Schlagwort-Archive: Freilinger See

Eifel Hero: Schwimmprobe unter Wettkampfbedingungen

UPDATE: SWIM DAY WIRD VERSCHOBEN

Beim „Swim Day“ können die künftigen Eifel Heros schon mal Tuchfühlung mit dem Wasser nehmen und die Strecke ausprobieren. Archivbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Beim „Swim Day“ können die künftigen Eifel Heros schon mal Tuchfühlung mit dem Wasser nehmen und die Strecke ausprobieren. Archivbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Blankenheim/Freilinger See – Bevor beim „Eifel Hero“-Triathlon am Samstag, 29. Juni, der Startpfiff erfolgt, kann man schon mal die Wasserstrecke testen, die es für die Sportlerinnen und Sportler zu bewältigen gilt. „Der Eifel Hero Swim Day eignet sich sowohl für Freiwasseranfänger, die auf einer von der DLRG gesicherten Strecke das Freiwasserschwimmen in einer Gruppe üben möchten, als auch für fortgeschrittene Schwimmer, die sich auf ihre Schwimmbestzeit unter Wettkampfbedingungen vorbereiten wollen“, berichtet Mitveranstalter Ralf Hetkamp. Bei der Veranstaltung könne man auch Neoprenanzüge ausleihen. Eifel Hero: Schwimmprobe unter Wettkampfbedingungen weiterlesen

Jeder Schüler kann ein „Eifel Hero“ werden

Triathlon-Mitorganisator Ralf Hetkamp besuchte Gesamtschule Eifel in Blankenheim, um für den „Swim & Run“-Tag zu werben

Ralf Hetkamp (Mitte) informierte jetzt die gut 700 Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Eifel in Blankenheim über die „Swim & Run“-Veranstaltung, bei der jeder ein „Eifel Hero“ werden kann. Bild: Privat
Ralf Hetkamp (Mitte) informierte jetzt die gut 700 Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Eifel in Blankenheim über die „Swim & Run“-Veranstaltung, bei der jeder ein „Eifel Hero“ werden kann. Bild: Privat

Blankenheim – Bis zum ersten großen Triathlon „Eifel Hero“ ist es zwar noch etwas Zeit, aber wer einen Platz ergattert hat, der sollte mit dem Training langsam anfangen. Trainieren sollten allerdings auch die Schülerinnen und Schüler. Denn für diese stellt das Orga-Team einen ganz besonderen Sportwettbewerb auf die Beine. Am Sonntag, 30. Juni, also einen Tag nach dem großen Triathlon, wird am Freilinger See der „Swim & Run“-Wettkampf für Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 15 Jahren angeboten. Jeder Schüler kann ein „Eifel Hero“ werden weiterlesen

„Eifel Hero“-Triathlon ist bereits ausgebucht

Ende Juni werden in Blankenheim rund 700 Sportlerinnnen und Sportler erwartet – Organisator Ralf Hetkamp: „Vertrauensvorschuss ist uns Bestätigung und Auftrag zugleich“

Neben Fahrradfahren und Laufen geht es beim Triathlon „Eifel Hero“ auch ins Wasser. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Neben Fahrradfahren und Laufen geht es beim Triathlon „Eifel Hero“ auch ins Wasser. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Blankenheim – Beim „Eifel Hero“-Triathlon in Blankenheim handelt es sich um eine Premiere. Erstmals soll im Sommer versucht werden, ein solches herausragendes Sportereignis für die Nordeifel zu etablieren. Und bereits jetzt kann das Orga-Team rund um Ralf Hetkamp aufatmen: „Wir sind für beide angebotenen Triathlon-Distanzen ausgebucht“, freut sich Hetkamp von „Creactive Sports & More“, der zusammen mit Joachim Sommershof und Günter Gies von „gieSom.com“ das sportliche Wochenende in der Eifel auf die Beine stellt. Die Volksdistanz besteht aus 500 Meter Schwimmen, 25 Kilometer Radfahren und fünf Kilometer Laufen. Bei der Kurzdistanz muss man einen Kilometer weit schwimmen, 45 Kilometer radeln und zehn Kilometer auf Schusters Rappen zurücklegen. „Eifel Hero“-Triathlon ist bereits ausgebucht weiterlesen

„Eifel Hero Triathlon“: KSKler erhielten Tipps von Profisportlern

Am 29. Juni gehen auch 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreissparkasse Euskirchen beim Triathlon in Blankenheim mit an den Start – Beim „Swimday“ am Freilinger See kann man schon mal die Wasserstrecke testen

KSK-Vorstandsmitglied Hartmut Cremer (Mitte) begrüßte im Hauptsitz der KSK Euskirchen die Triathleten David Breuer (v.l.), Cora Hetkamp, Ralf Hetkamp und Jörg Brang. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
KSK-Vorstandsmitglied Hartmut Cremer (Mitte) begrüßte im Hauptsitz der KSK Euskirchen die Triathleten David Breuer (v.l.), Cora Hetkamp, Ralf Hetkamp und Jörg Brang. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Der „Eifel Hero Triathlon“ wirft seine Schatten voraus. Zumindest für 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreissparkasse Euskirchen (KSK), die sich zurzeit fit machen, um beim Schwimmen, Radfahren und Laufen in Blankenheim rund um den Freilinger See nicht vorzeitig aus der Puste zu geraten. Für sie wurde es jetzt schon ernst, allerdings nur theoretisch. Denn am Mittwochabend kamen vier Triathlon-Experten in den Hauptsitz der KSK Euskirchen an der Von-Siemens-Straße, um den Hero-Anwärtern einige Tipps zu geben, die bei einem Triathlon beherzigt werden sollten. Die Ratschläge haben sich die KSK-Sportler redlich verdient, denn das älteste Kreditinstitut der Region fungiert beim „Eifel Hero Triathlon“ als Gold-Sponsor. „Eifel Hero Triathlon“: KSKler erhielten Tipps von Profisportlern weiterlesen

Erlebnistag entlang des Ahrsteigs

Der Freilinger See, Etappenziel der Wanderungen. Foto: epa
Der Freilinger See, Etappenziel der Wanderungen. Foto: epa

Blankenheim – Freilingen – Am Sonntag, 6. April, zwischen 10 und 17 Uhr, werden Wanderungen zwischen Blankenheim und Aremberg in beide Richtungen angeboten. Dabei stellen die auf dem Weg liegenden Dörfer ihre Freizeitangebote dar und bieten den Wanderern Verpflegungen. Erlebnistag entlang des Ahrsteigs weiterlesen

Taucher fanden die Titanic im Freilinger See

Aufräumaktion vom „Dive Team Euskirchen“ um Tauchlehrer Michael Krüger war voller Erfolg – Neben zahlreichen Flaschen, Getränkedosen und Plastikverpackungen kam auch ein Modellboot wieder zum Vorschein

Taucher des „Dive Team Euskirchen“ um Tauchlehrer Michael Krüger (Mitte) befreiten jetzt den Badebereich des Freilinger Sees unter Wasser von Müll. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Taucher des „Dive Team Euskirchen“ um Tauchlehrer Michael Krüger (Mitte) befreiten jetzt den Badebereich des Freilinger Sees unter Wasser von Müll. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Freilingen – Eine Aufräumaktion der besonderen Art fand am vergangenen Mittwochabend im Freilinger See statt: Neun Taucher aus dem „Dive Team Euskirchen“ um Tauchlehrer Michael Krüger fanden sich zu einer im wahrsten Sinne des Wortes „Grundreinigung“ ein. In einem Unterwassereinsatz  säuberten die „Pressluftjünger“ den Badebereich von Müll. Taucher fanden die Titanic im Freilinger See weiterlesen