Schlagwort-Archive: Suchthilfe

Informationsabend „Digitale Medien und deren Nutzung durch Kinder und Jugendliche“

Caritas Euskirchen klärt auf: Ab wann sollte mein Kind ein Smartphone besitzen? Wie viel Zeit darf mein Kind vor dem Bildschirm verbringen? Woran merke ich, dass mein Kind missbräuchliches oder sogar süchtiges Verhalten zeigt?

Die sinnvolle Nutzung von Digitalen Medien will gelernt sein. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Die sinnvolle Nutzung von Digitalen Medien will gelernt sein. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Einen Infoabend zum Thema „Digitale Medien und deren Nutzung durch Kinder und Jugendliche“ bietet der Caritasverband Euskirchen an, und zwar am Dienstag, 12. Februar, ab 18 Uhr in den Räumen der Caritas Fachambulanz Sucht , Kapellenstr. 14 in Euskirchen. Zielgruppe sind nicht nur die Eltern, sondern auch Kinder und Jugendliche. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Informationsabend „Digitale Medien und deren Nutzung durch Kinder und Jugendliche“ weiterlesen

Aufgewachsen in einer suchtkranken Familie – Vergessenen Kindern eine Stimme geben

Caritas-Suchthilfe beteiligt sich an bundesweiter Aktionswoche – Projekt „Chance for Kids“ ermöglicht Schulungen für Profis und Vernetzung

Die Anforderungen an Kinder, die in suchtkranken Familien aufwachsen, sind hoch und vielfältig. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Anforderungen an Kinder, die in suchtkranken Familien aufwachsen, sind hoch und vielfältig. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen –  Angst und Unsicherheit, Mangel an emotionaler Zuwendung und der Verlust von Geborgenheit – dies sind die Kennzeichen einer Kindheit im Schatten elterlicher Sucht. Auf 2,6 Millionen wird die Zahl der Kinder aus suchtkranken Familien von Experten geschätzt. Sehr früh übernehmen diese Kinder Verantwortung für die Eltern und springen in die Bresche, wenn die Erwachsenen – krankheitsbedingt – ausfallen. Nicht selten erledigen die Kinder den Haushalt und versorgen die kleineren Geschwister. Und oftmals kümmern sie sich so sehr um die Bedürfnisse ihrer Eltern, dass sie darüber verlernen, Kind zu sein. Andererseits sind diese Kinder, laut aktueller Forschung, häufig extrem widerstandsfähig, haben vielfältige Begabungen und Kompetenzen. Mit der richtigen Art von Unterstützung können sie sich zu gesunden, lebenserfahrenen Erwachsenen entwickeln. Aufgewachsen in einer suchtkranken Familie – Vergessenen Kindern eine Stimme geben weiterlesen

Mechthild Dyckmans besuchte Caritas-Suchthilfe

Drogenbeauftragte der Bundesregierung  lobte die gute Vernetzung des Verbandes – Bernhard Becker: „Im sozialen Bereich greift verstärkt »Projekteritis« um sich“

Bernhard Becker (v.l.), Mechthild Dyckmans, Gabriele Molitor und Franz Josef Funken tauschten sich über Möglichkeiten der Suchthilfe aus. Bild: Carsten Düppengießer
Bernhard Becker (v.l.), Mechthild Dyckmans, Gabriele Molitor und Franz Josef Funken tauschten sich über Möglichkeiten der Suchthilfe aus. Bild: Carsten Düppengießer

Euskirchen – Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Mechthild Dyckmans, war auf Einladung der Bundestagsabgeordneten Gabi Molitor in den Kreis Euskirchen gekommen, um sich vor Ort ein Bild von der Arbeit der Caritas-Suchthilfe zu machen. Gemeinsam mit Fachbereichsleiter Bernhard Becker und seinem Team begrüßte der Geschäftsführende Vorstand Franz Josef Funken den Gast aus Berlin. Mechthild Dyckmans besuchte Caritas-Suchthilfe weiterlesen