Archiv der Kategorie: Kunst und Kultur

Pia Fridhill Quartett gastiert im Eifeler Musikcafé

Gemeinsam mit ihrer Band stellt Pia Fridhill in Schmidtheim ihre „Soulful Acoustic Music“ vor. Bild: Privat
Gemeinsam mit ihrer Band stellt Pia Fridhill in Schmidtheim ihre „Soulful Acoustic Music“ vor. Bild: Privat

Dahlem-Schmidtheim – Mit ihrem Quartett und dem Programm „Soulful Acoustic Music“ gastiert die schwedische Sängerin Pia Fridhill am Freitag, 27. September, 21 Uhr, im Eifeler Musikcafé Schmidtheim. Pia Fridhill Quartett gastiert im Eifeler Musikcafé weiterlesen

Brings und Purple Schulz im Kulturkino Vogelsang

Die Kölner Band "Brings" wird ihren Freund Purple Schulz mit nach Vogelsang bringen. Bild: Rhenus-Service
Die Kölner Band „Brings“ wird ihren Freund Purple Schulz mit nach Vogelsang bringen. Bild: Rhenus-Service

Schleiden-Vogelsang  – Noch laufen die Vorbereitungen im Kulturkino Vogelsang für das Mitsingkonzert der Kölner Band Brings „Singsulautdekanns“ auf Hochtouren. Am Sonntag, 29. September, 17 Uhr, werden die fünf Musiker in dem so gut wie ausverkauften Saal gemeinsam mit ihren Fans singen. Brings und Purple Schulz im Kulturkino Vogelsang weiterlesen

„Wahlverwandtschaften“ im Kurhaus Gemünd

Das Grenzlandtheater Aachen zeigt in Gemünd eine dranatiserte Fassung von Goethes "Wahlverwandtschaften". Bild: Grenzlandtheater Aachen
Das Grenzlandtheater Aachen zeigt in Gemünd eine dranatiserte Fassung von Goethes „Wahlverwandtschaften“. Bild: Grenzlandtheater Aachen

Gemünd – Das Grenzlandtheater Aachen zeigt am Freitag, 4. Oktober, 20 Uhr, eine von Silvia Armbruster dramatisierte Fassung des Romans „Die Wahlverwandtschaften“ von Johann Wolfgang von Goethe. Ein malerischer Landsitz, ein verliebtes Ehepaar in den besten Jahren – Eduard und seine Gattin Charlotte. Sie laden zwei Menschen auf ihr Landgut ein, um die Idylle zu bereichern: Ottilie, die Nichte Charlottes, soll bei ihnen eine humane Erziehung genießen; Otto, der Jugendfreund Eduards, die Anlage des Gartens vermessen und verbessern. „Wahlverwandtschaften“ im Kurhaus Gemünd weiterlesen

Klaus „Major“ Heuser Band gastiert in der „Comedia“

Die Zuhörer erwartet Blues, gefühlvolle Balladen, ein Hauch von Country sowie Elemente des Jazz, der American Folk Musik und natürlich Rock

Klaus „Major“ Heuser kommt mit seiner Band nach Euskirchen in die Comedia. Bild: Heuser
Klaus „Major“ Heuser kommt mit seiner Band nach Euskirchen in die Comedia. Bild: Heuser

Euskirchen – Über zweieinhalb Jahre hinweg haben Richard Bargel, Ex-BAP-Gitarrist Klaus „Major“ Heuser und ihre Band als „Men in Blues“ mit ihrer Musik das Publikum deutschlandweit begeistert. Für Klaus „Major“ Heuser und die Band (Sascha Delbrouck, Bass, Matthias Krauss, Keyboard und Marcus Rieck, Drums) war trotz des Bedauerns über den Abschied von Richard Bargel jedoch schnell klar, dass man den einmal eingeschlagenen Weg mit einem neuen Sänger weiter gehen wollte. Klaus „Major“ Heuser Band gastiert in der „Comedia“ weiterlesen

„Lit.Eifel“ startet ab Oktober

Neues Format möchte Literatur auch ganz bewusst in kleinen Orten und Dörfern sowie an ungewöhnlichen Plätzen präsentieren

Erfolgsautor Bastian Sick liest im Berufskolleg Eifel aus seinen letzten Veröffentlichungen. Bild: www.zitzlaff.com
Erfolgsautor Bastian Sick liest im Berufskolleg Eifel aus seinen letzten Veröffentlichungen. Bild: Martin Zitzlaff/www.zitzlaff.com

Eifel – Mit „Lit.Eifel“ startet ab Oktober ein ganz neues Literaturformat für die Region Eifel. Das Bestreben der Veranstalter ist es dabei nicht, die ganz großen Autoren in die Eifel zu holen, die die Dreifachturnhallen bis auf den letzten Platz füllen, sondern, so die Vorsitzende von „Lit.Eifel“, Margareta Ritter, „Literatur in der Region, aus der Region und für die Region zu bieten“.So soll beispielsweise auch Literatur in die Schulen und Kindergärten gebracht werden, und man will Literaturveranstaltungen auch ganz bewusst in kleinen Orten und Dörfern sowie an ungewöhnlichen Plätzen stattfinden lassen. „Lit.Eifel“ startet ab Oktober weiterlesen

Jacques Berndorf ist jetzt Ehrenkommissar

Startschuss für das Krimifestival „Tatort Eifel“ – Kriminalhaus in Hillesheim eröffnet – Konzert mit Axel Prahl und dem Inselorchester

Am Samstag wurde der "Tatort Eifel" Im Lokschuppen Gerolstein eröffnet. Das Bild zeigt (v.l..) Axel Prahl, Heinz-Peter Thiel, Polizeipräsident Lothar Schömann und Ehrenkommissar und Krimiautor Jacques Berndorf. Bild: Tatort Eifel
Am Samstag wurde der „Tatort Eifel“ Im Lokschuppen Gerolstein eröffnet. Das Bild zeigt (v.l..) Axel Prahl, Heinz-Peter Thiel, Polizeipräsident Lothar Schömann und Ehrenkommissar und Krimiautor Jacques Berndorf. Bild: Tatort Eifel

Daun/Eifel – Mit lauten aber auch leisen Tönen fiel gestern in Gerolstein der Startschuss für das Krimifestival „Tatort Eifel“. Die rund 600 Besucher, die zum Eröffnungskonzert mit Axel Prahl und dem Inselorchester gekommen waren, erlebten den als Münsteraner Tatort-Kommissar Frank Thiel bekannten Schauspieler von seiner musikalischen Seite und feierten ihn und seine Band begeistert. Jacques Berndorf ist jetzt Ehrenkommissar weiterlesen

Jorinde Jelen & Band im Café Kramer

Lions-Benefizkonzert: Erlös für den Kinderschutz im Kreis Euskirchen

Jorinde Jelen & Band treten in der Reihe „Kultur im Kramer“ auf. Bild: Veranstalter
Jorinde Jelen & Band treten in der Reihe „Kultur im Kramer“ auf. Bild: Veranstalter

Euskirchen Mit einem Konzert von Jorinde Jelen und ihrer Band setzt das Hilfswerk des Lions Club Euskirchen-Nordeifel am Montag, 21. Oktober, seine bekannte Benefiz-Reihe „Kultur im Kramer“ fort. Das Konzert in der Salonatmosphäre des Café Kramer in der Euskirchener Bahnhofstraße beginnt um 20 Uhr. „Direkt ans Meer, an einen mondstillen Strand oder mitten in den Sturm… Wohin auch immer die meist eigen komponierten Songs von Jorinde Jelen und ihres sechsköpfigen Ensembles tragen, vermischen sich in ihnen die eigenen Worte der Sängerin mit denen großer deutscher Lyriker. Jazziges verbindet sich dabei mit Elementen der Pop-Musik, Zartes mit starken Impulsen“, so der Veranstalter. Jorinde Jelen & Band im Café Kramer weiterlesen

HA Schults Müll-Armee erobert Monschau

Die  „Trash People“ des Kölner Aktionskünstlers HA Schult werden vom 3. bis 27. Oktober auf dem Marktplatz in Monschau zu sehen sein

Sie stellten das Projekt „Kaffee und Kuchen in Monschau“ gemeinsam in Köln vor (v. l.) Ehefrau Anna Zlotovskaya, HA Schult, Bürgermeisterin Margareta Ritter, des Künstlers Muse Elke Koska und Dorit Schlieper (Monschau Festival). Bild: Ralph Menz/Wochenspiegel
Sie stellten das Projekt „Kaffee und Kuchen in Monschau“ gemeinsam in Köln vor (v. l.) Ehefrau Anna Zlotovskaya, HA Schult, Bürgermeisterin Margareta Ritter, des Künstlers Muse Elke Koska und Dorit Schlieper (Monschau Festival). Bild: Ralph Menz/Wochenspiegel

Monschau – Wenn der Kölner Aktionskünstler HA Schult Anfang Oktober 200 seiner mittlerweile 1000 Müllmenschen vor der historischen Fachwerkfassade der Monschauer Altstadt aufbaut, dann ist es für den Künstler auch wie eine Heimkehr. Denn in Monschau begann die Karriere des heute 74-Jährigen. HA Schults Müll-Armee erobert Monschau weiterlesen

Fest und Jahrmarkt auf Burg Reifferscheid

Im Mittelpunkt stehen alte Spielmannsgruppen und Gaukler

Spaß und Vergnügen im Zeichen der Burg wird am Sonntag wieder in Reifferscheid geboten. Bild: Michael Thalken/EIfeler Presse Agentur/epa
Spaß und Vergnügen im Zeichen der Burg wird am Sonntag wieder in Reifferscheid geboten. Bild: Michael Thalken/EIfeler Presse Agentur/epa

Hellenthal – Im Schatten der Burg Reifferscheid findet am Sonntag, 15. September, ab 11 Uhr wieder das traditionelle Burgfest mit Jahrmarkt statt. Rund um die Ruine schlagen Händler und Handwerker ihre Zelte und Stände auf und wollen die Schaulustigen in ein längst vergangenes Zeitalter zurückversetzen. An allen Ecken der Burg bieten sie allerlei Nützliches und Begehrenswertes feil und führen altes Handwerk vor. Vertreten sind u.a. Drechsler, Filzer, Maler, Imker und viele kreative Kunsthandwerker. An zahlreichen Ständen werden Eifeler Gerichte, hausgemachte Gelees und Liköre angeboten. Fest und Jahrmarkt auf Burg Reifferscheid weiterlesen

Pia Fridhill und ihr Sextett spielen im Kulturraum

Pia Fridhill gastiert am Freitag, 13. September, im Kaller Kulturraum. Bild: Privat
Pia Fridhill gastiert am Freitag, 13. September, im Kaller Kulturraum. Bild: Privat

Kall – Die Jazz-, Blues- und Popsängerin Pia Fridhill gastiert am Freitag, 13. September, 20 Uhr, im Kulturraum der Energie Nordeifel, Hindenburgstraße 13, in Kall. Begleitet wird sie von ihrem Sextett, bestehend aus Stefan Michalke, Klavier, Johannes Flamm, Klarinette/Saxophon, Johannes Zink, Gitarre und Steffen Thormälen, Schlagzeug. Für den Kontrabassisten David Andres springt kurzfristig Echo-Jazzpreisträger André Nendza aus Eiserfey ein. Pia Fridhill und ihr Sextett spielen im Kulturraum weiterlesen

Karius und Forg konzertieren auf der König-Orgel in der Basilika Steinfeld

Organist Andreas Warler lädt zu zwei weiteren Konzerten im Rahmen der „Orgelvesper“ ein

Kurt-Ludwig Forg wird am 29. September in Steinfeld erwartet. Bild: Veranstalter
Kurt-Ludwig Forg wird am 29. September in Steinfeld erwartet. Bild: Veranstalter

Kall-Steinfeld – Am Sonntag, 15. September, findet um 16 Uhr eine Orgelvesper in der Steinfelder Basilika mit dem Aachener Organisten Wolfgang Karius statt. Sein Programm beinhaltet Werke von Johann Sebastian Bach und seiner Schüler, darunter insbesondere von Johann Ludwig Krebs ( 300. Geburtsjahr ), über dessen Wertschätzung der Thomaskantor gesagt haben soll, „er sei der einzige Krebs in meinem Bach“. Es erklingen u.a. das große Praeludium in Es-Dur und Pièce d’Orgue in G-Dur von Johann Sebastian Bach sowie neben kleineren Werken der Bach-Schüler die große Toccata in E-Dur von Johann Ludwig Krebs. Karius und Forg konzertieren auf der König-Orgel in der Basilika Steinfeld weiterlesen

Gruppenausstellung zu Beginn der EAT

Carin Conscience (li) und Eva-Maria Hermanns bei der Entgegennahme der Werke für die Gruppenausstellung. Bild: Privat
Carin Conscience (li) und Eva-Maria Hermanns bei der Entgegennahme der Werke für die Gruppenausstellung. Bild: Privat

Eifel – 71 Künstler nehmen in diesem Jahr an den Eifeler Atelier Tagen (EAT) teil, teilt Organisatorin Carin Conscience mit. Im Vorfeld wird es wieder eine Gruppenausstellung aller beteiligten Ateliers mit je einer Arbeit pro Teilnehmer und Gastkünstler geben. Der Besucher erhält so die Gelegenheit, eine Auswahl zu treffen, welche Künstler er in der Zeit der „offenen Ateliers“ von Freitag, 20. September bis Sonntag 22. September besuchen möchte. Gruppenausstellung zu Beginn der EAT weiterlesen