Schlagwort-Archive: Caritas

Klassik-Benefizkonzert zugunsten der Notschlafstelle

Kirchenkonzert für die Caritas-Wohnungslosenhilfe in Euskirchen findet zum siebten Mal statt – Künstler aus der Region spielen Meisterwerke der Klassik in der Euskirchener Herz-Jesu-Kirche

Wollen wie hier 2017 wieder die Notschlafstelle unterstützen: Die Musiker Manfred Sistig (v.l.), Norbert Vohn und Daniel Ackermann. Foto: Carsten Düppengießer
Wollen wie hier 2017 wieder die Notschlafstelle unterstützen: Die Musiker Manfred Sistig (v.l.), Norbert Vohn und Daniel Ackermann. Foto: Carsten Düppengießer

Euskirchen – Klassische Musik genießen und dabei etwas Gutes tun, das kann man beim 7. Klassik-Benefizkonzert zugunsten der Notschlafstelle der Caritas-Wohnungslosenhilfe in Euskirchen: Die Künstler Manfred Sistig, Regionalkantor in Euskirchen, Daniel Ackermann, Konzerttrompeter, Michael Frangen, Leiter der Kreismusikschule Vulkaneifel sowie Lilia Hägele, Instrumentalpädagogin und Dozentin beim Jugendsinfonieorchester Eifel und Ardennen, wollen am Donnerstag, 1. November (Allerheiligen), ab 18 Uhr Werke von Johann Sebastian Bach, Nicolaus Bruhns, Jean-Francois Dandrieu, Jean-Marie Leclaire, Francesco Manfredini, Felix Mendelssohn-Bartholdy, Wolfgang Amadeus Mozart und Max Reger in der Euskirchener Herz-Jesu-Kirche spielen. Klassik-Benefizkonzert zugunsten der Notschlafstelle weiterlesen

Caritas Eifel bietet Information zum Verbraucher-Insolvenzverfahren

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht notwendig

Dorothea Gehlen ist Expertin bei der Caritas-Schuldnerberatung. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Dorothea Gehlen ist Expertin bei der Caritas-Schuldnerberatung. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden – Aufgrund immer wiederkehrender Fragen zu Vollstreckung, Pfändung und Entschuldungsmöglichkeiten bietet die Schuldner- und Insolvenzberatung des Caritasverbandes für die Region Eifel eine Informationsveranstaltung an. Referentin Dorothea Gehlen, Schuldnerberaterin bei der Caritas, will dabei am Donnerstag, 27. September, von 10 bis 12 Uhr verschiedene Entschuldungsmöglichkeiten vorstellen. Caritas Eifel bietet Information zum Verbraucher-Insolvenzverfahren weiterlesen

Fotoausstellung wirbt für Vielfalt, Akzeptanz und Toleranz

Im Euskirchener Kreishaus und im Casino Mechernich werden Bilder gezeigt, die Geschichten neu zugewanderter Menschen erzählen

Mohammed Isso und Thomas Schönwälder machten gemeinsam die Bilder für die Ausstellung. Bild: Carsten Düppengießer / Caritas Euskirchen
Mohammed Isso und Thomas Schönwälder machten gemeinsam die Bilder für die Ausstellung.
Bild: Carsten Düppengießer / Caritas Euskirchen

Euskirchen/Mechernich – „32 Menschen – Eine Begegnung“, so lautet der Titel einer Fotoausstellung, die während der „Interkulturellen Woche 2018“ von Dienstag, 25. September, bis einschließlich Montag, 1. Oktober, im Euskirchener Kreishaus und von Montag, 8. Oktober, bis Freitag, 19. Oktober, im Casino in Mechernich zu sehen ist. Die Fotografien erzählen die Geschichte neu zugewanderter Menschen im Kreis Euskirchen. Fotoausstellung wirbt für Vielfalt, Akzeptanz und Toleranz weiterlesen

Samba-Rhythmen und Hymne „Kirchheim ist schön“

Caritas-Wohnhaus Kirchheim feierte 20jähriges Bestehen – Bewohnerchor der Einrichtung sorgte für Stimmung

Der Bewohnerchor der Einrichtung sorgte mit der Hymne „Kirchheim ist schön“ für Stimmung. Foto: Carsten Düppengießer
Der Bewohnerchor der Einrichtung sorgte mit der Hymne „Kirchheim ist schön“ für Stimmung. Foto: Carsten Düppengießer

Euskirchen-Kirchheim – Rund Einhundert Betroffene, Angehörige und Gäste, darunter zahlreiche Vertreter aus Kirche, Politik und Verwaltung, konnten jetzt die beiden Caritasvorstände Martin Jost und Bernhard Becker, der Heimleiter Josef Heinen sowie Heimbeirat Marcus Baumann zur Feier des 20-jährigen Bestehens des Caritas-Wohnhauses für psychisch erkrankte Menschen in Euskirchen-Kirchheim begrüßen. Samba-Rhythmen und Hymne „Kirchheim ist schön“ weiterlesen

Sommerfest der Migrationshilfe in Hellenthal

Hellenthaler Bürgerinnen und Bürger feierten gemeinsam mit Geflüchteten

Rudolf Westerburg, Bürgermeister Hellenthal, begrüßte Bürger und Geflüchtete. Archivbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Rudolf Westerburg, Bürgermeister Hellenthal, begrüßte alteingesessene Bürger und Geflüchtete. Archivbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Hellenthal – Die Migrationshilfe des Caritasverbandes für die Region Eifel veranstaltete jetzt ein Sommerfest im Begegnungszentrum Hellenthal. Es richtete sich bewusst offen an alle Hellenthaler Bürgerinnen und Bürger, um gemeinsam mit Geflüchteten zu feiern und ins Gespräch zu kommen. Klienten der Caritas aus dem Fachbereich Psychiatrische Dienste nahmen ebenso teil. Sommerfest der Migrationshilfe in Hellenthal weiterlesen

Schulung zum Umgang mit dementiell erkrankten Menschen

Caritas Euskirchen bietet erneut Schulung für Ehrenamtliche und Angehörige an

In der Tagespflege St. Josef in Blankenheim wird ein neuer Gesprächskreis rund um das Thema Demenz eingerichtet. Bild: Arndt Krömer
Die Zahl der Demenzkranken steigt stetig. Symbolbild: Arndt Krömer/Caritas Eifel

Euskirchen – Unter dem  Motto „Gemeinsam Brücken“ bauen bietet die Caritas Euskirchen ab Mittwoch, 26. September, eine intensive Schulung zur Vorbereitung auf die ehrenamtliche Arbeit mit demenziell erkrankten Menschen an. Auch Angehörige demenziell Erkrankter können an diesem Kurs teilnehmen. Schulung zum Umgang mit dementiell erkrankten Menschen weiterlesen

Über 500 Kinder in der Woche glücklich machen

Euskirchener Sommerferienbetreuung „Stadtranderholung“ wird in Zusammenarbeit von Stadtverwaltung mit Caritasverband und Diakonie Euskirchen gestemmt – Finanzieller Eigenanteil der Eltern gering: Seit Jahren fördert die Kreissparkasse Euskirchen mit jährlich 10.000 Euro

Über 500 Kinder in der Woche nehmen begeistert bei der „Stadtranderholung“ der Stadt Euskirchen teil, wovon sich auch Vertreter von Stadtverwaltung und Kreissparkasse Euskirchen überzeugen konnten. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Über 500 Kinder in der Woche nehmen begeistert bei der „Stadtranderholung“ der Stadt Euskirchen teil, wovon sich auch Vertreter von Stadtverwaltung und Kreissparkasse Euskirchen überzeugen konnten. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Über 500 Kinder in der Woche glücklich machen, das können die 35 Betreuer der Euskirchener „Stadtranderholung“. Seit über 40 Jahren gibt es in der Stadt Euskirchen die abwechslungsreiche Sommerferienbetreuung für Schulkinder, die in Zusammenarbeit der Stadtverwaltung mit Caritasverband und Diakonie Euskirchen gestemmt wird. Größte Herausforderung in diesem Jahr ist die Hitze, wie Charly Habeth von der Caritas am vergangenen Freitag berichtete: „Wir brauchen pro Woche mehr als eineinhalb Paletten Wasser!“ Über 500 Kinder in der Woche glücklich machen weiterlesen

Puppenworkshop und Theateraufführung für Kinder psychisch- oder suchtkranker Eltern

„Regenbogengruppe“ der Caritas ermöglichte drei Kreativ-Tage in den Sommerferien – Förderung durch den Kulturrucksack NRW

Die Kinder der „Regenbogengruppe“ gestalteten ihre eigenen Handpuppen. Foto: Carsten Düppengießer
Die Kinder der „Regenbogengruppe“ gestalteten ihre eigenen Handpuppen. Foto: Carsten Düppengießer

Euskirchen – Acht Kinder psychisch- oder suchtkranker Eltern konnten jetzt mit der „Regenbogengruppe“ der Caritas Euskirchen an einer kreativen Auszeit in der Fachambulanz Sucht teilnehmen. Die Sozialpädagogin Monika Gies betreute gemeinsam mit Caritas-Fachkraft Dorothee Koch den Drei-Tages-Workshop, der durch den Kulturrucksack NRW gefördert wurde. Puppenworkshop und Theateraufführung für Kinder psychisch- oder suchtkranker Eltern weiterlesen

Kursus in Stressbewältigung

Caritas Eifel bietet acht Treffen an – Anmeldungen für Mitte September ab sofort möglich

Techniken zu Stressbewältigung und Entspannung vermittelt ein Kursus der Caritas Eifel. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Techniken zu Stressbewältigung und Entspannung vermittelt ein Kursus der Caritas Eifel. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden – Der Caritasverband für die Region Eifel bietet einen weiteren Kurs „Stressbewältigung und Entspannung“ an. Der wöchentliche Abendkurs erstreckt sich über acht Treffen und beginnt am Mittwoch, 19. September, von 18 bis 19.30 Uhr im Caritas-Haus Schleiden, Gemünder Str. 40. Die Kosten betragen 110 Euro; da es sich um eine Präventivmaßnahme handelt, ist eine anteilmäßige Kostenerstattung (in der Regel 80 Prozenzt) durch die gesetzlichen Krankenkassen möglich. Kursus in Stressbewältigung weiterlesen

Demenz Cafés aktivieren Betroffene und entlasten Angehörige

Auf die Bedürfnisse der Betroffenen zugeschnittene Aktionen wie etwa der Sitz-Tanz helfen, motorische Fähigkeiten zu aktivieren

Tanzleiterin Martina Roth vom Verein „Älter werden in Euskirchen“ aktiviert regelmäßig Gäste des Demenz-Cafés mit Bewegung zu bekannten Evergreens. Foto: Carsten Düppengießer
Tanzleiterin Martina Roth vom Verein „Älter werden in Euskirchen“ aktiviert regelmäßig Gäste des Demenz-Cafés mit Bewegung zu bekannten Evergreens. Foto: Carsten Düppengießer

Euskirchen – Die Gäste des Demenz-Cafés im Servicezentrum Demenz und Hospiz „Café Insel“ der Caritas Euskirchen haben sichtlich Freude daran, sich gemeinsam mit Tanzleiterin Martina Roth rhythmisch zur eingespielten Musik zu bewegen. Roth ist Mitglied im Verein „Älter werden in Euskirchen“ und besucht das Demenz-Café der Caritas regelmäßig. Ehrenamtlich übt sie mit den Gästen zunächst die Bewegungen ein, bevor sie gemeinsam mit den Besuchern zu bekannten Evergreens vergangener Jahrzehnte die Sitz-Tanz-Choreographie startet. Demenz Cafés aktivieren Betroffene und entlasten Angehörige weiterlesen

Qigong im Park

Ehepaar Sabine und Dieter Renner und Caritasverband Euskirchen bieten in Euskirchen und Zülpich das fernöstliche Bewegungsangebot

Sabine und Dieter Renner bieten Qigong-Kurse an. Foto: Caritas Euskirchen
Sabine und Dieter Renner bieten Qigong-Kurse an. Foto: Caritas Euskirchen

Euskirchen/Zülpich – Im Rahmen der bundesweite Aktion „Qigong im Park“ bieten das Ehepaar Sabine und Dieter Renner und der Caritasverband Euskirchen in Euskirchen und Zülpich ein fernöstliches Bewegungsangebot. Unter Anleitung können Interessierte im August im Mehrgenerationenpark Tuchmacherweg in Euskirchen sowie in Zülpich am Wallgraben neben der Landesburg an den Qigong-Kursen teilnehmen. Mitmachen kann man ohne Vorkenntnisse oder Anmeldung. Qigong im Park weiterlesen

Kostenfreier Qigong-Schnupperkurs in Gemünd

Freiwillige Spende soll dem Caritasverband Eifel zu Gute kommen

Qigong ist eine Mischung aus Meditation und Bewegung. Foto: Deutsche Qigong-Gesellschaft
Qigong ist eine Mischung aus Meditation und Bewegung. Foto: Deutsche Qigong-Gesellschaft

Schleiden-Gemünd – Schnupperstunden in Qigong bietet Qigong-Lehrerin Sabine Renner aus Euskirchen im Kurpark Gemünd, und zwar ab Donnerstag, 9. August. Qigong gehört zu einer der fünf Säulen der chinesischen Medizin und ist eine Mischung aus Meditation und Bewegung. Kostenfreier Qigong-Schnupperkurs in Gemünd weiterlesen