Schlagwort-Archive: Helmut Etten

„Dahlemer Stiftung“ möchte gemeinnützige Vereine fördern

Großzügiges Ehepaar legte Grundstock – Kreissparkasse Euskirchen beteiligte sich mit 4000 Euro

Gemeinsam für die Dahlemer Stiftung: Bürgermeister Jan Lembach (v.l.), Gemeindekämmerer Helmut Etten, Steuerberaterin Claudia Weishaupt und der ehemalige Bürgermeister Reinhold Müller. Bild: Gemeinde Dahlem
Gemeinsam für die Dahlemer Stiftung: Bürgermeister Jan Lembach (v.l.), Gemeindekämmerer Helmut Etten, Steuerberaterin Claudia Weishaupt und der ehemalige Bürgermeister Reinhold Müller. Bild: Gemeinde Dahlem

Dahlem – In der Gemeinde Dahlem gibt es jetzt einen weiteren wichtigen Baustein für eine zukunftsfähige Gemeinde. Auf Initiative und mit der Finanzierung eines großzügigen Ehepaars aus der Gemeinde konnte im vergangenen Jahr die „Dahlemer Stiftung“ gegründet werden. „Dahlemer Stiftung“ möchte gemeinnützige Vereine fördern weiterlesen

Wirtschaftliche Punktlandung auf der Dahlemer Binz

Firmenareal mit Bürotrakt und umgebenden Hallen am Flugplatz hat neue Eigentümer gefunden

Einen Flugplatz direkt am Firmensitz kann man am Gewerbestandort Dahlemer Binz haben. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Einen Flugplatz direkt am Firmensitz kann man am Gewerbestandort Dahlemer Binz haben. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Dahlem – Das Firmenareal mit Bürotrakt und umgebende Hallen am Flugplatz Dahlemer Binz haben neue Eigentümer gefunden, wie die Gemeinde Dahlem in einer Presseverlautbarung jetzt mitteilt. Die vormals dort beheimatete Firma hatte ihren Sitz nach Euskirchen verlegt. Nun hat die in Dahlem-Schmidtheim ansässige Firma „Bohnen & Mies GmbH & Co.KG“ die Grundstücke mit den Firmengebäuden sowie angrenzende weitere Gewerbeflächen für ihre Firmenentwicklung erworben. Zugleich hat die Flugplatzgesellschaft auch die Grundstücksfläche gekauft, auf der sich bereits die in ihrem Eigentum stehende größere Flugzeughalle befindet, eine ehemalige Produktions- und Servicehalle. Wirtschaftliche Punktlandung auf der Dahlemer Binz weiterlesen

Investor für den Bahnhof Schmidtheim gefunden

Käufer ist der Mechernicher Benedetto Gentili, der bereits Erfahrungen bei der Sanierung von anderen historischen Gebäuden in der Nordeifel gesammelt haben soll

Übergaben den symbolischen Schlüssel für das Bahnhofsgebäude an Benedetto Gentili (4.v.l.): Helmut Etten (Gemeinde Dahlem), Ortsbürgermeister Hans-Josef Bohnen, Bürgermeister Jan Lembach (Gemeinde Dahlem) sowie Carsten Kirchhoff (Bahnflächenentwicklungsgesellschaft NRW), Werner Milz und Andreas Heyer (DB Station & Service AG). Bild: Gemeinde Dahlem
Übergaben den symbolischen Schlüssel für das Bahnhofsgebäude an Benedetto Gentili (4.v.l.): Helmut Etten (Gemeinde Dahlem), Ortsbürgermeister Hans-Josef Bohnen, Bürgermeister Jan Lembach (Gemeinde Dahlem) sowie Carsten Kirchhoff (Bahnflächenentwicklungsgesellschaft NRW), Werner Milz und Andreas Heyer (DB Station & Service AG). Bild: Gemeinde Dahlem

Dahlem – Die intensiven Bemühungen der Gemeinde Dahlem und der BahnflächenEntwicklungsgesellschaft NRW mbH (BEG) um die Zukunft des Bahnhofsgebäudes Schmidtheim konnten jetzt zu einem erfolgreichen Abschluss gebracht werden. Benedetto Gentili aus Mechernich hat heute offiziell die Schlüssel für das Bahnhofsgebäude Schmidtheim von der Eigentümerin DB Station&Service AG und der BEG übernommen. Investor für den Bahnhof Schmidtheim gefunden weiterlesen

Reinhold Müller zum Ehrenbürgermeister ernannt

Zahlreiche Menschen kamen zur Verabschiedung des beliebten Dahlemer Verwaltungschefs

Reinhold Müller (links), hier mit seiner Frau Mechthild, wurde laut Ratsbeschluss vom neuen Bürgermeister Jan Lembach zum Ehrenbürgermeister ernannt und erhielt den Ehrenteller der Gemeinde Dahlem. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Reinhold Müller (links), hier mit seiner Frau Mechthild, wurde laut Ratsbeschluss vom neuen Bürgermeister Jan Lembach zum Ehrenbürgermeister ernannt und erhielt den Wappenteller der Gemeinde Dahlem. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Dahlem-Schmidtheim – „Ich bin noch etwas sprachlos, das war schon starker Tobak“, sagte Reinhold Müller, langjähriger Bürgermeister der Gemeinde Dahlem, als er am Donnerstagnachmittag in einer Feierstunde im Schmidtheimer Bürgerhaus in den Ruhestand verabschiedet wurde. Reinhold Müller zum Ehrenbürgermeister ernannt weiterlesen

Dahlem entschied sich erneut für die KEV

KEV-Geschäftsführer Helmut Klaßen, Bürgermeister Reinhold Müller und sein Allgemeiner Vertreter und Kämmerer Helmut Etten (v.l.) unterschrieben den Neukonzessionierungsvertrag, der erneut für 20 Jahre Bestand haben wird. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
KEV-Geschäftsführer Helmut Klaßen, Bürgermeister Reinhold Müller und sein Allgemeiner Vertreter und Kämmerer Helmut Etten (v.l.) unterschrieben den Neukonzessionierungsvertrag, der erneut für 20 Jahre Bestand haben wird. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Dahlem – Die Gemeinde Dahlem hatdas „Wegenutzungsrecht Strom“ (Konzession) erneut für 20 Jahre an die Kreis-Energie-Versorgung Schleiden (KEV) vergeben. Dem liegt eine einstimmige Entscheidung des Rates zugrunde. Bürgermeister Reinhold Müller freute sich bei der Vertragsunterzeichnung im Schmidtheimer Rathaus darüber, dass die KEV den Kriterienkatalog für eine Vergabe am besten erfüllt habe. Dahlem entschied sich erneut für die KEV weiterlesen

Mit 200 Stundenkilometern in die Tiefe

Fallschirmsprung-Zentrum „Sky-Fun“ zieht auf die Dahlemer Binz – Tandemsprünge für jedermann – Professionelle Sprungausbildung mit Abschluss-Lizenz

Auch Tandemsprünge sind ab April auf der Dahlemer Binz möglich. Bild: Mikel/Sky-Fun
Auch Tandemsprünge sind ab April auf der Dahlemer Binz möglich. Bild: Mikel/Sky-Fun

Dahlem – Die Dahlemer Binz wird ab dem 1. April um eine Attraktion reicher sein. Dann nämlich wird das Fallschirm-Sprungzentrum „Sky-Fun“ auf den Flugplatz Dahlemer Binz ziehen. Ein Grund dafür ist nach Aussage von „Sky-Fun“, dass die Deutsche Flugsicherung (DFS) für die Zukunft aufgrund der Lage des bisher genutzten Flugplatzes Grefrath-Niershorst zu den Flughäfen Düsseldorf/Mönchengladbach erhebliche Einschränkungen im Absetzbetrieb vorhergesagt habe. „Entsprechende Auswirkungen haben sich auch schon im Spätsommer 2011 bemerkbar gemacht, hier war phasenweise nur eingeschränkt, oftmals gar kein Sprungbetrieb mehr möglich“, heißt es auf der Homepage der Fallschirmspringer. Mit 200 Stundenkilometern in die Tiefe weiterlesen

Regionales Pilotprojekt: 770 Straßenlaternen in Dahlem wurden auf LED-Technik umgerüstet

Gemeinde ist jetzt leuchtendes Vorbild – Energie Nordeifel installierte auf gemeinsamen Wunsch von Rat und Verwaltung flächendeckend LED-Leuchten, die nicht nur zwei Drittel Energie und Kohlendioxid einsparen, sondern das Licht auch stärker auf die Straße richten und deutlich weniger Wartungskosten verursachen

Gemeinsame Sache in Sachen Klimaschutz machten: Paul Hütter (v.l.), Geschäftsführer „Hütter“, Bernward Bohnen von „Bohnen & Mies“, Heinz Lorse von der Gemeinde Dahlem, Reinhold Müller, Bürgermeister Gemeinde Dahlem, Markus Böhm, Prokurist Energie Nordeifel, Jens Schröder, Europäischer Energiemanager von der Energie Nordeifel, Markus Skeide vom Ingenieurbüro für intelligente Elektrotechnik Rheinberg, und Helmut Etten, Allgemeiner Vertreter von Bürgermeister Müller. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Gemeinsame Sache in Sachen Klimaschutz machten: Paul Hütter (v.l.), Geschäftsführer „Hütter“, Bernward Bohnen von „Bohnen & Mies“, Heinz Lorse von der Gemeinde Dahlem, Reinhold Müller, Bürgermeister Gemeinde Dahlem, Markus Böhm, Prokurist Energie Nordeifel, Jens Schröder, Europäischer Energiemanager von der Energie Nordeifel, Markus Skeide vom Ingenieurbüro für intelligente Elektrotechnik Rheinberg, und Helmut Etten, Allgemeiner Vertreter von Bürgermeister Müller. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Dahlem – Mehr Beleuchtungsservice für den Bürger bieten und dennoch deutlich Stromkosten einsparen, ist das überhaupt möglich? Es ist realisierbar, wie jetzt die Gemeinde Dahlem bewiesen hat. 770 Straßenlaternen wurden von der Energie Nordeifel („ene“) mit modernen LED-Leuchten ausgestattet. Es ist das erste Projekt, das in solchem Umfang im Kreis Euskirchen umgesetzt wird und macht Dahlem damit zum Vorreiter in Sachen effizienter und klimafreundlicher Straßenbeleuchtung. Doch die massive Energieeinsparung bringt für den Bürger keinerlei Beeinträchtigung. Im Gegenteil: Denn anders als bisher kann auf eine komplette Abschaltung von Straßenlampen in der Nacht fortan verzichtet werden. Regionales Pilotprojekt: 770 Straßenlaternen in Dahlem wurden auf LED-Technik umgerüstet weiterlesen

Ab sofort existiert eine leistungsfähige ABC-Spezialeinheit im Kreis Euskirchen

Landrat Günter Rosenke übergab „Abrollbehälter Dekontamination“ und Wechselladerfahrzeug an ABC-Gefahrenabwehr des Kreises Euskirchen – Die beiden neuen Komponenten werden beim Löschzug Schmidtheim stationiert

Walter Wolff, Löschzugführer des Löschzuges Schmidtheim, erklärt Landrat Günter Rosenke und Helmut Etten, Allgemeiner Vertreter des Dahlemer Bürgermeisters Reinhold Müller (v.l.), den neuen Abrollbehälter. Bild: Kreispressestelle Euskirchen

Kreis Euskirchen/Dahlem – Landrat Günter Rosenke übergab jetzt an die ABC-Gefahrenabwehr im Kreis Euskirchen ein Wechselladerfahrzeug, das durch den Kreis Euskirchen beschafft wurde sowie einen Abrollbehälter Dekontamination für Verletzte. Dieser wurde durch das Land NRW besorgt und an den Kreis Euskirchen übergeben. Ab sofort existiert eine leistungsfähige ABC-Spezialeinheit im Kreis Euskirchen weiterlesen