Schlagwort-Archive: Fraunhofer Institut

In Euskirchen kann man ab September Wirtschaftsinformatik studieren

Eine Initiative der Rheinischen Fachhochschule Köln (RFH), Fraunhofer INT und der Kreissparkasse Euskirchen bietet Interessierten ab September 2018 die Möglichkeit zum Wirtschaftsinformatik-Studium in der Kreisstadt – KSK stellt Räumlichkeiten für Studierende zur Verfügung

Glauben an den Erfolg des neuen Studiengangs Wirtschaftsinformatik in Euskirchen: Professor Thomas Barth (RFH) (v.l.), Professor Martin Wortmann (RFH), Udo Becker (KSK), Professor Dr. Dr. Michael Laus-ter (INT), Bürgermeister Uwe Friedl (Euskirchen), Jochen Kupp (BZE), René Bantes (INT) und General Roland Brunner. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Glauben an den Erfolg des neuen Studiengangs Wirtschaftsinformatik in Euskirchen: Professor Thomas Barth (RFH) (v.l.), Professor Martin Wortmann (RFH), Udo Becker (KSK), Professor Dr. Dr. Michael Laus-ter (INT), Bürgermeister Uwe Friedl (Euskirchen), Jochen Kupp (BZE), René Bantes (INT) und General Roland Brunner. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Der Euskirchener Bürgermeister Dr. Uwe Friedl freut sich über die Bereicherung des Bildungsangebotes in Euskirchen durch ein akademisches und gleichzeitig praxisnahes Studium für den aussichtsreichen Zukunftsmarkt IT. Euskirchen wird damit zum Studienort der RFH Köln. Der Studiengang Wirtschaftsinformatik richtet sich an Studieninteressierte sowie Wirtschaftsunternehmen aller Branchen und Organisationen der öffentlichen Hand, deren Tätigkeiten zunehmend von IT geprägt sind. In Euskirchen kann man ab September Wirtschaftsinformatik studieren weiterlesen

Bürger werden ab sofort über Smartphone und Handy gewarnt

Kreis Euskirchen ist der erste Kreis im Rheinland, der das Warnsystem „KATWARN“ in Betrieb genommen hat – Angemeldete Bürgerinnen und Bürger erhalten im Gefahrenfall offizielle Warnungen über ihr Mobiltelefon

Landrat Günter Rosenke (3.v.l.) sowie die Vertreter der öffentlichen Versicherer und des Fraunhofer Instituts haben jetzt "Katwarn" für den Kreis Euskirchen freigeschaltet. Bild: Walter Thomaßen/ Kreispressestelle Euskirchen
Landrat Günter Rosenke (3.v.l.) sowie die Vertreter der öffentlichen Versicherer und des Fraunhofer Instituts haben jetzt „Katwarn“ für den Kreis Euskirchen freigeschaltet. Bild: Walter Thomaßen/ Kreispressestelle Euskirchen

Euskirchen – Ab sofort werden Menschen, die sich im Kreis Euskirchen aufhalten, bei Gefahr besonders gewarnt und erhalten Informationen auf Ihr Mobiltelefon. Das Warnsystem für Smartphones und Handys nennt sich „KATWARN“ und wird kostenlos vom Kreis Euskirchen als App oder per SMS und E-Mail zur Verfügung gestellt. Landrat Günter Rosenke freut sich über die neuen Möglichkeiten. Er ist stolz darauf, dass der Kreis Euskirchen der erste Kreis im gesamten Rheinland ist, der „KATWARN“ einführt. Bürger werden ab sofort über Smartphone und Handy gewarnt weiterlesen

Workshop für Unternehmer zum Thema „Industrie 4.0“

Kreissparkasse Euskirchen und Fraunhofer INT möchten über die besondere Bedeutung der Sensorik in den Produktionsprozessen von morgen informieren

Unternehmer, die sich über die Schlüsselreolle der Sensorik in der zukünftigen Industrie informieren mlchten, sind herzlich in das S-Forum der KSK Euskirchen eingeladen. Symbolbild: Michael Thalken/epa
Unternehmer, die sich über die Schlüsselrolle der Sensorik in der zukünftigen Industrie informieren möchten, sind herzlich in das S-Forum der KSK Euskirchen eingeladen. Symbolbild: Michael Thalken/epa

Euskirchen – Die Produktionsprozesse in der Industrie stehen vor einem revolutionären Wandel. Politiker und Fachleute sprechen gerne von der „Industrie 4.0“, deren Ziel gewissermaßen die intelligente Fabrik ist, die sich besonders durch ihre schnelle Wandlungs- und Anpassungsfähigkeit auszeichnen soll. Stark individualisierte Produkte, ja Einzelanfertigungen sollen einmal zum Preis einer Serienproduktion hergestellt werden können. Dazu braucht es eine automatisierte Technik, die in der Lage ist, Produktionsabläufe selbst zu konfigurieren und zu optimieren. Workshop für Unternehmer zum Thema „Industrie 4.0“ weiterlesen