Archiv der Kategorie: Wellness und Gesundheit

Mit Riesen-Schadstoffzigarette auf die Gefahren des Rauchens hingewiesen

Unter dem Motto „Spuck´s aus!“ war ein Team der Caritas Euskirchen zum Weltnichtrauchertag in der Euskirchener Fußgängerzone aktiv

Maria Surges-Brilon (l.), Leiterin Fachambulanz Sucht der Caritas Euskirchen, und ihre Kollegin Kathrin Schröder, veranschaulichten einen Teil der 4800 Stoffe, die im Tabak enthalten sind. Foto: Carsten Düppengießer
Maria Surges-Brilon (l.), Leiterin Fachambulanz Sucht der Caritas Euskirchen, und ihre Kollegin Kathrin Schröder, veranschaulichten einen Teil der 4800 Stoffe, die im Tabak enthalten sind. Foto: Carsten Düppengießer

Euskirchen – Seit 1987 wird der Weltnichtrauchertag von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) genutzt, um weltweit auf die Gefahren des Rauchens aufmerksam zu machen. Der diesjährige Weltnichtrauchertag widmete sich dem Thema „Tabakkonsum und Herzerkrankungen“. Tabakkonsum ist in Deutschland für etwa 35.000 Herz-Kreislauf-Todesfälle jährlich verantwortlich, das ist mehr als das Zehnfache der Verkehrstoten. Mit Riesen-Schadstoffzigarette auf die Gefahren des Rauchens hingewiesen weiterlesen

Fünfter Erlebnistag: „Zu Gast in der eigenen Heimat“

Touristische Rundumerlebnisse zum Nulltarif oder mit Ermäßigung für alle Nordeifeler – 32 Ausflugziele erwarten über 2000 Besucher

Landrat Günter Rosenke (v.l.), Stephan Brings, NeT-Geschäftsführerin Iris Poth und der Dahlemer Bürgermeister Jan Lembach stellten das Programm jetztv vor. Bild: NeT
Landrat Günter Rosenke (v.l.), Stephan Brings, NeT-Geschäftsführerin Iris Poth und der Dahlemer Bürgermeister Jan Lembach stellten das Programm jetztv vor. Bild: NeT

Nordeifel – Die Nordeifel Tourismus GmbH (NeT) bietet interessierten Nordeifelern und Nordeifelerinnen gemeinsam mit 32 Ausflugszielen, Sehenswürdigkeiten und Übernachtungsbetrieben am 15. April ein touristisches Rundum-Erlebnis zum Nulltarif oder mit bis zu 50 Prozent Ermäßigung an. Neu ist, dass die Nordeifeler erstmals eingeladen sind, auch einen Blick hinter die Kulisse der Übernachtungsbetriebe zu werfen. Fünfter Erlebnistag: „Zu Gast in der eigenen Heimat“ weiterlesen

Vortrag über Musik und Gesundheit

Wie Musik das Wohlbefinden verbessern kann, erfährt man in einem Vortrag der AOK. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Wie Musik das Wohlbefinden verbessern kann, erfährt man in einem Vortrag der AOK. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Die AOK im Kreis Euskirchen lädt für Dienstag, 17. April, 18 Uhr, alle Mitglieder aus Selbsthilfegruppen, Angehörige und Interessierte zum Vortrag „Musik und Gesundheit – Positive Einflüsse auf die Lebensqualität“ in den Elisabeth-Saal des Kreiskrankenhauses in Mechernich ein. Vortrag über Musik und Gesundheit weiterlesen

Erstretter werden per Smartphone-App alarmiert

Start der Initiative „Region Aachen rettet“ – Kreis Euskirchen unterstützt Projekt

Beim plötzlichen Herzstillstand zählt jede Minute. Damit möglichst viele Menschen überleben und das möglichst ohne Beeinträchtigungen, sollen jetzt im Notfall möglichst viele Ersthelfer über eine Smartphone-App alarmiert werden. Foto: Andreas Schmitter
Beim plötzlichen Herzstillstand zählt jede Minute. Damit möglichst viele Menschen überleben und das möglichst ohne Beeinträchtigungen, sollen jetzt im Notfall möglichst viele Ersthelfer über eine Smartphone-App alarmiert werden. Foto: Andreas Schmitter

Kreis Euskirchen – Was haben Digitalisierung und die Rettung von Menschen in Notfällen miteinander zu tun? In Aachen startete jetzt die Initiative „Region Aachen rettet“. Die Initiative der Rettungsdienste aus der Region – u.a. auch aus dem Kreis Euskirchen – setzt sich für eine verbesserte Erstrettung ein, insbesondere um  die Überlebenschance nach einem Herz-Kreislauf-Stillstand zu erhöhen. Erstretter werden per Smartphone-App alarmiert weiterlesen

Grippewelle: Volle Arztpraxen, leere Büros

Die Grippe, unter Fachleuten Influenza, führt alljährlich um die Karnevalszeit zu einer bundesweiten Erkrankungswelle – Kreis Euskirchener Gesundheitsamt informiert

Um die Karnevalszeit rollt nicht nur der „Zoch“, sondern auch alljährlich die Krankheitswelle. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Um die Karnevalszeit rollt nicht nur der „Zoch“, sondern auch alljährlich die Krankheitswelle. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Kreis Euskirchen – Die Zahl der Grippeerkrankungen im Kreis Euskirchen ist in den vergangenen Wochen sprunghaft angestiegen. Waren in der aktuellen „Grippesaison“ bis zum Jahreswechsel dem Gesundheitsamt lediglich insgesamt zwei Fälle gemeldet worden, kam es um die Karnevalszeit zu einem deutlichen Anstieg der an Influenza erkrankten Personen. Eigentlich nichts Besonders, denn alle Jahre schwappt die Grippewelle in dieser Jahreszeit durchs Land, wie es vom Gesundheitsamt Kreis Euskirchen heißt. Grippewelle: Volle Arztpraxen, leere Büros weiterlesen

Caritas eröffnet neue Tagespflegeeinrichtung in Dahlem

Verband reagiert auf den wachsenden Bedarf, der sich in der Region Blankenheim-Nettersheim-Dahlem abzeichnet

In Dahlem entsteht ein Gebäude, in dem die Caritas Eifel Tagespflege anbieten will. Foto: Arndt Krömer
In Dahlem entsteht ein Gebäude, in dem die Caritas Eifel Tagespflege anbieten will. Foto: Arndt Krömer

Dahlem – Unter dem Slogan „Tagsüber versorgt – abends daheim“ rief der Caritasverband für die Region Eifel in den vergangenen Jahren bereits drei Tagespflegen für pflegebedürftige Menschen in den Orten Simmerath, Blankenheim und Roetgen ins Leben. Nun wird eine vierte Tagespflege unter dem Namen „St. Anna“ eröffnet, Standort ist diesmal die Gemeinde Dahlem. Der Caritasverband reagiert damit auf den wachsenden Bedarf, der sich in der Region Blankenheim-Nettersheim-Dahlem abzeichnete. Caritas eröffnet neue Tagespflegeeinrichtung in Dahlem weiterlesen

Demenz und geistige Behinderung: Erkennen, verstehen, handeln

Fachtagung des Demenz-Servicezentrums Aachen-Eifel im Kreishaus Euskirchen bringt Alten- und Behindertenhilfe zusammen

Rund 80 Teilnehmer wohnten der Fachtagung zum Thema Demenz bei. Foto: Sven Gnädig/ Kreis Euskirchen
Rund 80 Teilnehmer wohnten der Fachtagung zum Thema Demenz bei. Foto: Sven Gnädig/ Kreis Euskirchen

Kreis Euskirchen – Demenz betrifft Menschen mit und ohne Behinderung  gleichermaßen. Aufgrund des medizinischen Fortschritts und verbesserter Lebensbedingungen ist auch die Lebenserwartung von geistig behinderten Menschen deutlich gestiegen und damit auch deren Risiko, an einer Demenz zu erkranken. Welche Besonderheiten es für diese spezielle Gruppe Demenzkranker in Versorgung, Umgang und Betreuung gibt, war Thema der Fachtagung im Kreishaus Euskirchen, zu der das Demenz-Servicezentrum Regio Aachen/Eifel in Kooperation mit dem Kreis Euskirchen eingeladen hatte und bei der rund 80 Teilnehmer kamen. Demenz und geistige Behinderung: Erkennen, verstehen, handeln weiterlesen

Heilen mit Bakterien: Zusatzlesung wegen großer Nachfrage

Da die Lesung und das Gespräch mit Dr. Anne Katharina Zschocke in der „Leserei“ in Bad Münstereifel so rasch ausverkauft war, hat sich die EM-Expertin bereit erklärt, noch eine zweite Lesung abzuhalten

Fachdozentin Dr. Anne Katharina Zschocke spricht zum Thema gesundheitsfördernde Mikroorganismen im Eingemachten. Bild: A. Kaumanns
In ihrem nunmehr fünften Buch widmet sich die EM-Expertin Dr. Anne Katharina Zschocke der Mikrobiomtherapie und gibt Tipps zur Heilung körperlicher und seelischer Krankheiten. Bild: A. Kaumanns

Bad Münstereifel – Die Buchautorin und international gefragte Vortragsreferentin Dr. Anne Katharina Zschocke ist seit mehr als 17 Jahren unterwegs, um auf Fachtagungen und Symposien eine Lanze für Mikroorganismen zu brechen, die zwar von den meisten Menschen mit Krankheiten in Verbindung gebracht werden, ohne die es jedoch auch keine Gesundheit geben würde. In mittlerweile fünf Publikationen hat die Autorin unter anderem detailiert erklärt, wie Bakterien als lebensnotwendiges „Mikrobiom“ Anteil an Stoffwechsel, Hormonzyklen, Immunaktivität, Verdauung und Aufnahme der Nahrung haben. Viele Krankheiten seien auf Störungen im Mikrobiom zurückzuführen: Unverträglichkeiten, Magenübersäuerung, Reizdarm, Hautkrankheiten, Entzündungen, ADHS, Diabetes, Übergewicht und andere. Heilen mit Bakterien: Zusatzlesung wegen großer Nachfrage weiterlesen

Heilen mit Bakterien

Lesung und Gespräch mit Dr. Anne Katharina Zschocke in der „Leserei“ in Bad Münstereifel

Fachdozentin Dr. Anne Katharina Zschocke spricht zum Thema gesundheitsfördernde Mikroorganismen im Eingemachten. Bild: A. Kaumanns
In ihrem nunmehr fünften Buch widmet sich die EM-Expertin Dr. Anne Katharina Zschocke der Mikrobiomtherapie und gibt Tipps zur Heilung körperlicher und seelischer Krankheiten. Bild: A. Kaumanns

Bad Münstereifel – Die Buchautorin und international gefragte Vortragsreferentin Dr. Anne Katharina Zschocke ist seit mehr als 17 Jahren unterwegs, um auf Fachtagungen und Symposien eine Lanze für Mikroorganismen zu brechen, die zwar von den meisten Menschen mit Krankheiten in Verbindung gebracht werden, ohne die es jedoch auch keine Gesundheit geben würde. In mittlerweile fünf Publikationen hat die Autorin unter anderem detailiert erklärt, wie Bakterien als lebensnotwendiges „Mikrobiom“ Anteil an Stoffwechsel, Hormonzyklen, Immunaktivität, Verdauung und Aufnahme der Nahrung haben. Viele Krankheiten seien auf Störungen im Mikrobiom zurückzuführen: Unverträglichkeiten, Magenübersäuerung, Reizdarm, Hautkrankheiten, Entzündungen, ADHS, Diabetes, Übergewicht und andere. Heilen mit Bakterien weiterlesen

FILM: Eine Schatzsuche im Kreis Euskirchen

Kreis Euskirchen – Der Kreis Euskirchen hat Vieles zu bieten: Eine überragende Natur- und Kulturlandschaft, erschwingliches Wohneigentum in bester Lage, innovative Arbeitsplätze inmitten einer beliebten Ferienregion und zahlreiche familienfreundliche Betriebe, die es ermöglichen, beruflichen Erfolg mit Familie und Freizeit in Einklang zu bringen. Um zu zeigen, wie liebens- und lebenswert es im Kreis Euskirchen ist, haben Kreiswirtschaftsförderin Iris Poth und Projektleiterin Sarah Komp gemeinsam mit der Eifeler Presse Agentur an einem Film gearbeitet, der ein bisschen von dem „Feeling“ wiedergeben möchte, dort leben und arbeiten zu dürfen, wo andere Urlaub machen. Das Ergebnis, das unter anderem mit einer modernen Kameradrohne entstand,  sehen Sie hier.

Erste in NRW vom Kneipp-Bund anerkannte Kindertagespflege

In Bad Münstereifel-Schönau ist Tanja Larscheid begeisterte Anhängerin der Lehre nach Sebastian Kneipp

Ulrich Kalwei (v.l.) vom Kneipp-Landesverband hat Tanja Larscheid im Beisein von Bad Münstereifels Bürgermeisterin Sabine Preise-Marian die Urkunde als Kneipp-Kindertagesstätte übergeben. Foto: privat
Ulrich Kalwei (v.l.) vom Kneipp-Landesverband hat Tanja Larscheid im Beisein von Bad Münstereifels Bürgermeisterin Sabine Preise-Marian die Urkunde als Kneipp-Kindertagesstätte übergeben. Foto: privat

Bad Münstereifel-SchönauDie Kindertagespflege in Bad Münstereifel-Schönau hat jetzt als erste Einrichtung dieser Art in Nordrhein-Westfalen  ein Prädikat vom Kneipp-Bund als anerkannte Kindertageseinrichtung verliehen bekommen. In der Urkunde heißt es: „Bei der Überprüfung durch die Abteilung Qualitätssicherung wurde festgestellt, dass die oben genannte Kindertageseinrichtung alle Voraussetzungen zur Durchführung ganzheitlicher Gesundheitsförderung nach Sebastian Kneipp erfüllt.“ Erste in NRW vom Kneipp-Bund anerkannte Kindertagespflege weiterlesen

Kostenfreier Qigong-Schnupperkurs in Gemünd

Freiwillige Spende soll dem Caritasverband zu Gute kommen

Qigong ist eine Mischung aus Meditation und Bewegung. Foto: Deutsche Qigong-Gesellschaft
Qigong ist eine Mischung aus Meditation und Bewegung. Foto: Deutsche Qigong-Gesellschaft

Schleiden-Gemünd – Einen kostenlosen Qigong-Schnupperkurs bietet Qigong-Lehrerin Sabine Renner aus Euskirchen ab Donnerstag, 17. August, an. In vier Schnupperstunden will sie die Mischung aus Meditation und Bewegung, die eine der fünf Säulen der chinesischen Medizin darstellt, Interessenten näherbringen. Kostenfreier Qigong-Schnupperkurs in Gemünd weiterlesen