Schlagwort-Archive: Jacques Berndorf

Jacques Berndorf feiert seinen 80. Geburtstag

KBV-Verlag veröffentlicht zwei frühe Werke des Eifel-Krimierfinders

Der Erfinder des Eifel-Krimis, Jacques Berndorf, feiert in diesen Tagen seinen 80. Geburtstag und arbeitet schon wieder an einem neuen Krimi. Bild: Hans-Peter Kruse
Der Erfinder des Eifel-Krimis, Jacques Berndorf, feiert in diesen Tagen seinen 80. Geburtstag und arbeitet schon wieder an einem neuen Krimi. Bild: Hans-Peter Kruse

Eifel – Jacques Berndorf, der Meister der Eifelkrimis, feiert am 22. Oktober seinen 80. Geburtstag. Zum Jubiläum veröffentlicht der KBV-Verlag seltene Werke seines frühen Schaffens. Bereits im Frühjahr ist mit „Magnetfeld des Bösen“ sein allererster, lange vergriffener Kriminalroman erschienen. Jetzt folgen zwei weitere Romane in einem Band: „Auf eigene Faust“ und „Bis der Hass euch bindet“. Sie stammen aus den Jahren 1970/71. Für die Zeitschrift HÖRZU schrieb Jacques Berndorf diese Fortsetzungsromane – noch unter seinem richtigen Namen Michael Preute. Sie sind vermutlich bislang kaum einem Berndorf-Fan bekannt. Damals lebte er als Journalist im Rheinland. Jacques Berndorf feiert seinen 80. Geburtstag weiterlesen

Liebeserklärung an die Eifel

Die CD „Eifelgefühl“ will mit zehn Liedern und einem 24-seitigen Booklet einen Querschnitt von Kulturschaffenden der Region bieten

Einen Abriss über Kulturschaffende in der Eifel bietet die CD „Eifelgefühl“ durch ein 24-seitiges Booklet und zehn Lieder. Foto: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Einen Abriss über Kulturschaffende in der Eifel bietet die CD „Eifelgefühl“ durch ein 24-seitiges Booklet und zehn Lieder. Foto: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Eifel – „Eifelgefühl“ heißt die neue CD, in der Horst Hültenschmidt vom Kölner Musikverlag GAM (Galery Art of Music) in zehn Liedern und einem 24-seitigen Booklet Kulturschaffende mit Bezug zur Eifel vorstellt. So ist der Song „Karlheinz“ von BAP zu hören, im dem Frontmann Wolfgang Nideggen Karl-Heinz Pütz, den Erfinder der „Arsch-Huh-Konzerten gegen Rechts“, ein Denkmal setzt. Liebeserklärung an die Eifel weiterlesen

Jacques Berndorf-Förderpreis ging an Stefan Barz

Knapp 200 Besucher kamen zur Preisvergabe ins Alte Casino Euskirchen – Jacques Berndorf: „Barz macht gute Unterhaltung“

Autor Stefan Barz (2.v.r.) erhielt den Jacques-Berndorf-Förderpreis 2014 aus den Händen von Landrat Günter Rosenke (v.r.), Krimiautor Jacques Berndorf, Kreiskulturreferent Klaus Ring und Verleger und Autor Ralf Kramp. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Autor Stefan Barz (2.v.r.) erhielt den Jacques-Berndorf-Förderpreis 2014 aus den Händen von Landrat Günter Rosenke (v.r.), Krimiautor Jacques Berndorf, Kreiskulturreferent Klaus Ring und Verleger und Autor Ralf Kramp. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Eine Blutspur aus roten, runden Plastikklecksen führte am Freitagabend ins Alte Casino in Euskirchen. Drinnen saßen knapp 200 Menschen bei dämmrigen Lichtverhältnissen, um einer besonderen Auszeichnung beizuwohnen: der Verleihung des Jacques-Berndorf-Förderpreises 2014 an Stefan Barz. Doch bevor der Gewinner die Bühne erklimmen durfte, war Showtime mit Ralf Kramp angesagt. Jacques Berndorf-Förderpreis ging an Stefan Barz weiterlesen

„Lit.Eifel“ startet ab Oktober

Neues Format möchte Literatur auch ganz bewusst in kleinen Orten und Dörfern sowie an ungewöhnlichen Plätzen präsentieren

Erfolgsautor Bastian Sick liest im Berufskolleg Eifel aus seinen letzten Veröffentlichungen. Bild: www.zitzlaff.com
Erfolgsautor Bastian Sick liest im Berufskolleg Eifel aus seinen letzten Veröffentlichungen. Bild: Martin Zitzlaff/www.zitzlaff.com

Eifel – Mit „Lit.Eifel“ startet ab Oktober ein ganz neues Literaturformat für die Region Eifel. Das Bestreben der Veranstalter ist es dabei nicht, die ganz großen Autoren in die Eifel zu holen, die die Dreifachturnhallen bis auf den letzten Platz füllen, sondern, so die Vorsitzende von „Lit.Eifel“, Margareta Ritter, „Literatur in der Region, aus der Region und für die Region zu bieten“.So soll beispielsweise auch Literatur in die Schulen und Kindergärten gebracht werden, und man will Literaturveranstaltungen auch ganz bewusst in kleinen Orten und Dörfern sowie an ungewöhnlichen Plätzen stattfinden lassen. „Lit.Eifel“ startet ab Oktober weiterlesen

Kramps Kriminalhaus wechselt den Tatort

Der bisherige Standort im historischen Gebäude der alten Gerberei in Hillesheim war zu klein geworden, um auf Dauer all die Einrichtungen, Bücher und Accessoires zu beherbergen

Ralf und Monika Kramp freuen sich auf die Neueröffnung ihres Kriminalhauses. Bild: KBV
Ralf und Monika Kramp freuen sich auf die Neueröffnung ihres Kriminalhauses. Bild: KBV

Eifel/Hillesheim Pünktlich zum Start des diesjährigen Krimifestivals „Tatort Eifel“ öffnet am Freitag, 13. September, das neue Kriminalhaus in Hillesheim seine Pforten. Ein prächtiges, altes Gebäude im Zentrum der Krimihauptstadt, das bis vor einigen Jahren das Traditionscafé und die Bäckerei Kloep beherbergte, ist ab dann sein neues Domizil.

Das 1904 erbaute Haus in der Straße „Am Markt 5–7“ mit seiner Fachwerkornamentik, den Giebeln, Erkern und Türmchen, den verwinkelten Räumen und dem prächtigem Dachstuhl bietet bereits rein optisch das passende Ambiente und auf rund 500 Quadratmetern genügend Platz für das kriminell einzigartige Gesamtkonzept: Ein ganzes Haus im Zeichen der Kriminalliteratur. Kramps Kriminalhaus wechselt den Tatort weiterlesen

Jacques Berndorf und Christian Willisohn gastieren in Satzvey

Mit einer interessanten Doppelveranstaltung startet der Verein „Eifel Kultur“ in das Jahr 2013 – Der Krimiautor und der Bluespianist stellen ihr neues Programm „Nuttenbunker“ vor

Jacques Berndorf (hier bei einer Lesung im Gemünder „Hotel Friedrichs“) kommt gemeinsam mit Christian Willisohn nach Satzvey.  Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Jacques Berndorf (hier bei einer Lesung im Gemünder „Hotel Friedrichs“) kommt gemeinsam mit Christian Willisohn nach Satzvey. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Satzvey – Am Freitag, 8. März, sind Jacques Berndorf und Christian Willisohn mit einer musikalischen Lesung auf der Burg Satzvey zu Gast. Berndorf muss allen Krimi-Fans und den Bewohnern der Eifelregion wohl nicht mehr näher vorgestellt werden. Vielleicht weniger bekannt sein dürfte, dass Berndorf neben seiner Karriere als Krimiautor in den letzten Jahren zusammen mit Christian Willisohn, einem der bekanntesten Blues-Pianisten Deutschlands, auch drei überaus erfolgreiche Bühnenproduktionen entwickelte. Jacques Berndorf und Christian Willisohn gastieren in Satzvey weiterlesen

Zehn Tage Hochspannung beim „Tatort Eifel“

Krimifestival des Landkreises Vulkaneifel wartet mit zahlreichen Stars aus der Krimiszene auf – Eifel-Krimi-Autoren wie Jacques Berndorf und Ralf Kramp haben sich ebenso angekündigt wie Tatort-Kommissare Dietmar Bär, Miroslav Nemec und Udo Wachtveitl – Lesungen, Filmpremieren, Kabarett und vieles mehr

Der erfolgreiche Eifel-Krimi-Autor Ralf Kramp ist einer der zahlreichen Prominenten beim Krimifestival „TATORT EIFEL“ und will unter anderem beim „Mordsgeburtstag“ am Donnerstag, 22. September, ab 20 Uhr in der Eifel-Filmbühne Hillesheim das Publikum begeistern. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Vulkaneifel – Mörderisch spannend soll der September in der Vulkaneifel werden: Zum sechsten Mal richtet der Landkreis das Krimifestival TATORT EIFEL aus. Von Freitag, 16. September, bis Sonntag, 25. September, wird ein kriminell-gutes Programm mit vielen Stars aus der Krimiszene geboten.

So sorgen Krimiautoren wie Jacques Berndorf, Martina Kempff, Elke Pistor, Rudolf Jagusch, Brigitte Glaser und viele andere für literarischen Mord und Totschlag, während die humorvolle Seite des Verbrechens gerade beim „Mordsgeburtstag“ mit Ralf Kramp, Carsten Sebastian Henn, „Monica Mirelli“ alias Uwe Voehl und dem Musiker Sascha Gutzeit unter die Lupe genommen wird. Zehn Tage Hochspannung beim „Tatort Eifel“ weiterlesen

„Hinter jeder Eiche eine Leiche“

Krimilesung von Jacques Berndorf mit Drei-Gänge-Menü im „Hotel Friedrichs“ begeisterte Zuhörer  

Jacques Berndorf (l.) begeisterte die Zuhörer im „Hotel Friedrichs“ mit seiner Lesung aus „Die Eifel-Connection“. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Gemünd – „Ich verstecke ja in der Eifel hinter jeder dicken Eiche eine Leiche“, bekannte der Eifelkrimiautor Jacques Berndorf am Donnerstagabend im voll besetzten Bistro des Gemünder „Hotel Friedrichs. Berndorf schlug mit seiner rauchigen Stimme die etwa 60 Gäste des Krimidinners mit seinem neusten Werk „Die Eifel-Connection“ in den Bann. „Hinter jeder Eiche eine Leiche“ weiterlesen