Schlagwort-Archive: Gemünd

Dickste Kartoffel brachte über ein Kilo auf die Waage

Die dickste Kartoffel beim Gemünder Kartoffelfest brachte exakt 1042 Gramm auf die Waage – ganz links der Zweitplatzierte Nils . Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Beim Gemünder Kartoffelfest im Rahmen der „Genießer-Wochen“ drehte sich alles um die beliebte Knolle

Gemünd – Rund um die liebste Feldfrucht der Deutschen ging es beim Gemünder Kartoffelfest: Im Rahmen der „Genießer-Wochen“ im Schleidener Tal  tischte Johanna Scholzen, Inhaberin des „Gemünder Parkrestaurant“,  von der Kartoffelsuppe über das Eifeler Traditionsgericht „Himmel un Ääd“, von Knödel mit Pfifferlingen oder mit Lachs gefüllte Kartoffeln bis zum süßen Kartoffelkuchen als Dessert Schmackhaftes aus der beliebten Knolle auf. Dickste Kartoffel brachte über ein Kilo auf die Waage weiterlesen

Sabine Kühlich sorgte für einen gelungenen Auftakt beim "Jazz am Kamin" im "Hotel Friedrichs"

Das Duo „Radmacher & Geschwind“ präsentierte seinen ersten Gast – Publikum im „Hotel Friedrichs“ war begeistert vom virtuosen Können der drei Musiker – Die nächste Veranstaltung steht schon fest

Sabine Kühlich war der erste Gast in der neuen Reihe „Jazz am Kamin“, den sich Eckhard Radmacher (Piano) und Wilhelm Geschwind (Bass) ins „Hotel Friedrichs“ eingeladen haben. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Gemünd – „Geschickt – geschickt – geschickt – geschickt“ – mit diesem stetig repetierenden Wort sangen sich am Mittwochabend an die 40 Besucher bei der Auftaktveranstaltung „Jazz am Kamin“ im „Hotel Friedrichs“ in immer tiefere Bossa-Nova-Ekstase. Der „Sound“, der dabei entstand, erinnerte an ein überdimensionales „Chicken Shake“, und das Publikum mutierte unter Anleitung der Jazzsängerin Sabine Kühlich zum kollektiven Rhythmus-Ei. Sabine Kühlich sorgte für einen gelungenen Auftakt beim "Jazz am Kamin" im "Hotel Friedrichs" weiterlesen

Mit „Jazz am Kamin“ startet das „Hotel Friedrichs“ eine weitere Konzertreihe

Mit der Jazzsängerin und Komponistin Sabine Kühlich als illustren Gast startet das Duo "Radmacher & Geschwind" die neue Konzertreihe im "Hotel Friedrichs". Bild: privat

Gemünd – Nach dem erfolgreichen Start der neuen Klassik-Reihe im „Hotel Friedrichs“ in Gemünd will Inhaber Dr. Michael Winter jetzt eine zusätzliche Musikreihe für Jazzliebhaber etablieren. Dafür hat er sich zwei kompetente Musiker mit ins Boot geholt: Wilhelm Geschwind (Bass) und Eckhard Radmacher (Piano) werden den Winter über bei der neuen Reihe „Jazz am Kamin“ als Stammbesetzung fungieren und sich pro Abend einen illustren Gast einladen. Die beiden Vollblutmusiker, die bereits seit Studientagen zusammen konzertieren und die die klassische Musik ebenso lieben wie den Jazz, erfüllen sich damit einen langen Traum. Los geht es bereits am Mittwoch, 5. Oktober, 19 Uhr, dann trifft das Duo Radmacher & Geschwind auf die Jazzsängerin und Komponistin Sabine Kühlich, die auch leidenschaftlich Bossa-Nova-Saxophon spielt. Mit „Jazz am Kamin“ startet das „Hotel Friedrichs“ eine weitere Konzertreihe weiterlesen

„Luftkurmord“ am Zusammenfluss von Urft und Olef

Eifel-Krimi von Elke Pistor bietet spannenden Mix aus Lokalkolorit, glaubwürdig charakterisierten Protagonisten und erschütternden Kindheitserinnerungen

Mit „Luftkurmord“ ist Elke Pistor ein spannender Eifel-Krimi über kriminelle Machenschaften in Gemünd gelungen.

Gemünd – Eine Wasserleiche am Zusammenfluss von Urft und Olef, eine fürchterlich entgleiste Mutprobe in der Kindheit, und eine Polizistin, die eigentlich keine Toten mehr sehen wollte – der „Luftkurmord“, ein frisch erschienener Eifel-Krimi von Elke Pistor, verwebt fesselnd alptraumhafte Kindheitserinnerungen mit einem drohenden Bauskandal im Nationalpark Eifel und dem Mord an einer bislang unauffälligen Stadtangestellten.

Mit viel Lokalkolorit, aber ohne Eifel-Klischees, präsentiert die gebürtige Gemünderin Elke Pistor ihren zweiten Krimi um die Kommissarin Ina Weinz. Auf eigenen Wunsch von der Mordkommission in der Großstadt wieder als Schutzpolizistin in die Eifel versetzt, muss sie sich zwischen Loyalität zu alten Freundinnen und ihrem Diensteid entscheiden. „Luftkurmord“ am Zusammenfluss von Urft und Olef weiterlesen

Großer Erfolg für neue Klassik-Reihe

Maria Heister spielte im „Hotel Friedrichs“ – Programmhefte mussten noch rasch nachgedruckt werden – Pianistin spielte nicht nur, sondern erklärte auch die Besonderheiten der vorgestellten Kompositionen

Dr. Michael Winter überreichte der Pianistin Maria Heister nach dem Konzert einen Strauß Blumen und freute sich, dass das Konzert auf so großen Zuspruch gestoßen war. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Gemünd – Mit dem bekannten „Rondo D-Dur“ von Wolfgang Amadeus Mozart eröffnete Maria Heister am Samstagabend die neue Musikreihe „Spiel und Bedeutung – Klassische Klaviermusik im Hotel Friedrichs“, die der Inhaber des Hotels, Dr. Michael Winter, ins Leben gerufen hatte. Die Veranstaltung, die als „Testballon“ gedacht war, zog weitaus mehr Interessierte an als erwartet worden waren. Rasch mussten daher noch weitere Stühle aufgestellt und das Programmheft nachgedruckt werden, um dem Ansturm Herr zu werden. Großer Erfolg für neue Klassik-Reihe weiterlesen

„Hinter jeder Eiche eine Leiche“

Krimilesung von Jacques Berndorf mit Drei-Gänge-Menü im „Hotel Friedrichs“ begeisterte Zuhörer  

Jacques Berndorf (l.) begeisterte die Zuhörer im „Hotel Friedrichs“ mit seiner Lesung aus „Die Eifel-Connection“. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Gemünd – „Ich verstecke ja in der Eifel hinter jeder dicken Eiche eine Leiche“, bekannte der Eifelkrimiautor Jacques Berndorf am Donnerstagabend im voll besetzten Bistro des Gemünder „Hotel Friedrichs. Berndorf schlug mit seiner rauchigen Stimme die etwa 60 Gäste des Krimidinners mit seinem neusten Werk „Die Eifel-Connection“ in den Bann. „Hinter jeder Eiche eine Leiche“ weiterlesen