Schlagwort-Archive: Eifel Hero

Jede Menge Heldinnen und Helden

Triathlon „Eifel Hero“ am Freilinger See vereinte sportliche Herausforderung mit Volksfeststimmung – Internationale Beteiligung im rund 750 Männer und Frauen starken Teilnehmerfeld

Glückliche Gesichter bei der Ehrung der Frauen in der Kurzdistanz: „Eifel-Hero-Vater“ Ralf Hetkamp (v.l.), Milena Vogel, Anna Müller, Katharina Eckermann sowie Organisatorin Francesca Klein und KSK-Vorstandmitglied Wolfgang Krüger. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Glückliche Gesichter bei der Ehrung der Frauen in der Kurzdistanz: „Eifel-Hero-Vater“ Ralf Hetkamp (v.l.), Milena Vogel, Anna Müller, Katharina Eckermann sowie Organisatorin Francesca Klein und KSK-Vorstandmitglied Wolfgang Krüger. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Blankenheim-Freilingen – Volksfeststimmung bei angenehmen Temperaturen und Sonnenschein, das war die Kulisse für den 2. „Eifel Hero“. Bei dem Triathlon rund um und im Freilinger See pflügten sich insgesamt rund 750 Teilnehmer und Teilnehmerinnen erst durch das gut 21 Grad warme Seewasser, ehe sie sich aufs Rad schwangen, um eine typische Eifel-Strecke mit knackigen Anstiegen und engen Kurven zu bewältigen, ehe es dann auf Schusters Rappen auf der überwiegenden Waldstrecke um den See ging. In der Volksdistanz, die auch als Staffel bewältigt werden konnte, ging es über 500 Meter Schwimmen, 25 Kilometer Radfahren und fünf Kilometer Laufen ans Ziel. Die Kurzdistanz führte über einen Kilometer im Wasser, 45 Kilometer auf dem Rad und zehn Kilometer Laufen zurück zum Seegelände. Jeder, der ans Ziel kam, bekam eine Medaille umgehängt, auf der „Hero of the day“ stand – und wurde vom Publikum auch lautstark als Held oder Heldin gefeiert. Jede Menge Heldinnen und Helden weiterlesen

Schlechtes Wetter: „Swim Day“ wird verschoben

Die Veranstalter haben sich entschieden, die Veranstaltung erst im Juni abzuhalten

Beim „Swim Day“ können die künftigen Eifel Heros schon mal Tuchfühlung mit dem Wasser nehmen und die Strecke ausprobieren. Archivbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Beim „Swim Day“ können die künftigen Eifel Heros schon mal Tuchfühlung mit dem Wasser nehmen und die Strecke ausprobieren. Archivbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Blankenheim/Freilinger See – Eigentlich sollten alle, die am Eifel Hero-Triathlon teilnehmen, am Samstag, 11. Mai, schon einmal die Möglichkeit haben, die Schwimmstrecke unter Wettkampfbedingungen zu testen. Doch aufgrund der schlechten Wetterlage hat das Orga-Team rund um Ralf Hetmann jetzt die Reißleine gezogen. Schlechtes Wetter: „Swim Day“ wird verschoben weiterlesen

Eifel Hero: Schwimmprobe unter Wettkampfbedingungen

UPDATE: SWIM DAY WIRD VERSCHOBEN

Beim „Swim Day“ können die künftigen Eifel Heros schon mal Tuchfühlung mit dem Wasser nehmen und die Strecke ausprobieren. Archivbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Beim „Swim Day“ können die künftigen Eifel Heros schon mal Tuchfühlung mit dem Wasser nehmen und die Strecke ausprobieren. Archivbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Blankenheim/Freilinger See – Bevor beim „Eifel Hero“-Triathlon am Samstag, 29. Juni, der Startpfiff erfolgt, kann man schon mal die Wasserstrecke testen, die es für die Sportlerinnen und Sportler zu bewältigen gilt. „Der Eifel Hero Swim Day eignet sich sowohl für Freiwasseranfänger, die auf einer von der DLRG gesicherten Strecke das Freiwasserschwimmen in einer Gruppe üben möchten, als auch für fortgeschrittene Schwimmer, die sich auf ihre Schwimmbestzeit unter Wettkampfbedingungen vorbereiten wollen“, berichtet Mitveranstalter Ralf Hetkamp. Bei der Veranstaltung könne man auch Neoprenanzüge ausleihen. Eifel Hero: Schwimmprobe unter Wettkampfbedingungen weiterlesen

Jeder Schüler kann ein „Eifel Hero“ werden

Triathlon-Mitorganisator Ralf Hetkamp besuchte Gesamtschule Eifel in Blankenheim, um für den „Swim & Run“-Tag zu werben

Ralf Hetkamp (Mitte) informierte jetzt die gut 700 Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Eifel in Blankenheim über die „Swim & Run“-Veranstaltung, bei der jeder ein „Eifel Hero“ werden kann. Bild: Privat
Ralf Hetkamp (Mitte) informierte jetzt die gut 700 Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Eifel in Blankenheim über die „Swim & Run“-Veranstaltung, bei der jeder ein „Eifel Hero“ werden kann. Bild: Privat

Blankenheim – Bis zum ersten großen Triathlon „Eifel Hero“ ist es zwar noch etwas Zeit, aber wer einen Platz ergattert hat, der sollte mit dem Training langsam anfangen. Trainieren sollten allerdings auch die Schülerinnen und Schüler. Denn für diese stellt das Orga-Team einen ganz besonderen Sportwettbewerb auf die Beine. Am Sonntag, 30. Juni, also einen Tag nach dem großen Triathlon, wird am Freilinger See der „Swim & Run“-Wettkampf für Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 15 Jahren angeboten. Jeder Schüler kann ein „Eifel Hero“ werden weiterlesen