Schlagwort-Archive: Typisierungsaktion

Schülervertretung des Berufskollegs Eifel organisierte DKMS-Typisierungsaktion

201 potentielle Spender aus der Schülerschaft ließen sich registrieren

Insgesamt 201 Schülerinnen und Schüler des BKE ließen sich typisieren. Foto: Monika Reck
Insgesamt 201 Schülerinnen und Schüler des BKE ließen sich typisieren. Foto: Monika Reck

Kall – Statistisch gesehen erkrankt alle 15 Minuten ein Mensch an Blutkrebs. Vielen Erkrankten, bei denen die Blutstammzellen so verändert sind, dass nur noch weiße Blutkörperchen gebildet werden, hilft lediglich eine Stammzellspende weiter. Die Chance, dass eine solche Spende zur Heilung führt, ist umso größer, je höher die genetische Übereinstimmung zwischen Spender und Empfänger ist. 15.000 Gewebemerkmale gibt es, die einen genetischen Zwilling unter 50 Millionen möglichen Kombinationen ausmacht. Schülervertretung des Berufskollegs Eifel organisierte DKMS-Typisierungsaktion weiterlesen

Das tolle Gefühl als „genetischer Zwilling“

Von Reiner Züll – Grit Sattler hat durch eine Knochenmarkspende einer Amerikanerin das Leben gerettet und teilte diese Erfahrung bei der Typisierungsaktion in Hellenthal, um betroffenen Familien Hoffnung zu geben

Grit Sattler aus Rheinbach präsentierte in Hellenthal einen Brief und ein Foto ihres „genetischen Zwillings.“ Foto: Reiner Züll
Grit Sattler aus Rheinbach präsentierte in Hellenthal einen Brief und ein Foto ihres „genetischen Zwillings.“ Foto: Reiner Züll

Rheinbach/Hellenthal – Bei der jüngsten Typisierungsaktion der Hilfsgruppe Eifel reiste auch Grit Sattler aus Rheinbach an. Allerdings nicht, um sich als möglicher „genetischer Zwilling“ eines leukämiekranken Menschen typisieren zu lassen – das hatte sie nämlich bereits. Sie wollte stattdessen den Familien der beiden Leukämie-Patienten Jörg Pfingsten aus Hellenthal-Scheid, zweifacher Familienvater, und der fünfjährigen Lara aus Erftstadt, Hoffnung geben – und zwar durch ihre Erfahrungen als Knochenmarkspenderin. Das tolle Gefühl als „genetischer Zwilling“ weiterlesen

1000 Euro vom VSR für die Hilfsgruppe

In ein Bild eingerahmt hatte VSR-Vorsitzender Dieter Walter (rechts) die beiden 500-Euro-Scheine, die er als Startkapital für die Typisierungsaktion an den Hilfsgruppen-Vorsitzenden Willi Greuel übergab. Bild:  Reiner Züll
In ein Bild eingerahmt hatte VSR-Vorsitzender Dieter Walter (rechts) die beiden 500-Euro-Scheine, die er als Startkapital für die Typisierungsaktion an den Hilfsgruppen-Vorsitzenden Willi Greuel übergab. Bild: Reiner Züll

Kall – Der Vorsitzende der Eifeler Sektion des Verbandes der Serviermeister und Restaurantfachkräfte (VSR), Dieter Walter, war eigens aus Hürtgenwald nach Kall gefahren, um dem Vorsitzenden der Hilfsgruppe Eifel, Willi Greuel, einen Spendenbetrag von 1000 Euro zu überreichen. Es war der Erlös einer gemeinsamen Aktion von VSR und dem Club der Köche (CdK) Nordeifel, anlässlich der Ausbildungsbörse, die im September im Berufsbildungszentrum in Euskirchen-Euenheim stattgefunden hatte. 1000 Euro vom VSR für die Hilfsgruppe weiterlesen

Typisierungsaktionen helfen Krebskranken in aller Welt

Vierjähriger Lukas, dessen Schicksal Anlass für die jüngste Typisierungsaktion der Hilfsgruppe Eifel war, ist auf dem Weg der Besserung – Bad Münstereifeler Dirk Thomas hilft sechsjährigem Mädchen aus Indien

Dem kleinen Lukas geht es schon besser, wie Hilfsgruppenchef Willi Greuel berichtete. Foto: privat
Dem kleinen Lukas geht es schon besser, wie Hilfsgruppenchef Willi Greuel berichtete. Foto: privat

Kreis Euskirchen – Gute Nachrichten konnte Willi Greuel Vorsitzender der Hilfsgruppe Eifel, beim jüngsten Monatsstammtisch der Eifeler Kinderkrebshilfe verkünden: „Der  vierjährige Lukas hat einen Stammzellenspender gefunden! Die Transplantation hat bereits stattgefunden und der an Blutkrebs erkrankte Junge befindet sich auf dem Wege der Besserung.“ Das Schicksal des kleinen jungen hatte die Hilfsgruppe zum Anlass genommen, im November vergangenen Jahres die neunte Typisierungsaktion der Hilfsgruppe Eifel seit 1995 zu organisieren. Fast 1400 Eifeler hatten sich dabei einem Bluttest unterzogen und sich als potentielle Lebensretter registrieren lassen. Typisierungsaktionen helfen Krebskranken in aller Welt weiterlesen

Hilfsgruppe Eifel vermeldet Monatsrekord

Das Geld wird keinesfalls gehortet, sondern 40.000 Euro gehen an die DKMS für die Typisierungsaktion des kleinen Markus und 32.500 Euro an die Bonner Kinderklinik

Hanni Latz (2.v.l.) und Claudia Nießen (rechts) übereichten in Vollem die Spende von 1800 Euro vom Pfarrgemeinderat Vlatten an Renate Engels (links) und Kathi Greuel (2.v.r.) von der Hilfsgruppe Eifel. (Bild: Reiner Züll)
Hanni Latz (2.v.l.) und Claudia Nießen (rechts) übereichten in Vollem die Spende von 1800 Euro vom Pfarrgemeinderat Vlatten an Renate Engels (links) und Kathi Greuel (2.v.r.) von der Hilfsgruppe Eifel. Bild: Reiner Züll

Kreis Euskirchen/Vollem. Gute Nachrichten hatte der Vorsitzende der Hilfsgruppe Eifel, Willi Greuel, beim jüngsten Monatsstammtisch des Kaller Förderkreises im Haus Kronenberg in Vollem zu verkünden. Der Vorverkauf für die 16. Oldienacht am 9. März in der Firmenicher „Tonfabrik“ deutet auf ein ausverkauftes Haus hin. Die Spendenquelle der Eifeler Bevölkerung sprudelte vor Weihnachten und zum Jahreswechsel wie selten zuvor und der vierjährige Lukas, für den am 18. November eine Typisierungsaktion in Bad Münstereifel  stattgefunden hat, befindet sich nach einer Stammzellenübertragung auf dem Weg der Besserung. Hilfsgruppe Eifel vermeldet Monatsrekord weiterlesen

Der vierjährige Lukas braucht dringend Hilfe

9. Typisierungsaktion der Hilfsgruppe Eifel am Sonntag, 18. November, in Bad Münstereifel

Für den vierjährigen Lukas sucht die Hilfsgruppe Eifel einen Stammzellenspender. Foto: privat
Für den vierjährigen Lukas sucht die Hilfsgruppe Eifel einen Stammzellenspender. Foto: privat

Bad Münstereifel – Lukas ist vier Jahre alt und liebt das Fußballspielen. Doch Lukas ist an Blutkrebs erkrankt. Er und seine Eltern suchen einen passenden Spender. Denn, wie für viele andere Blutkrebspatienten auch, ist die Übertragung von gesunden Stammzellen für Lukas die einzige Heilungsmöglichkeit. Um ihm und anderen Patienten zu helfen, veranstaltet die Hilfsgruppe Eifel zusammen mit der Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS ) am Sonntag, 18. November 2012, von 9 bis 18 Uhr in der Heinz-Gerlach-Halle, Im goldenen Tal 6 in Bad Münstereifel eine Aktion, um potenzielle Stammzellspender ausfindig zu machen. Schirmherr der Aktion ist Alexander Büttner, Bürgermeister von Bad Münstereifel. Der vierjährige Lukas braucht dringend Hilfe weiterlesen

Eifeler können ganz einfach zum Lebensretter werden

Typisierungsaktion der Hilfsgruppe Eifel – Dringend Stammzellenspender für neunjährigen Jungen gesucht

Auf viele Typisierungswillige hofft die Hilfsgruppe Eifel, um dem neunjährigen Tim das Leben retten zu können. Foto: Reiner Züll
Auf viele Typisierungswillige wie hier bei einer vorangegangenen Aktion hofft die Hilfsgruppe Eifel, um dem neunjährigen Tim das Leben retten zu können. Foto: Reiner Züll

Kall/Bad Münstereifel – Die Eifeler können wieder zu Lebensrettern werden: Zusammen mit der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) veranstaltet die Hilfsgruppe Eifel am Sonntag, 18. November, von 9 bis 18 Uhr in der Heinz Gerlach-Halle in Bad Münstereifel eine Typisierungsaktion. Es ist die neunte Aktion dieser Art, die die Kaller Hilfsgruppe  mit der DKMS   startet.  Eine Typisierungsaktion hilft, für schwerkranke Menschen einen passenden Stammzellenspender zu finden. Eifeler können ganz einfach zum Lebensretter werden weiterlesen