild: Michael Thalken

Euskirchen/Kall – Nach der 15. Mechernicher Oldienacht, die am Samstag, 24. März, zugunsten der Hilfsgruppe Eifel in der Ton-Fabrik in der Firmenicher Zikkurat über die Bühne geht, kündigt sich bereits das nächste musikalische Großereignis an: Am  Mittwoch, 18. April, 19.30 Uhr, spielt das in Koblenz stationierte Heeresmusikkorps 300 ein Benefizkonzert für die Hilfsgruppe Eifel.  Der Kartenvorverkauf für das Konzert hat aufgrund der großen Nachfrage bereits am Montag begonnen. Heeresmusikkorps spielt für Hilfsgruppe Eifel weiterlesen