Schlagwort-Archive: BVMW

Kompakt und verlässlich: Orientierung für Unternehmer durch das Kompetenzforum Mittelstand

Partnerinitiative von Kreissparkasse Euskirchen, Bundesverband mittelständische Wirtschaft BVMW und der mittelständischen Prüfungs- und Beratungsgesellschaft dhpg widmet sich in der nächsten Veranstaltung der Elektromobilität von Technologien über Umweltaspekte bis zu Steuervorteilen

Durch die Partnerinitiative Kompetenzforum Mittelstand können für Unternehmer aktuelle Themen aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet werden, wie Volker Loesenbeck, dhpg, Sabine Kreins und Dr. Alois Kreins, BVMW, und KSK-Vorstandsmitglied Holger Glück jetzt der Presse berichteten. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Durch die Partnerinitiative Kompetenzforum Mittelstand können für Unternehmer aktuelle Themen aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet werden, wie Volker Loesenbeck, dhpg, Sabine Kreins und Dr. Alois Kreins, BVMW, und KSK-Vorstandsmitglied Holger Glück jetzt der Presse berichteten. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Wenn man als Unternehmer in der schnelllebigen Zeit wettbewerbsfähig bleiben will, ist man stetig auf verlässliche Informationen angewiesen, ob es um innovative Technologien, veränderte Wege bei Fachkräftegewinnung und Vertrieb oder neuste rechtliche und steuerliche Entwicklungen geht. „Aus diesem Grund haben wir zur sicheren Orientierung im Zeitalter von »Fake-News« in einer Partnerinitiative das Kompetenzforum Mittelstand etabliert, in dem wir nun zum dritten Mal ein hochaktuelles Thema umfassend beleuchten wollen“, so Holger Glück, Vorstandsmitglied der Kreissparkasse Euskirchen. Zusammen mit Dr. Alois Kreins, Leiter Kreisverband der Wirtschaftsregion südliches Nordrheinwestfalen des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BVMW), der BVMW-Verbandsbeauftragten Sabine Kreins und Volker Loesenbeck,  Partner der mittelständischen Prüfungs- und Beratungsgesellschaft dhpg, stellten die Kooperationspartner jetzt der Presse das kommende Treffen mit mehreren Impulsvorträgen rund um das Thema Elektromobilität vor. Kompakt und verlässlich: Orientierung für Unternehmer durch das Kompetenzforum Mittelstand weiterlesen

Unternehmensnachfolge: „Geben Sie sich mindestens fünf Jahre Zeit!“

Kreissparkasse Euskirchen und Bundesverband mittelständische Wirtschaft luden zum ersten Kompetenzforum Mittelstand ein – Notfallplan, mögliche Förderprogramme und die Tücken des deutschen Erbrechts

KSK-Vorstandsmitglied Holger Glück (2.v.l.) und BVMW-Verbandsbeauftragter Dr. Alois Kreins (2.v.r) begrüßten beim ersten Kompetenzforum Mittelstand die Referenten Thorsten Kramer (v.l.) (DekaBank), Claudia Brendt (NRW.Bank) und Frank Dickmann (dhpg). Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
KSK-Vorstandsmitglied Holger Glück (2.v.l.) und BVMW-Verbandsbeauftragter Dr. Alois Kreins (2.v.r) begrüßten beim ersten Kompetenzforum Mittelstand die Referenten Thorsten Kramer (v.l.) (DekaBank), Claudia Brendt (NRW.Bank) und Frank Dickmann (dhpg). Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Im stressigen Alltagsleben eines Unternehmers ist für das Thema „Unternehmensnachfolge“ oft keine Zeit. Jahr um Jahr drückt man sich gern davor, diese wichtige Angelegenheit entschieden anzugehen. Allein im Bundesland Nordrhein-Westfalen müssen sich bis 2022 ca. 32.300 Familienunternehmen um eine Nachfolge kümmern. Gut die Hälfte der Übernahmen wird familienintern erfolgen. Bei den restlichen 50 Prozent wird die Übernahme voraussichtlich zu 18 Prozent durch Mitarbeiter stattfinden. Und in 29 Prozent der Fälle wird es zu einem Verkauf des Unternehmens an Dritte kommen. Unternehmensnachfolge: „Geben Sie sich mindestens fünf Jahre Zeit!“ weiterlesen