Schlagwort-Archive: Eifel

Eifeler kümmern sich um chinesische Findelkinder

Kinder im Home of Charity in der chinesischen Provinz Shanxi. Foto: Verein „Kindern Leben geben“
Kinder im Home of Charity in der chinesischen Provinz Shanxi. Foto: Verein „Kindern Leben geben“

Verein „Kindern Leben geben“ engagiert sich fernab der Heimat – Eifeler Presse Agentur sprach mit Silvia Schlaugat-Müller, der Vorsitzenden des Vereins, über das ungewöhnliche Engagement in China

EPA: Wenn Sie und Ihre Vereinsmitglieder auf die Straße gehen, um für chinesische Findelkinder Geld zu sammeln, dann hören Sie oft den Satz: „Es gibt auch viele arme Kinder in Deutschland, für die würde ich etwas spenden.“ – Wie bringen Sie den Skeptikern die Beweggründe Ihres besonderen Engagements näher? Eifeler kümmern sich um chinesische Findelkinder weiterlesen

Wege aus der Depression

Caritas Eifel veranstaltet kostenlosen Vortrag in Schleiden

Fragen zum Thema Depression sollen bei dem Vortrag im Begegnungszentrum des Caritas-Hauses Schleiden beleuchtet werden. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Fragen zum Thema Depression sollen bei dem Vortrag im Begegnungszentrum des Caritas-Hauses Schleiden beleuchtet werden. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden – Einen Vortrag zum Thema „Wege aus der Depression“ von der Diplom-Psychologin Anne Christ veranstaltet der Caritasverband für die Region Eifel. Die Fachfrau aus Bad Münstereifel will dabei am Mittwoch, 21. November, ab 19 Uhr im Begegnungszentrum des Caritas-Hauses Schleiden, Gemünder Str. 40, 53937 Schleiden über Möglichkeiten der Selbsthilfe in jedem Alter referieren. Wege aus der Depression weiterlesen

Bewerberfrühstück im Caritas-Haus Schleiden

Der Caritasverband für die Region Eifel lädt alle am Pflegeberuf sowie am Beruf der Sozialen Arbeit interessierten Menschen ein

Laden zum Bewerberfrühstück ein: Alexander Fischer (v.l.), Fachbereichsleitung Psychiatrische Dienste, Jeanette Vogelsberg, Personalbüro, und Elisabeth Nosbers, Fachbereichsleitung Gesundheit und Pflege. Foto: Arndt Krömer
Laden zum Bewerberfrühstück ein: Alexander Fischer (v.l.), Fachbereichsleitung Psychiatrische Dienste, Jeanette Vogelsberg, Personalbüro, und Elisabeth Nosbers, Fachbereichsleitung Gesundheit und Pflege. Foto: Arndt Krömer

Schleiden – Informationen über berufliche Möglichkeiten in der Pflege und Sozialarbeit bietet der Caritasverband für die Region Eifel bei einem Bewerberfrühstück im Schleidener Caritas-Haus, und zwar am Samstag, 24. November, in der Zeit von 10 Uhr bis 13 Uhr. Wer sich für die Berufsbilder interessiert, nach der Babypause wieder starten oder als Neuling quereinsteigen möchte, erhält bei einer Tasse Kaffee und Brötchen Informationen über den Verband mit allen Karrieremöglichkeiten. Bewerberfrühstück im Caritas-Haus Schleiden weiterlesen

Was muht denn da?

Neue Kalender von Jean-Louis Glineur: „Rinder auf Eifeler Wiesen“, aber auch diverse werke rund um das Thema Automobil

Jean-Louis Glineur hat für 2019 verschiedene Kalender entworfen. Foto: Jean-Louis Glineur
Jean-Louis Glineur hat für 2019 verschiedene Kalender entworfen. Foto: Jean-Louis Glineur

Eifel – „Rinder auf Eifeler Wiesen“ heißt der neue Kalender für 2019, den der Fotograf und Grafiker Jean-Louis Glineur aus Dedenborn jetzt ankündigt. Es ist die dritte Auflage seines Kalenders „Kühe, Kälber, Rinder“. Es ist einer von mehreren Kalendern des 54-jährige Belgiers aus Verviers mit deutschem Pass, der in Gemünd aufwuchs. Erscheinen sollen sie für das kommernde Jahr im Verlag Calvendo. Verschiedene Motive aus seinen Kalenderveröffentlichungen sind zudem als Leinwanddruck bis 120 mal 80 Zentimeter erhältlich. Was muht denn da? weiterlesen

Caritas baut Schuldnerberatung in Kall aus

Ab Mitte November jeden Mittwoch in der Zeit offene Sprechstunde

Eine offene Sprechstunde wird in der Schuldnerberatung Kall etabliert. Foto: Arndt Krömer
Eine offene Sprechstunde wird in der Schuldnerberatung Kall etabliert. Foto: Arndt Krömer

Kall – Der Caritasverband für die Region Eifel weitet die Beratung im Caritas-Zentrum Kall in der Aachener Str. 11 aus: Ab Mittwoch, 14. November, bietet der Träger jeden Mittwoch in der Zeit von 10 Uhr bis 12 Uhr eine offene Sprechstunde der Schuldnerberatung für alle Ratsuchenden an. Darüber hinaus sind Dienstag, Donnerstag und Freitag Termine nach voriger Absprache möglich. Mit Dorothea Gehlen wird die Beratung durch eine langjährige und erfahrene Mitarbeiterin verstärkt. Ihre Kollegin Andrea Zens, bislang in den Caritas-Zentren Kall und Mechernich tätig, wird sich ganz auf den Standort Mechernich konzentrieren, der Standort Schleiden wird von Norbert Telöken betreut. Caritas baut Schuldnerberatung in Kall aus weiterlesen

Caritas Eifel bietet Information zum Verbraucher-Insolvenzverfahren

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht notwendig

Dorothea Gehlen ist Expertin bei der Caritas-Schuldnerberatung. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Dorothea Gehlen ist Expertin bei der Caritas-Schuldnerberatung. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden – Aufgrund immer wiederkehrender Fragen zu Vollstreckung, Pfändung und Entschuldungsmöglichkeiten bietet die Schuldner- und Insolvenzberatung des Caritasverbandes für die Region Eifel eine Informationsveranstaltung an. Referentin Dorothea Gehlen, Schuldnerberaterin bei der Caritas, will dabei am Donnerstag, 27. September, von 10 bis 12 Uhr verschiedene Entschuldungsmöglichkeiten vorstellen. Caritas Eifel bietet Information zum Verbraucher-Insolvenzverfahren weiterlesen

Sommerfest der Migrationshilfe in Hellenthal

Hellenthaler Bürgerinnen und Bürger feierten gemeinsam mit Geflüchteten

Rudolf Westerburg, Bürgermeister Hellenthal, begrüßte Bürger und Geflüchtete. Archivbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Rudolf Westerburg, Bürgermeister Hellenthal, begrüßte alteingesessene Bürger und Geflüchtete. Archivbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Hellenthal – Die Migrationshilfe des Caritasverbandes für die Region Eifel veranstaltete jetzt ein Sommerfest im Begegnungszentrum Hellenthal. Es richtete sich bewusst offen an alle Hellenthaler Bürgerinnen und Bürger, um gemeinsam mit Geflüchteten zu feiern und ins Gespräch zu kommen. Klienten der Caritas aus dem Fachbereich Psychiatrische Dienste nahmen ebenso teil. Sommerfest der Migrationshilfe in Hellenthal weiterlesen

Schulung zum Umgang mit dementiell erkrankten Menschen

Caritas Euskirchen bietet erneut Schulung für Ehrenamtliche und Angehörige an

In der Tagespflege St. Josef in Blankenheim wird ein neuer Gesprächskreis rund um das Thema Demenz eingerichtet. Bild: Arndt Krömer
Die Zahl der Demenzkranken steigt stetig. Symbolbild: Arndt Krömer/Caritas Eifel

Euskirchen – Unter dem  Motto „Gemeinsam Brücken“ bauen bietet die Caritas Euskirchen ab Mittwoch, 26. September, eine intensive Schulung zur Vorbereitung auf die ehrenamtliche Arbeit mit demenziell erkrankten Menschen an. Auch Angehörige demenziell Erkrankter können an diesem Kurs teilnehmen. Schulung zum Umgang mit dementiell erkrankten Menschen weiterlesen

Kursus in Stressbewältigung

Caritas Eifel bietet acht Treffen an – Anmeldungen für Mitte September ab sofort möglich

Techniken zu Stressbewältigung und Entspannung vermittelt ein Kursus der Caritas Eifel. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Techniken zu Stressbewältigung und Entspannung vermittelt ein Kursus der Caritas Eifel. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden – Der Caritasverband für die Region Eifel bietet einen weiteren Kurs „Stressbewältigung und Entspannung“ an. Der wöchentliche Abendkurs erstreckt sich über acht Treffen und beginnt am Mittwoch, 19. September, von 18 bis 19.30 Uhr im Caritas-Haus Schleiden, Gemünder Str. 40. Die Kosten betragen 110 Euro; da es sich um eine Präventivmaßnahme handelt, ist eine anteilmäßige Kostenerstattung (in der Regel 80 Prozenzt) durch die gesetzlichen Krankenkassen möglich. Kursus in Stressbewältigung weiterlesen

Kostenfreier Qigong-Schnupperkurs in Gemünd

Freiwillige Spende soll dem Caritasverband Eifel zu Gute kommen

Qigong ist eine Mischung aus Meditation und Bewegung. Foto: Deutsche Qigong-Gesellschaft
Qigong ist eine Mischung aus Meditation und Bewegung. Foto: Deutsche Qigong-Gesellschaft

Schleiden-Gemünd – Schnupperstunden in Qigong bietet Qigong-Lehrerin Sabine Renner aus Euskirchen im Kurpark Gemünd, und zwar ab Donnerstag, 9. August. Qigong gehört zu einer der fünf Säulen der chinesischen Medizin und ist eine Mischung aus Meditation und Bewegung. Kostenfreier Qigong-Schnupperkurs in Gemünd weiterlesen

OrgelMarathon Eifel 2018

Konzertreihe mit Matthias Grünert, Kantor der Dresdener Frauenkirche – Eintritt frei

Er ist der „Orgel-Marathon-Mann“: Matthias Grünert, Kantor der Dresdener Frauenkirche. Foto: Veranstalter
Er ist der „Orgel-Marathon-Mann“: Matthias Grünert, Kantor der Dresdener Frauenkirche. Foto: Veranstalter

Eifel – Die Orgelkonzertreihe „OrgelMarathon Eifel 2018“  soll von Mittwoch, 8. August, bis Sonntag, 12. August, in der Nordeifel und dem benachbarten Belgien stattfinden. Dabei will Matthias Grünert, Kantor der Dresdener Frauenkirche, in fünf aufeinander folgenden Tagen 32 verschiedene Orgeln bespielten – das sind bis zu acht Konzerte am Tag. OrgelMarathon Eifel 2018 weiterlesen

Zehn Jahre ambulante Palliativpflege der Caritas Eifel

Netzwerk aus speziell weitergebildeten Pflegefachkräften, Ärzten, Physiotherapeuten und ehrenamtlichen Helfern des ambulanten Hospizdienstes betreut Menschen in ihrer letzten Lebensphase zuhause

Stehen für Palliativpflege im Südkreis: Elisabeth Nosbers (v.l.), Fachbereichsleitung Gesundheit und Pflege, Caritas, Wolfang Leuchter, Palliativmediziner, Gitta Marin,Leitung Palliativpflegedienst Caritas Eifel, und Rolf Schneider, Geschäftsführer Caritas Eifel. Foto: Krömer
Stehen für Palliativpflege im Südkreis: Elisabeth Nosbers (v.l.), Fachbereichsleitung Gesundheit und Pflege, Caritas, Wolfang Leuchter, Palliativmediziner, Gitta Marin,Leitung Palliativpflegedienst Caritas Eifel, und Rolf Schneider, Geschäftsführer Caritas Eifel. Foto: Krömer

Schleiden – Der Mensch fühlt sich in den eigenen vier Wänden am wohlsten. Das gilt besonders oft für Schwerstkranke und Sterbende, die dauerhaft einer intensiven Pflege und Betreuung bedürfen. Um die Lebensqualität der Menschen in dieser Phase höchstmöglich zu gewährleisten, setzt der Caritasverband das palliative Versorgungskonzept in allen fünf Caritaspflegestationen um. Zehn Jahre ambulante Palliativpflege der Caritas Eifel weiterlesen